Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Tosca » Sa 7. Jan 2012, 20:36

Hallo Björn,
ganz, ganz tolle Brötchen. So möchte ich die auch mal hinbekommen .dst :top :kh
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Heike » So 8. Jan 2012, 10:26

Wieder einmal kommt man aus dem Staunen kaum raus und Björn, Du bist für mich der Brötchenkönig! Mensch, sehen die wieder perfekt aus, vor allem die Großaufnahme des einzelnen Brötchens, das man sich am liebsten gleich da weg nehmen würde... :).

Ich habe eben mein derzeitiges absolutes Lieblingsbrot (Weißbrot nach Chad Robertson) aus dem Ofen geholt (ich gestehe, ich habe es seit ich hier bei Euch bin bereits 4 mal gebacken, allerdings auch 2 mal komplett verschenkt). Geschmacklich ist es für mich das weiße Pendant zum Paderborner - seufz ....

Hier das Brot ....

Bild

... und hier der Anschnitt (diese Löcher...... :cha - Begeisterung pur!) -- Nein, das soll jetzt kein Eigenlob sein, auch wenn ich schon ein wenig stolz darauf bin, aber letztlich ist es ja das Rezept, und das ist einsame Spitze.

Bild

Jetzt "geht" noch mein gestern angekündigtes Toastbrot in der Form (bzw. habe ich so ein wenig das Gefühl, es geht eben NICHT ... abwarten. Ich hoffe, es tut sich noch was).

Allen einen schönen Sonntag!
Heike
Vegan for a better Life!
http://www.provegan.info
Heike
 
Beiträge: 354
Registriert: Di 6. Dez 2011, 10:04


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon _xmas » So 8. Jan 2012, 10:48

Heike :kl

Zum Toastbrot: Geduld, vielleicht braucht's auch mal etwas länger.
Ich hab während der Gehzeit den Deckel geschlossen und die Form an einem muckeligen Ort auch schon mal ein halbes Stündchen länger stehen lassen, bis eine Verdoppelung der Teigmenge erfolgt ist. Geklappt hat es immer. Nach welcher Methode arbeitest Du (4 Pieces...)? Der Rest passiert im Ofen - hat bis jetzt jedes Mal funktioniert.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon calimera » So 8. Jan 2012, 10:56

@Heike, ganz grosses Kino :kl
Kompliment, das sieht super gut aus.
Darauf darf man auch Stolz sein, und sich freuen, wenn einem solche Brote gelingen :top

@Björn, das sind ja mal wieder Klasse Brötchen von dir :kl
So schön wird der Ausbund bei meinen Brötchen nie :heul doch

Ich habe gestern das Zweite mal die Roggen Brötchen von Lutz gebacken.
Die Roggenbrötchen gehören ab sofort in die Lieste der Lieblingsbrötchen, welche immer wieder gebacken werden :!:
Bild
Bild


Dann noch die Biga-Brötchen von Lutz.
Im Hauptteig habe ich Ruchmehl genommen und noch etwas Schmalz beigegeben.
Ich muss euch Verraten...
Sie Schmecken einfach Himmlisch, ich kann es nicht anders Beschreiben :kk
Eine so Lockere Watteweiche Krume und Aromatische Kruste hatte ich selten bei meinen Brötchen...

Bild
Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Heike » So 8. Jan 2012, 11:03

Hallo liebe Ulla und Calimera,

hach, da freue ich mich aber über soviel Lob ! DANKE schön :)

Und die Roggen- und Bigabrötchen lassen ebenfalls "befürchten", dass sie auf meiner stetig länger werdenden Nachbackliste landen. So alt kann ich gar nicht mehr werden, wenn ich das alles noch in diesem Leben schaffen will und dabei bin ich ja gerade erst mal einen knappen Monat dabei ... Aber es macht unglaublich viel Freude - damit hätte ich nicht gerechnet.

Herzliche Grüße
Heike

PS.: Mein Toastbrot liegt gerade in den letzten Zügen (soll heißen, die letzten Minuten im Ofen - nur blöd, dass man bei geschlossenem Deckel rein gar nichts mitbekommt, was da drin so vor sich geht ;) ).
Vegan for a better Life!
http://www.provegan.info
Heike
 
Beiträge: 354
Registriert: Di 6. Dez 2011, 10:04


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Maja » So 8. Jan 2012, 12:06

Mahlzeit!
Wow, Wieder sehr schöne Ergebnisse. Echt lecker.
Ich habe heute 2 Kartoffelbrote gebacken.
Bild

Uploaded with ImageShack.us
Warum sie eingesunken sind weiß ich net. Sie waren sehr schön gegangen,Teig war allerdings recht weich.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Heike » So 8. Jan 2012, 12:27

:hu @ Maja - sehen aber trotzdem lecker aus Deine Kartoffelbrote !

Mein Toastbrot ist tatsächlich gelungen und es schmeckt super :hu

Bild

... und Anschnitt + 1 Scheibe getoastet

Bild

:cry

LG
Heike
Vegan for a better Life!
http://www.provegan.info
Heike
 
Beiträge: 354
Registriert: Di 6. Dez 2011, 10:04


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon _xmas » So 8. Jan 2012, 12:31

Glückwunsch Heike!
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Maja » So 8. Jan 2012, 12:33

Heike, sehr gut gelungen
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Heike » So 8. Jan 2012, 12:38

@ Ulla und Maja

big_kiss

LG
Heike
Vegan for a better Life!
http://www.provegan.info
Heike
 
Beiträge: 354
Registriert: Di 6. Dez 2011, 10:04


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon hansigü » So 8. Jan 2012, 12:55

Einen schönen Restsonntag wünsche ich Euch allen. Man kommt aus dem Staunen nicht raus.
Ihr habt alle tolle Sachen gebacken. :kl :kl :kl
Vor allem die Brötchen lachen einen an und man möchte gleich loslegen mit Backen und geniessen!
Ich habe gestern kurzerhand auch noch Brot gebacken. Da ich mir das erst Mittags überlegt habe, musste ich einen Berliner Kurzsauer machen. Und dann wusste ich nicht so recht was ich fürn Rezept nehem und habe dann einfach nach den Mengenangaben vom Paderborner zwei Brote zusammen gerührt. Bischen RBS als Quellstück und Sechskornmischung gekocht. Und dann so pi mal Daumen! Rausgekommen sind zwei Kastenbrote die vom Geschmack her zwar gut sind aber halt nicht überragend. Ich denke der Kurzsauer bringt nicht so den Geschmack.
@ Maja meine sind auch eingefallen, liegt an zu weichem Teig,eine von fünf möglichen Ursachen.
Wenn ich es nachher schaffe mache ich noch ein Bild. Jetzt möchte ich mit Frauchen erst mal ne kleine Runde laufen gehen, auch wenn es bei uns gleich Nacht ist und regnet :kdw
@Heike, toll Dein Toastbrot :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7361
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Amboss » So 8. Jan 2012, 13:12

Hallo zusammen,

@Calimera,

die Brötchen sind dir super gelungen - sehen klasse aus!!!

@Heike,
der Anschnitt vom Weißbrot, besser geht es nicht :kh und der Toast ist auch super :kh :kh :kh

Ich habe ein Konsumbrot gebacken.

Ein super Brot - total lecker.

Bild

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon BrotDoc » So 8. Jan 2012, 13:24

Heike, Dich hats ja echt gepackt, tolle Ergebnisse! Weiter so. :kl
Calimera: die Brötchen sehen spitze aus, Roggenbrötchen habe ich auch noch nie gebacken. :kh
Maja, vielleicht hatten sie Übergare? Wie sieht denn die Krume aus?
Amboss: gefällt mir gut, Dein Konsumbrot.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Maja » So 8. Jan 2012, 13:26

Hier der Anschniit, zu früh natürlich, aber ultra lecker(O-Ton, Tochter)
Es ist mit rohen Kartoffeln gebacken.
Bild
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon BrotDoc » So 8. Jan 2012, 13:39

Der Anschnitt sieht doch ganz gut aus. Sieht nicht nach irgendwelchen Problemem mit den Kartoffeln oder der Glutenstruktur aus. Ich tippe weiter auf Übergare.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Maja » So 8. Jan 2012, 13:44

Der Teig war noch nicht unter dem Rand der Form, was aber nix heißen will. Fingerprobe ist ja nicht möglich,zeitlich waren sie eine Stunde unter der Gärbox. Vielleicht war es zu warm in der Kiste?
Wobei in den Formen nur 800g Teig waren.
FBG Maja
Zuletzt geändert von Maja am So 8. Jan 2012, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon hansigü » So 8. Jan 2012, 14:10

So jetzt reich ich mal meine Bilder nach:Bild
Bild
@Björn, es kann natürlich auch Übergare sein, beim Kartoffelbrot von Maja, wie bei meinem auch. Als Ursache habe ich auch zu weicher Teig gelesen und meine Teig waren sehr weich. Das zweite Brot (ohne Foto) hätte noch ein bischen länger in der Gare bleiben können, denn es ist oben seitlich eingerissen und es ist auch etwas eingefallen. Sie sind beide sehr feucht. Aber wie gesagt der Geschmack ist gut und das ist für mich erstmal die Hauptsache!
@Maja, nach welchem Rezept hast Du das gebacken?
Herzlichen
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7361
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Heike » So 8. Jan 2012, 14:19

Hallo ihr Lieben,

vielen lieben Dank für Euer Lob und ja, es hat mich total gepackt... :cha

Das Konsumbrot und das Paderborner (?) sehen zu Anbeißen aus - Kompliment! :kh

Super!

LG
Heike
Vegan for a better Life!
http://www.provegan.info
Heike
 
Beiträge: 354
Registriert: Di 6. Dez 2011, 10:04


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Maja » So 8. Jan 2012, 14:22

Ich habe folgendes Rezept genommen,aber das Ei weggelassen und statt komplett 550er Mehle halbe Menge W-Mehl 1050 genommen und 26g Frischhefe.

FBG Maja
Zuletzt geändert von Lenta am So 8. Jan 2012, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link zum CK entfernt
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Katinka » So 8. Jan 2012, 14:49

Hallo,

habe mir alles angesehen. So schöne Ergebnisse!! Möchte meinen Sauerteig auch mal wieder aktivieren. Kann mich nicht entscheiden, was ich nachbacken möchte. Sehr schwer.

Brötchen sind auch so schön.


Tolle Backwoche bei euch!! :kl
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz