Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Ebbi » Fr 31. Jan 2014, 10:58

Ulrike, danke. :tc Klar mache ich brav meine Übungen und bald kann ich wieder :run jetzt gehts erstmal im Schneckentempo voran :lol: die beiden Rezepte kommen demnächst

Danke Hansi :tc

Klasse Coco :top Brötchen sind Übungssache, das wird mit jedem Mal besser.

Daniela, Streuselkuchen .dst .dst .dst da mopse ich mir ein Stück :katinka Was ist denn in dem LM-Brot drin? Das sieht superlecker aus! Brötchen, wenn sie nicht rein aus Weißmehl sind, brauchen schon so 120 g damit die Männer zufrieden sind :lol:
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Chorus » Fr 31. Jan 2014, 11:17

Bild

La couronne de bordelaise (nach Ketex )


Bild
Kaisersemmeln (nach Marla )

Bild

Portugisische Vanilletörtchen



Bild
Blätterteigtarte mit schwarzen Oliven, Tomaten, roten Zwiebeln und Kräutern der Provance


Bild

Kartoffelbrot (nach Ketex )
Bild

Lieblingskäsekuchen (weil er nicht fällt )...mit Amarenakirschen

Bild
Förtchen
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 09:52


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Chorus » Fr 31. Jan 2014, 11:20

Ganz vergessen …auf Wunsch einer einzelnen Dame (meiner fünfzehnjährigen Tochter )....selbstgemachtes Amijunkfood


Bild
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 09:52


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Oma Jassy » Fr 31. Jan 2014, 14:52

So viel gebacken :shock: Respekt, mir wäre das zuviel :kl

Bei mir gabs heute Ebbis LM-Körnerwecken Die kommen zu meinen Favoriten, einfach zu händeln, ein schöner Teig und schmecken echt super. Nur die Saaten obendrauf habe ich weggelassen, bleiben ja eh nicht drauf



Bild

Bild

Und dann gabs noch Laugenwecken nach diesem Rezept von Ebbi, wie immer bei mir ohne Salz

Bild

Bild
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Little Muffin » Fr 31. Jan 2014, 15:15

Die Sonnenblumenbrötchen sind übrigens super kompakt. Wenn ich die andere Hälfte des Aromastücks verwende, bekommt der Teig mehr Flüssigkeit.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Brotstern » Fr 31. Jan 2014, 15:16

Ein freundliches Hallo allen Hobbybäckerinnen und -bäckern!

Es ist ja der helle Wahnsinn, was hier so abgeliefert wird – die Blätterteigtarte, die tollen Brötchen mit SB-Kernen, Brote, Wurzelbrot, Streuselkuchen, nicht böse sein, wenn ich nicht alles nenne – auch die Reihenfolge soll keine Wertung sein – wenn ich nicht schon mein Mittagessen hinter mir hätte, ich würde auf die Tastatur sabbern.........

Ich war auch nicht untätig:
- zwei Kastenbrote, eins für mich, das zweite wird morgen verschenkt, das Innenleben ist bei beiden gleich – ich habe leider die Umluft ein paar Minuten zu spät ausgeschaltet, ich meine, das könnte der Grund sein, dass beide seitlich aufgerissen sind... :tip
Bild


- ein Marillen-Schlupfkuchen mit gehackten Pistazien
Bild
Bild

- und Marillen-Knödel - heute mal 'was Süßes als Mittagessen!
Bild

… ach ja....eine ST-Trockensicherung habe ich auch noch gemacht – war längst mal fällig!
Küchenchaos ist beseitigt, mein verbrannter Finger tut auch nicht mehr weh - also - ein schönes Wochenende für alle!


Brotstern
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Oma Jassy » Fr 31. Jan 2014, 15:58

Der Marillen-Schlupfkuchen könnte jetzt neben meinem Cappuccino stehen, das würde passen big_kaffee
Mal sehen ob ich ein Rezept finde :tL
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Brotstern » Fr 31. Jan 2014, 16:13

Hi Oma Jassy,

bei mir stand er neben dem Cappuccino - meine Innereien beschäftigen sich grade damit.... :XD

Das Rezept habe ich vor gefühlten 87 Jahren von einer ehemaligen Kollegin bekommen - du kannst es gerne haben! Der Teig ist auch mit Kakao machbar, dann versunkene Sauerkirschen drin - einfach probieren!
Wenn du magst, sende ich es dir per PN.

Lieben Gruß
Brotstern
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon BrotDoc » Fr 31. Jan 2014, 16:14

Little Muffin hat geschrieben:Die Sonnenblumenbrötchen sind übrigens super kompakt. Wenn ich die andere Hälfte des Aromastücks verwende, bekommt der Teig mehr Flüssigkeit.


Hallo Daniela,

das kann sein, der Teig ist relativ fest. Allerdings besteht eine Unabwägbarkeit darin, wie sehr das Aroma-Stück eindickt. Vielleicht nimmst Du 20-30 ml mehr Wasser im Hauptteig beim nächsten Mal?
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon bayerflyer » Fr 31. Jan 2014, 16:14

Fürs Wochenende habe ich mal Weizenmischbrötchen und Riemische (Münchener Brotzeitsemmeln) ausprobiert.
Mal schauen, ob sie schmecken. Der Duft ist schon mal sehr gut.

Bild

Euch Allen ein schönes Wochenende
Jan
Servus aus München
Jan
Benutzeravatar
bayerflyer
 
Beiträge: 43
Registriert: Do 13. Sep 2012, 11:52
Wohnort: München


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Oma Jassy » Fr 31. Jan 2014, 16:21

Brotstern hat geschrieben:Hi Oma Jassy,

bei mir stand er neben dem Cappuccino - meine Innereien beschäftigen sich grade damit.... :XD

Das Rezept habe ich vor gefühlten 87 Jahren von einer ehemaligen Kollegin bekommen - du kannst es gerne haben! Der Teig ist auch mit Kakao machbar, dann versunkene Sauerkirschen drin - einfach probieren!
Wenn du magst, sende ich es dir per PN.

Lieben Gruß
Brotstern


Na klar möchte ich das Rezept :cry Aber es würden sich bestimmt auch noch andere freuen wenn du das Rezept hier einstellst .adA und schon mal vielen, vielen Dank
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Amore » Fr 31. Jan 2014, 16:34

Brotstern hat geschrieben:Hi Oma Jassy,

bei mir stand er neben dem Cappuccino - meine Innereien beschäftigen sich grade damit.... :XD

Das Rezept habe ich vor gefühlten 87 Jahren von einer ehemaligen Kollegin bekommen - du kannst es gerne haben! Der Teig ist auch mit Kakao machbar, dann versunkene Sauerkirschen drin - einfach probieren!
Wenn du magst, sende ich es dir per PN.

Lieben Gruß
Brotstern


Hallo,
was heißt hier Du wir alle wollen dieses Rezept! :kl

Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:40


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Little Muffin » Fr 31. Jan 2014, 16:55

Hallo Daniela,

das kann sein, der Teig ist relativ fest. Allerdings besteht eine Unabwägbarkeit darin, wie sehr das Aroma-Stück eindickt. Vielleicht nimmst Du 20-30 ml mehr Wasser im Hauptteig beim nächsten Mal?


Mein Aromastück war nicht sonderlich fest. Ich kippe einfach Wasser drauf, bis er mir weich genug erscheint. :cha

Was genau bringt mir das Aromastück im Gegensatz zu einem Water-Roux mit etwas Malzsirup?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Brianna » Fr 31. Jan 2014, 17:03

Amore hat geschrieben:
Brotstern hat geschrieben:Hi Oma Jassy,

bei mir stand er neben dem Cappuccino - meine Innereien beschäftigen sich grade damit.... :XD

Das Rezept habe ich vor gefühlten 87 Jahren von einer ehemaligen Kollegin bekommen - du kannst es gerne haben! Der Teig ist auch mit Kakao machbar, dann versunkene Sauerkirschen drin - einfach probieren!
Wenn du magst, sende ich es dir per PN.

Lieben Gruß
Brotstern


Hallo,
was heißt hier Du wir alle wollen dieses Rezept! :kl

Gruß
Amore


Sowasvonmitunterschreib :hu .dst :hu
und dann bitte auch kurz mitteilen, wo das Rezept zu finden ist :sp
Liebe Grüße
Brianna
 
Beiträge: 35
Registriert: Di 28. Sep 2010, 17:19


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Oma Jassy » Fr 31. Jan 2014, 17:10

Na der geht ja ziemlich fix, das ist was für mich. Also den gibt es morgen. Vielen Dank :top
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Brotstern » Fr 31. Jan 2014, 17:18

Gerne, Oma Jassy!

Nach der Mehlzugabe nicht mehr lange rühren - nur kurz und gründlich unterrühren, das hatte ich noch vergessen, ich schreib's noch zum Rezept!

Als gaaaanz junge Frau habe ich mal einen Hirschhornkuchen gebacken, noch dazu zum Mitnehmen für ein Wochenende mit Freunden! - das ist auch nur ein Rührteig, und weil ich dachte, der wird umso besser je länge ich den kräftig rühre, habe ich gerührt und gerührt...Der Teig war sowas von lecker .......aber der Kuchen war hin!!!
Den musste ich in die Tonne treten!!

Seitdem achte ich immer darauf, nach der Mehlzugabe nicht mehr zu lange zu rühren...
Zuletzt geändert von Brotstern am Fr 31. Jan 2014, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Brianna » Fr 31. Jan 2014, 17:20

:top Toll, vielen Dank,
ich tau dann schon mal Butter auf :kk
Eier hab ich heute schon auf dem Markt gekauft.
Liebe Grüße
Brianna
 
Beiträge: 35
Registriert: Di 28. Sep 2010, 17:19


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon cheriechen » Fr 31. Jan 2014, 18:04

Oh, ich kriege den Mund nicht mehr zu vor Staunen, wenn ich nicht schon backsüchtig wäre, würde ich es jetzt werden...
Toll habt ihr gebacken! :kh :kh :kh :kh :top :top :top :top :top
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon Little Muffin » Fr 31. Jan 2014, 19:11

So, gleich gib's die Sonnenblumenbrötchen, scheinen recht aromatisch, habe wohl zuviel Salz dran. Und je eine riesen Pore gefolgt von recht kompakt. :XD
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 27.01.-02.02.

Beitragvon calimera » Fr 31. Jan 2014, 21:07

Zu den vielen gluschtigen und leckeren Gebäcken die ihr alle gebacken habt... (bei den vielen Guten Sachen, da kann man gar nicht alle Aufzählen :p )
Einfach ein riesen grosses Kompliment, an all die fleissigen Bäcker/innen :top :top

In meinem Küchenschrank befand sich schon seit einiger Zeit eine Tüte mit Dinkelkörnern. Es musste ein Brot mit Dinkelkörnern werden.Wegen meiner Hand OP, musste es auch ein Brot sein, ohne gross zu wirken. Ich habe es in der Toastbrotform, ohne den Deckel zu schliessen, gebacken. Gesagt getan , heraus gekommen ist ein sehr feines, saftiges Dinkelbrot, mit Schrot und einem Kochstück von Dinkelkörnern :!:
Da wir am Rand die harten Körner, nach dem backen, nicht so mögen, habe ich das Brot in gehackten Sonnenblumenkörnern gewälzt .dst
Ich muss sagen, das Brot schmeckt echt Klasse :!: :!:
Macht vielleicht vom Optischen nicht so viel her, aber der Geschmack und das Aroma dieses Brotes sind einfach Spitzenmässig dst


Bild

Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz