Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon Greeny » Mo 3. Jan 2011, 08:09

Moin moin

So hier gibt es zu sehen was uns die erste Woche des Jahres 2011 so alles schönes am Backwerk bringt.
Auf die Plätze fertig, back. :mrgreen:
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4636
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon Maja » Mo 3. Jan 2011, 09:42

Guten Morgen!
Bei mir ruht gerade ein Hefeteig. Mein Ältester hat sich Laugenbbrötchen gewünscht.
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon BeatePr » Mo 3. Jan 2011, 10:35

Hallo,

heute habe ich ein Rezept mit Buttermilch ausprobiert und das ist dabei herausgekommen:
Bild

Bild
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon calimera » Mo 3. Jan 2011, 10:59

Einen Guten Morgen allen,
bei uns geht der Alltag wieder los... :ae

Hab gestern Morgen das Baguette traditionell nach Ketex gebacken.
Ich bin sooo Glücklich, also das Baguette war einfach der Hammer :!:
Es ist so toll Aufgegangen, und der Geschmack, Himmlisch, Köstlich big_eis
Eine sooo Butterzarte, Fluffige Krume und Aromatische Kruste...

Dabei hab ich wirklich schon gedacht, das geht in die Hose :oje big_schwitz
Musste den Teig 20 Std. im Kühli lassen, ging leider nicht anders.
Der Teig war gut zum bearbeiten und wirken, er ist aber dann in den 45 min. Stückgare nur wenig aufgegangen, hab in dann trotzdem nach der Zeit eingeschossen und da ist er dann hochgegangen wie eine Bombe :cry :cry :cry

Bild

Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon Maja » Mo 3. Jan 2011, 11:17

Hallo!
Calimera, die sehen wirklich gut aus.
Hier noch den Anschnitt vom Schwarzbierbrot nachreich,@Andrea.
Bild

LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon Maja » Mo 3. Jan 2011, 11:42

Und hier noch meine Laugenbrötchen
Bild
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon Greeny » Mo 3. Jan 2011, 12:37

Moin moin

Das sieht ja schon alles echt lecker aus.
Beate, die Brötchen haben ja eine wilde Form, wie hast Du die gemacht?
Der Anschnitt sieht super aus.
Calimera, Deine Baguette machen richtig Lust auch mal wieder welche zu backen.

Ich hatte für Heiligabend eibachers Walnussstangen gebacken, die waren nachher soweit das ich das erste mal die Kippdiele bemühen
musste sonst hätte ich die nicht aufs Blech bekommen. :roll:
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4636
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon Goldy » Mo 3. Jan 2011, 14:07

Wollte Euch meine heutigen Wurzelzwirbelbrote vorstellen.Das Rezept ist von Marla :t und sehr lecker.
Bild
Bild
Bild
Ein Foto vom Kürbisbrot konnte ich noch nicht machen eins hatte ich gestern eingefroren, heute früh war das andere weg. :oje
Also gibt es das Foto vom Anschnitt später einmal, wenn ich schneller bin. :ae
Liebe Grüße Goldy
big_faulenz (damit ist es nun vorbei)
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon Steffi1st » Mo 3. Jan 2011, 17:33

Huhu,

wer von euch hat schon mal Hörnchen über Nacht ausprobiert und war mit dem Ergebnis zufrieden? Welches Rezept eignet sich dafür?

Danke und LG Steffi
Lieben Gruß, Steffi :-)

Backe, backe..................BROT!!!
Benutzeravatar
Steffi1st
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 11:30


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon Andrea » Mo 3. Jan 2011, 19:11

Guten Abend,

wie immer tolle Ergebnisse, wenn ich mich hier so umgucke.
Maja, danke für das Anschnitt-Foto - jetzt muss ich mir nur noch ne Flasche Altbier besorgen!
Heute hab ich das dunkle Bauernbrot aus dem Plötzblog gebacken, allerdings wie immer bei meinen Werken mit mehr Wasser. Die Butter hab ich durch Schmalz ersetzt. Das Brot ist ganz wunderbar geworden. Innen schön weich und außen ne tolle Kruste. Der Ofentrieb war wirklich phänomenal.

Bild


Bild
liebe Grüße
Andrea


Wenn nicht jetzt, wann dann?
Benutzeravatar
Andrea
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 18. Nov 2010, 12:50


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon zippel » Mo 3. Jan 2011, 19:19

Steffi, was für Hörnchen meinst Du denn?? Und möchtest Du nur den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen oder die fertig geformten Hörnchen?
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon Steffi1st » Mo 3. Jan 2011, 20:33

Martina,

ich hatte das hier irgendwo mal gelesen, ich glaub in einem Wochenbeitrag. Ich meine die Hörnchen wurden geformt und über Nacht in den Kühlschrank gestellt. So in der Art wie du es mit den Krusties machst...........
Lieben Gruß, Steffi :-)

Backe, backe..................BROT!!!
Benutzeravatar
Steffi1st
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 11:30


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon ixi » Mo 3. Jan 2011, 22:11

@ Beate, calimera, Maja, Goldy, Andrea

Also - ich denke, so mancher Profibäcker wäre froh und glücklich, wenn er so schöne Ergebnisse hätte wie Ihr! Hut ab!

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon Goldy » Mo 3. Jan 2011, 22:25

Hallo Ixi Du machst uns ja verlegen. Also Deine Schweinchen kannst Du zum Beispiel auch ausstellen, so toll wie die aussehen. Liebe Grüße Goldy :oops:
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon zippel » Mo 3. Jan 2011, 23:08

Steffi,

ich habe neulich diese süßen Hörchen über Nacht gemacht. Allerdings habe ich den Teig mit nur 7g Hefe und (ganz wichtig!) mit H-Milch zubereitet und die Hörnchen erst am nächsten Morgen geformt und dann gebacken. Das ging wirklich sehr gut und war sehr lecker. Mein Sohn wird morgen früh wie ein Rohrspatz schimpfen, weil sie alle aufgegessen sind (zu 90% von ihm....). Aber da muss er wohl durch. Mal sehen, ob ich es morgen schaffe, neuen Teig zu machen. Ich habe keine H-Milch mehr... Die mag hier eigentlich keiner...
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon ixi » Mo 3. Jan 2011, 23:12

@ Goldy

Naja, danke, ich hatte sie schon schöner gemacht.
Ich werde erst zufrieden sein, bis meine Brote großporig sind.
Aber - geschmeckt haben sie noch alle! :)

Viele Grüße

ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon muffin » Mo 3. Jan 2011, 23:48

Hallo an alle,

ich wünsche ein frohes und gesundes neues Jahr in die Runde!

Alle gezeigten Werke gefallen mir gut. :t , am besten finde ich das dunkle Bauernbrot.
Das sieht so aus, wie du beschreibst, Andrea.

Ich habe heute (ENDLICH) mein 1./bzw. ersten beiden "Körnerbrote" gebacken.
Das Kürbiskern-Quark-Brot von Bäcker Süpke.
Kennt das hier jemand, denn der Teig war von der Konsistenz her, in etwa wiedie von Gerds Paderboner, aber ich sollte laut Rezeptangaben 850g abwiegen :shock: ,formen :roll: und in Kernen (Kürbis) wälzen :iw
naja, ich war froh, wie ich in etwa zwei gleiche Hälften in den Kastenformen hatte- :mrgreen:
Nun stehen sie in der Küche und sehen irgendwie niedlich aus.
Habe mit dem Handy Fotos gemacht, mal sehen, ob die so sind, daß ich sie einstellen kann, nach dem Anschnitt.

liebe Grüße
muffin
Benutzeravatar
muffin
 
Beiträge: 179
Registriert: Di 16. Nov 2010, 22:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon Steffi1st » Di 4. Jan 2011, 09:39

Hallo Martina,

welches Rezept hast du für die Hörnchen genommen?
Lieben Gruß, Steffi :-)

Backe, backe..................BROT!!!
Benutzeravatar
Steffi1st
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 11:30


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon Andrea » Di 4. Jan 2011, 14:17

Hallo ihr Hobbybäcker,

Da ich immer meine Brotreste sammle, hab ich heute mal wieder Brötchen mit altem Brot gebacken. Und da gestern mein Bauernbrot so klasse war, hab ich dem Teig etwas Puderzucker, etwas Honig und ein Stück Schmalz zugegeben. Bin vom Ergebnis wieder begeistert - alles wunderbar aufgegangen und schön cross geworden. Meines Erachtens kann man bei einem feuchteren Teig einfach mit einem viel besseren Resultat rechnen!

Bild

noch ne gute Backwoche für alle!
Andrea
liebe Grüße
Andrea


Wenn nicht jetzt, wann dann?
Benutzeravatar
Andrea
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 18. Nov 2010, 12:50


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 03.01. - 09.01.2011

Beitragvon BeatePr » Di 4. Jan 2011, 19:56

Hallo Allerseits,

jedes Mal, wenn ich wieder hier hineinsehe, sehe ich nur tolle Ergebnisse. Das neue Jahr fängt wirklich gut an und mit großer Backbegeisterung.

@Steffi: ich hatte schon öfters ganz herrliche Hörnchen über Nacht gebacken, sie wurden mit Sesam und Mohn bestreut. Das genaue Rezept findest Du hier:http://www.leckertipps.de/kathrin-s-hobbyb%C3%A4ckerei/br%C3%B6tchen-und-h%C3%B6rnchenrezepte/buttermilch-h%C3%B6rnchen/
Die kann ich wirklich sehr empfehlen.

Ich habe gestern das erste Mal die Bertinet-Methode angewandt und ich muss zwar sagen, dass das Ergebnis sehr gut geworden ist, ich aber diese "Schlagtechnik" nicht mehr machen möchte, denn mir taten die Arme und Schultern ziemlich weh danach. Obwohl - dann könnte man sich ja glatt das Muskeltraining sparen. :lol:

Bild Einen Anschnitt kann ich noch nicht zeigen, da ich die Brötchen eingefroren habe, da wir noch sehr viel Gebäck haben und ich diese Methode einfach einmal ausprobieren wollten.

Heute habe ich das hier gebacken:

Bild
Das Schokowirbelbrot aus dem Plötzblog, es ist zwar etwas aufwändig, der Geschmack ist aber sehr gut und lohnt sich nachzubacken. Allerdings empfehle ich eine Form mit 30 cm Länge.

Und dieses tolle Mischbrot habe ich auch noch gebacken:

Bild
Das Rezept stammt aus dem Sauerteigforum von Larissa und ist ein Weizenmischbrot 90/10 mit Biga und altem Teig.
Es hat einen Durchmesser von 29 cm und es schmeckt ausgezeichnet.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz