Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Brötchentante » Mo 30. Sep 2013, 20:35

Hallo

Hier meine Backwerke von gestern und heute

BrotDocs Buttermilchbrötchen

Bild

Häusemer Bauernkrume


Bild
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Trifolata » Mo 30. Sep 2013, 22:44

Ich habe mal wieder seit längerem die Düsseldorfer Röggelchen nach Rezept von Külles gebacken. Es war eine schnelle Aktion, da ich Trocken-ST verwendet habe.Bild
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 14:33
Wohnort: Tirol


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon UlrikeM » Di 1. Okt 2013, 00:35

Fleißig, fleißig, fleißig, die Woche geht ja los...wow, so schöne Brötchen, Brote und auch noch gestempelte Kekse, ich bin begeistert :kl Es hat mir richtig was gefehlt, solange nicht zu backen und ich bin froh, dass ich wieder mitmischen kann.
Erst mal mussten Brötchen her, keins mehr im Tiefkühler. Die Buttermilchbrötchen vom Brotdocsollten es wieder sein. Da ich meine Teige immer noch nicht aufgefrischt hatte, Hab ich mich für LM an Stelle von ASG entschieden.
Bisschen aus der Übung war ich, ein bisschen zu viel Gare haben sie bekommen. Aber das lag vielleicht auch an dem recht weichen Teig. Ich habe das erste Mal das Gelbweizenmehl von der Adlermühle ausprobiert und das braucht offensichtlich weniger Flüssigkeit als mein 550er von der Zellermühle. Hab Schrippen und eingeschnittene Brötchen gemacht und bei den Schrippen ist mir z.T. der Ausbund verklebt und beim Backen nicht aufgesprungen, dafür seitlich aufgesprungen.
Macht aber nix, sie schmecken trotzdem klasse. Die Schnittbrötchen habe ich übrigens nicht mit der Klinge sondern mit dem frisch geschliffenen Japanmesser gemacht, ging durch wie durch Butter :D
Hab nämlich letzte Woche einen Messerschleifkurs beim japanischen Schleifmeister in der Kleinmarkthalle gemacht ;) und jetzt schleife ich zur Übung alle stumpfen deutschen Messer zur Übung.

Bild

Bild
Das ASG ist wieder munter :kl Hier 2,5 Std nach dem Füttern. Der LM ist auch wieder blubberig :D

Bild
Der Anschnitt, locker und flockig, 1A. Das Gelbweizenmehl gefällt mir sehr gut. Die Krume ist gar nicht so gelb. Liegt wohl an dem Anteil Manitoba im Teig.
Jetzt muss ich mir überlegen, welches brot ich als nächstes backe und kann mich gar nicht entscheiden bei dem Angebot hier :eigens Irgendwas mit Nüssen würde mir gut gefallen, muss mich morgen mal in meine meterlange Nachbackliste vertiefen...
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3594
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Maja » Di 1. Okt 2013, 05:39

Guten Morgen!
Tante, Trifo und Ulrike, tolle Backwaren habt Ihr hergestellt.
Mein Sohn buk gestern Muffins. Sehr lecker. Aber die Küche war danach ein Schlachtfeld.
Bild

FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Annette » Di 1. Okt 2013, 05:45

Moin,

die Buttermilchbrötchen sehen ja toll aus. Weiß jemand, ob man die auch mit Sojamilch backen könnte? Heute kommt meine älteste Tochter aus Nigeria, und die ist Veganerin.

Gestern abend habe ich die Vielkornstangen gebacken, mein Herd war gut gefüllt. :p Bisher hatte ich immer die halbe Menge gemacht, das aber gestern nicht bedacht. Leider gibt es kein Foto, hab sie gleich eingefroren. :lala Wenn ich dran denke, mache ich noch eins, wenn ich welche raushole.
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 17:33


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Little Muffin » Di 1. Okt 2013, 07:21

Ja, ich nehme die für Waffeln und Pfannkuchen, dann kannst du die auch ins Brot nehmen. Aber wenn du sie anstelle der Buttermilch nehmen willst, fehtl dir noch die Säure. Evlt. etwas Zitronensaft mit rein. :sp
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8541
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Sperling76 » Di 1. Okt 2013, 12:40

Wahnsinn, was ihr schon wieder tolles gebacken habt.
Meine neue Mühle hat schon ganz viel zu tun bekommen:

Toastbrot nach Amboss:
Bild

Bild

Cheriechens Knäckebrot
Bild

Monis Brötchen
Bild

Dinkelvollkornbrot
Bild

Bild

Mit der Mühle mahlen macht richtig Spaß. Ich könnte den ganzen Tag Mehl mahlen. :p
Bei den umgewandelten Rezepten habe ich jedoch die richtige Salzmenge noch nicht raus. Vollkorn zu verbacken ist eben noch einmal was anderes.
Viele Grüße von Sperling
:sp :sp :sp
Benutzeravatar
Sperling76
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 1. Dez 2011, 14:24


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Maja » Di 1. Okt 2013, 13:04

Sehr fleißig, Sperling.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Kerstin64 » Di 1. Okt 2013, 15:29

Schöne Brötchen und Brote und auch die Muffins sehen lecker aus! .dst
Ich habe heute mal wieder die Müsli-Brote von Ketex gebacken. Die haben bisher immer sehr gut geschmeckt. Ich hoffe, daß sie diesmal auch gelungen sind, denn sie gehen außer Haus. :ich weiß nichts
Dann habe ich noch das erste Mal das Roggenmischbrot von Ketex gebacken. Auch hier hoffe ich, daß es i.O. ist, da ich es auch weggebe! :ich weiß nichts
Da ich bisher dachte, daß die untere Etage meines Ofens etwas stärker heizt, habe ich zuerst das

obere Brot eingeschoben und dann erst das Runde in die untere Etage gepackt.
Diesmal ist das obere dunkler :? , wahrscheinlich ist die Temperatur durch die 1. Bestückung so weit runter gegangen, daß das untere nicht so schnell braun wurde.... Ich weiß doch auch nicht! :kdw
Leider ist es auch etwas breitgelaufen.... :heul doch
Das kriegt halt meine Tochter, sie mag sowieso lieber hellere Brote!
Ich hoffe nur, daß sie schmecken! :tip
LG Kerstin.
BildBild
Kerstin64
 
Beiträge: 196
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 04:26


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Annette » Di 1. Okt 2013, 15:49

Little Muffin hat geschrieben:Ja, ich nehme die für Waffeln und Pfannkuchen, dann kannst du die auch ins Brot nehmen. Aber wenn du sie anstelle der Buttermilch nehmen willst, fehtl dir noch die Säure. Evlt. etwas Zitronensaft mit rein. :sp


Danke, wird mal getestet.
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 17:33


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon calimera » Di 1. Okt 2013, 16:49

Lauter leckere Backwerke gibts hier zu bewundern :top :kk
Ausser meinem Standart Brot und Brötchen, habe ich Brioche Törtchen gebacken. Echt lecker :del
Das nächste Mal gibts die doppelte Portion. Muss mir noch eine zweite Muffinform besorgen ;)

Bild

Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Oma Jassy » Di 1. Okt 2013, 18:18

Wow, die Brioche Törtchen wären auch was für Oma Jassy .dst .dst .dst Wieder was für die Nachbackliste. Heute gabs bei mir ein Zwetschgenbrot. Hab ich zum ersten Mal gemacht. Sonst gibts immer Apfelbrot. Schmeckt aber auch gut.

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Oma Jassy am Di 1. Okt 2013, 18:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon gitti » Di 1. Okt 2013, 18:40

Jassy, das sieht aus wie das "Hutzelbrot", wie wir es hier kennen. Oder, wie man hochdeutsch sagt: Früchtebrot.

Ich staune schon wieder über das große Repertoire hier. Ein Brötchen schöner, als das andere und auch wieder sooooo viele leckere Brote.

Mit der Schönheit eurer Werke können meine Brötchen leider nicht so ganz mithalten. Mit dem Formen hab ichs nicht so. Hab heute wieder Baguettebrötchen nach dem Rezept für Kurzentschlossene gebacken und sie einfach wie Krusties gemacht, ohne einschneiden. Das sind momentan unsere Brötchenfavoriten. 12 waren es, als sie aus dem Ofen kamen, nach dem Abendbrot leider nur noch 6.......kurzes Brötchenleben eben.

Und gestern hab ich mal wieder das Knäckebrot von Cheriechen gemacht und heute morgen einen Teil davon mit ins Büro genommen. Die "Vollkornfraktion" war begeistert, die anderen hielten sich eher zurück.... :ich weiß nichts

Bild

Bild

Bild

Bild
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Knusperhexe » Di 1. Okt 2013, 18:54

Sind ja schon ganz tolle leckere Sachen da. Bin auch dran, 1. Lieferung ist fertig.

Buttermilchkruste von Plötzblog

Bild
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Knusperhexe » Di 1. Okt 2013, 19:24

So, die 2. Lieferung ist auch fertig....und ich bin auch fertig...

Roggenmischbrot von Plötzblog

Bild
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Amboss » Di 1. Okt 2013, 19:45

Hallo zusammen,

@ Naddi
Boah, welch Poren!!!
Tolle Sachen hast du gebacken!

@ Maja
Deine Kassler sehen aus wie gemalt - was für ein Glanz! Und der Anschnitt auch sehr gelungen!!!!!

@ Ute
Vor meinem Auge schmiert sich gerade Butter auf eine deiner Scheiben und es legt sich eine Scheibe Käse drauf - mmmh

@ cheriechen
Gute Besserung von hier aus! Interessante Kekse ( ich habe mir einen stibitzt )

@ Andrea
Ich habe aber nix auszusetzen - sieht doch fluffig aus.

@ Tantchen
Die Brötchen haben ja auch irre Löcher....

@ Hilde
Und wie sind sie von innen? Von außen schon mal prima.

@ Ulrike
Du schießt bereits den Vogel ab - ich liebe immer deine Brötchen-Bilder.

@ Sperling
Sooo fleißig, aber das Gemahlene muss ja auch verbraucht werden, damit du weiter mahlen kannst *lach

@ Kerstin
Lecker, lecker!!!

@ calimärchen
Wow - auch haben will!!!!!

@ Oma Jassy
Belag braucht man da nicht mehr, oder? Toll!
Ich hätte auch noch reichlich Pflaumen....

@ gitti
Das Knäcke würde ich auch liegenlassen, sieht aber gut aus.
Ich halte mich lieber an deine tollen Krusties.

@ Knusperhexe
Jaa, so ein Backmarathon ist schon anstrengend....
Aber es lohnt sich!!!

Ihr habt alle wieder so vielfältig und toll gebacken :kl :kl :kl :kl :kl :kl

Ich habe hier das erste Brot von meinem Backwahn am Sonntag für euch:

Westfälischer Bauernstuten

Bild

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Tosca » Di 1. Okt 2013, 19:55

Hallöchen,
einfach umwerfend, was ihr an leckeren Sachen gezaubert habt. .dst :top

@ calimera, für so ein Brioche-Törtchen könnte ich mich auch begeistern. Und als i-Tüpfelchen noch einen kleinen Tupfer Sahne in der Mitte, hmm .dst .dst .dst

@ Oma jassy, auch ein Scheibchen von dem Früchtebrot mit frischer Butter wäre etwas "Hüftgold de Luxe". .dst .dst .dst
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon _xmas » Di 1. Okt 2013, 20:17

Mein Bild
geht an Euch, Ihr seid wirklich tolle Bäckersleut'. Wo nehmt ihr nur die ganze Energie her (vom Mehl ganz zu schweigen, hier werden ja Tonnen verbacken...)
Ich glaube, es wird Zeit für ein neues Online-Backtreffen :ma

@Calimera, was ich da sehe ist schlichtweg eine Unverschämtheit, so viele leckere Kalorien auf einem Haufen .ph is klaaar, ein 2. Blech muss her :hk
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon BrotDoc » Di 1. Okt 2013, 21:02

Hallo zusammen,
möchte auch ein super großes Lob an die ganze Runde richten. Ihr werdet alle immer besser! Habe jetzt eine Weile die Backwoche nicht mehr richtig verfolgen können und bin begeistert.
Bei mir ist im Moment bei der Arbeit etwas Land unter. Man merkt das Winterquartal mit mächtigen Schritten herannahen...
Komme nur unter Streß zum Backen und Rezepte schreiben. Daher bekommt ihr erst mal nur Bilder von meinem "Neuesten" zu sehen:

Linnert-Brot (ein Roggenmischbrot 65/35 mit Roggenvollkornsauerteig und Pate fermentee), sehr sehr saftig und lecker.

Bild

Bild

Bild

Bild

Macht weiter so!!!
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 30.09.-06.10.2013

Beitragvon Annette » Di 1. Okt 2013, 21:37

BrotDoc hat geschrieben:Bei mir ist im Moment bei der Arbeit etwas Land unter. Man merkt das Winterquartal mit mächtigen Schritten herannahen...


Wie, habt ihr eure Abrechnung etwa noch nicht fertig? :lala

Das Brot sieht gut aus. Warum heißt das so? Linnert?
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 17:33

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz