Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Little Muffin » Do 5. Jan 2012, 21:10

Goldy, das Rezept ist hier aufgelistet , vorletztes Posting. Oder wie der Rezeptvorschlag von Külles für die Neujahrsbrezel (kommt aufs gleiche raus). Nur geb ich etwas mehr Milch hinzu und kein Ei im Teig. Auf 500g Mehl 50g Zucker und ca. 280-300ml Milch, je nach Festigkeit. Ich mach sie gerne ohne Ei weil sie mich dann an Weckmannteig erinnern.

Die Einschnitte klappen bei mir auch meist nicht.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8541
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Goldy » Do 5. Jan 2012, 21:45

Danke,aber leider :wue ich habe keinen Lievido Madre.Die sehen so gut aus.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Tosca » Do 5. Jan 2012, 21:50

Hallöchen,
@ Maja, Deine ersten Brötchen aus dem neuen Ofen sehen doch schon vielversprechend aus. Wie babsie schon sagte, musst Du den Schwaden nach dem Ofentrieb und dann kurz vor Backzeitende ablassen, dann dürften die Brötchen mehr Rösche haben.

@ Daniela und Peter, sehr leckere Sachen habt ihr gemacht.

@ Birgit, schön mal wieder etwas von Dir zu hören.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Little Muffin » Do 5. Jan 2012, 21:58

Goldy, das geht auch prima ohne lievito. Wenn du direkt führst dann mit 20g Hefe.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8541
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon twaddle » Fr 6. Jan 2012, 09:36

hallo,

Goldy: ich hab das Rezept für die Muffins jetzt eingestellt http://brotbackforum.iphpbb3.com/forum/77934371nx46130/suesse-ecke-f14/lockere-fluffige-muffins-in-3-variationen-t1807.html

Tolle Sachen habt ihr wieder gemacht, die Brote sehen klasse aus Muffin!
Grüßle, Nikki
http://schlankenaschkatze.blogger.de/

Back to work...
Benutzeravatar
twaddle
 
Beiträge: 125
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 09:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Ebbi » Fr 6. Jan 2012, 15:52

tolle Sachen habt ihr wieder gebacken :top :top :top

eigentlich wollte ich ja kein Brot backen aber nachdem es bei keinem Bäcker hier noch ein Taostbrot gab hab ich das heute selbst mal ausprobiert. Ich hab das Rezept vom Backtreffen genommen. Ich bin sehr zufrieden damit, das ist jetzt auch fester Bestandteil meiner Rezepte. Das dürfte es nach dem Kommentar meiner Söhne "Das schmeckt nicht nach Toast, das schmeckt nach MEHR!" wohl immer geben, ich glaub kaum dass die noch eins vom Bäcker essen werden.
Bild

der Anschnitt dazu
Bild

Heute Morgen zum Frühstück. Übernacht-Frühstückshörnchen, die mögen wir sehr gerne, da sie vom Geschmack her neutral sind und recht kompakt von der Krume. Man kann sie süß oder pikant belegen.
Bild

Hamburger Franzbrötchen, frei nach Camis Rezept. Ich hab weniger Hefe genommen und den Teig vor dem Tourieren über Nacht im Kühlschrank gelagert. Die hälfte des Teiges hab ich zu Franzbrötchen verarbeitet. Super lecker.
Bild

aus der anderen Hälfte wurden Croissants
Bild
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Tosca » Fr 6. Jan 2012, 16:10

@ Ebbi, sehr schöne Hörnchen, Brötchen und Toast :top

bei mir gab es heute zum ersten Mal Ciabatta nach einem Rezept von Brigitte aus dem Nachbarforum.
Bild
Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Camiwitt » Fr 6. Jan 2012, 16:45

Sehr schöne Brote, Brötchen...
@Ebbi, die muß ich auch mal wieder machen. Super gelungen!!! :katinka
♥♥♥ Backgrüße, Cami
http://wittcami.de/
Benutzeravatar
Camiwitt
 
Beiträge: 349
Registriert: So 29. Mai 2011, 18:12
Wohnort: Hamburg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Maja » Fr 6. Jan 2012, 17:51

Tosca und Ebbi, sensationel,was Ihr gebacken habt. Hmmmmmm.
FBG MAja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Amboss » Fr 6. Jan 2012, 17:54

Na, haben wir heute Brötchen-Back-Tag????

Ist ja alles seeeeeeeeeehr schön - auch das Toast!

Hier meine Feige-Senf-Brote ( leider nicht so unser Ding - der Teig mit Senf und Feige drin wollte schon nicht so wie ich wollte ), die recht geschmacksneutral sind und nur mit Honig unter dem Feigen-Mozzarella-Belag Geschmack bekamen.

Bild

Entschädigt wurden wir heute durch die saustarken Rustikalen Biga Brötchen

Bild

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Ebbi » Fr 6. Jan 2012, 17:58

danke fürs Lob, Maja, Cami und Ute :cha

@Cami, kann man die Franzbrötchen eigentlich einfrieren und nach dem auftauen kurz aufbacken?

@Ute, die Chiabatta sehr ja klasse aus. Bevor ich mich zu Tode suche, meinst du mit dem Nachbarforum das Sauerteigforum?
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Lenta » Fr 6. Jan 2012, 18:37

Hallo ihr,

weile gerade bei meiner Mama in D und schaue nur kurz vorbei :ma

Ebbi, das ciabatta findest du bei backrezepte-online als Rezept des Monats Januar.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Tosca » Fr 6. Jan 2012, 19:44

@ Ebbi, Lenta hat ja schon für mich geantwortet :cry Falls Du Fragen hast, dann melde Dich bitte.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Goldy » Fr 6. Jan 2012, 20:23

Ebby,die sehen ja Klasse aus,Deine Franzbrötchen lachen einen ja förmlich an,Wollte ich schon lange mal backen. Auch Utes und Christians sehen super aus. :kl :kh

:st
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon calimera » Fr 6. Jan 2012, 22:12

Hallo Christian, deine Rustikalen Biga-Brötchen sehen lecker aus, Gefallen mir super :top
Das finde ich jetzt Lustig, ich habe grad heute Nachmittag die Biga angesetzt für fast die gleichen Brötchen, aber von Lutz,aus dem Plötz-Plog. :kl
Bin gespannt, wie die werden. :ich weiß nichts
Ich werde noch einen Teil Ruchmehl nehmen, dann werden sie eine Idee dünkler...
Tosca, Kompliment, sieht Lecker aus :kh
Die Brötchen muss ich auch noch backen... :!: :!: :!:
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon BrotDoc » Sa 7. Jan 2012, 11:03

Ebbi, Tosca: die Backwerke sind super geworden!
Amboss: die Brötchen werde ich nächste Woche mal ausprobieren, sehen toll aus!

Maja hat geschrieben:Es war auch nur ein einmaliges Ausprobieren,wollte einfach mal schauen, wie das Ergebnis wird. Das Klimagaren funzt ja nur mit Heißluft und die ist dann wohl nicht das Wahre.
Ich finde es nur unmöglich, dass die von Miele dann schreiben, dass Brötchen schön knackig werden.
Nun gut, nu weiß ich ja Bescheid.
Werde beim nächste Mal die Dampfstöße manuell eingeben.


Hallo Maja,
huch, da scheinst Du aber sehr schnell das Kind mit dem Bade auszuschütten.
Ich habe heute morgen das dritte Mal diese Woche Brötchen gebacken unter Beachtung aller Tips, die es gab.
So sehen sie aus:

Bild

Bild

Bild

Ich finde nun, daß es da nicht mehr viel zu verbessern gibt. Die sind auch mit dem Miele gebacken und super knusprig wie wir beim Frühstück gerade feststellen konnten. :D

Ich halte hier mal meine Vorgehensweise fest:
Teig (TA 158) gut auskneten, eine Stunde anspringen lassen, 1 x stretch and fold, lange kalte Führung über Nacht. Heute morgen Brötchen geformt, eingeschnitten und 60 Minuten (wegen des kühlen Teiges) Gare auf dem Schnitt liegend.
Ofen auf 250° gut vorgeheizt, Wasser für 2 manuelle Dampfstöße eingesaugt, Funktion "Klimagaren" die komplette Backzeit.
Die Brötchen umgedreht aufs Lochblech, mit der Sprühflasche mit feinem Wassernebel besprüht und eingeschossen. Sofort erster Dampfstoß (5 Minuten). Danach sofort zweiter Dampfstoß (8 Minuten). Danach auf 220° runtergestellt und 8 Minuten weiter gebacken bis sie eine schöne Bräunung hatten. Nochmals gut mit feinem Wassernebel besprüht und 3 Minuten zuende gebacken.
Nach dem Herausholen haben die Bröchen richtig geknistert und eine schöne Fensterung bekommen.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Ebbi » Sa 7. Jan 2012, 18:40

@Lenta und Ute, danke hab das Rezept gefunden.

@Goldy :D ,unbedingt nachbacken, die Franzbrötchen sind sowas von lecker, der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall.

.dst .dst Björn, die Brötchen sin ja der Hammer :top
ist der Gelbweizen auch vom Geschmack her anders als normaler Weizen?
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon _xmas » Sa 7. Jan 2012, 19:01

die Franzbrötchen sind sowas von lecker,


Ebbi, sind die mit dem Teig "einer für alle"? Die sehen ja sowas von legga aus :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Ebbi » Sa 7. Jan 2012, 19:11

Ulla, ich hab das Rezept von Camis Blog.
Ich weiß nicht ob ich das hier verlinken darf, ich schick dir ne PN
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 02.01. - 08.01.2012

Beitragvon Amboss » Sa 7. Jan 2012, 19:38

Hallo zusammen,

@ ebbi

Ich habe mir gerade nochmal speziell deine Hörnchen und Franzbrötchen angeschaut - wirklich doll! Die sehen aus wie gemalt.

@ Björn

So stelle ich mir Brötchen vor - mit den kleinen Knisterfenstern!

Bei mir gab es heute nix Frisches :tip

Aber morgen werde ich :hx und :hx damit wir lecker :hu können.

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz