Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Naddi » Mo 29. Jul 2013, 12:27

Hmmm hat irgendwie noch keiner gemacht :l na dann eröffne ich mal die neue Backwoche :cha

Los Leute nutzt die Gunst der kühlen Stunden und schmeißt die Backöfen an .adA
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Yummy » Mo 29. Jul 2013, 13:12

Schon getan!

Am Wochenende gab es nen lustigen Brötchenkorb aus der Kühltruhe, sieht toll aus wenn sich verschiedene Sorten angesammelt haben. Dazu gab es frische Brioche nach dem Rezept vom Plötzblog Brioche
Bild

Sie waren uns aber im Vergleich zu französischen zu trocken und kompakt.

Also heute der nächste Versuch nach Jeffrey Hamelman.

Um Klasse besser.... Fett machts halt doch :p

Bild
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten bis sie das Lösungswort ergeben.
Grammaire et moi, ça fait deux.
Benutzeravatar
Yummy
 
Beiträge: 250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 19:09


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon _xmas » Mo 29. Jul 2013, 13:17

Yummy :top yamyam :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon rejo » Mo 29. Jul 2013, 13:47

Hallo Backfreunde,

nachdem es bei uns im Westen am gestrigen Sonntag den ganzen Tag geregnet hat, hat sich bei mir ein wenig Langeweile ausgebreitet. Also was machen – ein Brot backen.
Da unser Vorrat an Roggenbrot auf Null war hab ich mich zu einem Sonntags-Langeweile-Roggenbrot entschieden.
Da ich keinen Sauerteig am Abend zuvor angesetzt habe, entschied ich mich für den Berliner Kurzsauer.
Auf diese Weise lässt sich an einem Tag ein tolles Roggenbrot backen.

Vorteig:
400 g Roggenmehl 1050
400 g Wasser 35 Grad
80 g ASG

Alle Zutaten vermischen und im Backofen bei Backofenbeleuchtung und 35 Grad 3,5 Stunden
reifen lassen.

Hauptteig:
Vorteig
280 g Roggenmehl 1050

150 g Weizenvollkornmehl
225 Wasser (handwarm)
10 g frische Hefe (war eindeutig zuviel)
30 g Honig

16 g Meersalz
1 g Fenchel
1 g Kümmel
1 g Anis
1 g Koriander
10 g Aroma Backmals (Adler Mühle)

1 Stunde vor Ende der 3,5 Stunden Reifezeit habe ich das Weizenvollkornmehl mit dem Wasser der Hefe und dem Honig zusammen gemischt und anspringen lassen.

Bis auf die Gewürze, Malz und das Salz habe ich alles 5 min. langsam und 5 min. schneller geknetet bzw. ist es eher bei TA175 ein mischen. 2 min vor Ende dann die gemörserten Gewürze mit Salz und Malz untermischen.
Den sehr weichen Teig auf eine befeuchtetet Unterlage gleiten lassen, und ein wenig mit feuchten Teigschaber übereinander schlagen. Dabei sieht man schön die entstandenen Gasbläschen.
Dann den ganzen Teig in eine gefettete Kasten-Form geben. Ich habe eine verstellbar Form und fülle sie bis zur Hälfte. Glatt streichen und gut bemehlen.
Ich habe sie dann bei 25 Grad, so warm war es in meinem Gartenhäuschen, zur Gare gestellt.
Wie sich heraus stellte war das zu lange. Ich hatte da schon eine Übergare, und damit keinen Ofentrieb mehr. Der Teig ist bereits nach 50 min. bis zum Rand gestiegen.
Ich wusste nicht welchen Trieb der Kurzsauer hat, deshalb habe ich mich für 10 g Hefe entschieden, was letztendlich dann zu viel war. Ich denke nach dieser Erfahrung könnte man komplett auf Frischehefe verzichten. Im Gegenzug die Gare auf 90 min. verlängern.
Das nächste Mal nehm ich weniger Hefe, oder behalte den Teig besser im Auge.
Dem milden Geschmack und der Porung hat es allerdings wenig geschadet.
Aber seht selbst!
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
rejo
 
Beiträge: 253
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:16
Wohnort: Saarwellingen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Erdbeerkekschen » Mo 29. Jul 2013, 14:32

Huhuuu,

Tolle Brötchen Yummy! :tc
Und sehr schönes Brot Rejo :kk
Ich hab gestern Roggenvollkornbrot mit Sonnenblumenkernen nach Ketex gebacken.
Und noch einen Blechkuchen mit Apfel, Kirschen und Himbeeren.

Bild

Bild

Ich bin im Moment etwas backfaul, aber bei dem Wetter in letzter Zeit :ich weiß nichts
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Knusperhexe » Mo 29. Jul 2013, 17:15

Da sind ja schon leckere Sachen dabei...mir war grad langweilig....

Russische Brezeln oder Stangen...

Bild

...und feinen big_kaffee dazu...
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon gitti » Mo 29. Jul 2013, 18:16

Von den Brezeln würde ich jetzt auch eine nehmen - und dazu bitte ein Tässchen Käffchen! big_applaus

Ich hab gestern Abend einen Vorteig für Krusties mit altem Teig angesetzt. Heute Abend hab ich den Teig gemacht und in den Kühlschrank verfrachtet. Wahrscheinlich komme ich erst morgen Abend oder am Mittwochabend zum Backen. Bin gespannt, ob das dann noch was wird, wenn der Teig so lange steht - aber ich bin mutig und probiers einfach. Versuch macht kluch.....
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Amboss » Mo 29. Jul 2013, 19:45

Oh - eine neue Backwoche....

Da habe ich ja gerade richtig gebacken :xm

Yummy,
die heutigen Brioche sehen herrlich fluffig aus.

Rejo,
tolle Bilder!!!!
Und bis auf die Gewürze ( bei Kümmel und Fenchel laufe ich weg... ) ein sehr ansprechendes Brot!

Erdbeerkekschen,
so ein Stück Blechkuchen könnte ich jetzt auch noch gut verdrücken :kk

Knusperhexe,
das rezept muss ich mir mal genauer anschauen - die Brezeln gefallen mir auch gut.

Ich habe heute im Schnellverfahren fürs Abendbrot ein

Brötchenrad gemacht:

Bild

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Knusperhexe » Mo 29. Jul 2013, 20:29

@amboss

das Brötchenrad sieht aber lecker aus.....muß ich auch wieder mal backen... :top
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Ebbi » Mo 29. Jul 2013, 20:31

wow, und das schon alles wieder am Montag .dst .dst .dst
ich nehm fast von allem was :hu :hu :hu
Amboss hat geschrieben:Und bis auf die Gewürze ( bei Kümmel und Fenchel laufe ich weg... ) ein sehr ansprechendes Brot!

endlich sind wir uns mal einig Christian big_give5
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Naddi » Di 30. Jul 2013, 07:32

Guten Morgen :del

Nachdem ich ja schon die Backwoche eröffnet hab, kann ich ja nicht hinterher stehen bei Euren wunderschönen Backwerken :xm

@ Amboss: :hu da wäre ich gern zum Abendbrot gekommen...
@ Rejo: :kh wow...



So und nun mal zu meinen Sachen. Heute Morgen kamen zwei kleine Pain de Campagne nach Brotdoc aber "my way" :lala aus dem Ofen. Tja und jetzt wollte ich das mal ausprobieren mit dem rustikalen Aufreißen durch verzögertes Schwaden, :l naja... seht selbst :XD
Bild
Bild
Aber gefensterte Kruste :p

Das schönere geht außer Haus, zusammen mit ein paar weiteren selbstgemachten Sachen an den netten älteren Herrn, der so hilfsbereit war als ich mich auf die Nase gelegt hatte :xm

Und da ja in letzter Zeit hier immer so tolle Kuchen präsentiert wurden, will ich Euch mal mein Dessert vom Samstag nicht vorenthalten, war Bestandteil eines schönen 3-Gang-Menüs - ein Aprikosen-Joghurt-Tarlette mit Aprikosensorbet
Bild

Da mir bei der Wärme aber eher nach salzigen Sachen ist hier noch eine Ladung Rosmarin-Chili Grissinis... da fehlen aber schon so einige auf dem Blech :lala
Bild

Und nun schauen wir mal, was die Backwoche noch so zu bieten hat big_herz
Zuletzt geändert von Naddi am Di 30. Jul 2013, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Oma Jassy » Di 30. Jul 2013, 09:36

Von mir heute einen Schwäbischen Hefezopf als Viererzopf. Leider nicht an allen Stellen aufgerissen, das ärgert mich immer, weil ich beim einpinseln eigentlich seeehr aufpasse. :wue Gott sei Dank ändert das nichts am Geschmack :tL

Bild
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Heike61 » Di 30. Jul 2013, 10:39

Hallo,

schöne Sachen habt Ihr gebacken, vor allem bei der Hitze. :amb
Am Sonntag gabs ein Roggenbrot und ein Weizenmischbrot II von Lutz
Bild
Anschnitt Roggenbrot
Bild
Anschnitt Weizenbrot (leider unscharf)
Bild
Beide Brote sind mir etwas breit gelaufen, keine Ahnung warum. :heul doch
Aber geschmacklich super, vor allem das Roggenbrot.
Gebacken wurde im Holzbackofen.
Bild
LG. Heike
Benutzeravatar
Heike61
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 13:16


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Naddi » Di 30. Jul 2013, 11:58

@ Heike :top vielleicht sind se wegen der allgemeinen Hitze breit gelaufen, das kann durchaus mal sein, evtl. etwas Übergare. Sehen aber trotzdem super aus :kh
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Heike61 » Di 30. Jul 2013, 12:40

Danke Naddi,

da muß ich noch ein bissle üben, ich sage immer "Alles wird gut" :mrgreen: Machst Du immer den Fingertest um die Gare zu bestimmen? Ich stelle mich da immer noch ein bischen dusselig an.
LG. Heike
Benutzeravatar
Heike61
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 13:16


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Little Muffin » Di 30. Jul 2013, 12:53

Es ist aber auch gut möglich, dass der Teig zu weich war. Sie sind auch ein bisschen hell, vielleicht stimmte die Temperatur im Holzofen nicht?

Bei mir bleibt der Ofen immer noch kalt, ich warte auf mein bestelltes Bohnenmehl.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8552
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Naddi » Di 30. Jul 2013, 13:11

Heike61 hat geschrieben:Danke Naddi,

da muß ich noch ein bissle üben, ich sage immer "Alles wird gut" :mrgreen: Machst Du immer den Fingertest um die Gare zu bestimmen? Ich stelle mich da immer noch ein bischen dusselig an.


Och ich mach das Pi mal Auge, lieber soll das Brot im Ofen irgendwo aufreißen :xm
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Heike61 » Di 30. Jul 2013, 13:12

Hallo Daniela,

ich schmeiß mal meinen Besen an und bring dir welches. Ich habe zwei Päckchen a 500 gr. bestellt, statt eins. :ma Was willst du backen mit dem Bohnenmehl?

Die Temperatur war 250 °, warscheinlich habe ich das mit dem Schwaden auch nicht richtig gemacht. Im HBO haben wir auch erst das 2. Mal gebacken. Da müssen wir halt noch ein bischen üben. :p
Zuletzt geändert von Heike61 am Di 30. Jul 2013, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
LG. Heike
Benutzeravatar
Heike61
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 13:16


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Heike61 » Di 30. Jul 2013, 13:16

@ Naddi ...dann hatte meins eindeutig Übergare. shit


Aaaaaber, heute ist mein Mehl von der Adlermühle gekommen und Freitag wird gebacken. :hx :pb big_hand
LG. Heike
Benutzeravatar
Heike61
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 13:16


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 29.07 bis 04.08

Beitragvon Yummy » Di 30. Jul 2013, 14:36

Danke für euer Lob :)

@rejo
Das Endergebnis sieht gut aus, aber die "Suppe" hätte mich beim zurück löffeln in die Form wahrscheinlich zur Verzweiflung gebracht....

@Heike
Brote aus dem Holzofen sind ja auch was ganz anderes, die dürfen auch mal in der Form etwas eigenwillig sein ;)

Hier mein Kaffee-Saatenbrot von heute morgen. Nachdem der letzte Versuch zuviel Wasser enthielt, ist es hier wohl etwas wenig. Aber die Kruste ist echt toll geworden!

Bild

Das Brot enthält zu 50% Saaten und grobe Flocken und einen Espresso. Den schmeckt man nicht, aber er gibt dem Brot eine tolle Farbe. Auch die Krumme geht eher ins Kaffee-Braun.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten bis sie das Lösungswort ergeben.
Grammaire et moi, ça fait deux.
Benutzeravatar
Yummy
 
Beiträge: 250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 19:09

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz