Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1.22

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1.22

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 24. Jan 2022, 07:50

Ein herzliches Willkommen an alle in unserer neuen Backwoche!
Hier noch der Rückblick zur vergangenen Woche.
Viele Grüße,
die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2040
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Theresa » Mo 24. Jan 2022, 11:38

Guten Morgen,

ich habe gestern einen selbstgebastelten Kartoffelkuchen zum Sonntagskaffee gebacken

Bild

Bild

und abend wieder mal eine Pizza, belegt mit Kartoffeln, Zwiebeln, Bacalhau, Oliven und Käse, sehr deftig aber sehr lecker

Bild

Allen einen guten Start in die Woche und fröhliches Backen.
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 475
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Segale » Mo 24. Jan 2022, 15:09

Pizza ist gut geworden, hat einen schönen Wulst.
Was ist Bacalhau?
Segale

Brot ist Glück! Ruhrpott - Totgesagte leben länger!
Benutzeravatar
Segale
 
Beiträge: 220
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 21:58
Wohnort: Südschwarzwald


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Segale » Mo 24. Jan 2022, 15:19

Hallo ihr alle und dann komme ich mal als Nummer 2 reinspaziert. Die Bilder liessen sich leider nicht runterladen, sonst hätte ich das noch am Freitag eingestellt.

Ich habe mich als Erstversuch an St. Galler Bürli gewagt und nach dem Rezept von Eigebrötli gebacken. Sie schmecken gut und sehen ordentlich aus finde ich.....ja,ja,ja,ja,ja..... die Porung könnte grösser sein ;) . Unter den Bildern ist der Link zum Rezept.

Bild

Bild

Bild

Hier das Rezept:
https://www.eigebroetli.ch/2016/02/ssch ... p-by-step/
Segale

Brot ist Glück! Ruhrpott - Totgesagte leben länger!
Benutzeravatar
Segale
 
Beiträge: 220
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 21:58
Wohnort: Südschwarzwald


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon _xmas » Mo 24. Jan 2022, 15:50

Nein, nein, nein Steve ;) , die Porung ist perfekt und für ein Bürli genau richtig.
Klasse geworden!
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 13138
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Macmurphy » Mo 24. Jan 2022, 16:24

Segale hat geschrieben:Pizza ist gut geworden, hat einen schönen Wulst.
Was ist Bacalhau?


Hallo
Bacalhao ist getrockneter Kabeljau.

Grüße
Oli
Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich.
Macmurphy
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 9. Dez 2021, 10:03
Wohnort: Calheta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon UlliD » Mo 24. Jan 2022, 16:56

Na gut, Backwoche beginnen, Brötchen sind alle, also :hx :hx ==> 77934371nx46130/mit-sauerteig-f23/kernige-broetchen-t1778.html Die habt ihr ja von mir schon öfters gesehen :lala :lala Bild

Bild

Bild
:kl :kl
Morgen dann ein Brot :hx , mal schauen welches Rezept ich aus dem Ordner fische :?
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Caröle » Mo 24. Jan 2022, 20:24

Kartoffelkuchen hab ich noch nie gegessen, nur Rüblikuchen. Wie schmeckt denn so ein Kuchen?

Heute hab ich wieder ein Brot aus "For the Love of Bread" von Sonja Bauer gebacken, da ich noch einiges an Roggenschrot vom OLB übrig hatte, wurde es wieder was mit Schrot: der "Kornkasten".
Da sind außerdem noch Roggenvollkornmehl, Dinkelvollkornmehl und Weizenmehl Type 1050 drin, außerdem Leinsamenschrot, Buttermilch, ein wenig Rübensirup, Sauerteig und ein kleines bisschen Hefe (1g). Es ist ein all-in-one-Teig, den ich entspannt heute morgen vor der Arbeit angesetzt und abends gebacken habe. Anschnitt erfolgt morgen früh.

Bild
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf, Schamott-Backstein, Gärautomat,
leider kein guter Ofen (max. 230°C), Sauerteige: Gärhard/Roggen und Gärtrud/Lievito Madre
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 1248
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Felicitas » Mo 24. Jan 2022, 20:37

Wirklich erst morgen Früh, Caro??? :hu
Gruß Felicitas
______________________________________________
Nicht immer führt der direkte Weg zum Ziel
Benutzeravatar
Felicitas
 
Beiträge: 383
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 12:27
Wohnort: Mainz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Caröle » Mo 24. Jan 2022, 21:07

Yep, ich habe schon was anderes zum Abendessen gegessen. ;)
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf, Schamott-Backstein, Gärautomat,
leider kein guter Ofen (max. 230°C), Sauerteige: Gärhard/Roggen und Gärtrud/Lievito Madre
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 1248
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Theresa » Mo 24. Jan 2022, 22:22

Caröle hat geschrieben:Kartoffelkuchen hab ich noch nie gegessen, nur Rüblikuchen. Wie schmeckt denn so ein Kuchen?


Schmeckt sehr lecker, ein saftiger und leichter Kuchen.
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 475
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Towanda » Mo 24. Jan 2022, 22:51

Gibts für den Kartoffelkuchen ein Rezept? :)
Towanda
 
Beiträge: 91
Registriert: Mo 1. Nov 2021, 08:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Caröle » Di 25. Jan 2022, 08:43

Nachtrag zu gestern: habe das Brot soeben probiert: leider wieder ein Beitrag für die Tonne.
Da muss irgend eine andere Gärung stattgefunden haben, diesmal schmeckte es aber nicht nach Essig, sondern stark nach Erbrochenem. Die Buttermilch darin war aber noch gut gewesen, die hatte noch ein MHD von 2 Wochen und das, was nicht ins Brot kam, hatte ich auch getrunken. Mein Anstellgut wirkt auch normal in Geruch und Aussehen.
Mist.
:gre

Aussehen tut die Krume auch nicht so ganz normal, die Bläschen glänzen sehr:
Bild

Das war ja ein all-in-one-Teig, bei Raumtemperatur sollte er im Kasten 10-12 Stunden reifen. Nach 9 Stunden war er schon extrem stark aufgegangen und zeigte Bläschen an der Oberfläche , bei 21°C RT. Da hab ich rasch den Ofen angeschaltet und den Teig für die Aufheizzeit in den Kühli gestellt (ca. 45min). Das Brot roch beim Backen völlig normal und lecker. Aber der Geschmack ist grausig.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf, Schamott-Backstein, Gärautomat,
leider kein guter Ofen (max. 230°C), Sauerteige: Gärhard/Roggen und Gärtrud/Lievito Madre
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 1248
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Theresa » Di 25. Jan 2022, 10:46

Towanda hat geschrieben:Gibts für den Kartoffelkuchen ein Rezept? :)

Towanda, ich habe es in der süßen Ecke eingestellt.
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 475
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Towanda » Di 25. Jan 2022, 11:26

Danke, Theresa!

@Caröle: Ich würde tippen, daß der Buttermilch die 10 Stunden bei Raumtemperatur nicht gut getan haben - aber nur eine Vermutung.

Grüße, Towanda
Towanda
 
Beiträge: 91
Registriert: Mo 1. Nov 2021, 08:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Segale » Di 25. Jan 2022, 13:26

_xmas hat geschrieben:Nein, nein, nein Steve ;) , die Porung ist perfekt und für ein Bürli genau richtig.
Klasse geworden!

Hallo Ulla

Danke fürs Lob ich finde sie auch gut. War ja auch ein bischen aus Spass gemeint, weil bei manchen so eine Grossporen-Manie umhergeht. Je nach Anteil Halbbweiss- und Ruchmehl siehts ja immer anders aus. Je weiter von St. Gallen weg, besonders westl. der Grenze "Mostindien" (Ostschweiz), werden die Bürlis immer heller und grossporiger, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt. Für mich sind die St. Galler die besten.
Segale

Brot ist Glück! Ruhrpott - Totgesagte leben länger!
Benutzeravatar
Segale
 
Beiträge: 220
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 21:58
Wohnort: Südschwarzwald


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon UlliD » Di 25. Jan 2022, 21:23

Heut mal wieder mein "Hausbrot" (Ex-Kassler) diesmal mit 1gr. fein vermahlenem Thymian. Doris meinte, soll ich doch mal probieren :hx :kk :kk Bild

Bild

Bild

Vom Thymian ist nicht viel zu schmecken :katinka :katinka beim nächsten Versuch mal 0,5gr. mehr nehmen.
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Caröle » Di 25. Jan 2022, 21:59

Towanda hat geschrieben: @Caröle: Ich würde tippen, daß der Buttermilch die 10 Stunden bei Raumtemperatur nicht gut getan haben - aber nur eine Vermutung.


Das ist auch die einzige Erklärung, die mir dazu einfiel. Aber bei anderen Buttermilch-haltigen Broten ist mir sowas noch nie passiert, und die standen zum Teil auch entweder recht lange bei RT oder sogar warm und lange, je nach Rezept. Ich mag Buttermilch in Broten eigentlich sehr gerne.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf, Schamott-Backstein, Gärautomat,
leider kein guter Ofen (max. 230°C), Sauerteige: Gärhard/Roggen und Gärtrud/Lievito Madre
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 1248
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon hansigü » Di 25. Jan 2022, 22:16

Wirklich wieder ein schöner Start in die neue Backwoche :top

Caröle hat geschrieben:Aber der Geschmack ist grausig.

Caro, ich nehme an, dass sich schlechte Keime, Fremdgärung, eingeschlichen haben. Das kann passieren, gerade wenn es einen ganzen Tag bei RT reift. Da braucht nur in der BM etwas drinnen gewesen zu sein. Vielleicht könnte ein Sauerteig im Teig das verhindern, aber dann könnte er wahrscheinlich nicht so lange stehen.
Ist es dieses Rezept?
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10257
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 24.-30.1

Beitragvon Caröle » Di 25. Jan 2022, 22:25

Ja, Hansi! Das ist es, ich hab es aus dem Buch, aber im Blog ist es recht ähnlich:
- im Buch ist es Roggenschrot im Blog Dinkel- oder Weizenschrot
- im Buch kommt die Buttermilch nicht zimmerwarm, sondern kalt in den Teig!
(dafür wird das Wasser auf 35°C erwärmt zugegeben)
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf, Schamott-Backstein, Gärautomat,
leider kein guter Ofen (max. 230°C), Sauerteige: Gärhard/Roggen und Gärtrud/Lievito Madre
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 1248
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz