Go to footer

Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Steinbäcker » Fr 7. Aug 2015, 13:33

tannina hat geschrieben:Hallo und Guten Morgen,
heute frisch aus dem Ofen zum Frühstück! Dinkelseelen nach Brotdoc

... und ...

Diese Woche getestet: ein No-Knead-Brot mit Sauerteig. Wir müssen im Urlaub backen, weil der nächste Bäcker ewig weit weg ist.

Deine Dinkelseelen, zum Reinbeißen ! :hu
Und das Brot sieht auch lecker aus!

Eigebroetli hat geschrieben:Sola hier noch die ungeflunderte Variante.
... Ich verrate mal soviel: drei alte Sorten, glücklich vereint.

Ganz tolle Kruste, so mag meine GöGa das Brot. Irgendwann wird mir sowas vielleicht auch gelingen.

Jedenfalls, meine Liste wird immer länger ;)
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Eigebroetli » Fr 7. Aug 2015, 14:18

Steinbäcker das ist gar nicht schwierig, braucht nur etwas Mut. Man lässt das Brot nämlich richtig lange drin, angebacken wird bei 250°C mit Dampf. Nach 10 Minuten wird der Dampf abgelassen und die Temperatur auf 220°C reduziert. Und jetzt wirds kräftig ausgebacken, also insgesamt so 50-60 Minuten fùr ein Brot mit 700 g Mehl. Funktioniert vorallem sehr gut, wenn Roggen oder dunkle Mehle im Spiel sind. Bei hellen Sorten muss man etwas besser aufpassen, da ist sie schneller verbrannt.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Steinbäcker » Fr 7. Aug 2015, 14:24

;)
Eigebroetli hat geschrieben:Sorry, das Zitieren ging vergessen..

Hab ich auch so verstanden :xm
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon jerdona » Fr 7. Aug 2015, 21:43

sonne hat geschrieben:Antje,
das ist dir aber sehr gut gelungen, war das so beabsichtig oder ein Zufall? :D


Danke, Anna, die Kruste und die Krume waren beabsichtigt, die Form - eher ein Missgeschick, der Teig hat beim Backen den Deckel der Form angehoben und ist herausgequollen.
Dein Kastenbrot schaut aber auch toll aus, welches Rezept hattest Du dafür?
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 585
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 00:17
Wohnort: Allgäu


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Steinbäcker » Fr 7. Aug 2015, 21:48

Keppler hat geschrieben:Hallo :kl
... habe ich ein ganz einfaches Bauernbrot -Rezept ausgesucht ...

Oh, noch ein Brotrezept für meine Liste, das schaut sehr gut aus :top
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon lisa und finja » Fr 7. Aug 2015, 21:51

Sieht sehr lecker aus, Alice. Das dunkle würde mich jetzt nicht stören, da hast du noch mehr Aroma. Ich bin gespannt auf das Rezept. :tc
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Eigebroetli » Sa 8. Aug 2015, 09:11

Antje das Pultbrot ist echt witzig! Wenns sein müsste, würde man's nicht hinkriegen.

Linda, der Kuchen sieht so lecker aus! Nur bei Champignons saftet mir immer die Füllung raus. Wie hast Du die so schön hingekriegt?

Steffi, die Brötchen sehen richtig fluffig aus! Die wären etwas für den aktuellen BBD.

Keppler, hast Du das Rezept noch etwas abgeändert oder so gelassen? Die Enkel freuten sich bestimmt, dass selbstgemachtes Brot auf den Tisch kam. :top

Anna, ja es hätte schon schlimmer sein können, aber wenn man die beiden Anschnitte nun vergleicht, ist der zweite doch etwas wohlgeformter. Nicht so spitzig bei den Seiten.

Lisa, mich stört das Dunkle auch nicht, es gibt wirklich einen schönen Kontrast zur weichen Krume und bringt viel Aroma. Verbrannt ist es ja nicht.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon hansigü » Sa 8. Aug 2015, 09:38

Ein großes Sammellob an alle :kh :top :kh

Heute wollte ich mal wieder gerne eigene leckere Brötchen zum Frühstück haben und hatte am Mittwochabend den Teig nach Lutz seinem Rezept von den Präsidentenbaguette angesetzt.
Da sie die Teiglinge im Kühli nirgends richtig anlehnen konnten, ich zwar die Couche schön fest drumgelegt hatte, sind sie etwas breit gelaufen und auch beim Backen nicht mehr so aufgegangen, aber für den Geschmack tut das keinen Abbruch. Wir lieben diese Brötchen! So habe ich eben gleich noch mal einen Teig angesetzt, für Montag früh.

Bild

Bild

So, wir werden mal das schöne Wetter genießen, solange es noch so bleibt! Gestern haben wir unsere Tochter an die Bahn nach Imst ins Inntal gebracht und wollten dort eigentlich noch etwas laufen, aber bei 34 drückenden Graden sind wir gleich wieder hier herauf gefahren, wo es angenehme 24° waren. :)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8137
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon sonne » Sa 8. Aug 2015, 10:59

hansigü hat geschrieben: bei 34 drückenden Graden sind wir gleich wieder hier herauf gefahren, wo es angenehme 24° waren. :)


Du hast gut gehabt 24* :shock: ich musste gestern bei der Hitze noch backen- weil ich mich mit der Zeit verrechnet habe :kdw es war eine Qual bei 36* in Küche zu sein. Das werde ich bestimmt nicht noch mal machen.

Und hier jetzt noch die Ergebnisse

Bild

Pizza Vegetaria

Bild

Mini Margarita

Bild

3 Bleche Friesenkanten

Bild

Dinkel- Buchweizen Brot Versuch !!

wie man es sieht, das Ergebnis ist nicht so gut ausgefallen. Das Brot ist im Ofen breit gelaufen, statt in die Höhe :tip .Werde nächstes Mal in eine Form backen und nicht mehr auf dem Backstein. Der Anschnitt folgt später, wenn meine lieben aufstehen :BT
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon mischee » Sa 8. Aug 2015, 16:45

wunderschöne Backergebnisse habt ihr wieder mal eingestellt :top

heute habe ich mal wieder nach ewiger Zeit Baguette gebacken halb 1050er halb 550er Weizen und einem kleinen Teil Sauerteig ...


Bild

Bild

Bild

Guten Appetit :top
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Steinbäcker » Sa 8. Aug 2015, 17:04

mischee hat geschrieben: ... heute habe ich mal wieder nach ewiger Zeit Baguette gebacken halb 1050er halb 550er Weizen und einem kleinen Teil Sauerteig ...

Hi Micha,
die sehen super aus, wäre das richtige für meine heutige Vergrillung gewesen. :top
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Steinbäcker » Sa 8. Aug 2015, 17:22

.adA Meine GöGa hat mich noch mal an die Arbeit geschickt, sie gelüstete es nach etwas herzhafterem Brot. Bisher habe ich nur mit Weizenmehl gearbeitet, und auch da bin ich absoluter Anfänger, aber dank diesem tollen Forum, traue ich mich jetzt an was neues.

Anfängergeeignet und mit meinem noch sehr frischen Erstlings-Zögling (WST) mit Hefeanteil sehr tauglich, habe ich dieses Rezept ausgesucht:
http://ketex.de/blog/brotrezepte/sauerteig/roggen/roggenmischbrot-mit-sauerteig-und-vorteig-6040/
Ich wollte aber noch Sonnenblumenkerne mitverarbeiten.

Hat auch alles super funktioniert, in Abwandlung noch etwas gemahlenen Kümmel, eine Prise Salz zusätzlich, sowie 2EL Honig und zwei Hand voll eingeweichte Sonnenblumenkerne im Hauptteig.
Ausserdem habe ich meine neu erstandene Kastenform ausprobiert.

Yippie, hat gut funktioniert. :cry , bin stolz wie Oskar.
Anbiss von Schwiegervater attestierte sehr rösche Kruste (danke für den Tip von Alice @Eigebrötli)
und herzhaften Geschmack.

Bild

Bild

Bild

Oops, die Forumssoftware hat mir die Bilder etwas eingestutzt auf der rechten Seite, aber ich denke man kann genug erkennen?
Zuletzt geändert von Steinbäcker am Sa 8. Aug 2015, 23:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon jerdona » Sa 8. Aug 2015, 22:02

Hansi: zu Deinem Backeifer im Urlaub kann ich nur eines sagen: Respekt :kh

Anna: und Dir ein doppeltes Respekt! für so einen Großbacktag in dieser Hitze. :kh :kh
Da darf auch mal was nicht hundertprozentig klappen. Wie schmeckt denn Dein Dinkel-Buchweizenbrot?

Micha: Tolle Baguette, denen sieht man richtig an, wie rösch und knusprig sie sind :top

Rochus: Gratulation zu Deinem ersten Roggenmischbrot mit Sauerteig. Das ist Dir super gelungen, da hat die GöGa aber nix zu meckern. :top :top
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 585
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 00:17
Wohnort: Allgäu


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon sun42 » Sa 8. Aug 2015, 23:45

Tolle Backergebnisse im Sommerloch ... @Hansi - einfach nicht zu bremsen :top , @Micha - tolle Baguettes :kh

Nicht zuletzt weil es in dieser Woche einer der meist gelesenen Threads im BBF war: PIZZA

Steckbrief für meinen Top-Favorit:

Teigeinlage 250g; 135g WM550, 15g Hartweizendunst, 93ml Wasser (TA164), 3g Ölivenöl, 3g Salz, 1,5g Hefe (1%)

Teig gut auskneten (mache ich bei kleinen Mengen mit der Hand) und für 6-8 Stunden in den Kühlschrank stellen. Auf den Hartweizendunst (Hartweizengries geht auch) sollte nicht verzichtet werden. Er gibt dem Teig eine wunderschöne Rösche.

Diesmal ausprobiert: Kurzes Vorbacken um das Teigvolumen zu verbessern und ein Durchweichen des Bodens zu verhindern.

Hier die Arbeitsschritte:
Bild
v.l.n.r.: ausgerollter Teig ohne/mit „trockener Tomatensauce; Teig nach 2,5 Minuten Vor-Backzeit bei 250C.

Der Teig hat nach 2,5 Minuten auf der Backplatte an der Oberfläche bereits über 60C, d.h. er ist ausgebacken und die Teigstruktur ist gefestigt.

Abbacken:
Bild
v.l.n.r.: belegter Teig vor/nach dem Ausbacken 6 Minuten Backzeit bei 270C; Anschnitt

Der höhere Aufwand des Vorbackens hat tatsächlich Vorteile. Der Feuchtigkeitsgehalt des Belags ist geringer (die Pizza schwimmt nicht) und der Boden bleibt kross und behält seine Struktur.

Bild
Geschmack: Herrlich mediterran.
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1036
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon sonne » So 9. Aug 2015, 09:23

jerdona hat geschrieben:Anna: und Dir ein doppeltes Respekt! für so einen Großbacktag in dieser Hitze. :kh :kh
Da darf auch mal was nicht hundertprozentig klappen. Wie schmeckt denn Dein Dinkel-Buchweizenbrot?


Nachdem das Brot so flach ausgefallen hat, war ich der Meinung es wird mit dem Geschmack auch nichts werden, umso mehr hat uns das Brot doch überrascht. :shock:
Die Krume ist allerdings etwas fester als beim Dinkel und der Geschmack spitze, etwas nussig. Das Brot werde ich noch mal nachbacken aber in einer Kastenform und mit Zugabe von paar Nüssen- als Nussbrot. :BT
Wie man sieht, kann das Aussehen doch irreführend sein ;)

Hier noch der Anschnitt
Bild

schnelle Grillbrötchen
Bild

ein Schub wow :cha

Bild

Die Brötchen waren ratz-fatz verputzt

Bild

Wünsche allen noch einen schönen Sonntag
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Little Muffin » So 9. Aug 2015, 12:14

@all, was ihr fleißig seit. Wie macht ihr das bei der Hitze nur mit dem Backen? Bei mir in der Wohnung ist es so heiß....

@Michael, Vorbacken ist notiert. Ich teste das dann nach dem Sommer auch aus. Bislang hab ich mich nicht getraut vorzubacken. :del
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon sun42 » So 9. Aug 2015, 14:54

Little Muffin hat geschrieben: ... Bislang hab ich mich nicht getraut vorzubacken.
@Daniela: Ist im Manz kein Problem: 250C-270C, 2 1/2 Minuten, Teig (auf Backpapier) direkt auf der Backplatte backen. Abschirmblech rausnehmen.
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1036
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Little Muffin » So 9. Aug 2015, 15:52

@Michael, Danke! Ich backe auf Grund Bräunungsprobleme immer ohne Abschrimblech. Ich werd das testen. :cha
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Dagmar » So 9. Aug 2015, 16:46

Einen schönen Sonntag zusammen,
großes Lob an Alle :kl .
Auch ich habe heute bei 35 Grad Außentemperatur gebacken. (verrückt, aber lecker)
Ich habe auch Dinkelseelen gebacken.
https://mangoseele.wordpress.com/2013/0 ... he-seelen/
Bild
Bild
Dann gab es Grissini´s mit Sesam und mit Kräuter.
77934371nx46130/mit-hefe-f22/grissini-t3386.html
Bild
Bild
Und zum Schluss noch 2 schwarze Hamster.
http://ketex.de/blog/brotrezepte/sauert ... r-hamster/
Bild
LG Dagmar
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 786
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und erlebnisse vom 03.08.- 09.8.

Beitragvon Landbrot12 » So 9. Aug 2015, 18:26

Aus dem Urlaub in der Schweiz habe ich Zopfmehl mitgebracht und gestern meinen ersten Zopf sowohl gebacken, als auch geflochten. Das Rezept steht hier, ich habe aber "nur" 20g Hefe genommen:
http://www.kochtopf.me/grundrezept-butterzopf-mit-narrensicherer-6-strang-flechtanleitung

Bild

Bild

Heute sollen zum ersten Mal Burger gegrillt werden, die Buns habe ich nach diesem Rezept gebacken:
http://www.homebaking.at/burger-buns/
Leider habe ich nicht die richtige Gare erreicht und die Brötchen sind aufgerissen, mal schauen, wie sie später schmecken.
Bild
Landbrot12
 
Beiträge: 129
Registriert: So 23. Nov 2014, 14:03

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz