Go to footer

Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon Steinbäcker » Mi 27. Nov 2019, 21:14

Steve und Ulli, top Brote, Super! :top
Und GöGa läßt ausrichten, langes warten/abkühlen wird überbewertet! :lol:
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 877
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon Segale » Mi 27. Nov 2019, 22:47

Hallo Rochus, danke dich fürs Lob.

Für was steht GöGa? Etwa Göttergattin oder-gatte?

Also durch das Reifen lassen entwickeln die Roggendinger ihr Aroma. Man muss ja nicht bis zur übernächsten Woche warten ;) Man kann sie auch frisch anschneiden und futtern, schmecken dann manchmal ein bischen "flach" werden aber in den folgenden Tagen immer besser....behaupten zumindest unsere Gaumen.

Gut Backen.

Steve
Segale

Brot ist Glück! Ruhrpott - Totgesagte leben länger!
Benutzeravatar
Segale
 
Beiträge: 101
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 20:58
Wohnort: Südschwarzwald


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon Steinbäcker » Do 28. Nov 2019, 08:08

Steve, damit ist die beste aller Ehefrauen gemeint, die sich wacker den Ruf als schnellst denkliche Anschneiderin erworben hat. Mehr als oberflächliche Abkühlung ist da oft nicht drinn, dann kommt sie mit dem Brotschwert gelaufen. :lol:
Ja, du hast schon recht, etwas Abkühlung u. Reife tut gerade bei roggenlastigen Broten gut, heute ist"s dann bei deinen ja soweit, bin auf den Anschnitt gespannt, sehen nämlich sehr fein aus! ;)
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 877
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon littlefrog » Do 28. Nov 2019, 09:34

Rochus, ich habe heute nicht mal angeschnitten, sondern eine Brezel heiß aus dem Ofen gegessen .dst mmmmmhhh! Laugengebäck und DinkelVK-Weizenbrötchen (war kein Dinkel 630 mehr da, also WM 550). Bei den DinkelVKWZ-Brötchen kann man sehr gut sehen, was 20 min. in der warmen Stube noch ausmachen!

Bild

Bild

1. Ladung
Bild

Nachtrag: Anschnitt Ladung 1
Bild

2. Ladung 20 min. später:
Bild

Nachtrag: Anschnitt Ladung 2

Bild
Zuletzt geändert von littlefrog am Do 28. Nov 2019, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2035
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon _xmas » Do 28. Nov 2019, 10:15

Klasse Brötkes :BBF :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11348
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon Hesse » Do 28. Nov 2019, 12:02

Tolle Ergebnisse von Ulli, Steve und Susanne! :top

Freut mich Ulli, dass das Brot schmeckt :D ! Und dabei ist die Herstellung so einfach- manchmal einfach ein Vorteil :) . Neben der rustikalen Form mag ich es auch recht gerne etwas anders aufgearbeitet- mit etwas Wasser besprüht und bei naher Vollgare gebacken.
Ergibt diese Form

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1541
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon UlliD » Do 28. Nov 2019, 12:07

Ok, beim nächsten Mal :top :top
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 414
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon littlefrog » Do 28. Nov 2019, 12:42

Danke für das Lob :oops: ich hatte schon länger keine Brötchen mehr gebacken. Anschnittfotos habe ich unten nachgereicht von den DinkelVKs.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2035
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon Kräuterwalli » Do 28. Nov 2019, 15:23

Ich backe auch mal wieder, habe jetzt mein erstes Lievito-Madre Dinkeltoast gebacken und bin begeistert,die Gare sieht doch auch super aus
Bild

Bild
Liebe Grüße von der
Kräuterwalli
Benutzeravatar
Kräuterwalli
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 12:11


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon littlefrog » Do 28. Nov 2019, 15:27

Klasse, Walli, meine LM ist gestern auch aufgefrischt worden, vielleicht mache ich das am WE!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2035
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon Segale » Do 28. Nov 2019, 15:39

@ Rochus: Da hab ich ja richtig geraten. So eine Art GöGa hab ich auch daheim, bloss ist sie mit dem Brotmesser zurückhaltender.

Nun, bis zum nächsten Morgen hat die Reife gedauert, da war das Messer stärker.

So, hier die Anschnitte vom Roggenschrotbrot. Jetzt könnt ihr mich alle richtich Kloppe geben, wegen der Krume und so. Manche finden so eine Krume habe Gebäckmängel, obwohl Brote oft so aussehen.
Wir finden Geruch, Aroma, Geschmack wunderherrlich.
Beim letzten Bild war die Scheibe dicker, deswegen siehts auch stabiler aus. Die anderen waren so hauchdünne Diätschnitten ;)

Hier habe ich ein bischen zu fest gedrückt beim Schneiden.
Bild


Bild

Bild
Segale

Brot ist Glück! Ruhrpott - Totgesagte leben länger!
Benutzeravatar
Segale
 
Beiträge: 101
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 20:58
Wohnort: Südschwarzwald


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon hansigü » Do 28. Nov 2019, 17:44

Steve, jetzt hole ich den dicken Knüppel raus und haue auf dich ein :XD
laßt es euch schmecken, die Krume verfestigt sich ja auch noch ein bischen, halt noch zu früh angeschnitten :lol: ;) :top

Walli, schön mal wieder was von dir zu sehen und dann gleich so ein tolles Brot mit LM :kl

Susanne, feine Brötchen und ja, Laugengebäck ist frisch auch sehr lecker .dst :hu

Ulli und Ralf auch prima Brote :top
Ulli, an Hesse kommen wir glaub ich nicht so schnell ran, der hat einen immensen Vorsprung :lala :D
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7405
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon Segale » Do 28. Nov 2019, 17:56

Hansigü: Ja leckofanni, sofort mitti dicke Knüppel....der Klammerbeutel hätts auch getan ;)
Die Krume wird noch besser vonne Konsistenz her. Aber Spass beiseite, da gibts echt welche die ziehen jedwede Backfehlers aus der Mehltüte: Säuerung, Temperatur, Unpässlichkeit der Microorganismen, Luftsdruck oder 0.1% ASG zu viel.....

Meine bessere Hälfe ist sehr zufrieden.

Die Brötchen von little frog sehen zum Reinbeissen aus, die würde ich gerne mal machen.
Segale

Brot ist Glück! Ruhrpott - Totgesagte leben länger!
Benutzeravatar
Segale
 
Beiträge: 101
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 20:58
Wohnort: Südschwarzwald


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon littlefrog » Do 28. Nov 2019, 19:32

Segale, ich wohne im Laugen-Land - aber was die hier als Laugengebäck verkaufen, kann man in die Tonne kloppen, da schmeckt die Tüte besser als der Inhalt :XD was ja auch der Grund war, daß ich neben Brot auch Brötchen backen können wollte. Dank dieses Forums hat das auch geklappt :sp
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2035
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon hansigü » Sa 30. Nov 2019, 07:42

Gestern bin ich erst zum Backen meiner Wochenbrote gekommen, die dann noch heiß mit genommen worden sind. Eines zum Verschenken an eine gute Bekannte, die mit uns einen musiktherapeutischen Abend gestaltet hat. Da ist nur eines über geblieben und das habe ich, nach dem wir wieder zu Hause waren, noch angesäbelt und es ist einfach oberlecker! Gebacken mal wieder nach dem schönen Rezept von Werner. Da bekommt viel Altbrot unter. Und Mehle die weg müssen :lol: ;)

Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7405
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon UlliD » Sa 30. Nov 2019, 08:42

Na das liest sich doch mal gut, werde das gleich mal zu Papier bringen :kl
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 414
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon Steinbäcker » Sa 30. Nov 2019, 22:57

An ALLE, ihr seid die Besten, ein Backwerk leckerer als das andere, von Laugengebäck über Tost- zu Schrot-/Vollkornbrot, alles SUPER und Hansi haut noch einen tollen "musik-therapeutischen-Altbrot-Mainbrocken" raus.
Ein großes Lob an alle Bäcker/-innen, ganz großes Backkino wird hier geboten, RESPEKT! :kh
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 877
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon EvaM » So 1. Dez 2019, 09:57

Ihr zaubert tolle Brote und Semmeln aus dem Ofen. Ich habe gestern nochmals das Roggenbrot aus Lutz Brotbackbuch Nr.4 mit dem Berliner Kurzsauer gebacken. Allerdings mit Alpenroggenmehl und etwas Kartoffeln ( lagen rum :mrgreen: ). Der Teig war m.E. zu feucht , das Brot ist etwas flacher geworden. Geschmacklich 1a !

Bild

Bild
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2236
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon Hesse » So 1. Dez 2019, 11:33

Boah... :katinka :D Superbrote sind noch aus den Öfen gezogen worden!

Bei mir wieder ein Markgräfler Landbrot. Abwandlung: der 30%ige Roggenanteil ist Vollkornmehl,
Weizenmehl Type 812, TA erhöht auf 175 :sp .
Grundrezept

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1541
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse 25.11 - 01.12.2019

Beitragvon UlliD » So 1. Dez 2019, 16:16

Wie lange hast du die Stückgare gezogen???
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 414
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz