Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: Lenta, SteMa, hansigü


Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon _xmas » Mo 3. Sep 2018, 16:16

Sodele, die neue Backwoche ist eröffnet, spät aber herzlich.
Zeigt her, was ihr euren Backöfen entlockt und habt Spaß und viel Erfolg dabei!

Ein Blick zurück auf sehr schöne Backergebnisse der letzten Woche.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10959
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon hansigü » Mo 3. Sep 2018, 18:50

_xmas hat geschrieben:[url][/url]Danke für den Link, Birgit. Ich habe das Buch und finde, die Anschaffung lohnt sich.
Selbst meine mittlerweile über 90jährige Mutter hat daran Gefallen gefunden, obwohl sie mit Brotbacken nix am Hut hat, mit Brotessen aber schon. :hu

Gerade entdeckt: Das ist ja ein Uralt-Thread, nichts wie ab in die neue Backwoche :kl


Ulla, wolltest du oben einen Link eigefügt haben? :? :ich weiß nichts
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6678
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon _xmas » Mo 3. Sep 2018, 19:01

No, falsches Knöpfchen :hk
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10959
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon hansigü » Mo 3. Sep 2018, 19:15

Na so was big_gruebel
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6678
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon Steinbäcker » Mo 3. Sep 2018, 21:50

Hoppla, bin ich der Erste am BO gewesen?

Mal wieder Meisenknödelbrot-Freestyle, wilder Mehlmix mit ca. 30% Hafer-&Gersten-&Roggen-VK&Roggenschrot (Roggen kompl. versäuert), bisserl Hartweizen-Gries und der Rest W812'er.
Im Brühstück div. Saaten&Flocken&Quinoa

Ein Brot soll morgen verschenkt werden, zum Glück ist das etwas kleinere ganz gut geworden. Das Größere habe ich beim Wirken wohl etwas zu grob behandelt, die Oberfläche riss ein, dementsprechend ist es etwas fladerig geworden! :gre
GöGa hat den Fladen angesägt und Entwarnung gegeben, die inneren Werte sind nicht gar so schlecht, kann das Kleine also doch als Präsent überreicht werden. Bammel gehabt!
Hat halt alles nicht so in den Zeitplan gepaßt, Stockgare war zu lang und, im Ofen mit Lampe, auch noch sehr warm. Naja es muß auch mal solche Tage geben! :p

Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 746
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon Waldhexe » Di 4. Sep 2018, 05:45

Ich finde, das sieht sehr lecker aus!

bei mir passen die Zeiten ja oft nicht, aber bei Schichtdienst, pflegebedürftiger Mutter, Mann, Hund und Hobby muss man auch kompromisse beim Brotbacken finden. Deswegen sind Rezepte mit zu viel Aufwand einfach nix für mich.

Ich hab gestern Abend das Shortbread gebacken 8aber etwas kleienr) - belohnung für mann, der die Zwetschgen geplückt hat -und jetzt hab ich den Kühlschrank voll Arbeit für die nächsten Tage

Bild
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon Hesse » Di 4. Sep 2018, 11:39

Wieder prima Brote, Rochus, sind Dir da gelungen :top - obwohl Du mit den Begleitumständen etwas unzufrieden warst.
Kristin: gelungenes Shortbrad- hier sehe ich das Bild zwar nicht, aber im Rezeptthread. :D

Am Sonntag hatten wir Gäste, hatte gegrillt und dazu ein krachend knuspriges Fladenbrot hergestellt. :sp
Das Brot war mir schon besser gelungen, mit wesentlich lebhafterer Porung- aber das ist ja nicht immer jedermanns Sache- der Geschmack war o.k.
Hatte 500gr WM 550, genommen, davon 150gr als Poolish angesetzt und in den Hauptteig noch 0,5% Hefe. TA war knapp 170. Stockgare ca. 1Std., Stückgare bis zur Vollgare ca. 4 Std. Im Teig war noch bisschen Olivenöl und klein geschnittene Rosmarinnadeln, Aufstreu Sesam und Schwarzkümmel.

Zum Nachtisch gab es köstlichen Apfelstrudel mit Vanilleeis. Den hatte meine Frau hergestellt. Wir haben noch ein uraltes, aber weit verbreitetes Backbuch: “Das elektrische Kochen” im blauen Einband- etwa danach hatte sie den Strudelteig hergestellt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1356
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon hansigü » Di 4. Sep 2018, 13:29

Rochus , wieder ein toller Wochenbeginn! :top

Achja die leckeren Shortbreads, .dst
na mal sehn, wenn ich jetzt drei Tage Urlaub habe, ob ich im Tochterhaushalt zum Backen komme, als kleine Nascherei..... :katinka

Michael und Frau, toll! :kl
So einen Strudel habe ich mal vor Jahren gemacht, müsste ich auch mal wieder probieren.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6678
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon Hesse » Di 4. Sep 2018, 14:05

... :lol: habe gerade mal nachgesehen, vor 4 Jahren hatte ich mal einen selbst hergestellt- meine Frau hatte mir nur gezeigt, wie man den Teig über die Handrücken legt und auszieht. Damals ist er ziemlich durchgesaftet- das kann man verhindern, wenn man leicht geröstetes Paniermehl auf den Teig streut- das saugt einen großen Teil Apfelsaft auf. :D

damaliger Strudel

Grüße von Michael
_______________

Nachtrag: (20:40) noch neben dem Kochen her Brötchen gebacken. :sp Wie fast immer 18- 20 Std. Teigruhe kühl. Die sind für den Vorrat, da sie zu unserem einfachen Abendessen ( Schinkennudeln mit Tomatensalat) nicht gepasst hätten. Daher kein Anschnitt- er dürfte aber "normal" ausfallen :D .

Bild
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1356
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon Steinbäcker » Mi 5. Sep 2018, 07:31

Leute, danke für eure lobenden Worte, Balsam für die Bäckerseele, mit der Optik war ich allerdings etwas unzufrieden. Nächstesmal wird's aber bestimmt wieder besser! :del

Kristin, die Shortbreads sehen prima aus! :top Hansis Rezept letzter Woche habe ich an meine GöGa weitergereicht, die ist mehr für's Süßbacken zu begeistern. Die etwas schlankere, kleinere Form finde ich auch sehr ansprechend, läßt sich gut als Begleitung für einen Espresso reichen! :BT

Michael, du haust da ja wieder Sachen raus, SUPER! :kh
Das Fladenbrot sieht doch hervorragend aus! In den originalen vom Türkenladen sind auch keine riesigen Poren und locker-fluffig sieht's ja aus, bestimmt eine schöne Grillbeilage!
Beim Strudel bin ich sprachlos, toll gemacht! Kompliment an die Gattin! :kl
Auch deine Brötchen sind wieder mal ein Augenschmaus!
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 746
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon Waldhexe » Mi 5. Sep 2018, 08:51

Der Strudel! :hu :hu :hu

aber auch das Fladenbrot ist toll, Und auch die Brötchen :top

Ich hab das emmer-Topfbrot in einer neuen Variante gebacken :lala
Vorteig mit Dinkelvollkorn, und im Hauptteig 100g Roggenmehl - 2 Essl. ASG vom Roggen und etwas LM rein - hat mega geschmeckt. Habs gestern zum Abendessen mit bekannten mitgenommen und es waren alle begeistert
Die Form - nunja, ich hab den Couronne-Gärkorb benutzt... ich war wohl etwas zu ungeduldig :lala

Bild
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon Steinbäcker » Mi 5. Sep 2018, 14:33

Kristin toll aufgebläht, aber wo ist denn das Loch in der Mitte geblieben?! :lol:
Der Anschnitt würde mich interessieren, ich tippe auf schönes Innenleben des Brotes! ;)
Ein schönes Brot, das Loch in der Mitte kann ja eh nicht mitgegessen werden, ist also quasi "optimiert"! 8-)
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 746
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon StSDijle » Mi 5. Sep 2018, 21:19

Rochus, dann ist das perfekte Brot ein Ziegelstein. SCNR.
alles sehr schön hier, das fladenbrot ist wie in der Türkei ;)

Vg Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 788
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 20:49


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon Waldhexe » Do 6. Sep 2018, 08:04

Steinbäcker hat geschrieben:Kristin toll aufgebläht, aber wo ist denn das Loch in der Mitte geblieben?! :lol:
Der Anschnitt würde mich interessieren, ich tippe auf schönes Innenleben des Brotes! ;)
Ein schönes Brot, das Loch in der Mitte kann ja eh nicht mitgegessen werden, ist also quasi "optimiert"! 8-)


Tja, das Loch in der Mitte... auf einmal wars weg... das Brot war super - wunderbar locker innen. Es waren alle begeistert und es wurde sehr gelobt. Nur Bild mit dem Handy vom Anschnitt hatte ich dann vergessen.
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon Steinbäcker » Do 6. Sep 2018, 10:06

Tja Stefan, Backsteine mag ich ja eigentlich nicht backen, obwohl mein Nickname da passen würde! :lala

Das etwas breitgelaufene Freestyle-Brot vom Montag hat mir keine Ruhe gelassen, also nochmal eine Replika mit gleichem Mehlmix angesetzt, die Garzeiten diesmal etwas besser im Auge behalten und verbacken. Leider mußte ich auf Aufstreu verzichten, die Reste sind teilweise im Brot gelandet, muß dringend Meisenknödel-Krams besorgen!

Diesmal bin ich zufrieden! :cha
Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 746
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon Stephan81 » Do 6. Sep 2018, 11:45

@stenbäcker

Tolles Brot. Sieht schön locker aus. Hast du irgendwo das Rezept?


Ich will für Samstag früh Brötchen machen. Die Familie verlangt danach!
Haute Abend wird Vorteig angesetzt..
Gruß Stephan
Stephan81
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 21:14
Wohnort: Lemgo


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon _xmas » Do 6. Sep 2018, 13:35

Sehr, sehr schön, liebe Backfreunde. Tolle Backergebnisse sind hier zu sehen :kl
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10959
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon hansigü » Do 6. Sep 2018, 14:32

Da muss ich Ulla sehr zustimmen! :kl

Stephan, hier hat es Rochus verewigt! >KLICK<
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6678
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon _xmas » Do 6. Sep 2018, 14:58

Nach der Bildbearbeitung gibt es jetzt auch von mir einen kleinen Beitrag und die Fotos meiner Backergebnisse.

Das 1-2-3-Sauerteigbrot, angeschoben.
Bild

Die Miche mit Rotkornweizen (Vollkorn) nach A. Erbel
Bild
Bild

Nach dem Friesenkantenrezept von Ute 2 Brote ...
Bild

...und aus langen Kästen
Bild
Bild

Dann das Weißbrotrezept nach Weber/Hesse in mehreren Variationen:
Dicke Weißbrotstangen...
Bild
Bild
Bild

...Brote aus dem Holzbackrahmen...
Bild
Bild

... und wieder mal in langen Kästen gebacken
Bild

Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10959
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 03.-10.9.2018

Beitragvon hansigü » Do 6. Sep 2018, 16:18

Ulla, :kh :kh :kh
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6678
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz