Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.2023

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon nutmeg » Mi 17. Mai 2023, 18:30

Servus,
ich habe noch Nachmeldungen:

zum Muttertag (nona) den fruchtigen Apfelkuchen aus dem Hohenloher Backbuch bzw. dem Nachtschicht podcast https://nachtschicht-podcast.podigee.io ... pfelkuchen :Bild

Der war wirklich gut, nächstes Mal werde ich aber die Bodenplatte (ohne Rand) blind vorbacken damit er knuspriger wird. Evtl hilft auch eine dunkle Springform.

Dann noch Lutz' Roggenvollkornmischbrot 60/40:

Bild
Bild

Das kommt auf meine regelmäßig backen Liste.
Getreide selbst gemahlen und gesiebt, Kleie/Grieß in die Vorstufen, daher habe ich dort noch einen zusätzlichen Teil Wasser aus dem Hauptteig hingepackt.

lg Andreas
nutmeg
 
Beiträge: 483
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon _xmas » Mi 17. Mai 2023, 21:27

Ja Andreas, das lässt sich sehen. Prima :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 14280
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon hansigü » Mi 17. Mai 2023, 21:31

Ach ja der Nachtschicht Podcast, schade das sie aufgehört haben!
Prima, der Apfelkuchen :hu
Alle Brote die noch dazu gekommen sind, sind eine Augenweide :kl

Wie angekündigt, habe ich die Bauernkruste von Manfred gebacken. Mit Korhasanweizenvkm ansonsten alle Mehle wie angegeben, nur habe ich mich etwas vertan und mehr Vollkornweizen rein gemacht. Anstatt der Malze habe ich endlich das Roggenröstmehl, welches noch rum stand reingegeben. Flohsamen habe ich weggelassen, Wasser nach Teiggefühl angepasst. Schöner Teig, hätte sogar noch etwas mehr Wasser vertragen.

Bild

Bild

Dann noch halbgebackenen Schnittbrötchen nach Michael/Hesse für´s Wochenende bei unserer Großen!
Bild

Seit langem mal wieder Toastbrot gebacken, Dinkelvollkorn nach Bäcker Süpke, hoffe es schmeckt auch meinen Enkeln. Anschnitt folgt dann am We.
Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11639
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon lucopa » Do 18. Mai 2023, 00:12

Hansi, gut gelungen. Bin gespannt wie es euch schmeckt.

Manfred
Nachbar fragt: "Hast Du Dein Heu schon hereingeholt?". Bauer antwortet: "Ich hab's noch nicht einmal hinaus gebracht".
Benutzeravatar
lucopa
 
Beiträge: 1708
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon Andreas! » Do 18. Mai 2023, 08:57

Schöne Backwerke bisher! Ja, die Kuchensaison hat begonnen, im Garten wuchert der Rhabarber. :lala Ich bin ja immer wieder geflasht, welche Mengen produziert werden - allerdings... Heute morgen waren mal wieder Brötchen auf Vorrat angesagt, nach gut zwei Wochen urlaubsbedingtem Konsum von Industrieware ein Genuss! Ein Blech Weltmeisterbrötchen, das andere war eine spontane Kreation aus altem Pizzazeig, Ruchmehl und Roggenmehl - sehr kräftig mit schöner Kruste. Beides über Nacht im Kühlschrank und eben nur abgestochen und gebacken.

Gruß, Andreas

Bild

Bild
Machen ist wie Wollen, nur krasser!
Benutzeravatar
Andreas!
 
Beiträge: 513
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:35
Wohnort: Bochum


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon Isi » Do 18. Mai 2023, 13:11

nutmeg hat geschrieben:zum Muttertag (nona) den fruchtigen Apfelkuchen

Mega, ich finde, sowas könnte mir auch mal wer backen :kk

Das Brot von Manfred sieht auch immer top aus, auch bei den Nachbackenden, mich schreckt da nur etwas die lange Zutatenliste, aber da kann man ja auch ein bisschen dran drehen, hab ich gelesen. Die Brötchen nähm' hier ich auch, vor allem die aus dem Pizzateig, improvisiert ist ja oft am besten 8-)

Bei mir heute wegen Magenproblemen nur ein Weißbrot, angelehnt an ein Rezept von Lutz, aber ohne Vorteig, sondern alles direkt zusammengerührt. Nach ca. 75' und zwei Mal falten geformt und in den Kasten, und dann über Nacht in den Kühlschrank, das war heute morgen auch mit schlechter Konstitution fix gebacken.
Bild
Es hätte vielleicht 5 Minuten länger backen können, Kerntemperatur war nur 92 Grad, aber getoastet total in Ordnung.
Benutzeravatar
Isi
 
Beiträge: 467
Registriert: Sa 22. Dez 2018, 13:30


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon _xmas » Do 18. Mai 2023, 15:51

Porung und Krustenfarbe, liebe Isi, ist für diese Art von Brot einwandfrei. Ich backe Toastbrote/Tramezzini und Co. nur hell aus. Rösten kann man sie ja immer noch. Bei Magen- und Zahnproblemen meine erste Wahl.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 14280
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon Mimi » Do 18. Mai 2023, 18:03

Super Backwerke, ob Brot, Brötchen oder Kuchen sind noch dazugekommen. :kh :kh

Ich komme auch noch mit paar Brötchen.

Für den TK Michael‘s Schnittbrötchen mit 15 % Lichtkornroggen 1150, Rest Weizenmehl 550.

Bild

Dann wollte ich schon ewig Didi‘s Feurige Tomatenweckerl nachbacken. Heute hat es zum Abendessen gepasst.
Beim Hacken der Tomaten kamen noch 2 Knoblauchzehen dazu. Mit der Sauerteigstreiche gibt es auch noch ein schönes Bild. Fast wie Tigerbrötchen. So dunkel wie Didi wollte ich sie nicht ausbacken.

Der Geschmack ist megalecker. :katinka

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße Mimi big_haekeln

Einfach mal dankbar sein für all die Probleme, die wir nicht haben.
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon _xmas » Do 18. Mai 2023, 19:50

Mimi, was ist das denn??? Ich hau ab (sagt man so in NRW). Unglaublich :kl toll. Da war wohl die Luftpumpe am Werk :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 14280
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon Mimi » Do 18. Mai 2023, 20:03

Ulla :XD , ich war genauso hin und weg. Das alles nur mit 0.2 g Hefe im Poolish. Mehl war auch „nur“ das 550 er aus der Gailertsreuther Mühle.
Liebe Grüße Mimi big_haekeln

Einfach mal dankbar sein für all die Probleme, die wir nicht haben.
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon hansigü » Do 18. Mai 2023, 21:12

Mimi, wirklich wunderbar und Mega! :kl
Habe heute von der Enkeltochter auch ein "Mega" bekommen, für die Sahnemöhren ! Deshalb fiel mir das jetzt ein. :D
Hast du ÜNG gemacht ?
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11639
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon Mimi » Do 18. Mai 2023, 21:53

Lieben Dank Hansi. Ich habe auf die ÜNG verzichtet. Die angegebenen 120 min hatte ich auf 90 min verkürzt, da der Teig mächtig an Volumen zugelegt hatte. Die abgestochenen und eingestrichenen Teiglinge hatte ich dann 30 min nicht abgedeckt weiter reifen lassen.
Liebe Grüße Mimi big_haekeln

Einfach mal dankbar sein für all die Probleme, die wir nicht haben.
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon Hesse » Do 18. Mai 2023, 22:54

Mimi- Deine Weckle ! :kh

Muss da mal was auf badisch schreiben: Yesses nai, kahsch Dü guäd bagge, verdoori nochemoli! :XD

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 2405
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon Mimi » Fr 19. Mai 2023, 08:40

Vielen lieben Dank Michael für das badische Lob. :p :tL
Liebe Grüße Mimi big_haekeln

Einfach mal dankbar sein für all die Probleme, die wir nicht haben.
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon UlliD » Fr 19. Mai 2023, 09:08

Die sind ja kaputt, lauter Löcher drinne... nee, wunderbar geworden .dst .dst . ich hab mal wieder dieses Rezept: 77934371nx46130/mit-sauerteig-und-hefe-f26/bergsteigerbroetchen-t3080.html etwas abgewandelt..1050-er Mehl und grobes Roggenschrot, dazu noch 50gr. Weizenkleie. Und völlig anders ausgeformt. :lala Bild

Bild

Bild

Bild

Unserem Besuch schmeckts :katinka , uns auch... also gelungener Versuch.
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1285
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon Moni » Fr 19. Mai 2023, 11:04

Es waren wieder so viele tolle Rezepte letzte Woche, die ich noch gerne ausprobieren möchte, aber wir sind nur zu zweit :shock:

Ich habe gestern das neue Weizen Krustis Rezept von Marcel Paa getestet - lecker.

Bild

Bild
Moni
 
Beiträge: 255
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:54


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon Memima » Fr 19. Mai 2023, 11:14

Was für eine tolle Backwoche bis jetzt, so viel Abwechslung und auch noch richtig viel nach meinem Geschmack .dst .dst . Da hab ich mir direkt mehrere Rezepte auf die Nachbackliste gesetzt :xm

Ich möchte gerne meine Brötchen von gestern beitragen:

Bild

Sie sind angelehnt an die "Münchener Mundsemmeln" aus Brötchen backen, einfach perfekt
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 657
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon Espresso-Miez » Fr 19. Mai 2023, 12:06

Eine Brötchen-reiche Woche ist das hier, und eines schöner als das andere!
Als ich das letzte Mal Eier im Hofladen gekauft habe lachte mich eine Packung Dinkel 1050 an, von einer Mühle im Nachbarort. Hatte davon noch nie gehört, das www kennt sie auch (noch) nicht.
Davon habe ich ein Mischbrot gebastelt mit ST aus R-VK und einem Brühstück aus Urkornflocken, Leinsaat und Sonnenblumenkernen. Schmeckt nussig-mild, ist weich, eine Abwechslung zu meinen Standard-Broten.
Um die Restwärme sinnvoll zu nutzen kam noch ein Blech von Naddis Gewürznüssen dazu. Immer wieder lecker, diesmal richtig scharf.

Bild

Bild
Viele Grüße,
die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2678
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon Moseka » Sa 20. Mai 2023, 14:13

Isi" hat geschrieben:Ich mag schon das Originalrezept voll gern, aber so kann man sicher nochmal mehr Aroma rauskitzeln.

Danke Isi, auch ich mag das Brot im Original sehr und habe die Schmalzstuten nun zum dritten Mal gebacken. Tatsächlich merkt man geschmacklich einen minimalen Unterschied.
@Mimi: Wahnsnnsbrötchen sind das :kl .
Bin gespannt, wann ich diesen Rezept endlich mal in Angriff nehme .dst
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Moseka
 
Beiträge: 256
Registriert: Di 5. Jan 2021, 12:59
Wohnort: Afidnes, Attika, GR


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse in der Woche 15.-21.5.202

Beitragvon Isi » So 21. Mai 2023, 13:57

_xmas hat geschrieben:Porung und Krustenfarbe, liebe Isi, ist für diese Art von Brot einwandfrei. Ich backe Toastbrote/Tramezzini und Co. nur hell aus.

Dankeschön :sp Ja, ich hatte mir auch das Tramezzini-Rezept vom Plötzblog angeschaut, das ist ja sehr ähnlich. Geformt habe ich dann auch nach der Anleitung für Tramezzini, obwohl ich gar nicht weiß, ob das wirklich was ausmacht mit dem Ausrollen und Aufwickeln, aber Stefanie Herberth macht das bei ihren Buttermilchstuten auch, da kann es nicht verkehrt sein.

Bei der Brötchenstafette hier musste ich heute nachlegen, wobei die feurigen Weckerln von Mimi ja echt total genial sind! Tigerstreiche habe ich mal nach irgendeinem Rezept mit einer Paste aus Reismehl und Öl versucht, das aber auch nur einmal: Sah nicht gut aus und schmecken tat es auch nicht :roll: Das mit der Sauerteigstreiche werd ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren.

Hier gab mal wieder die Dinkelbrötchen mit ÜNG von Lutz, die forme ich immer in Hartweizengrieß, weil der Teig so wahnsinnig klebt. Im Kochstück war Dinkelvollkornschrot und im Hauptteig ein bisschen Weizen 1050, weil das helle Dinkelmehl nicht reichte. Dann nahm ich noch ein bisschen mehr Wasser und Olivenöl statt Butter, weil die Flasche gerade in Reichweite stand :mrgreen:

Bild

Bild

Euch allen noch nen schönen Sonntag :tc
Benutzeravatar
Isi
 
Beiträge: 467
Registriert: Sa 22. Dez 2018, 13:30

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, USA, Liebe

Impressum | Datenschutz