Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon hansigü » Mo 16. Jun 2014, 21:45

Schönen guten Abend,

noch keiner hat die neue Backwoche eröffnet, da will ich das mal schnell noch machen!

Hier gehts nochmal zur vergangenen Woche!

Also Mädels und Jungs: ran an die Backtröge :lol:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7110
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon littlefrog » Di 17. Jun 2014, 00:11

Nachdem es bei uns wieder angenehm kühl war, habe ich heute gebacken: St. Galler Bürli, Rosette Soffiate und zwei Schwarzwälder Krusten:

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1957
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon Maja » Di 17. Jun 2014, 07:10

Morgen Ihr Lieben!
Nicht, dass ihr meint ich wäre Verschütt gegangen. Nein, ich lebe noch. Backe auch fleißig. Mir geht es wieder gut, nehme stabilisierend Was homöopathisches ein. ansonsten waren wir am We in NRW auf 50. Geburtstagen und das Tanzen(meine Leidenschaft) hat bestens, ohne Schwindel geklappt.
Heute backe ich ein Roggenbrot,will das Freischieben von Roggenteigen wieder mal üben. Sie laufen mir ja meist breit.
Mein Schwiegervater liebt diese Brote und findet in Bäckereien keine. Versteh ich net. Backen die keine reinen Roggenbrote mehr? Und aus dem Kasten, die will er net. Hab´ich ihm schon angeboten.
Also, ab inne Küche.
P.S.
Tolles habt Ihr schon wieder gebacken.
FBG MAja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon pelzi » Di 17. Jun 2014, 09:24

@Susanne, deine Backwerke :top :top :top
@Maja, welches Roggenbrot bevorzugst du da?

Ich war am WE verreist und bin gestern wiedergekommen. Da musste schnell ein frisches Brot her. Und was backt man (Frau) da?
Das mediterrane Landbrot von Björn http://brotdoc.com/2012/02/18/mediterra ... igfuhrung/
Das kann man auch gut zum Frühstück essen. Ich habe ein paar Kräuter (Rosmarin und Estragon) sehr klein gehackt und dazugegeben. Es waren wohl zu wenig. Man sieht sie nicht im Teig. Aber das Brot schmeckt einmalig gut.

Bild
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon Oma Jassy » Di 17. Jun 2014, 13:07

Richtig schöne Backwaren, super !! :top
Meine Wenigkeit hat Göga mal wieder seine Laugenbrötchen gebacken:

Bild


Bild
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon littlefrog » Di 17. Jun 2014, 14:11

Sehr lecker, Jassy, muss ich auch wieder backen, hab' keine mehr im TK.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1957
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon pelzi » Di 17. Jun 2014, 15:01

Oh, wieder so tolle Laugenbrötchen. Und ich habe mich immer noch nicht rangetraut.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon hansigü » Mi 18. Jun 2014, 16:44

Oma Jassy, Deine Laugenbrötchen sehen sehr gut aus :top

Pelzi, Dein Kräuterbrot gefällt mir auch sehr gut :kh

Maja, schön , dass es Dir wieder so gut geht und Du ohne Schwindel tanzen kannst. :kl
Ist Dein Roggenbrot gut gelungen? Welches Rezept Du genommen hast, interessiert mich auch!!!

Susanne, Du warst aber fleißig!!! :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7110
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon Dagmar » Mi 18. Jun 2014, 20:05

Hallo zusamnmen,
das sind ja tolle Backwaren. Ich freu mich immer wenn neue Bilder da sind.
Bin jedesmal total begeistert, und das weckt meinen Ehrgeiz.
Heute habe ich eine Sonne gebastelt die aber jetzt im Kühli steht. Ich hoffe sie wird was und vor allen Dingen soll sie schmecken. Wir sind morgen bei unserer Tochter zum grillen und da will
ich "glänzen" :lala mit der Sonne. Der Hamster ist schon fertig und mein Seelenteig liegt zur Gare wird auch morgenfrüh gebacken.
Bitte Dauem drücken. vG Dagmar
Bild
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon pelzi » Mi 18. Jun 2014, 20:20

Wow, deine Sonne sieht schon mal ungebacken sehr gut aus. Sie wird sicher auch gut schmecken. Daumen sind gedrückt. Viel Spaß beim Grillen.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon Dagmar » Mi 18. Jun 2014, 20:35

Daaaaaaaaaaaaaanke :kl
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon lisa und finja » Mi 18. Jun 2014, 21:46

Warum sollte das nichts werden? Sieht doch gut aus. Ich hab auch Brötchen im Kühli, anderes Rezept, mal sehen, wie es morgen aussieht.

Die anderen waren auch alle fleißig. Die Laugenbrötchen sehen lecker aua, hab ich noch nie gemacht. :katinka
Pelzis Brot gefällt mir auch sehr gut.
Maja, du tanzt auch? Wie schön, haben wir das gleiche Hobby. Ich hab noch Bild

Das hier vom Wochenende, sind Schneebrötchen mit Körnern. Dann gab's gestern Nussdorfer Landbrot und Westfalenkruste für die Kühltruhe. :tc
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon lisa und finja » Do 19. Jun 2014, 08:30

Guten Morgen,

So, ich habe fertig. Tolles Rezept, danke Brotdoc. Lohnt sich auszuprobieren. Man sieht deutlich, das ich die Brötchen einmal mit Automatik-Dampffunktion gebacken habe und beim nächsten Blech die Teiglinge manuell mit Wasser eingesprüht habe. Die Dampf-Funktion ist besser. :tc
http://brotdoc.com/2013/12/12/knusper-b ... chy-rolls/ Hier noch der Link und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende, wir sind bis Sonntag in Hessen am Edersee. Neues Handy hab ich, aber darf ich erst nächste Woche benutzen, ist ein Geburtstagsgeschenk von meinem Mann. :tc Bild
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon cremecaramelle » Do 19. Jun 2014, 09:08

Weil Micha völlig recht damit hat, dass immer das selbe irgendwann langweilig wird, hab ich mich mal an ein neues Rezept gewagt. Milchbrotteig nach Günther Weber. Und weil ich schon mal am Ausprobieren war, habe ich die Hefezugabe im Hauptteig durch einen EL lievito madre ersetzt.
Bild

Bild

Die Brötchen duften unglaublich gut und sind krachend knusprig, genau so, wie ich sie mag. Über den Ofentrieb kann ich mich nicht beklagen und die Krume ist schön fluffig. Micha, ich fürchte, ich muss Dir und Deinen Sonntagsbrötchen untreu werden :lala
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon pelzi » Do 19. Jun 2014, 09:54

@Lisa, hab ganz viel Spaß am Edersee. Und deine Brötchen sehen gut aus. Gleich mal schauen gehen, welche das sind. Die Dampffunktion nehme ich auch immer. Wir haben ja den gleichen Herd. Aber bei Brot sprühe ich manchmal vorher mit Wasser ein und dann zusätzlich die Dampffunktion. Wird auch ganz toll.
@cremecaramelle, deine Brötchen sehen wirklich knusprig aus :top
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon uschi » Do 19. Jun 2014, 10:23

Guten Morgen,
oh was habt ihr wieder so schön gebacken. Wo kann ich das Rezept von den schönen Milchbrötchen nach Günther Weber finden :? . Sag schon mal vielen Dank.
Liebe Backgrüße
Uschi
Benutzeravatar
uschi
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 08:51
Wohnort: Odenwaldkreis


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon heinheiopei » Do 19. Jun 2014, 11:02

Moin, moin,
ich habe heute morgen einen Beitrag unter diesem Heading eingestellt.
Wo ist er geblieben???
Mit freundlichen Grüßen von Alster und Elbe aus der schönsten Stadt der Welt
Peter
________________________________________________________________
Wer's mag, mag's ja wohl; wer's nicht mag, mag's ja wohl nicht mögen.
(Old Chinese Saying I just made up)
heinheiopei
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 16. Sep 2013, 13:31


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon cremecaramelle » Do 19. Jun 2014, 11:05

Milchbrötchen nach G. Weber

Vorteig:
80 gr Dinkelmehl 1050
80 gr Wasser
0,5 gr Hefe
klümpchenfrei verrühren und 24 Stunden bei Zimmertemperatur vor sich hin blubbern lassen

Hauptteig
Vorteig
320 gr Dinkelmehl 1050
166 gr Milch
18 gr Butter
4 gr Zucler
8 gr Salz
3,5 gr Hefe oder 1 EL lievito madre

Vorteig, Mehl und Milch kurz verkneten, so dass keine Mehlnester mehr zu sehen sind. 30 Minuten Autolyse. Restl. Zutaten unterkneten. Der Teig ist eher fest und hat eine samtige Oberfläche. 2 Std bei Zimmertemperatur anspringen lassen, dann für 36 Stunden in den Kälteschlaf schicken.
Zum Backen den Teig für ca 1 Std akklimatisieren, in 80 gr schwere Stücke teilen, wirken und schleifen. 30 Minuten ruhen lassen und in die endgültige Form bringen. Leicht mit Stärke pudern und in Leinen zur Stückgare (30-45 min) stellen.
Backofen auf 200° vorheizen, Steine zum Schwaden mitheizen (mein Ofen hat keine Klimastufe). Brötchen einschneiden, einnebeln, ggf. mit Saaten oder Gewürzen bestreuen. Lochblech in die mittlere Schiene schieben, schwaden, nach 10 Minuten auf 230° hochschalten, nach weiteren 8 Minuten Schwaden ablassen und Steine aus dem Ofen nehmen, auf 200° zurückschalten. Weiter 3-5 Minuten bei Umluft und leicht geöffneter Ofentüre fertig backen.
Zuletzt geändert von cremecaramelle am Fr 20. Jun 2014, 08:19, insgesamt 1-mal geändert.
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon uschi » Do 19. Jun 2014, 11:25

Oh Danke für das Rezept, das ging ja super schnell. :kl
Liebe Backgrüße
Uschi
Benutzeravatar
uschi
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 08:51
Wohnort: Odenwaldkreis


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 16.06 - 22.06.2014

Beitragvon heinheiopei » Do 19. Jun 2014, 12:38

Moin, moin,
da mein Beitrag von heute morgen offensichtlich im Orkus verschwunden ist, werde ich es noch mal versuchen.
Gestern habe ich meinen wöchentlichen Backtag zelebriert; heraus kamen ein großes Roggenvollkornbrot nach Lorettohof-Weber und zwei Knospenbrote nach Lutz Geißler - allerdings ohne Knospen -; d.h.: Roggenmischbrot mit zwei Sauerteigen und einem Vorteig (Poolish)

Bild
Bild

Das Roggenvollkornbrot habe ich in meiner großen Schwarzblechform gebacken. Um meine MUM 4 nicht zu überlasten habe ich zwei Teigchargen geknetet und später zwei Laibe lang gewirkt und zusammen in die Form gegeben.
Ähnlich habe ich es mit dem Mischbrot gemacht; zwei Teiglinge nacheinander geketet und dann jeweils husch-husch ins Körbchen.
Mit freundlichen Grüßen von Alster und Elbe aus der schönsten Stadt der Welt
Peter
________________________________________________________________
Wer's mag, mag's ja wohl; wer's nicht mag, mag's ja wohl nicht mögen.
(Old Chinese Saying I just made up)
heinheiopei
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 16. Sep 2013, 13:31

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz