Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Maja » Mo 20. Jan 2014, 05:14

Morgen Allerseits!
Ich wünsche Euch allen eine tolle, neue Backwoche mit vielen erfreulichen Ergebnissen.
Mache mit 2 Paderbornern den Anfang. Allerdings müssen sie noch gehen und gebacken werden. Sie ruhen gerade unter der Gärkiste.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Amore » Mo 20. Jan 2014, 09:15

Maja hat geschrieben:..... Sie ruhen gerade unter der Gärkiste.
FBG Maja


Morgen Maja und Euch allen eine schöne Backwoche!
Deine Brote ruhen unter der Gärkiste? Kannst Du da mal ein Bild davon einstellen. Da kann ich mir gar nichts darunter vorstellen :?
Ich verfolge ständig Eure tollen Backwaren, leider komme ich nur sehr selten noch zum Backen und wenn, dann sind es die Brote, die ich hier schon eingestellt habe.

Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:40


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Tosca » Mo 20. Jan 2014, 10:27

Hallöchen,
hier noch das Bild vom Anschnitt. Der "Schwarze Hamster" mit Ruchmehl schmeckt noch einen Tick würziger als mit Typenmehl; einfach köstlich. .dst

Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Oma Jassy » Mo 20. Jan 2014, 11:51

Gestern habe ich noch ein Zweisteiger mit Aromastück gebacken. Das Aromastück war noch im TK, eines von den eingefrorenen der Bäcker Süpckes Kruste. Ist ein riesen Brot geworden und schmeckt super.

Bild

Bild
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon IKE777 » Mo 20. Jan 2014, 11:57

Kaum hat die Woche angefangen, gibt es hier schon wieder was zu sehen.
Prima sehen die beiden Brote aus.
Das Zweisteiger von dir, Oma Jassy, erscheint mir etwas flach, aber trotzdem schön locker.

Ich verwende meine eingefrorenen Aromastücke inzwischen auch in allen möglichen Broten - und nicht zum Schaden :tL
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Oma Jassy » Mo 20. Jan 2014, 12:12

Stimmt, es hätte etwas höher sein können, vielleicht zu spät in den Ofen gekommen. Ich weiß es nicht, trotzdem schön locker geworden.
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Julia » Mo 20. Jan 2014, 12:25

@tosca, dieser schwarze Hamster reizt mich schon so lange, aber ich trau mich nicht ran. Er sieht so lecker aus !
Ich habe heute früh Berliner Schrippen gebacken. Zusätzlich habe ich ein wenig Vorteig dazugegeben, den ich am Abend mit 1 g Hefe angesetzt hatte. Sie sind super aufgegangen und schmecken noch knuspriger als sonst.
Liebe Grüße von Julia
Bild
Benutzeravatar
Julia
 
Beiträge: 121
Registriert: So 29. Apr 2012, 08:15


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Oma Jassy » Mo 20. Jan 2014, 12:54

Irgendwie fehlt hier noch eine Pleiten, Pech und Pannen-Ecke :D

Das hätte mein Mittagessen werden sollen : La Ultimativa Focaccia Ripiena & Trizzata

Es fing eigentlich ganz gut an


Bild

Beim auseinander schneiden fiel MIR alles auseinander. Das Umeinander schlingen war das tollste. Oben fällt alles raus und unten klebt der Teig wie verrückt an allem fest. Habs dann aber mit Hilfe von Mehl irgendwie noch hinbekommen.

Bild

Zum Kreis legen war dann kein Problem

Bild

Frisch aus dem Ofen sah es auch noch gut aus, aber ich dachte mir noch: Das wird doch hoffentlich durch sein. :?

Bild


Wie man sieht, es war nicht durch, aber so was von NICHT DURCH !! Ich hab dann lediglich den Rand gegessen und das größte Stück von dem Teil entsorgt und habe mir lieber Brote gemacht :wue

Bild
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon _xmas » Mo 20. Jan 2014, 13:17

Schade Jassy, sieht nämlich ansonsten recht lecker aus - und so farbenfroh.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon IKE777 » Mo 20. Jan 2014, 13:19

@Oma Jassy
hättest du diesen "Berg" nicht einfach nochmal in den Ofen schieben können?
Die Zutaten sehen so lecker aus!

Gerade habe ich das Rezept angeschaut .dst .dst .dst
#das lockt also wirklich zum Nachmachen!
Zuletzt geändert von IKE777 am Mo 20. Jan 2014, 13:23, insgesamt 1-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon _xmas » Mo 20. Jan 2014, 13:19

Deine Brote ruhen unter der Gärkiste?

Umdrehen und über den Teigling stülpen :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Oma Jassy » Mo 20. Jan 2014, 13:40

IKE777 hat geschrieben:@Oma Jassy
hättest du diesen "Berg" nicht einfach nochmal in den Ofen schieben können?
Die Zutaten sehen so lecker aus!

Gerade habe ich das Rezept angeschaut .dst .dst .dst
#das lockt also wirklich zum Nachmachen!


Ich hatte schon meine beiden Brote reingeschoben, die ich heute morgen gemacht habe. Da war nix mehr mit nochmal backen :(
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon hansigü » Mo 20. Jan 2014, 18:19

So nun hat die neue Backwoche begonnen und ich habe nochmal einen Blick auf die letzte Seite der verflossenen Backwoche geworfen und wollte nur sagen sehr schöne Werke sind noch zu bewundern.

Ulrike, die Anschnittfotos von Deinen Broten haben irgendwas, die zwei Formen nebeneinander sehen gut aus und gelungen sind sie allemal :top

Claudia, Brote und Brötchen sehen auch supi aus und machen Appetit .dst

Ute und Christian, was kann man da nur sagen :kh :kh :kh

Gerda, schön was Du mitgebracht hast, ist das Brot ein richtiger Emmes oder täuscht das Bild? :top

Anette und Renate, das sieht alles sehr lecker aus :katinka

Cupper, das geht einfach nicht, schönen Gruß an den Fotoapparat, das Anschnittfoto hätte sicherlich .dst ausgelöst!

Oma Jassy, da könnt ihr aber lange zehren von so einem riesigen Teil :lol: Schade um die verunglückte Foccacia, .dst

Julia, was ist den schwieriges am schwarzen Hamster, wenn man so schöne Schrippen bäckt, dann bekommste den Hamster auch hin, nur Mut!!!

So, da ich gestern Abend keine Muse mehr hatte noch was einzustellen, hier noch meine Backwerke von gestern.
Die leckeren Pinzgauer Stangerln habe ich ausprobiert und ein Roggenvollkornbrot nach Günther Weber. Leider hätte die Teigeinwage viel mehr sein können, es ist eigentlich geschrumpft, sehr niedrig. Aber da es fast nur aus Roggenschrot besteht wahrscheinlich kein Wunder. :ich weiß nichts
Wieder dazu gelernt.
Ja und zum Ausrollen der Stangerln kann ich nur sagen, dass ich mich da sehr schwer getan habe, aber dazu brauchts halt auch viel Übung :lala
Auf Deinen Fotos, Björn, siehts so schön einfach aus :lol:


Bild

Bild

Anschnitt gibts vielleicht morgen, es soll am besten 48 h reifen bis zum Anschnitt. Ich bin gespannt!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7366
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Oma Jassy » Mo 20. Jan 2014, 19:14

Also an die Pinzgauer Stangerl werde ich mich irgenwann auch noch machen, die sehen einfach lecker aus .dst Heute habe ich aus dem Brötchenteig vom Online-Backtreffen zwei Brote gemacht. Auch die sind gelungen und schmecken gut. Mein nächstes Brot ist aber dann mal wieder was dunkles oder körniges :tL

Bild

Bild
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Amboss » Mo 20. Jan 2014, 19:19

Hallo zusammen,

schon wieder so lecker aussehende Backwerke... .dst

Ich liefere noch schnell meinen Anschnitt vom Dinkelvollkornbrot nach.
( Da hatte ich gedacht, wir kommen ne Zeit damit hin - Pustekuchen )

Bild


Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Tosca » Mo 20. Jan 2014, 20:21

Hallöchen,
@ Julia, der "Schwarze Hamster" ist wirklich nicht schwierig zu backen. Am Vorabend den Sauerteig ansetzen und das Quellstück ebenfalls. Ein Kochstück aus Roggen- und Dinkelkörner ist auch schnell gemacht. Am eigentlichen Backtag ist dann schon nicht mehr allzu viel zu tun.
Also, raff Dich mal auf und back den Hamster. :cha

@ Hansi, kannst mir bitte mal ein Stangerl durchschieben? Sehen so lecker aus.

@ Oma Jassy, den Brötchenteig als Brote gebacken ist auch eine gute Idee und sieht super aus. :top

@ Christian, die Krume von Deinem Dinkelvollkornbrot sieht schön aus. Und Dinkelbrote sind immer recht lecker. Bei mir ist es auch immer ratzfatz gevespert. :katinka
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Rainbow Muffin » Mo 20. Jan 2014, 21:28

Hallo und guten Abend

Ihr habt aber schon wieder dolle Sachen gebacken.
Oma Jassy, deine Brötchen-Brote sehen zum reinbeisen aus. .dst
Das mit deiner Focaccia ist aber Mist. Naja das nächstemal wirds bestimmt
besser . Das Rezept verlockt zum nachbacken.
Die Schrippen :kl :kl
Der Hamster :st :st
Bei mir warten die Zutaten auch, mal ein Schwarzer oder Goldhamster zu werden. :XD

Hab am Sonntag mal wat Süüüüüßes Gebacken.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Dänische Kanelsnegle vonHier
Das nächstemal werde ich sie einzeln auf ein Blech setzen, da hängen sie nicht
so zusammen. Geschmacklich sind sie ne Wucht. .dst .dst

Dann gabs noch der Frischlin :D
Bild
Diesmal stadt mit Dinkel nur mit Weizen und Roggen.
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 16:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Maja » Di 21. Jan 2014, 09:40

Guten Morgen!
Ihr ward schon wieder so fleißig und habt Schönes gebacken,großes Lob.
Amore schau mal hier:Bild
Die Griffe sind mit Styropur ausgefüllt. Diese Kiste stelle ich über meine Formen, Gärkörbe oder mein Lochblech. Dazu noch eine Schale kochendes Wasser.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Amore » Di 21. Jan 2014, 11:36

Danke Maya!

Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:40


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.1.-26.1.

Beitragvon Cupper2 » Di 21. Jan 2014, 13:00

Interessante Lösung, Maja. Bisher muss bei mir alles bei Zimmertemperatur klappen. So ein durchsichtiges Kistchen ist eine einfache Lösung. Bisher hab ich schon von Styroporkisten gelesen, die irgendwie mit verschiedenen Lampen geheizt wurden. Oder von Herden, wo die eingeschaltete Lampe den Backraum auf 24-26°C aufheizt. Ich hab da wohl eher so ein schwächelndes Teil. Gerade mal 22°C schafft die Lampe.

Gebacken wird nachher auch noch. Es steht wieder mal ein Paderborner zur Gare. Diesmal dieses hier : http://brotbackforum.iphpbb3.com/forum/77934371nx46130/roggensauerteig-f19/paderborner-landbrot-t4.html
Es grüßt ganz herzlich Cupper
Benutzeravatar
Cupper2
 
Beiträge: 182
Registriert: Do 9. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz