Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon UlliD » Mo 18. Nov 2019, 15:41

Na gut ich läute mal die neue Backwoche ein :kl
Kernige Brötchen die 5. Edition :hx Diesmal mit 200 Gr. angeröstetem Quinoah-Tricolore als Quellstück und einen Teil vom Weizenmehl mit WVK ersetzt.
Bild

Bild
:katinka :katinka wird später noch....
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 414
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon Sheraja » Mo 18. Nov 2019, 16:03

Brötchen ganz nach meinem Geschmack sehen soo lecker aus.
Ich hab was ganz anderes zu zeigen.
Gestern war das erste Käsefondue fällig.
Zum ersten Mal habe ich ein dunkles Brot dazu gebacken. Zufällig darauf gestossen bei Hefe und mehr. Ich war sehr skeptisch, weil wir in der Schweiz halt traditionell helles Weizenbrot oder Halbweissbrot (oder Kartoffeln) dazu essen.
Aber immer mal was Neues ausprobieren warum auch nicht?
Und ich muss sagen beide Brote sehr lecker und schön fluffig geworden, beide sind quasi mit dem Käse verschmolzen.
Werde das diesen Winter weiter so machen, weil ich tatsächlich beide sehr stimmig fand.
Das helle ist enorm aufgegangen, ein richtiges Kissen ist es geworden, mussten es einfach nochmals durchschneiden.
Die Bildqualität ist leider nicht gerade optimal
Bild
Bild
https://www.hefe-und-mehr.de/2018/01/fonduebrot/

Dann gab es für den Vorrat noch Aroma Brötchen, die liebe ich, weil sie sehr lecker sind und vor allem schnell gemacht.
Obwohl ich das Rezept eigentlich aus dem ff kann, habe ich diesmal den Autolyseteig vergessen, aber die Flohsamen eingeweicht. Ich habe keinen Unterschied bemerkt, das Probebrötchen aus dem Teigrest, war wie immer lecker.
Bild
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=10603
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 627
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 17:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon Roggenvollkorn » Mo 18. Nov 2019, 18:15

Ich bin einen Tag zu spät.
Gestern Morgen gab es Brötchen nach dem Brotpoeten. ASG Roggenvollkorn, Mehle halb Weizen Vollkorn, halb Roggenvollkorn. Rezept:
https://www.brotpoet.de/2017/11/30/auff ... mar-kappl/
900 gr. Einwaage, 3 Leute, eineinhalb Mahlzeiten, alles weg. Leider ohne Bild, habe es verschlafen.

Dann noch Roggenschrotbrote
https://mipano.de/rezepte/ollis-roggens ... ohne-hefe/
Änderungen: 400 gr. Roggenvollkornmehl, Altbrot Bruchstück mit doppelter Menge Schutt Flüssigkeit (die Rezept Angabe ja mir zu trocken vor).
Bild
Anschnitt steht noch aus.
Edit: hier noch der Anschnitt.
Bild
Zuletzt geändert von Roggenvollkorn am Di 19. Nov 2019, 06:34, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 101
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon heimbaecker » Mo 18. Nov 2019, 18:51

ein guter Start in die Woche !!

@Ullli: Schöne Quinoabrötchen

@Sheraja: Ich hatte schon öfter eine Mischung von dunklerem und hellen Brot zum Fondue und das kam immer gut an, eine super Idee Das Brot gleich so als "Fonduefladen" zu backen, das muss ich auch mal übernehmen.

Gestern mussten bei mir mal wieder die Vorräte aufgefrischt werden und so gab es neben süßem Weihnachtsgebäck, das ich euch erspare, sowohl 48 h Baguettes (als dünne flutes geformt):

Bild

Bild

Als Nr. 2 Bürli nach Michael: Immer sehr lecker, die Porung hätte für mich noch etwas wilder sein können, da hätte etwas mehr Wasser wahrscheinlich geholfen:
Bild

Bild

und dann noch einen Versuch aus dem Buch von Valesa Schell, das ich gerade durchsehe: Saatlinge, brauchten bei mir viel mehr Wasser aber dann sind sie doch noch ganz gut geworden:

Bild
Viele Grüße
Christoph


http://www.heimbaecker.de
heimbaecker
 
Beiträge: 220
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 11:30
Wohnort: Köln


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon Roggenvollkorn » Mo 18. Nov 2019, 19:07

Und was ich vergaß: ihr drei, ich ziehe den Hut. Das sieht super lecker aus!
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 101
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon Mikado » Mo 18. Nov 2019, 20:28

Mannomann, da gibt's bei niemandem etwas zu mosern, bei allen tolle Backwerke :top !
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 898
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon UlliD » Mo 18. Nov 2019, 20:41

Die Woche fängt ja echt super an :kl :kl :kl
Anschnitt sieht bissel zersäbelt aus, hab die Brötchen nochmal aufgebacken und da ruppt unser Brötchenmesser immer bissel :( Bild
Krume ist wie immer bei dem Rezept wunderbar, vom Quinoa hab ich mir geschmacklich mehr versprochen. Sonnenblumenkerne und Sesam waren eindeutig besser :top
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 414
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon EvaM » Mo 18. Nov 2019, 22:00

Ich habe gestern aus dem Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz das Roggenbrot mit Berliner Kurzsauer gebacken. Die Mehle habe ich getauscht mit Champagnerroggen und Lichtkornroggenmehl. Für ein Vollkornbrot sehr lockere Krume, sehr saftig und köstlich.


Bild

Bild

Bild
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2236
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon hansigü » Di 19. Nov 2019, 05:07

Sehr schöner Start in diese Woche! :kl
Schönes Roggenbrot, Eva :kh
Tolle Brötchen, Bagutte und Brote Ulli, Christoph, Ulrich und Sheraja :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7405
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon Roggenvollkorn » Di 19. Nov 2019, 06:35

Eva: super, dein Roggen rockt.
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 101
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon Hesse » Di 19. Nov 2019, 12:52

Super Backwaren von Ulli, Sheraja, Ulrich, Christopf und Eva! :kl
*****
Mein Ältester hat von einem Jäger ein Reh gekauft und uns über die Hälfte davon geschenkt :top ! Neben den edlen Stücken war auch Gulasch dabei, was ja meist ziemlich trocken wird. So kam ich auf die Idee, einen Teil durch den Fleischwolf zu drehen und da es beinahe fettlos war, gab ich noch ca. 20% Bauchspeck vom Schwein dazu. Sehr feine Einlage für Burger :katinka !

Das Burgerrezept hatte ich in dem Buch “Brot” vom Teubner- Verlag gefunden. (Seite 314) Zutaten: WM 1050- hatte WM 550 genommen.
2% Salz, 2% Hefe, 4% Butter, 12% Zucker (war leicht zuviel, nehme das nächste mal 8%), ca. 62% Milch, ca. 5% Ei. Teigruhe 18 Std (Kühlschrank), Stückgare 3 Stunden (bei mir 2,5), Backzeit 10 Minuten (?). (Beim mir 20 Minuten). Hatte bei 200° angebacken, nach 10 Min mit 180°fertig gebacken.

Die Burger schmecken sehr wattig- weich, sind sehr feinporig und eignen sich auch prima als Frühstücksbrötchen :D .

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1541
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon UlliD » Di 19. Nov 2019, 14:29

Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 414
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon Cosmicos » Di 19. Nov 2019, 15:05

Das fängt ja wieder gut an! Tolle Brötchen, Brote und Gebäcke :top
Auf Michaels Reh-Burger hätte ich auch große Lust .dst

Ich wollte heute mal schnell ein paar helle, weizenbetonte Mischbrot backen. Meine Wahl fiel auf die Marktkruste von Ketex. Wie sich herausstellte war es eine gute Entscheidung :hu
Lecker Brot...

Bild

Bild

Krume noch warm angeschnitten :ich weiß nichts die Ungeduld...
Bild

Den Salzanteil habe ich aus gesundheitlichen Gründen auf 1,5% bezogen auf die Mehlmenge reduziert. Das reicht locker, das Brot ist sehr geschmackvoll.

Viele Grüße
Ralf
Benutzeravatar
Cosmicos
 
Beiträge: 88
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 16:38
Wohnort: Westerwald


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon UlliD » Di 19. Nov 2019, 15:17

Sieht ja auch leckerlich aus .dst .dst
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 414
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon EvaM » Di 19. Nov 2019, 21:12

Die Woche ist sehr gut angelaufen! Kompliment an Alle. :del Rehburger klingt sehr verlockend. Ich mache Rehgulasch mit der 80 Grad Garmethode. Da wird das Fleisch nicht trocken:
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2236
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon Hesse » Di 19. Nov 2019, 22:38

Tolle Brote, Ralf! :top
*****
Kurze OT- Einlage:

@ Eva: Danke für Deinen Hinweis :D ! Dachte, dass diese Methode nur bei großen Stücken funktioniert :roll: - warum auch immer... :mrgreen:
Werde die völlig mageren Stücke ganz kurz scharf anbraten, mit bereits hergestelltem Wildfond ablöschen und für 3- 4 Stündchen bei 80° in meinen leidgeprüften (fast nie Pause :lol: ) Ofen stellen.

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1541
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon EvaM » Mi 20. Nov 2019, 07:43

Ebenfalls OT.. oh je jetzt bekomme ich .ph von Ulla: wenn deinE Stücke soo trocken sind, Fleisch nicht anrösten, sondern nur das Gemüse scharf rösten , mit Fond ablöschen und erst dann Fleisch reingeben, lieber Hesse.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2236
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon Hesse » Mi 20. Nov 2019, 10:14

Lieben Dank, Eva! :del Die Ulla hat heute aber prima Laune :D und ist gegenüber uns "Altgedienten" verständnisvoll und schlägt nicht zu... :lol: Evtl. schreibe ich noch was in der Plauderecke- muss jetzt aber außer Haus.

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1541
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon _xmas » Mi 20. Nov 2019, 12:41

Gute Laune stellt sich schon beim Anschauen eurer Backergebnisse ein. ;) :top

Und das Rehgulasch kommt ja in den Backofen, also gibts nix zu meckern. :mrgreen:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11348
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse 18.11.-23.11.2019

Beitragvon Segale » Mi 20. Nov 2019, 15:35

Als Rundumschlag: Grosse Lob an alle! :) :)

Diese Woch gabs einen Spontanversuch mit Resteverwertung. Das Ergebnis: "äusserlich nicht so gelungen, aber schmeckt". Knetergebnis war gut, bloss bei der Gare ist es aufgerissen...hatte ich schonmals, aber egal.

1500g Mehl: 200g Schwarzroggen als RST, 200g LM kalt, 625g Semola rimacinata Vollkorn als Autolyse (60% Wasser), 475g Weizen 812er. TA 175, was zu viel Wasser war.


Bild

Bild

Bild

Bin mal gespannt, was diese Woche noch alles so reinflattert.

Auf das euch Mehl, Wassser und alles was dazu gehört hold sind.

Liebe Grüsse.

Steve
Segale

Brot ist Glück! Ruhrpott - Totgesagte leben länger!
Benutzeravatar
Segale
 
Beiträge: 101
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 20:58
Wohnort: Südschwarzwald

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz