Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon hansigü » Mo 20. Mai 2013, 09:21

Einen wunderschönen Pfingstmontag wünsche ich allen und will mal die neue Backwoche eröffnen.
Bei mir steht ein ST zur Reife aus dem zwei Kommissbrote werden sollen. Meine liebe Mutter wird morgen 80 Jahre und sie mag Kommissbrot sehr. Und was gibt es schöneres als ein leckeres Brot.
Außerdem habe ich noch alten Teig im Kühli stehen, der eigentlich mal weg muss, da bin ich grad am überlegen, ob ich noch ein paar Brötchens mache.
Ach so und heute ist ja Mühlentag. Geht wer irgendwo eine Mühle anschauen?


Auch wenn die alte Woche noch offen ist hier kann man noch mal alles in Ruhe nachlesen.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7172
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon SkyMasterson » Mo 20. Mai 2013, 10:45

der gute sky war auch schon wieder aktiv ... diesmal wurden es ausserferner stengel ... leckeres, softes weissbrot aus dem ausserfern.

ich werd' diesbezüglich noch einen separaten thread aufmachen ... (inclusive der frühmorgentlichen katastrophen ... :p )

Bild

Bild
SkyMasterson
 
Beiträge: 150
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 21:53


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon BrotDoc » Mo 20. Mai 2013, 13:30

Moin Hansi,
danke fürs Aufmachen der neuen Backwoche.

Ich eröffne mit einem neuen Rezept: Dinkel-Weizen-Baguettes.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Eine aktive und erfolgreiche Backwoche!
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon Goldy » Mo 20. Mai 2013, 13:40

:shock:
Tolle Baguette :kh :kh die sehen schon sehr gut gelungen aus.

Aber meine Abarbeitungsliste wird doch immer länger,geht das nicht. :so brauch ich Gewalt
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon Simone » Mo 20. Mai 2013, 13:55

Hallo,

das sind ja tolle Baguettes :top Sie sehen sehr lecker und knusprig aus.
Bei euren Backergebnissen traut man sich ja als Neuling gar nicht etwas zu zeigen :p

Im Moment steht noch ein Saftkorn-Roggenbrot zur Gare. Bin schon sehr gespannt, wie es wird.
Dem Teig habe ich noch 10g Frischhefe beigefügt, da mein Sauerteig noch nicht sehr triebstark ist.

Gestern habe ich ein Münsterländer Bauernstuten gebacken, nach dem ich meine Sauerteigtrocknung wieder aktiviert habe. Im Rezept war 500ml Buttermilch angegeben, aber ich hatte nur Kefir da. Nach der Gare ist mir das Brot im Backofen leider etwas breitgelaufen und beim Anschneiden habe ich festgestellt, dass es auch noch "gefallen" ist :p Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Geschmacklich ist es aber sehr lecker!!
Bild

Bild

Sorry, die Fotos habe ich mit dem Handy gemacht, ich hoffe, ihr könnt etwas erkennen.
Und jetzt her mit eurer Kritik. :ich weiß nichts

LG Simone
Liebe Grüße
Simone
Benutzeravatar
Simone
 
Beiträge: 64
Registriert: So 19. Mai 2013, 15:37
Wohnort: Da, wo sich Hase und Fuchs gute Nacht sagen :-)


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon Krümel85 » Mo 20. Mai 2013, 14:15

Eine schöne neue Backwoche wünsche ich Euch! Die ersten Backergebnisse können sich ja schonmal sehen lassen, super :top

@Sky: Deine Brötchen hätten sich heute auch sehr gut auf meinem Frühstückstisch gemacht, sehr lecker!

@Björn: Tolle Baguettes, die Porung ist einfach der Wahnsinn!! :kh

@Simone: Das sieht doch schonmal sehr vielversprechend aus! Und Übung macht bekanntlich den Meister :D Ich bin auch immer noch am Anfang, aber je aktiver mein "Mitbewohner" wird, desto besser wird auch die Porung. :) Bezüglich des Breitlaufens wissen hier sicher die Profis mehr Rat, bei mir wurde das besser, seit ich meinen Brotbackstein immer gut vorheize und auch mit dem Wirken mehr Übung habe...

Bei mir gabs heute zum Wochenauftakt mal einen selbstkreierten Kuchen, bei dem ich mir aus verschiedensten Rezepten das Passende zusammengewürfelt habe: ein Apfelraspel-Hefeblechkuchen mit einem leichten Quark-Marzipan Untergrund und einem kleinen Vollkornanteil im Hefeteig. Noch lauwarm und knusprig aus dem Ofen, ein absoluter Genuss. *freu* :kk

Bild

Bild

Liebe Grüße und eine fleißige Backwoche!
Krümel85
 
Beiträge: 63
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:48


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon BrotDoc » Mo 20. Mai 2013, 14:38

Hallo Simone,
man kann recht deutlich einen "Wasserstreifen" am Boden des Brotes erkennen. Das deutet auf zu starken Stärke- und Kleberabbau im Brot hin. Vielleicht hatte der Kefir eine zu hohe Enzymaktivität?
Für Näheres brauche ich aber Dein Rezept.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon SteMa » Mo 20. Mai 2013, 14:39

Ich habe den Feiertag auch sinnvoll genutzt und gebacken :st

Begonnen habe ich mit Fladenbroten.

Bild

Danach waren dann Baguettes dran. Diesmal sind sie auch an den richtigen Stellen aufgerissen und gefallen mir sehr gut. Sie sind noch etwas blass, aber ich wollte sie auch einfrieren und dann bekommen sie beim Aufbacken auch noch etwas Farbe.

Bild

Bild

So und jetzt habe ich noch mal eine Frage: Wo ist die Sonne jetzt schon wieder hin? :tip
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon Goldy » Mo 20. Mai 2013, 15:08

SteMa hat geschrieben:So und jetzt habe ich noch mal eine Frage: Wo ist die Sonne jetzt schon wieder hin? :tip

Die Sonne war eben in Thüringen nu isse wieder weg. :tip
Tolle Baguette hast Du gebacken. :kh
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon Emoni » Mo 20. Mai 2013, 15:14

Hallo Stefanie,

sorry, ich glaube, ich bin am fehlenden Sonnenschein schuld...Bild
Liebe Grüße
Monika

Carpe diem. Es gibt noch so viel zu Backen...
Bild
Benutzeravatar
Emoni
 
Beiträge: 220
Registriert: So 22. Apr 2012, 12:30
Wohnort: Auf dem Land, in der Nähe von Heidelberg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon Goldy » Mo 20. Mai 2013, 15:17

Hier noch meine Präsidentenbaguette,doppelte Menge eine Hälfte als Brötchen.

Bild

und eine als Baguette

Bild

Beim oberen Baguette wollte ich eigentlich etwas mehr :kdw habe es mit der Scheere eingeschnitten,aber nicht richtig.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon SteMa » Mo 20. Mai 2013, 15:22

Liebe Moni, im Dienste der Allgemeinheit... bring bitte die Liege wieder zurück... wer braucht schon eine Sonnenliege? :tc
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon Simone » Mo 20. Mai 2013, 15:33

BrotDoc hat geschrieben:Hallo Simone,
man kann recht deutlich einen "Wasserstreifen" am Boden des Brotes erkennen. Das deutet auf zu starken Stärke- und Kleberabbau im Brot hin. Vielleicht hatte der Kefir eine zu hohe Enzymaktivität?
Für Näheres brauche ich aber Dein Rezept.



Hallo Björn,
vielen Dank für deinen Tipp. Es könnte durchaus am Kefir gelegen haben.
Hier mal das Rezept Münsterländer Bauernstuten
Ich habe nur Buttermilch durch Kefir ersetzt, ansonsten mich aber ans Rezept gehalten.
Liebe Grüße
Simone
Benutzeravatar
Simone
 
Beiträge: 64
Registriert: So 19. Mai 2013, 15:37
Wohnort: Da, wo sich Hase und Fuchs gute Nacht sagen :-)


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon Simone » Mo 20. Mai 2013, 15:41

Goldy, die sehen richtig gut aus!

SteMa: Sehr lecker!

Und von Krümel stibitze ich mir mal ein Stück Kuchen *hmmmm*

Sky, deine Brötchen hätten mir heute morgen auch geschmeckt.

Hier war über Pfingsten nicht einmal die Sonne zu sehen :tip :heul doch
Sag, Moni, wie lange hast du die Liege schon?
Liebe Grüße
Simone
Benutzeravatar
Simone
 
Beiträge: 64
Registriert: So 19. Mai 2013, 15:37
Wohnort: Da, wo sich Hase und Fuchs gute Nacht sagen :-)


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon BrotDoc » Mo 20. Mai 2013, 15:47

Hallo Simone,
das von Amboss verwendete Armbrust-Rezept ist nicht ohne Tücken. Du wärst nicht die erste, die Probleme damit hatte. Die TA ist bei dem Rezept dermaßen abhängig vom Wassergehalt der Buttermilch, daß es nur schwer steuerbar ist. Die gesamte Flüssigkeit stammt hier aus der Buttermilch.
Ich bin - wenn Du ansonsten alles nach Rezept gemacht hast - davon überzeugt, daß es am Kefir gelegen hat. Vielleicht ist der enzymreicher als Buttermilch?
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon Goldy » Mo 20. Mai 2013, 15:53

Habe fertig ,es kam Besuch dazwischen,deshalb etwas dunkel geraten.

Bild
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon Yannik » Mo 20. Mai 2013, 15:54

Hallo Leute, bin auch mal wieder da :sp Tolle Sachen wurden da schon wieder gebacken!

Ich hab in der Zwischenzeit nur Frühstücksciabattinis und Laugenweckle gebacken:

Bild
Bild
Bild

Bild
Bild

Wünsche noch eine schöne Backwoche :tL
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 517
Registriert: So 3. Jun 2012, 18:21
Wohnort: BaWü


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon SteMa » Mo 20. Mai 2013, 15:55

Hallo Simone,

wenn Du einen Münsterländer-Stuten backen möchtest, kann ich dir dieses Rezept empfehlen.
Bei mir hat es in einfacher Menge direkt funktioniert und super geschmeckt. :katinka
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon Simone » Mo 20. Mai 2013, 15:59

BrotDoc hat geschrieben:Hallo Simone,
das von Amboss verwendete Armbrust-Rezept ist nicht ohne Tücken. Du wärst nicht die erste, die Probleme damit hatte. Die TA ist bei dem Rezept dermaßen abhängig vom Wassergehalt der Buttermilch, daß es nur schwer steuerbar ist. Die gesamte Flüssigkeit stammt hier aus der Buttermilch.
Ich bin - wenn Du ansonsten alles nach Rezept gemacht hast - davon überzeugt, daß es am Kefir gelegen hat. Vielleicht ist der enzymreicher als Buttermilch?


Das könnte durchaus sein, aber es tut gut zu wissen, dass ich nicht die einzige mit Problemen bin :ich weiß nichts Geschmacklich ist es gut und ich werds sicherlich noch einmal probieren.
Danke für deinen Rat, Björn!

Goldy, ist das das Saftkorn-Roggenbrot? Deins sieht doch gut aus! Meins ist sehr dunkel.... :p

Yannik: Die sehen klasse aus!

SteMa: Das Rezept werde ich mir gleich mal ansehen. :top
Liebe Grüße
Simone
Benutzeravatar
Simone
 
Beiträge: 64
Registriert: So 19. Mai 2013, 15:37
Wohnort: Da, wo sich Hase und Fuchs gute Nacht sagen :-)


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 20.05-26.05.2013

Beitragvon Emoni » Mo 20. Mai 2013, 16:03

Simone hat geschrieben:Hier war über Pfingsten nicht einmal die Sonne zu sehen. Sag, Moni, wie lange hast du die Liege schon?

Ich habe sie am 22. April gekauft, von da an ging's bergab..
@Stefanie
Ja, ich werde wohl in den sauren Apfel beißen müssen. Und du hast recht, wer braucht schon eine Sonnenliege ohne Sonnenschein?

Wenn ich jetzt wenigstens eins von diesen schönen Baguettes bekommen könnte, die ihr gebacken habt, was wäre das schön...
Liebe Grüße
Monika

Carpe diem. Es gibt noch so viel zu Backen...
Bild
Benutzeravatar
Emoni
 
Beiträge: 220
Registriert: So 22. Apr 2012, 12:30
Wohnort: Auf dem Land, in der Nähe von Heidelberg

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz