Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7.21

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon _xmas » Sa 17. Jul 2021, 13:21

Das Metermaß davor ist doch potthässlich, :ks und datt will keiner sehen. :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12638
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon hansigü » Sa 17. Jul 2021, 14:06

Der Handwerker sieht aber besser die Ausmaße, potthässlich hin oder her :xm :lol:

So zum Mittagessen gab es heute mein Resteverabeitungsbrot. Mußte diese Woche den TK abtauen, da es ein kleines Malheur gegeben hat und die Tür mehrere Stunden einen Spalt aufstand. Und da kam u.a. ein Aromamalzstück zum Vorschein, welches schon geraume Zeit darinnen schlummerte. Und ein alter Schnittbrötchenteig, der zwangsweise vor knapp einen Monat da zum Schlafen gelegt wurde.
Was damit machen. Ein Geistesblitz: Aromaschelli!
Und an das Rezept habe ich mich dann auch gehalten.
Da war noch T 80 und Pizzamehl was weg musste und etwas Semola Di Gran duro rimacinata durfte auch noch mit rein. Es ergab ein sehr leckeres Brot!

Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9081
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon Bäckerbub » Sa 17. Jul 2021, 15:03

Wirklich tolle Brote habt ihr wieder abgeliefert. ich habe mich schon 2x an dem Markgräfler versucht, aber es ist nie so wie eure geworden. Muss ich noch weiter üben, denn geschmacklich mag ich es sehr.

Ich habe diese Woche zum ersten Mal das König Ludwig Brot von Marcel Paa gebacken. Da ich kein Malzmehl habe, habe ich Röstmalz (Hälfte der angegebenen Menge) genommen. Trotzdem ist die Krume recht dunkel geworden. Schmecken tut es jedenfalls und ich werde es wieder backen.

Frage an die Runde: Ich habe noch Karamellmalz. Könnte ich den auch nehmen, oder wird das Brot dann zu lieblich?

Bild

Euch allen weiterhin gutes Gelingen und ein schönes Wochenende.
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 249
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon matthes » Sa 17. Jul 2021, 17:43

Oh cool, ein KLB vom Marcel, Rezept u. Video werde ich mir ansehen.

Frank, prima sieht dein KLB aus :top
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 733
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon moeppi » Sa 17. Jul 2021, 18:41

Ich habe mir gerade das Video angesehen und war erstaunt, dass er auf dem umgedrehten Backblech gebacken hat. Das mache ich auch seit langer Zeit. Und oberhalb des Brotes kommt noch ein Blech. Macht das hier jemand?
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon Mimi » Sa 17. Jul 2021, 20:40

Eure gezeigten Backwerke sind immer wieder ein Ansporn mitzuhalten.

Ich gebe heute mal ein dickes Sammellob an alle.

Bei mir ging es heute zeitig mit Lutz Dinkelhinkel los. Abends angesetzt, morgens nach einem kurzen Kampf mit einem sehr weichen Teig und 20 min Stückgare ab in den Ofen.

Bild
Bild

Danach gab’s einen Sauerkirschkuchen nach Lutz‘ Almhefekuchen. Hefeteig und Streusel auch gestern Abend vorbereitet, brauchte dann nur noch zur Stückgare auf‘s Blech.
Das pflücken und entkernen der Sauerkirschen war davor schon aufwändiger.

Bild
Bild

Zum Schluss war Marla‘s Bauernbrot an der Reihe. Für uns mit eines der besten Roggenmischbrote. Mit paar frischgemahlenen Gewürzen entsteht ein ganz fantastischer Geschmack. Mittlerweile war die Küche ganz schön warm und ich hatte fast den richtigen Garezeitpunkt verpaßt.

Bild
Bild

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und bin in Gedanken bei denen, die zur Zeit das Schlimmste erleben müssen.
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon Felicitas » Sa 17. Jul 2021, 21:06

Heute habe ich nach diesem Rezept gebacken: Einkorn-Kruste
Allerdings habe ich dieses Rezept nur als Grundlage genommen, denn ich habe andere Vollkornmehle verwendet. Ich hatte letzte Woche ja angekündigt, mit Mehl "spielen" zu wollen :)
Und ich habe mich nicht verzockt, es ist das beste Brot geworden, das ich je gebacken habe: knusprige Kruste, feuchte Krume, aber nicht klitschig, und ein geniales Aroma.

Genug der Vorrede.
Das genannte Rezept habe ich mit Emmer und Kamut gebacken. Sauerteig und Kochstück mit Emmer, im Sauerteig Weizen-ASG. In den Hauptteig habe ich 60% Emmer und 40% Kamut eingeknetet. Im Kochstück habe ich 7% mehr Wasser verwendet und im Hauptteig letztlich 19% Wasser mehr einkneten müssen (es hätte sogar noch ein bisschen mehr sein können).
Die 3/4 Gare hat in meiner warmen Küche 40 Minuten gedauert.
Auch noch ausprobiert habe ich heute Backen mit Lochblech auf Backstein. Nach meinem Eindruck hat das dem Brot gut getan :D .

Und hier die Fotos
Bild

Bild

Und wie fast immer nicht nur 1 Brot
Bild

Bild

Bild


@mimi Dein Sauerkirschkuchen hat es mir angetan :hu
Gruß Felicitas
______________________________________________
Nicht immer führt der direkte Weg zum Ziel
Benutzeravatar
Felicitas
 
Beiträge: 147
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 12:27
Wohnort: Mainz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon Caröle » Sa 17. Jul 2021, 23:24

Wow, an solche Umbau-Aktionen trau ich mich ja gar nicht ran - nur wenn was schiefgeht, versuche ich kreativ zu werden. Aber ich habe echt Respekt vor denen, die nicht nur Mehle tauschen, sondern auch das Drumherum wie Kochstücke umbauen können.
Ich halt mich da doch eher "krampfhaft" an den Rezepturen fest in der Hoffnung, dass da schon was Brauchbares bei herauskommen möge, sonst wäre das ja nicht veröffentlich worden :lala
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 581
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon matthes » So 18. Jul 2021, 03:31

Feli, sauber umgebaut, von mir ein :top
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 733
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon Felicitas » So 18. Jul 2021, 11:28

Danke Caro und Matthias :sp
Gruß Felicitas
______________________________________________
Nicht immer führt der direkte Weg zum Ziel
Benutzeravatar
Felicitas
 
Beiträge: 147
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 12:27
Wohnort: Mainz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon Bäckerbub » So 18. Jul 2021, 13:01

Hallo Birgit, da ich das König Ludwig Brot zum ersten Mal gebacken habe, habe ich es im Haushaltsbackofen wie Marcel gemacht und oben ein Backblech eingeschoben, um den Garraum zu verkleinern. Ob es einen Unterschied macht, kann ich nicht sagen. Nächstes Mal werde ich es im Etagenbackofen backen. Vielleicht bekomme ich ja von den Profis auch noch eine Antwort bezüglich Röstmalz/Karamellmalz?
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 249
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon nutmeg » So 18. Jul 2021, 13:45

Super Brote, wow.

Ich sehe schon, ich muss da den Schnitt ein bisschen drücken, sonst traut sich bald niemand mehr Bilder zu zeigen. ;)

Ich habe mich (erstmals) an Lutz' Dinkelseelen über Nacht versucht. Das Mehlkochstück habe ich durch ein Sauerteigkochstück ersetzt, sonst möglichst nach Rezept. (Exkl. Streuung, das Streusalz oben schätze ich nicht.)

Sind ziemlich breit gelaufen und wenn ich die Porung mit der Lutz'schen vergleiche, fehlt da schon ein ordentliches Stück Luft im Brot. Ich habe den Verdacht, dass der Teig schon zu reif war (oder zu flüssig für meine Handhabungskünste).

Geschmacklich bin ich eh zufrieden. Werde ich wieder mal versuchen. Großer Vorteil übrigens: Kaum Sauerei in der Küche, es staubt ja nichts. :)
Bild
Bild
nutmeg
 
Beiträge: 149
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon Keufje » So 18. Jul 2021, 13:58

Nachhall denen leckeren und kreativen Backergebnissen stelle ich auch mal wieder etwas von mir zur Begutachtung ( meine Alltagsbäckerei finde ich inzwischen zu langweilig zum teilen)

Das Krustenbrot vom Brotdoc (https://brotdoc.com/2021/06/27/krustenbrot/)

Bild
Der Anschnitt wird nachgereicht…

Die Rgensburger Kipferl von Hefe und Mehr (https://www.hefe-und-mehr.de/2016/09/re ... r-kipferl/)

Bild

Bild
Keufje
 
Beiträge: 453
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon littlefrog » So 18. Jul 2021, 14:08

Ich habe auf dem Boot zwar kein Brot gebacken, aber eine Lasagne, und zwar im Klappbackofen von Coleman auf einem Petroleumkocher. Die Füllung hatten wir am Tag zuvor auf der Restglut des Grillfeuers geköchelt und kühl aufbewahrt, das Hackfleisch wollte ich nicht roh aufbewahren, auch wenn der KS 8-10 Grad hat. Es war SAU-lecker .dst und schreit nach Wiederholung!

Bild

Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2292
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon moeppi » So 18. Jul 2021, 14:58

Bäckerbub hat geschrieben:Hallo Birgit, da ich das König Ludwig Brot zum ersten Mal gebacken habe, habe ich es im Haushaltsbackofen wie Marcel gemacht und oben ein Backblech eingeschoben, um den Garraum zu verkleinern. Ob es einen Unterschied macht, kann ich nicht sagen. Nächstes Mal werde ich es im Etagenbackofen backen. Vielleicht bekomme ich ja von den Profis auch noch eine Antwort bezüglich Röstmalz/Karamellmalz?

Nke Frank.
Ich kenne mich leider mit Malz nicht aus, sonst hätte ich dir geantwortet ;) .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon Bäckerbub » So 18. Jul 2021, 15:48

Kein Problem Birgit, ich habe ja die Allgemeinheit angesprochen. Vielleicht kennt irgendjemand Karamellmalz. Ansonsten werde ich es einfach ausprobieren. Wenns zu süß wird, gibts das Brot halt zum Frühstück :)
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 249
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon matthes » So 18. Jul 2021, 16:27

Hier gab es geniale Pulled Pork Burger mit selbstgemachten Buns (Hamburgerbrötchen), war das lecker.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 733
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche vom 12.-18.7

Beitragvon Keufje » So 18. Jul 2021, 21:33

Hier noch der Anschnitt vom Brotdoc- Brot
Bild
Keufje
 
Beiträge: 453
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz