Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Cupper2 » Do 30. Jan 2014, 17:15

Brotstern hat geschrieben:Cupper, der ist schön geworden - aber dass du dich das getraut hast....?!! :cry

Schönen Abend!
Brotstern


Klaro, ich bin mutig. Mir schmeckt das Brot ganz gut. Ich stehe auf Roggenbrote. :kk
Es grüßt ganz herzlich Cupper
Benutzeravatar
Cupper2
 
Beiträge: 185
Registriert: Do 9. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Oma Jassy » Do 30. Jan 2014, 17:19

Wow, das Walnussbrot sieht ja hammermäßig aus. Hab grad nachgeschaut, etwas Emmervollkornmehl hätte ich noch da, nur kein Emmermehl aber das könnte ich ja mit 550er ersetzen. Naja mal schaun.....

Heute hab ich zum zweiten Mal das Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen von Ketex gemacht, das schmeckt einfach herrlich.

Bild

Bild
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon cheriechen » Do 30. Jan 2014, 17:45

@Ute!! :kh :top sehr schön, mit Honig im Quellwasser der Walnüsse - das ist schon so liebevoll an sich...
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Cupper2 » Do 30. Jan 2014, 18:40

Oma Jassy hat geschrieben:Heute hab ich zum zweiten Mal das Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen von Ketex gemacht, das schmeckt einfach herrlich.


Das sieht lecker aus. Das könnte ich am wochenende auch probieren. Da hab ich sogar mal alles im Haus, außer dem Backmalz.

Was würde das ausmachen, wenn ich das Backmalz weglasse?
Es grüßt ganz herzlich Cupper
Benutzeravatar
Cupper2
 
Beiträge: 185
Registriert: Do 9. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Oma Jassy » Do 30. Jan 2014, 19:21

Soviel ich weiß gibt es bei Verwendung von Backmalz eine röschere Kruste, du kannst aber auch ein bißchen Honig nehmen.
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon pelzi » Do 30. Jan 2014, 19:29

Viele leckere Brote. Das von Ute sieht ja wie gemalt aus! :top So liebe ich eigentlich die Brote.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1983
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Oma Jassy » Do 30. Jan 2014, 19:33

pelzi hat geschrieben: So liebe ich eigentlich die Brote.


Tja, wer nicht :hu
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon pelzi » Do 30. Jan 2014, 19:36

Oma Jassy hat geschrieben:
pelzi hat geschrieben: So liebe ich eigentlich die Brote.


Tja, wer nicht :hu


Manche mögen die Brote ja so aufgerissen/aufgeplatzt. Das ist nicht so meins, weil mein Mund sich bei einer scharfen Kruste schnell entzündet.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1983
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Rainbow Muffin » Do 30. Jan 2014, 19:57

Hallo ihr Lieben
HansiGü wunderschönes Bauernbrot hast du da gebacken.
Hast du dafür eine hüpfenderfrölichermensch Schablone zum einschneiden. :XD
Ober drückt sich deine eigene freude über
das tolle Brot auf seiner Oberfläche wieder. :mrgreen:

BrotDoc , dein Toast :kl :kl :kl
Das Fächerbrot ist ein Gisel Bündchen , einfach supermodel. :top


Heute hab ich in unseren Heizungsraum geschaut und was steht da.
Ein Sauerteig :? :? :? :?
Wiso ?????
Mist :kdw :kdw den hab ich total vergessen , der sollte doch in den Hamster. .ph

Also kurzerhand ein Zusammengemixtes Brot gebacken.
Sowas änliches wie die Frischlingskruste.
Mit super saurem Sauerteig im kühlie gefundenen Salzkartoffeln und Sonnenblumenkernen ,
gabs ein leckres Brot.
Bild

Bild
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 16:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon cheriechen » Do 30. Jan 2014, 20:40

Toll, Nicole! Da hast du ja aus der Not eine Tugend gemacht... :top
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Ebbi » Do 30. Jan 2014, 21:54

WOW, jetzt hab ich fast alles nachgelesen - bin überwältigt von euren Backergebnissen, der absolute Wahnsinn .dst :top :top :kh :kl :kl :kl

Ich war trotz zickendem Ischias backtechnisch kreativ. Hab auch noch ein paar Fotos kreuz und quer von den letzten paar Wochen. Rezepte dazu gibts im Moment nur auf Schmierzetteln, wer Interesse hat - wie immer "hier" schreien :mrgreen:

Das Rezept der weltbesten Brötchen wurde optimiert und zu einem (O-Ton meiner Jungs) weltbesten Baguette umgebastelt.

Bild

Derzeit unsere liebsten Frühstücksbrötchen, die Frühstückskaiser. Sind ein neutrales Milchbrötchen, schmeckt zu Marmelade genau so gut wie zu Wurst oder Käse. Mein Favorit mit Frischkäse und Räucherlachs :katinka

Bild

Das Alltagsbrot von Marla, glaub das Rezept war vom CK - finde es aber auf anhieb nicht mehr :ich weiß nichts
Rechts wieder das weltbeste Baguette als Brötchen und unten das Fladenbrot

Bild

Gestern gabs zum Rindergulasch ein Urbacher Topfbrot. Das ist das Rezept der weltbesten Brötchen als Brot im Bräter gebacken. Danke Irene für die Idee dazu :top das Brot schmeckt klasse, sollte aber unbedingt am Backtag gegessen werden.

Bild

Bild

und dann noch Björns mediterranes Landbrot. Ich habs wieder mit Übernachtgare gemacht, da das viele Falten einfach nicht in meinen Tagesplan passt :lol:

Bild

Bild

Bild

Dann hatte ich noch einen Käsekuchen und einen Zupfschuedi gebacken. Leider kein Foto - war zu schnell aufgegessen - beklagt euch bei meinen Gästen :ich weiß nichts

Äh, und warum jetzt einige Fotos schief liegen :tip - keine Ahnung :xm
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon _xmas » Do 30. Jan 2014, 22:18

Besser die Fotos liegen schief als Du - Ebbi, schön von Dir zu lesen mit Deinen tollen Backergebnissen. Ist Ischiamaschi wieder gut?
Liebe Grüße :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12398
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Ebbi » Do 30. Jan 2014, 22:45

jepp, das stimmt. Ich bin höchstens zwischendurch mal schief gewickelt :lol:
Naja, gut ist was anderes aber die meiste Zeit schmerzfrei. Ist halt noch recht instabil, der beste Physiotherapeut kann nicht hexen aber das wird schon wieder, der hat das schon im Griff :D
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon UlrikeM » Fr 31. Jan 2014, 01:24

Unfassbar, was ihr alles backt .dst , lauter leckere neue und bekannte Backsachen .dst Ich schmeiße mal eine große Kiste Komplimente in die Runde :kh :kh :kh :kh Am liebsten würde ich in die Küche rennen und loslegen, aber ich sitze hier seit Sonntag im Chaos :heul doch Ich verräume den kleinen Düsseldorfer Haushalt. Kisten für die zukünftige Wohnung fürs Töchterchen, Kisten für die neue Wohnung von Töchterchens Freundin, Bücher hin und her räumen, damit die neuen vom Liebsten integriert werden können. Ich glaube, ich muss am Wochenende mal ein Brot backen als Belohnung :ich weiß nichts

Ebbi, wie schön, dass es dir wieder besser geht, mach langsam und immer schön die Übungen machen, gell! Und was die neuen Rezepte angeht....HIER....und zwar alle :P
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3607
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Greeny » Fr 31. Jan 2014, 07:57

Moin moin

_xmas hat geschrieben:Thomas, mein gestern gebackenes Rosinenbrot war auch sehr dunkel, vielleicht liegt es am Backmalz? Beim nächsten Versuch werde ich nur Honig nehmen und die Temperatur sofort nach dem Einschießen auf 200 Grad einstellen. Lecker ist es jedenfalls... :top


Das könnte gut sein, die Idee ist gut. Ich hatte überlegt ob ich das Brot mit dem Ablassen des Schwaden nach ca. 10 Min. einfach schon mal abzudecken und dann je nachdem wie es dann aussieht die letzte Zeit ohne Abdeckung fertig backen, damit es nicht zu dunkel wird.
Wir können ja dann gern vergleichen.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Coco » Fr 31. Jan 2014, 09:23

Hallo zusammen
Was ihr alles backt. Herrlich. Da wär ich bei manchem von euch gerne mal Mitgeniesser…

Gerne zeige ich euch auch noch, was diese Woche bei mir aus dem Ofen kam.

Am Sonntag gab es Übernachtbrötchen von Ketex. Finde aber leider das Rezept grad nicht mehr. Brötchen muss ich wirklich noch üben… Vor allem die Einschnitte, und dass ich die richtige Gare nicht immer verpasse…
Bild

Dann gabs ein Wurzelbrot
vom Plötzblog. Sehr zu empfehlen.
Bild

Bild

Und gestern hab ich dann noch das Bauernbrot von Michael gebacken. Das wird’s bei uns nun öfter geben.
Bild

Bild

LG, Coco
Benutzeravatar
Coco
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 22. Okt 2013, 20:30


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon hansigü » Fr 31. Jan 2014, 09:25

Nicole, tja wahrscheinlich isses die Freude beim Backen, so ne Marmorierung ist doch meine leichteste Übung, mit den richtigen Schwung im Handgelenk :lol: :XD

Ebbi, schön dass es Dir wieder besser geht und natürlich wunderschöne Backwerke :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8652
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Little Muffin » Fr 31. Jan 2014, 09:39

@Coco, da sieht aber toll aus! :kl

Hier nun auch mal wieder was von mir:

Aprikosenstreuselkuchen; 0815 Hefeteig, Aprikosen drauf, Streusel aus Mehl, Zucker und Butter nach Gefühl:
Bild
Ein LM- Brot ohen Rezept:
Bild

Und Björns Sonnenblumenbrötchen. Wobei bei mir das Aromastück 4 Std. auf Stufe 1 auf dem Herd stand und erst nach Zugabe eines Malzsirups irgendwie malzig wurde. Vielleicht ist mein altes Backmalz nix mehr. :ich weiß nichts Jedenfalls kann man hier recht gut mein Problem mit dem Manz sehen. Unten dunkel oben hell..Nächstesmal werde ich mal nach 10min. ein Gitter unter das Blech schieben. Das hatte ich jetzt nach 15 min. und das war wohl schon zu lage. :ich weiß nichts Ansonsten recht unkomplizert das Rezept, wenn man das Aromastück hat.

Bild

Achja, ich weiß ja nicht wie ihr das macht...Aber meine Brötchen brauchen schon 120g sonst sind das mini Teile. :?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Oma Jassy » Fr 31. Jan 2014, 10:18

LM-Brot ohne Rezept geht ja mal gar nicht, das sieht ja oberhammermäßig aus .dst :hu

Brötchen unter 100 gr. mache ich auch nicht, da werde ich von GöGa und Sohn nur verspottet. Die nennen ja sogar Brote mit 700 gr. Brötchen :XD
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon _xmas » Fr 31. Jan 2014, 10:32

Alles richtig schön geworden - bis auf die Brötchen von Daniela, die sind oberschön. Klasse :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12398
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz