Go to footer

Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon BrotDoc » Mo 3. Aug 2015, 12:13

Auf gehts in die neue Backwoche! Ich freue mich auf Eure Beiträge und wünsche Euch viel Erfolg!
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Eigebroetli » Mo 3. Aug 2015, 18:00

Echt jetzt? Darf ich anfangen? :tL
Also bei mir gab's flache Flundern - trotz Gärkorb:
Bild
Ich hatte eine zu hohe TA und bei dem Roggen-Dinkelteig zu wenig Spannung im Teig, um das alles zu halten. Aber die sind bestimmt schön knusprig. Der Anschnitt wird noch folgen.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon frankie1970 » Mo 3. Aug 2015, 22:11

und ich mach weiter... habe mich an einem schnellen Vollkornbrot versucht.

http://frankiesblog.de/schnelles-weizenvollkornbrot

ich finds gar nicht schlecht.

Bild

Bild

Ich habe es mit Zentrofan Mehl gebacken. Das ist hier das eine oder andere Mal schon diskutiert worden.

LG und weiterhin frohes backen.
Frank
_________________________________________________

Brot und mehr auch auf www.frankiesblog.de
Benutzeravatar
frankie1970
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 27. Feb 2014, 12:56


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon hansigü » Di 4. Aug 2015, 09:29

Schönes Brot Frankie, die Krume sieht :top aus!

Alice, was für ein Rezept hast Du da geflundert?

Bei mir gab es heute morgen frische Brötchen, gestern Abend angesetzt und die Teiglinge über Nacht im Kühli gelassen. Leider zu wenig Zeit, und ich habe vergessen die Hefemenge zu halbieren. Aber sie schmecken gut, besser als die aufgeblasenen in Stuttgart vom Bäcker! Rezept war von Gerd, die feinen Frühstücksbrötchen.

Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6949
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Steinbäcker » Mi 5. Aug 2015, 01:20

Hier mein Einstand in's Forum und danke für die freundliche Aufnahme.

Ich habe als Anfänger erst mal einen WST angesetzt, der mir aber irgendwie nicht so sehr "triebhaft" erscheint.
Egal, nach 5T heranzüchten habe ich ihn für fertig erklärt, 2x 120gr in Marmeladenglas gefüllt und im Kühli gesichert. Jetzt mußte ja was mit dem verbleibenden Rest angefangen werden, also habe ich mal die Rezeptdatenbank durchstöbert und bin fündig geworden (Abwandlung: eine Messerspitze Trockenbackhefe zusätzlich beim Vorteig, da mein WST noch sehr müde wirkt):
Lilu hat geschrieben:Hi,
... Ich habe auch das Rezept geändert, wie folgt:

Ca. 210 g alter Sauerteig aus dem Kühlschrank (105 g Weizenmehl 550, 105 g Wasser) *
100 g Weizenvollkornmehl
250 g Wasser

Drei Stunden bei Zimmertemperatur lassen.

35 g Wasser
390 g Weizenmehl 550
12 g Salz

1. Alter Sauerteig aus dem Kühlschrank mit Mehl und Wasser mischen
2. Drei Stunden Ruhe
3. Alle Zutaten bis auf Salz mischen
4. 50 min Ruhe
5. Teig und Salz einkneten 10-12 min
6. Drei mal strecken und falten in etwa 50 min Abstand
7. 50 min Ruhe
8. Vorformen
9. 20 min Ruhe
10. Formen
11. Gare ca. 2-3 Stunden bei Raumtemperatur
12. Backen
...


Natürlich hat Alles nicht ganz so perfekt geklappt, wie vorher angedacht:
- Ich war zu ungeduldig bei den einzelnen Schritten :oops:
- Der Teig ist mir im Küchenhandtuch festgepappt, welches ich in eine Schüssel drapiert hatte, die als Gärkörbchen herhalten sollte :roll:
- Küche sieht wie ein Schlachtfeld aus, da gibt's noch Potential zur Verbesserung der manuellen Fähigkeiten :lala

Egal, bin stolz wie Tom Hanks in "Cast away" beim erfolgreichen feuermachen :cry

Jetzt muss es nur noch schmecken, Anschnitt morgen früh :hu

Bild

EDIT:
Hier der Anschnitt. Schmeckt wie Ciabatta, noch etwas mehr Geduld bei der Gare bringt auch bestimmt noch etwas gröbere Porung, aber für's erste bin ich zufrieden. :st
Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 786
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon sonne » Mi 5. Aug 2015, 08:39

Hansi :tc

Die Brötchen sehen gut aus, wenn man bedenkt das Du im Urlaub bist, nicht alles dabei hast :BT
Das Hotelfrühstück war gut, bis auf die Backwaren was nach gar nichts geschmeckt hat -umso mehr freut man sich auf eigenes Brot/Brötchen :kl :kl

Bild

Bild


Bild

Alice,
die Brote sehen lecker aus, bin mal gespannt wie der Anschnitt ist :hu

Frank,
dein Brot mit Zentrofan Mehl :l ,sieht wie Dinkellbrot aus :D

Steinbäcker,

nicht schlecht was Du gebacken hast, große Poren :kl
Zuletzt geändert von sonne am Mi 5. Aug 2015, 08:56, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon hansigü » Mi 5. Aug 2015, 08:44

Schön, lieber Steinbäcker, Dein Einstandsbrot!
Hast du inzwischen auch einen Roggensauerteig angesetzt? Du kannst auch einen Teil Deines WST umzüchten, also einfach mit Roggenmehl füttern!

So mein erstes Urlaubsbrot ist fertig und ich bin damit sehr zufrieden, es schmeckt sehr gut. Ich habe mich ans Rezept des Ausgehobenen Bauernbrotes von Diddi gehalten. Ohne Altbrotstück, dazu fehlt das Altbrot ;) Habe es auf etwa ein Kilo runtergerechnet, da die zur Verfügung stehenden Schüsseln nicht mehr hergeben. Das Roggenmehl kommt aus Italien und der ST hatte ein sehr angenehmes Aroma.


Bild

Leider ist kein ordentliches Brotmesser im Haus hier :tip
Bild

Nun, jetzt werden wir mal die Schuhe und das Ränzlein schnüren, die Berge warten :)

Anna, hat sich dazwischengemogelt, :lol: was ist das was Du uns da zeigst?

Bis später!!!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6949
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon lisa und finja » Mi 5. Aug 2015, 10:28

Guten Morgen, Ihr Lieben :tc

Ihr seid ja schon fleißig, sieht alles wieder gut aus. Hansi, im Urlaub und Brot backen. Das ist ja gar nicht so einfach. Aber das kennen wir ja schon von dir, ohne Backen geht gar nix, oder? Na, wenn du vom Wandern zurück bist, hast du ja eine gute Brotzeit verdient. :kl

Hallo Steinbäcker, schön, das du da bist. Bei mir hat es am Anfang auch nicht alles so ausgesehen, wie ich es mir gewünscht hätte. Besonders meine sehr kritische Familie hat oft gemeckert. Aber, nach einiger Zeit wird es immer besser.

Frank und Eigebrötli, tolle Brote. Sehen klasse aus. :top :top
Sonne, auch super geworden. Was ist das, was du gebacken hast? Ähnlich wie Fladenbrot oder Foccacia? Sieht auf jeden Fall lecker aus. :tc

Ich habe :///////----/ein Sommerbrot gebacken. Passend zu unserer mediterranen Ernährung. Dann habe ich meine Zucchini's verwertet, aber das zeige ich im anderen Thread.
http://ketex.de/blog/brotrezepte/sauert ... ain-fendu/
Bild

Bild

Eine schöne Woche wünsche ich euch allen noch :tc :tc
Zuletzt geändert von lisa und finja am Mi 5. Aug 2015, 19:53, insgesamt 2-mal geändert.
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Eigebroetli » Mi 5. Aug 2015, 11:06

Bild
Ich habe Euch ja noch den Anschnitt versprochen. Das Foto entstand gestern in der Früh, nach wenig Schlaf und noch vor dem ersten Kaffee, vermutlich mit vom Koffein-Entzug zitternden Händen :XD Scherz bei Seite, sorry, dass es etwas unscharf ist. Das Brot schmeckt so gut, dass ich versucht war, es so wie es ist, zu verbloggen. Der Ehrgeiz überwog dann doch. Ich werde noch einen Versuch starten. Ihr bekommt das ja dann sicher mit.

Frank, da Du das Brot ja verbloggt hast, habe ich auch gleich da was dazugeschrieben.

Hansi, nur mein Eigenes. Wird dann publiziert, wenn es auch Brote statt Fische produziert :ich weiß nichts Du bist ja super fleissig im Urlaub! Erst die leckeren Brötchen und dann auch noch ein schönes kräftiges Bauernbrot :kh

Steinbäcker, das sieht doch schon sehr gut aus! Auf eine solche Proung wäre ich bei meinen Flundern stolz gewesen. Versuche mal, das Küchentuch mit einer Mischung aus Roggenmehl und Maisstärke auszupudern. Das wirkt Wunder! Danke nochmals an denjenigen, der mir mal diesen Tipp gegeben hat.

Anna, das Brot sieht sehr lecker aus und die Form des Fladenbrotes muss ich mir unbedingt merken. So kann man bestimmt super Stücke rausbrechen. Ich liebe es, wenn man beim gemeinsamen Essen und Geniessen das Brot einfach brechen kann. Wenn es dabei auch noch hübsch aussieht, umso besser. Wieso meinst Du bei Frank Dinkelbrot?

Lisa, der Ausbund und die Krume sind ein Traum! Schmeckt bestimmt ausgezeichnet. Der Link funktioniert aber nicht, ich glaube, da hat es Dir den Abstand zum Text irgendwie raus geworfen. Jedenfalls verlinkt es jetzt auf einen ebenfalls lecker aussehenden Kuchen :D

Allen weiterhin viel Spass und Erfolg beim Backen!
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Brotstern » Mi 5. Aug 2015, 16:41

Hallo!

Schöne Brote, dabei ist die Woche noch jung und richtig heiß ist es auch wieder, großes Kompliment an alle Bäcker und -innen!!
Ganz ehrlich: Am besten gefällt mir Frankies Brot, danach kommt für mich gleich Anna mit ihrem Brot, bei beiden Broten gefällt mir die Krume ganz besonders!

Brot backen brauchte ich nicht in den vergangenen Tagen, und das wird sicher noch 2 Wochen so bleiben. Nur auf die Champignon-Käse-Torte, die ich vor ca. 16 Jahren mal für Gäste gebacken hatte und die so toll geworden war, ...auf die hatte ich Appetit!
Das Rezept ist aus einem der kleinen Büchlein der Reihe "Meine Familie und ich", die man im Supermarkt an der Kasse kaufen kann.


vor dem Backen...

Bild

nach dem Backen...

Bild

...und hier der Anschnitt!

Bild

Eine leckere, deftige Torte zum Bier, in der Füllung u.a. Champignons, feingewürfelter Schinkenspeck, alter Gouda und Emmentaler. Eignet sich auch gut zum Einfrieren.
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon _xmas » Mi 5. Aug 2015, 18:53

Klasse Linda, sieht fantastisch aus. Ein Stück für Dich, der Rest dann bitte Richtung Herne .dst
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11177
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon jerdona » Mi 5. Aug 2015, 23:54

Hallo fleissige Bäckersleut!

Toll, was da diese Woche schon alles aus den Öfen gezogen wurde.

Mensch Linda, wenn ich Deine herzhafte Torte sehe, bekomme ich gleich Hunger - um 23:50 kurz vor dem Schlafengehen, das kann ich jetzt gar nicht brauchen!

Andere backen Plattfische (obwohl, sooo flach finde ich Deine Brote gar nicht, Alice) und ich backe Vollkorn-Toastbrot mit Pultdach: :p

Bild

Bild

Es ist folgendes Rezept vom Brotdoc (naja, zumindest zu ca. 95%) aber nur 1/3 der Menge, für ein Brot und ich dachte die Teigeinlage von 1340 g müsste in eine Kastenform mit Deckel für 1500 g Brot passen. Der Teig war anderer Meinung und der Ofentrieb hat sogar die schmiedeeiserne Pfanne abgeworfen, die ich zum Beschweren auf die Form gestellt hatte.
Aber der Anschnitt schaut irgendwie ganz putzig aus. ;)



Bild
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 585
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 00:17
Wohnort: Allgäu


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon _xmas » Mi 5. Aug 2015, 23:59

Lisa und Antje - mit und ohne Pultdach - Respekt. Und tolle Porung :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11177
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Keppler » Do 6. Aug 2015, 01:13

Hallo :kl
ich wünsche allen Hobbybäckern einen Guten MorgenBild
es wurden wiedereinmal sehr gute Ergebnisse erzielt und es ist interessant,was hier so hergestellt wird.
Ich habe Urlaub und doch wollte ich nicht auf den Geruch verzichten,der durch die Küche zieht wenn ein Brot gebacken wird.Da ich mich nicht blamieren wollte ,denn wir haben unsere Enkel da,habe ich ein ganz einfaches Bauernbrot -Rezept ausgesucht.
http://www.chefkoch.de/rezepte/1244131229346774/Einfaches-Bauernbrot.htmlund konnte gestern nach dem Einkauf gleich loslegen.
Zusätzlich habe ich noch Brotklee und Kümmel beigefügt und zum Schluß nach Backende,eingepinselt mit Kartoffelmehl/Wassergemisch
Es ist frei geschoben,doch lag zu Garre nicht im Korb.Ich habe einen Brotlaib geformt und diesen auf Stein gebacken.
Euch weiterhin viel Spaß und Erolg :top

Bild

Bild
Benutzeravatar
Keppler
 
Beiträge: 47
Registriert: So 27. Apr 2014, 18:36
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon sonne » Do 6. Aug 2015, 08:37

Lisa,
habe mich auch ans Fladenbrot gewagt und wie man sieht, ist schon gut gelungen. Dein Brot ist auch super aus :hu . Wie hast Du denn Riss so gut hingekriegt? :shock:

Hansi,

habe mich doch nicht dazwischengemogelt, sieht nur so aus :XD … dein Brot kann sich wie immer sehen lassen und was das Messer betrifft ist nicht so tragisch. Je dicker die Scheiben sind umso weniger musst Du schneiden :cha …weiterhin schönen Urlaub.

Alice,
so platt sieht das Brot nicht aus, wenn man den Anschnitt jetzt sieht ;)

Linda
das ist ganz gemein .ph wo ist das Rezept geblieben von der Torte? Du kannst uns nicht so was leckeres präsentieren und nichts aufschreiben :tip

Antje,
das ist dir aber sehr gut gelungen, war das so beabsichtig oder ein Zufall? :D

Keppler war auch mit seinem Urlaubsbrot fleißig ;) .
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Steinbäcker » Do 6. Aug 2015, 12:13

lisa und finja hat geschrieben:...
Ich habe :///////----/ein Sommerbrot gebacken. ...
http://ketex.de/blog/brotrezepte/sauert ... ain-fendu/
...

Sehr schönes Brot :top , das werde ich auf meine ToDo-Liste schreiben.

Und an ALLE, super Ergebnisse sind hier zu sehen, da muß ich noch viel üben. :oops:
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 786
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon HaferHarald » Do 6. Aug 2015, 12:34

Steinbäcker hat geschrieben:
lisa und finja hat geschrieben:...
Ich habe :///////----/ein Sommerbrot gebacken. ...
http://ketex.de/blog/brotrezepte/sauert ... ain-fendu/
...

Sehr schönes Brot :top , das werde ich auf meine ToDo-Liste schreiben.

Und an ALLE, super Ergebnisse sind hier zu sehen, da muß ich noch viel üben. :oops:



Da muss ich ihm Recht geben!
Sieht top aus, da würde ich gerne mal ne Schebe stibitzen
HaferHarald
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 6. Aug 2015, 12:24


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon tannina » Fr 7. Aug 2015, 09:18

Hallo und Guten Morgen,
heute frisch aus dem Ofen zum Frühstück! Dinkelseelen nach Brotdoc....
Bild20150807_085515 by fallmasche, on Flickr

Diese Woche getestet: ein No-Knead-Brot mit Sauerteig. Wir müssen im Urlaub backen, weil der nächste Bäcker ewig weit weg ist.
Bild20150805_093634 by fallmasche, on Flickr
tannina
 
Beiträge: 15
Registriert: So 1. Mär 2015, 14:20
Wohnort: Ulm


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon funduq » Fr 7. Aug 2015, 12:24

Ihr seid so fleißig beim Backen und alles sieht so lecker aus.
Ich habe zwar in der letzten Zeit auch gebacken, ein Nussbrot von Kapp und die Orlishauser Kornkammer von Plötzblog, aber die Ergebnisse waren nicht so überzeugend.
GG hat gemeint, ich hätte schon besseres Brot gebacken :p

Aber heute gibts von mir auch mal wieder Backergebnisse, und zwar die Frühstücksbrötchen von
http://ketex.de/blog/brotchenrezepte/feine-fruehstuecksbroetchen/

Leicht modifiziert,
W 700 Mehl
Roggenmehl ersetzt durch T65 , als kleiner Weizensauer,
im Hauptteig Hefe ersetzt durch LM.

Das ganze in die BackApp von hanwel eingetragen und heute morgen um 7 Uhr gebacken.

Da war ich noch so verschlafen, dass es mal wieder nicht mit den Einschnitten geklappt hat, sind halt irgendwo aufgerissen.

Brötchen schmecken lecker und werden in der Form sicher noch einmal gebacken.

Bild

Bild
Zuletzt geändert von funduq am Fr 7. Aug 2015, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse
Steffi
Benutzeravatar
funduq
 
Beiträge: 325
Registriert: Do 15. Jan 2015, 15:31
Wohnort: Altensteig


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Eigebroetli » Fr 7. Aug 2015, 12:35

Sola hier noch die ungeflunderte Variante. Zum Glück lieben wir diese kräftig ausgebackenen Brote - ein Telefonat hat mich vom frühzeitigen Rausnehmen abgehalten.

Bild

Der Geschmack ist unvergleichlich und eines der köstlichsten Brote seit langem. Das dazugehörige Rezept wird früher oder später erscheinen. Ich verrate mal soviel: drei alte Sorten, glücklich vereint.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz