Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Rainbow Muffin » Di 2. Jun 2015, 12:12

Hallo sonne
Das problem hatte ich auch da ich auch das 1150 Roggen habe.
Ich habe dann kurzerhand noch einbischen AST dazu und den Sauerteigansatz in meine Thermobox mit warmen Getreidekissen gepackt.
Am naechsten Tag hatt der Sauerteig geblubbert wie bloed.
Und ich habe das Rogenmehl vom Teig durch Dinkel ersetzt da ich das
R 960ger nicht habe.
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon sonne » Di 2. Jun 2015, 13:31

Nicole :amb
Danke für den Tipp. habe gerade geschaut und sehe da, es tut sich langsam was. Werde die Zeit etwas verlängern und sehen ob es klappt- bin mal gespannt. :kk
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon EvaM » Di 2. Jun 2015, 13:32

Irene, den Roggenlaib wollte ich dieses Wochenende auch backen. Hast Du wegen der Übernachtgare am Rezept etwas geändert- außer der Wassermenge ;) :nts . Hast Du den Laib erst anspringen lassen, bevor Du ihn in den Kühlschrank verfrachtet hast?? Und wie lange hast Du ihn akklimatisiert, bevor Du ihn in den Backofen geschoben hast?
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon IKE777 » Di 2. Jun 2015, 15:05

@Eva,
da der Teig so flüssig war, habe ich ihn 1 x gedehnt und gefaltet - so gut das möglich war.

Geschrieben habe ich, dass er, als er dann aus dem KS kam, auf ein Mehlbett gekippt, vorsichtig geformt und 1 1/2 Stunden stehen durfte, bei Raumtemperatur.

Aber ich werde dieses Brot heute noch einmal in Angriff nehmen. Da meine jungen Leute wieder da sind, vielleicht das Alpenroggen ein klein wenig reduzieren, das T0 etwas erhöhen. Mal sehen. Ich berichte morgen.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Lulu » Di 2. Jun 2015, 17:49

konnte ich diese Kruste nur erziehlen, wenn ich die Lavasteine drin hatte und heißes Wasser dann darauf mit einer Blumenkanne mit langer Tülle geschüttet habe. Aber nicht nur 60 ml.


Pelzi, wieviel ml heisses Wasser hast Du auf Deine Lavasteine geschüttet
und wieviel (ca.) Lavasteine hattest Du im Ofen??

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Bergischer Bäcker » Di 2. Jun 2015, 18:41

So jetzt mal ein paar Bilder zu meinen quasi Erstlingswerken. Hier der 1. Versuch von Dietmar Kapl's Dinkelciabatta

Bild

So und hier mal der Anschnitt:


Bild

Die Krume ist nicht ganz so fluffig. Die TA von 183 ist schon eine echte Herausforderung für mich gewesen. Aber meiner Frau hat es richtig gut geschmeckt, sie möchte gar kein anderes Ciabatta mehr essen :top. Ok aber das mit der Krume ist vielleicht noch Verbesserungs würdig.

So und jetzt noch das Roggenback:

Bild

Es ist sehr, sehr lecker. Leider habe ich hier kein Foto vom Anschnitt aber ich werde es morgen nochmal backen. Die Krumme ist sehr feinporig geworden, aber vielleicht liegt das daran das mein RST noch frisch ist und noch nicht die Triebkraft hat die ein älterer RST hat.

So das wars erstmal.
-------------

Glück Auf und bis die Tage!

Christian
Bergischer Bäcker
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 19:36
Wohnort: Haan


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon moeppi » Di 2. Jun 2015, 18:46

Hallo Christian,
deine Brote sehen gut aus.
Bitte setze in Zukunft immer die Rezept-Links dazu. Für die, die es nachbacken möchten ;) . Danke.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2767
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon hansigü » Di 2. Jun 2015, 19:28

Sehr schöne Brote habt Ihr gezaubert.
Christian, das kann schon sein, dass Dein ST noch zu jung ist. Aber ne größere Porung hängt von mehreren Faktoren ab, Teigtemperatur, TA des ST, und TA des Teiges. Ich habe das auch schon gebacken, so es das vom Doc ist und meine Porung war auch nicht so wie beim Doc!
Das Ciabatta ist auch sehr gut gelungen! :top

Nicole und Steffi, Irene, Dagmar, Mehli Eure Brote sind auch wunderbar :kh

Anna, Dein Kuchen .dst und der oder die Zlevka werde ich mal probieren.
Ich hoffe ich habe niemanden übersehen, da ich jetzt schnell mal weg muss! Bis später!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9074
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon pelzi » Di 2. Jun 2015, 20:37

Lulu hat geschrieben:
Pelzi, wieviel ml heisses Wasser hast Du auf Deine Lavasteine geschüttet und wieviel (ca.) Lavasteine hattest Du im Ofen??


Also ich hatte so ein Backblech, was man zusammenschieben kann, genommen. Also zusammengeschoben und so viel Lavasteine einschichtig drauf, dass der Boden bedeckt war. Dann habe ich mit der Blumenkanne über alle Steine das Wasser geschüttet. Muss super schnell gehen und Tür wieder zu.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1987
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Lulu » Di 2. Jun 2015, 22:02

Pelzi, war die Blumenkanne voll? Weisst Du ungefähr die Menge des Wassers?

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon pelzi » Di 2. Jun 2015, 22:34

Nein, die war nicht voll und es wurde auch nicht alles drüber gemacht.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1987
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon _xmas » Di 2. Jun 2015, 22:53

125 bis 200 ml sind ausreichend.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12637
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Bergischer Bäcker » Di 2. Jun 2015, 23:08

moeppi hat geschrieben:Hallo Christian,
deine Brote sehen gut aus.
Bitte setze in Zukunft immer die Rezept-Links dazu. Für die, die es nachbacken möchten ;) . Danke.
LG Birgit


Ok mach ich!

hansigü hat geschrieben:Sehr schöne Brote habt Ihr gezaubert.
Christian, das kann schon sein, dass Dein ST noch zu jung ist. Aber ne größere Porung hängt von mehreren Faktoren ab, Teigtemperatur, TA des ST, und TA des Teiges. Ich habe das auch schon gebacken, so es das vom Doc ist und meine Porung war auch nicht so wie beim Doc!
Das Ciabatta ist auch sehr gut gelungen! :top


Danke! Und Danke für die Tipps! Dann werde ich mich nochmal weiter in das Thema einlesen hier im Forum .adA
-------------

Glück Auf und bis die Tage!

Christian
Bergischer Bäcker
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 19:36
Wohnort: Haan


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon UlrikeM » Mi 3. Jun 2015, 03:08

Aber Hallo! Was ist denn hier schon alles zu sehen! Ist doch erst Dienstag!

Kuchen von Anna .dst Apfelkuchen geht bei mir immer .dst Sehr verlockend auch die Zlevka, kannst du davon vielleicht das Rezept einstellen?

Mutig, Mehli, sich an Schellis Brot zu wagen und es hat sich gelohnt :top

Toller Bauernlaib, Nicole :top , muss ich auch mal backen
Sonne, ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es am 1150er Roggen liegt. ST damit klappt bei mir immer. Vielleicht einen kleinen Schluck mehr Wasser an den ST. Hast du denn warmes Wasser genommen und den Teig warm gehen lassen?

Pelzi, was ist das für eine geheime Rezeptur? Sieht guuut aus, dein Glanzstück!

Dagmar, die Brötchen von Ketex hab ich auch sehr gern, mach sie nur selten, weil sie doch ein bisschen aufwändiger sind. Die Schwarzbrote finde ich auch klasse. Hast du die richtig verschlossen? Wie lang kann man das aufheben?

Für Erstlingswerke sind sie dir aber gut gelungen, Christian :top . Ich habe noch jede Menge 630er Dinkel, Grund genug, es demnächst auch mal zu probieren.

Irene, da ging es dir so wie mir ;) Mich hat das Berliner Brot auch angefixt, zumal ich schon lange mal ein "einfaches" Brot backen wollte. Ich habe mich gestern Abend drangemacht, also ganz nach Vorschrift. Bei mir war der Teig auch sehr weich, so dass ich sicherheitshalber noch einen Esslöffel Altbrotpulver drangegeben habe. Dann lief es aber gut, hab den Teig auf Roggenmehl ausgekippt und obendrauf leicht gemehlt. So ist mir auch mal wieder ein Brot mit schönen Krustenrissen gelungen *freu* Bisschen dunkel ist es geworden, aber nicht verbrannt, so wie´s wirkt.
Kruste ist sehr schön knusprig, und obwohl es beim Backen ordentlich sauer gerochen hat, schmeckt es gar nicht so. Es ist ausgezeichnet, schön saftig, und es wird sich sicher lange frisch halten. Hat in jedem Fall das Zeug zum Alltagsbrot.

Irene, die speziellen Mehl hast du aber schon genommen?

Bild

Bild

Schon am Wochenende hatte ich unseren Brötchenvorrat aufgefüllt. Die Schmalzbrötchen von Delfina hatte ich schon mal gebacken und für gut befunden. Diesmal habe ich zusätzlich einen Vorteig mit 100g Kamut aus dem Weizenmehlanteil angesetzt. Und dann bisschen flechten geübt ;)

Bild

Bild

Und dann gab es noch Neue, die Semmellängen von Lutz. Schönes Rezept, leckere Brötchen, hat was, so kleine Brötchen. Nur wie Lutz die an den Seiten so braun kriegt :roll: keine Ahnung. Die liegen doch recht nah beieinander, da klappt das bei mir mit O/U-Hitze nicht so gut.

Bild

Bild

Bei nächsten Mal lege ich sie dann auch ein bisschen näher aneinander 8-)
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3615
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon littlefrog » Mi 3. Jun 2015, 07:50

Leckere Sachen habt Ihr alle gebacken :kh mir ist es einfach zu warm zum Brot und Brötchen backen im Steinofen. Aber im normalen Ofen einen Kuchen - bei mir gab es nochmal diese Rhabarbertorte. Ich hatte etwas viel Rhabarber, meine Stangen sind doch recht kräftig, da reichen dann 2 kräftige Stangen oder 3 mitteldicke. Gebacken habe ich mit Xylit-Zucker. Man schmeckt absolut keinen Unterschied. Die Menge vom Grieß habe ich verdoppelt, das wird bei mir sonst nur eine Suppe.

Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2292
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon sonne » Mi 3. Jun 2015, 08:38

Christian,
man sieht das Du dir Mühe gegeben hast- die Brote sind zum anbeißen .dst


Ulrike,
sag mal hast Du gestern Backmarathon veranstaltet :XD wow sieht alles lecker aus .dst

Susanne,
…. Bitte ein Stück Rhabarber .dst .dst
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon littlefrog » Mi 3. Jun 2015, 08:44

sonne hat geschrieben:Susanne,
…. Bitte ein Stück Rhabarber .dst .dst


Mit Rhabarber kann ich handeln - wieviel Kilo möchtest Du haben :XD
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2292
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon IKE777 » Mi 3. Jun 2015, 08:58

ja, Rhabarber ist jetzt Saison, und das muss man ausnützen.

Toller Kuchen, Susanne (Rhabarber habe ich selbst :kl )

Ulrike,
ja, ich habe das originale Mehl genommen, und gestern auch kein Chia, weil ich vermutete, dass ich dadurch zu viel Flüssigkeit bekommen habe.
Aber es war wieder ein sehr weicher Teig (nicht ganz so wie zuvor).

Vor lauter Angst, dass ich wieder einen zu feuchten Teig fabriziere, habe ich dieses Mal 4g Flohsamenschalen rein getan. Mal sehen wie es rauskommt. Es ist gerade in den Ofen gewandert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon Maja » Mi 3. Jun 2015, 09:03

Guten Morgen!
Toll,toll,toll Eure Werke.
Und Dein Ciabatta sieht suuuuuper aus, Christian.
Meine Kosakenbrote habe ich gerade aus dem Ofen geholt:
Bild
http://amboss-blog.blogspot.com/2013/10 ... nbrot.html
FBG Maja
Zuletzt geändert von Maja am Mi 3. Jun 2015, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.06. - 07.06.2015

Beitragvon IKE777 » Mi 3. Jun 2015, 09:29

@Maja
und wo ist dein Link zum Rezept?
Ist das ein Brot mit hellem Mehl? Das würde mich wundern, denn hier sieht es fast nach Weißmehl aus - oder Dinkel?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz