Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon BrotDoc » Mo 22. Dez 2014, 08:56

Auf gehts in die Weihnachtswoche. Backt, was der Ofen hergibt. Ich will Brote sehen ;) ;)
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon hansigü » Mo 22. Dez 2014, 09:47

Zu Befehl, Herr Doktor :lol:

Hier die kleine Polka, eben aus dem Ofen gezogen!

Bild

Sieht dem Original zwar nicht sehr ähnlich, aber ich wollte auch keinen Fladen haben!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7077
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon EvaM » Mo 22. Dez 2014, 10:16

Wir sind ja brave Foris und tun, was die Chefs meinen :st :

Mein ganzer Stolz ! Charpentier von D. Kappl: Das Ringelmuster ist nicht beabsichtigt. Die glatten runden Formen waren aber ausverkauft.
http://www.homebaking.at/charpentier/
Bild

Dann Pumpernickel nach dem Rezept von Michael :
77934371nx46130/roggensauerteig-f19/pumpernickel-nur-aus-roggenschrot-t3965.html#p96992

Und hier kam der Ofen an seine Grenze. Er muss mitten in der Nacht die Lust verloren haben und meldete " die Höchstbetriebsdauer ist erreicht". Das habe ich verschlafen- der Schlaf seliger Brotbäcker ist fest ;) . Ich habe das Pumpernickel bei 70 % Dampf und bei 100 Grad ca 14 h ausgebacken. Ein sehr feiner Duft zieht durch die Wohnung. Einziger Nachteil: Der Duft macht hungrig. Mein langer Lulatsch tigerte mit wildem Blick in der Küche herum und hat sich den Inhalt des Kühlschrankes vorgenommen....( und das nach Gänsebrust, Rotkohl und...Knödelversuch, lieber Hansi, trotz Deiner Tips.. :heul doch ). Anschnitte wohl erst in 2 Tagen möglich.
Ich finde, der Pumpernickel in der Kastenform ist auch gut gelungen. Ich werde ihn dann schneiden und mit Butterscheiben abwechselnd Türme produzieren... .dst . Obwohl ich mir große Mühe mit dem Einschichten in die Gläser gegeben habe, sieht man jeden Unebenheit.

Bild

Bild

Und dann noch das Mehrkornbrot von Hamelmann aus dem 4. Onlinebacktreffen. Das ist etwas zu kräftig ausgebacken und hatte wohl Übergare, aber ich hatte gestern wirklich mit Gänsebraten,k Wildfond und Knödeln alle Hände voll zu tun. Es schmeckt mit selbstgemachten Lemon Curd trotzdem sehr gut :ks .

77934371nx46130/backtreffen-und-backversuche-f34/4-online-backtreffen-2014-mehrkornbrot-nach-hamelman-t4214.html
Bild

Noch der Anschnitt vom Charpentier:
Bild
Zuletzt geändert von EvaM am Mo 22. Dez 2014, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon hansigü » Mo 22. Dez 2014, 11:02

Eva, das tut mir aber leid, dass es nicht so geworden ist mit den Klößen :nts
Also muss ich doch ein Kloßkochkurs anbieten, für alle die gerne mal Thüringer Klöße kochen lernen wollen :lol:
Ansonsten, Pumpernickel würde ich gerne mal probiern und das Charpentier auch :katinka
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7077
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon Amore » Mo 22. Dez 2014, 12:01

Na, für den Kloßkurs melde ich mich auch an!

Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 17:40


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon katzenfan » Mo 22. Dez 2014, 13:30

Hansi, bei einem Kloßkochkurs bin ich mit dabei :top :top

Die Kartoffeln warten schon! .adA
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 817
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon hansigü » Mo 22. Dez 2014, 18:05

Barbara, wann und wo warten die Kartoffeln??? :lol:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7077
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon Little Muffin » Mo 22. Dez 2014, 18:35

Ich stell mich heimlich dazu und schnapp mir dann einen Teller mit den Fertigen. :hu
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon Brotstern » Mo 22. Dez 2014, 18:55

Jaaa!

Wir fahren nach Gotha!
Fleisch brauche ich nicht, aber eine gute Soße .dst und einen schönen Kloß .dst - da bin ich dabei! :hu :hu :hu



Hansi - "...die Geister, die ich rief..." - wie willste da wieder 'raus aus der Nummer?
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon Goldy » Mo 22. Dez 2014, 19:02

Brotstern hat geschrieben:Jaaa!

Wir fahren nach Gotha!
Hansi - "...die Geister, die ich rief..." - wie willste da wieder 'raus aus der Nummer?

Sehr schön und ich schaue zu ob Ihr bzw. Hansi unsere echten Thüringer Klöße richtig macht. :XD :mz bin schon weg
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon Goldy » Mo 22. Dez 2014, 19:09

Schöne Brote sind zum Montag schon wieder gebacken worden.

Gestern habe ich meine ersten Semmelknödel selber gemacht,sie sind sehr lecker geworden es gab Schweinebraten dazu.Von 500 g Semmelwürfeln sind so 3 Rollen geworden,da bleibt für heute noch eine zum Braten in der Pfanne. :hu

Bild
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon Lulu » Mo 22. Dez 2014, 19:19

:mrgreen: oh ja, Klöße und Soße nehme ich auch!

Heute gebacken ..... das ist der einsame Rest meiner ersten Westfalen-Kruste!
Ich habe die 3-fache Menge genommen und den Teig in 4 Kastenformen gefüllt.... sonst hätte es mit einem Backgang nicht geklappt. ;).
Das Feedback kam schon zurück: :top 1a im Geschmack und die Worte: hey, das kannst Du wirklich öfter machen :lala )... waren aufbauend :D .

Das Kochstück ist ja doch recht aufwändig, aller paar Minuten war ich mit dem Thermometer dabei, um nicht die 65 Grad zu überschreiten. Bei dem Aufwand ist es wirklich gut, eine Mehrfachmenge herzustellen und dann einzufrosten.

Das nächste Mal werde ich es frei schieben, um eine "echte" Westfalenkruste zu erhalten.

Bild

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon katzenfan » Mo 22. Dez 2014, 19:24

Barbara, wann und wo warten die Kartoffeln??? :lol:


Hab ich da was falsch verstanden??
Ich dachte du machst einen Kloßkochkurs mit ganz vielen Bildern und wir kochen zu Hause das nach :? und zeigen dann unsere Ergebnisse ähnlich wie bei den gemeinsamen Brotbäckereien :p
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 817
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon hansigü » Mo 22. Dez 2014, 20:14

Siehste, ich habe schon viel weiter gedacht! :lol:
Aber das wäre natürlich auch ne Variante! Können wir ja mal fürs neue Jahr einplanen!

Habs erst jetzt gelesen, dass Linda auch schon soweit gedacht hat :)
Mit dem obigen Vorschlag bin ich erst mal draußen, Linda, die Geister schneller los als gedacht :lala
Und wer es dann immer noch nicht kann, der kann dann einen Kloßkurs buchen :mrgreen:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7077
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon Little Muffin » Mo 22. Dez 2014, 20:49

:hu Und dann passend zur Pilzsaison im nächsten Jahr! Vorher Pilze sammeln und dann Kloß mit Soß! :hu
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon EvaM » Mo 22. Dez 2014, 21:09

Hansi, jetzt nehm ich dich beim Wort. Meine Mutter konnte früher Knödel perfekt, hatte dann aber nicht mehr genug Kraft in den Armen, hat es versäumt, mir das beizubringen und seitdem ist diese Kunst verkümmert. Und das in einer bayerischen Familie! So eine Schande! :lala :hu
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon IKE777 » Mo 22. Dez 2014, 21:19

Da läuft mir schon wieder das Wasser im Mund zusammen - so von wegen Kloß mit Soß...

Aber das Pumpernickel sieht so lecker aus, dass ich da doch auch mal dran sollte.

Ich habe heute mit reduzierter Teigmenge wieder ein W700 gebacken. Aber noch immer hat der Teig den Deckel erreicht. Ich muss nochmal umrechnen.

Das Innenleben ist für alle diejenigen, die ein schönes fluffiges Brot haben wollen. Drum heißt mein Brot jetzt auch Fluffi W700

Diesmal habe ich einen Vorteig gemacht
100g W700
100g Wasser
20g Lievito Madre - das Ganze gut verrühren und 12 Std. bei Raumtemperatur stehen lassen

Hauptteig
300g Wasser
100g Lievito Madre aus dem Kühschrank
2 TL Lupinenmehl
3 TL Leinmehl
3 TL Sonnen(blumen)mehl
12g Salz und 3g Hefe etwas später dazugeben.

Nach dem Kneten in eine geölte Schüssel geben und 3 mal stretch & fold, nach je 30 Minuten.
Nach dem 3. Mal gleich in ein Gärkörbchen geben und ca. 30 Minuten gehen lassen.

Dann kam es in den Topf der zuvor mit aufgeheizt wurde (225° - da mehr nicht möglich im Kombi-Ofen)
Nach 35 Minuten Deckel ab - und nochmals 10-15 Minuten backen.

So, hier sind nun die Bilder - und wenn ihr im Anschnitt so hellere Stellen seht, dann kommt das vermutlich davon, dass ich den sehr weichen Teig in einem Mehlbett geformt und nochmal gefaltet habe.

Bild

Bild

Nachtrag:
Geschmack = hervorragend - bekommt sofort das PIN Siegel (Petra, Irene, Norbert = Zustimmung)
Und das Stück, das schon gestern bei dem Foto auf der rechten Seite fehlte, fiel der Gier zum Opfer. - Aber man muss ja immer gleich testen :p
Zuletzt geändert von IKE777 am Di 23. Dez 2014, 10:42, insgesamt 2-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon BackAzubi » Mo 22. Dez 2014, 21:55

So viel Gutes schon zum Anfang der Woche, wie soll das weiter gehen??

Hallo Hansi drücken gilt nicht :hu , also bitte WANN UND WO .adA .adA , frag schon mal im Schloß an wann sie Zeit für uns haben, denn wie ich das sehe werden die Teilnehmer immer mehr.

ich habe heute das dritte Rezept mit Schlütermehl gebacken ,heute nach https://baeckersuepke.wordpress.com/201 ... uter-brot/
war das Beste von den drei Probierten Rezepten, kann ich nur empfehlen, eine Scheibe mit Italienischem Käse und die zweite Scheibe mit Thüringer LEBERWURST

Bild
Bild

lG Wolfgang
und Frohe Weinachten für alle
Benutzeravatar
BackAzubi
 
Beiträge: 101
Registriert: Do 23. Okt 2014, 11:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon UlrikeM » Di 23. Dez 2014, 01:45

Die letzten Vorbereitungen für die Feiertage? Schön sind eure Brote geworden :top

Ich habe auch gebacken, für das Familienessen am 1. Feiertag, zur Vorspeise ein bisschen Baguette. Das Präsidentenbaguette hab ich ewig nicht gebacken, ist mein Lieblingsbaguette, hab es schon so oft gebacken. Deshalb hab ich es ausgewählt, um rauszufinden, welche Temperatur ich beim neuen Ofen fürs Vorheizen und dann fürs Backen ich nehmen soll. Ich habe die vierfache Portion angesetzt, und ich glaube, jetzt hab ich´s raus :D

Bild
Ich bin wohl mehr aus der Übung, als ich dachte :ich weiß nichts Ich habe doch wirklich das erste falsch eingeschnitten. Oben der zweite Schnitt :lol: Aber dann ging es doch ganz gut...

Bild
Die T65 sind sogar gefenstert...sieht man das?

Bild

Die drei links sind mit Schellis T65 gebacken, zwei Rezepte durch drei, deshalb auch dicker. Die vier rechten sind mit W550 von der Karges Mühle gebacken, mit dem ich immer backe. Der Anschnitt ist von einem T65-Baguette.

Sehr lecker, das T65er, mit einem sehr schönen Ziegenkäse vom Markt .dst . Einen Vergleich gab es nicht, der Rest wurde für Weihnachten eingeforen
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3586
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 22. - 28.12.2014

Beitragvon EvaM » Di 23. Dez 2014, 09:10

Deine Bilder machen mich nervös, liebe Ulrike ;) . Sind nur diese drei Baguettes mit T65 wirklich aus der doppelten Teigmenge herausgekommen ? Ich habe nämlich auch doppelte Menge angesetzt und das würde nie !!! reichen... :tip .

Bäckst Du sie ganz aus, wenn Du einfrieren möchtest? Merkt man da einen geschmacklichen Unterschied? Und wie bäckst Du auf?

Lauter weihnachtliche Vorbereitungs-Fragen, hoffentlich nerve ich nicht! :del
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz