Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Brotstern » Mo 1. Jun 2015, 11:08

Guten Morgen!

Na, noch kein Backofen angeheizt?!
Die neue Woche hat begonnen und deshalb geht es hier weiter!

In der vergangenen Backwoche könnt ihr hier stöbern!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon sonne » Mo 1. Jun 2015, 11:17

Linda,

meiner hat bis Mittag Pause, danach wird er erst angeheizt :del hier noch den Anschnitt vom gestrigen Apfelkuchen :BT

Bild
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Mehli » Mo 1. Jun 2015, 13:53

letzte Woche wurden ja tolle Sachen gebacken! Eigentlich gestern gebacken, aber erst heute dazu gekommen es einzustellen: Baseler Brot von Schelli. Schelli warnt zu recht! Ganz schön flüssiger Teig! Und NIE NIEMALS!! vergessen, die Teiglinge mit NASSEN HÄNDEN auszubrechen!! Ich habs dreimal gelesen und nacher doch vergessen... das war ein bapp und kleb! Also Hände saubergemacht und angenässt. Auch dann noch ein Abenteuer, die Teiglinge rund zu bekommen. Schelli empfiehlt ja einen Gusseisernen Topf. Ich habe nur Schott-Glas. Also das mit aufgeheizt und die Teigfladen (denn das waren sie erstmal) schnell in die heiße Form gehoben. Die Teiglinge gingen nach langem Zweifel dann doch noch auf, aber nicht so voluminös wie Schellis Brot. Ich habe bemerkt, das die Glasformen nicht dicht schliessen, denn es kam doch einiger Dampf aus dem Ofen. Nach 30 min. plus 5 min. Zusatz waren nach dem Anschnitt die Brote noch nicht ganz gar. Deshalb habe ich sie nochmal bei 160-180°C nachgebacken. Das Brot schmeckt wie eine Mischung aus aromatischen frischen Brötchen und Baguette. Ganz interessant! Mit Honig und Butter echt lecker!

Bild

Bild

Nochmal Nachgebacken
Bild

LG, Mehli
Zuletzt geändert von Brotstern am Do 4. Jun 2015, 16:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link zum Baseler Brot eingefügt.
Mehli
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 19. Mai 2015, 15:22


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon sonne » Mo 1. Jun 2015, 16:35

Mehli,

der Kampf hat sich doch gelohnt, dein Brot sieht gut aus :kk das nächstes Mal wird es bestimmt besser klappen,-jetzt hast Du geübt :top

bei uns gab's heute kein Brot aber Zlevka mit Kartoffeln und Gemüsen, dazu noch leckeren Salat :hu :hu !


Bild
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Rainbow Muffin » Mo 1. Jun 2015, 17:50

Hallo ihr Lieben

Habe gestern den Bauernleib gebacken das mir schon lezte Woche bei Jodu so gut gefallen hat.

Bild
Noch im Ofen . Da hatte das Brot noch eine annembahre Größe.


Bild
aber dann nach dem backen paste es kaum meht aufs Blech. :shock:
Bild
So hier noch der Anschnitt?????? Ohhh menno Adele must du dich überall aufs Bild schleichen. :XD
Bild


Der Geschmack ist nach den Worten meines Mannes " Deliziööööös "
Ein super Brot für einen Herzhaften Belag. .dst :kl
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Jodu » Mo 1. Jun 2015, 18:45

Tolles Brot hast Du da hin bekommen :top . Der Bauernlaib ist tatsächlich unter meinen TOP 10 derzeit. Klappt auch prima mit Dinkel und etwas weniger Wasser und ohne Hefe.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon pelzi » Mo 1. Jun 2015, 18:50

@Nicole, dein Brot sieht richtig zum reinbeißen aus :top , sehr gut gelungen.

Ich habe wieder an meiner eigenen Rezeptur "gewerkelt" und ich bin mit Aussehen und vorallemGeschmack sehr zufrieden. Und diesmal ist es mir nicht so aufgerissen. :kl

Bild

Bild
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Brotstern » Mo 1. Jun 2015, 19:16

Schöne Sachen habt ihr schon wieder gebacken!

Ich möchte auch mal so ein glänzendes Brot haben, wie deines ist, Pelzi! Aber wie mache ich das?
Wenn ich den Teigling in ein bemehltes Gärkörbchen lege, dann pappt ja an dem Teigling Mehl! Diesen dann vor oder nach dem Backen mit Wasser abzustreichen ergibt doch m.E. nur eine gräuliche, ganz und gar nicht glänzende Oberfläche... :tip

Was also muss ich tun, um ein richtig glänzendes Brot zu erhalten? :?
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon pelzi » Mo 1. Jun 2015, 19:39

Brotstern hat geschrieben:Ich möchte auch mal so ein glänzendes Brot haben, wie deines ist, Pelzi! Aber wie mache ich das?
Wenn ich den Teigling in ein bemehltes Gärkörbchen lege, dann pappt ja an dem Teigling Mehl! Diesen dann vor oder nach dem Backen mit Wasser abzustreichen ergibt doch m.E. nur eine gräuliche, ganz und gar nicht glänzende Oberfläche... :tip
Was also muss ich tun, um ein richtig glänzendes Brot zu erhalten? :?


Ich bin wieder davon abgegangen, das Brot in ein bemehltes Gärkörbchen zu legen. Ich habe die Überzieher von Teeträume und bin sehr zufrieden. Die Brote mehle ich nicht so dolle ein und es bleibt nix haften.
Und dann schwade ich ja zusätzlich in meinem Manz. Vor einem Jahr, wo ich noch im Miele Backofen gebacken habe, konnte ich diese Kruste nur erziehlen, wenn ich die Lavasteine drin hatte und heißes Wasser dann darauf mit einer Blumenkanne mit langer Tülle geschüttet habe. Aber nicht nur 60 ml. Das Schwaden ist das Schlüsselwort. Und ich streiche mein Brot vorher noch mit warmen Wasser ab.
Ich muss sagen, heute war ich auch sehr glücklich, vorallem, weil es nicht so aufgerissen war.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Dagmar » Mo 1. Jun 2015, 19:42

Hallo zusammen,
wow das sind ja tolle Sachen, die Brote sind der Hammer.
Was ist Zlevka, sieht total lecker aus. Würde ich gerne mal nachmachen.
Bei mir fängst die Woche mit dem Vollkornbrot aus dem Weckglas an.
viewtopic.php?nxu=77934371nx46130&f=21&t=5210&p=121103&hilit=Schwarzbrot+im+Weckglas#p121103
Bild
Bild
Und die leckeren Mohnbrötchen von Ketex, Seite 40
Bild
Bild
Ich wünsche euch eine schöne Woche und endlich kommt der Sommer.
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Memima » Mo 1. Jun 2015, 22:01

Es ist doch erst Montag Abend und schon wieder soooo viele Tolle Sachen :kk :top

Ich muss jetzt leider erstmal die TK etwas leeren bevor ich wieder backen "darf" :tip
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 534
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon EvaM » Mo 1. Jun 2015, 22:05

Tolles Brot, Pelzi!
Gabs da nicht noch den Trick mit einer Kartoffelmehlabstreiche? Ich kann keine glänzenden Brote... Gab bei mir auch so ne Pampe, wie von Linda befürchtet... :heul doch
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon pelzi » Mo 1. Jun 2015, 23:19

EvaM hat geschrieben:Tolles Brot, Pelzi!
Gabs da nicht noch den Trick mit einer Kartoffelmehlabstreiche? Ich kann keine glänzenden Brote... Gab bei mir auch so ne Pampe, wie von Linda befürchtet... :heul doch


Danke, Eva. Das mit der Abstreife habe ich auch schon probiert. Da darf aber der Teigling auch nicht zu viel Mehl auf der Oberfläche haben und dann habe ich die "Pampe" vorher mit heißem Wasser zusammengerührt. Es darf nicht so dickflüssig sein. Probiert es einfach so aus, wie ich oben geschrieben habe. Ich habe es ja auch hinbekommen, sowohl im Haushaltsbackofen wie auch jetzt im Manz. Am Anfang dachte ich auch, ich bekomme es im Manz nicht hin. Es liegt wirklich am Schwaden. Da muss richtig viel Dampf rein.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon sonne » Di 2. Jun 2015, 08:50

Dagmar :tc

dein Brot und due Brötchen sehen lecker aus .dst … wie viel ml haben deine Weckgläser, sehen ziemlich groß aus? :xm

Zlevka ist ein Kroatisches Gericht, was man süß und herzhaft zubereiten kann. Meine Variante ist herzhaft und besteht aus Kartoffeln, Gemüsen, Kräutern usw. Wir mögen Zlevka gerne weil man die Zutaten nach Vorlieben variieren kann. Lässt sich schnell zubereiten und ist geeignet für Pausenbrot, Picknick usw..gelingt immer. Dazu noch leckern Salat :hu :hu …Werde bald das Rezept aufschreiben :del


Rainbow Muffin & Pelzi wow die sehen aber lecker aus .dst

habe gestern auch ein Bauernleib angesetz nun bis jetzt tut sich bei mir nichts :? kein einziges Bläschen geschweige von Volumenverdopplung. Vielleicht liegt es daran das ich RVM 1150 benutzt habe statt 960 :?

es sind fast 13 Std. um und so sieht er jetzt aus :tip

Bild
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon BrotDoc » Di 2. Jun 2015, 08:59

pelzi hat geschrieben:
Brotstern hat geschrieben:Ich möchte auch mal so ein glänzendes Brot haben, wie deines ist, Pelzi! Aber wie mache ich das?
Wenn ich den Teigling in ein bemehltes Gärkörbchen lege, dann pappt ja an dem Teigling Mehl! Diesen dann vor oder nach dem Backen mit Wasser abzustreichen ergibt doch m.E. nur eine gräuliche, ganz und gar nicht glänzende Oberfläche... :tip
Was also muss ich tun, um ein richtig glänzendes Brot zu erhalten? :?


Ich bin wieder davon abgegangen, das Brot in ein bemehltes Gärkörbchen zu legen. Ich habe die Überzieher von Teeträume und bin sehr zufrieden. Die Brote mehle ich nicht so dolle ein und es bleibt nix haften.


So ist es, für ein glänzendes Brot muß ein Bezug ins Gärkörbchen, diesen mit Reismehl oder Stärke bemehlen (aber nicht zu viel, sonst wirds später auch grau). Ohne Bezug bilden sich diese Mehlrillen auf dem Brot die Du niemals gründlich genug runter bekommst. Abstreichen dauert manchmal vor dem Backen zu lang, das Brot fällt dann zu sehr ein. Ich nehme eine Blumenspritze, sprühe das Brot nach dem Auskippen und Einschneiden feucht und schwade dann kräftig. Der Glanz kommt erst richtig, wenn das Brot dann 5 Minuten vor Ende des Backens mit dem Pinsel nochmals feucht abgestrichen wird.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon IKE777 » Di 2. Jun 2015, 09:23

Man soll ja auch Backfehler-Brote hier zeigen, und so will ich das auch tun :lala

Also dieses Brotbild hat mich derart angelacht, dass ich es backen musste.
Meine Mitesser waren nicht da, aber Freunde von uns essen auch gerne Roggenbrote. So wusste ich, dass ich teilen kann (denn ich selbst mag auch Roggenbrote von Zeit zu Zeit).
Den Schabziger Klee musste ich auch weglassen, da ich keinen habe.

Vom Zeitplan her war ich schlecht dran. Die Entscheidung war morgens - und ich wollte nicht noch nach Mitternacht backen. Ich habe also morgens den Sauerteig angesetzt, und abends 23 Uhr den Teig geknetet.
Irgendwie habe ich mich zu so später Stunde bei der Wasserzugabe vertan :kdw Der Teig war so was von weich.
Nun, ich hatte ja ohnehin vor, ihn über Nacht gehen zu lassen. Der Teig kam in der Wanne in den Kühlschrank.

Viel besser war er dann am nächsten Morgen nicht :p Ich habe ihn auf einem Mehlbett ganz vorsichtig in Form gebracht und in ein bemehltes Körbchen gelegt. Da durfte er 1 1/2 Stunden ruhen - in der Zwischenzeit wurde der Ofen mit Gusstopf aufgeheizt. Es war mir bei diesem weichen Teig einfach zu riskant, einen Fladen zu produzieren.

Bild

Das gebackene Brot sah hervorragend, und verlockend aus. Duftete herrlich.
Stolz fuhr ich zu meinen Freunden, und dort habe ich es dann erst angeschnitten, um einen Teil für mich mit nach Hause zu nehmen.

Bild

:kdw :kdw das war dann eine böse Überraschung. Innen sehr, ja, ZU feucht - und stellenweise sogar kleine Wasserstreifen. Wir haben beschlossen, die Scheiben in einen Toaster zu geben, bevor wir sie essen.

Bild

Der Fehler lag ganz offensichtlich daran, dass ich zu viel Flüssigkeit im Teig hatte.

ABER - meine Mitesser haben heute früh davon gegessen UND es hat ihnen geschmeckt!!!!!!!!!!!!!

Ich werde das Brot noch einmal backen. Der Sauerteig und das Quellstück stehen schon bereit.
Es wird wieder mit der über Nacht Methode - und auch wieder im Topf gebacken werden!!
Zuletzt geändert von IKE777 am Di 2. Jun 2015, 22:43, insgesamt 1-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Brotstern » Di 2. Jun 2015, 09:53

Guten Morgen!

Na gut, dann probiere ich demnächst mal ein 'glänzendes' Brot! Bezüge für Gärkörbchen habe ich, Kartoffelmehl ist auch im Schrank. Danke für eure Tipps, Pelzi, Eva und Björn!

Meine Idee wäre so gewesen: Den Teigling lang gewirkt auf Backpapier und dem Schießer zur Stückgare stellen und neben den Längsseiten mit etwas Abstand irgendwas langes, schweres zur Stabilisierung und Stützung hinzustellen, sodass der Teigling eigentlich nur in die Höhe wachsen kann - ähnlich wie bei Baguettes. Die hindern sich ja auch gegenseitig am Breitlaufen - dachte ich mir so ..... :lala
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon IKE777 » Di 2. Jun 2015, 09:55

@Linda
ich habe für runde Kuchen so einen Backring, den man in den Maßen verstellen kann.
Vor längerer Zeit habe ich mal ein Bild davon eingestellt und das Brot, Prinz-Eisenherz genannt. Der hatte ja auch einen Ring um die Brust
:XD

Bild
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Brotstern » Di 2. Jun 2015, 10:19

Irene, so einen Backring besitze ich auch, dann wird es vielleicht ein rundes glänzendes Brot!
Ist schon komisch: Wenn man etwas durchaus will, dann kommt man auf die verrücktesten Ideen...
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Maja » Di 2. Jun 2015, 10:26

Morgen!
Boah, das sieht alles sooooooo lecker aus.
Ich werde erst morgen backen. Dann gibt es Kosakenbrote. Mein Freundin liebt dieses Brot. Und sie kommt morgen übers lange WE.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz