Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Mo 14. Okt 2013, 08:36

Guten Morgen

Noch keine neue Backwoche? :?
Dann mache ich das dochmal,

Ich wünsche viel Spaß und Erfolg vorm warmen Ofen, das Wetter lässt ja stark nach. Umso schöner ist es doch in der warmen Backstube :hx
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon Tosca » Mo 14. Okt 2013, 08:59

Hallöchen,
dann beginne ich diese Woche den "Backreigen" mit einer Kürbiskernkruste. Ein sehr leckeres Mischbrot mit einer saftigen Krume.

Bild

Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon Katinka » Mo 14. Okt 2013, 10:29

Hallihallo,

könnte mich gerade kaputt lachen :XD

Will meinen alten Teig aus dem Kellerkühlschrank holen und verarbeiten, was finde ich stattdessen? Meinen eingeweichten Hartweizengriess für das Toskanabrot :l :XD :XD
Das was ich als milde beschrieben habe und in der letzten Backwoche vorgestellt habe. Hmmm, bin ich trottelig. Kann jetzt das Brot also nicht beurteilen :lala

Sieht super aus Tosca,
halt ein Toskabrot :hu
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon IKE777 » Mo 14. Okt 2013, 10:47

Ute
was für ein tolle Brot.
Aber ich muss jetzt erst wieder eines ohne irgendwelche Körner backen, sonst wird es den Meinen zu viel :lala
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon cheriechen » Mo 14. Okt 2013, 12:29

Sensationell :tL ich kann wieder ein Bild hochladen...
Tosca, ich füge deinem wunderschönen Kürbisbrot noch das meinige hinzu. Es ist nach Naddis Rezept für das Zucchini-Parmesan-Brot u hat sehr lecker geschmeckt!

Bild
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Mo 14. Okt 2013, 12:55

Uiii fein! Schön vorgelegt ihr beiden! :tc
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon Little Muffin » Mo 14. Okt 2013, 14:09

Tja Katinka, dafür habe ich heute Morgen meinen Lm gesucht und gesucht und gesucht und war schon richtig nervös. Als nach 2 STd. mein Blick rein zufällig auf den Kühlschrank fällt...

Ohja, ich hatte die LM-Dose auf den Kühli gestellt, weil ich hinter dem LM im Kühli was rausholen wollte und da habe ich die Dose auf den Kühlschrank gestellt und dort stehen gelassen. :kdw
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8546
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon IKE777 » Mo 14. Okt 2013, 14:22

@Daniela
wie lange stand er denn da, bevor er davongelaufen ist? Oder war er noch zahm, dein LM in der Dose :lala
Zuletzt geändert von IKE777 am Mo 14. Okt 2013, 14:40, insgesamt 2-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon IKE777 » Mo 14. Okt 2013, 14:27

Bevor die vorige Backwoche geschlossen wird, hol' ich mal das Thema "Mühlenbrot" von Schelli hier her, da auch Moni danach gefragt hat wie denn das Weizensauer gemacht wird.

_xmas hat geschrieben:
Vor allem, ob ich da mein Lievito zugrunde legen kann oder etwas extra dafür ansetzen.

Du kannst Deinen LM nehmen oder Weizenanstellgut und vermischt es zu gleichen Teilen mit Mehl und Wasser. Sollte Dein LM aus dem Kühlschrank kommen, pepp ihn nochmal richtig auf (einige Stunden bei 26-30°, eventuell wiederholen...)
Ich würde, falls kein WST-Ansatz vorhanden ist, so vorgehen: 80 g Mehl + 90 g Wasser, 30 g LM.
6 Stunden in bei ca. 28°. Je 150 g Wasser und Mehl unterrühren. Weitere 6 Stunden bei 28°. Das kannst Du natürlich mit Mehl und Wasser noch einmal wiederholen (meistens nicht nötig), musst dann aber die Menge wieder abziehen, um auf 500 g flüssigen ST zu kommen. Zeitplan ist sinnvoll.

Schelli macht es sehr wahrscheinlich anders, aber er nimmt - so vermute ich - keinen LM.


Was mich nun nur wundert ist, dass Schelli zwar empfiehlt, dieses Brot im Topf zu backen, aber bei dem Rezept schiebt er es offensichtlich auch frei in den Ofen.

Ich werde auf jeden Fall mal nach so einem Topf schauen!
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon moeppi » Mo 14. Okt 2013, 14:45

Guck mal, Irene, hier gibt es sogar ein Buch über Brote im Topf
http://www.amazon.de/Brot-aus-gusseiser ... s+dem+topf
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2243
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon IKE777 » Mo 14. Okt 2013, 15:21

Danke, Birgit,
ist eine Überlegung Wert! Vor allem dann, wenn man erst Erfahrung sammeln muss.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon Little Muffin » Mo 14. Okt 2013, 15:41

naja 20 std..... :p
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8546
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon der Back narr » Mo 14. Okt 2013, 16:10

Hallo zusammen ich habe mich heute mal an Brioche versucht :hx

Jetzt mit besserm Bild

Bild

sie sind superlocker und auch super lecker geworden :top

Zu dem Gusseisernen Topf ich habe einen dutch oven da habe ich auch schon im Backofen Brot drin Gebacken es war super lecker und hatte eine geniale Kruste

Schönen Gruß der Back narr



snoopy
Zuletzt geändert von der Back narr am Mo 14. Okt 2013, 17:27, insgesamt 2-mal geändert.
der Back narr
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 12. Mär 2013, 10:31


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon hansigü » Mo 14. Okt 2013, 16:59

Ute, sieht wieder exzellent aus Dein Brot :kh
Hab auch das "Erzgebirgische Schrotbrot" von Dir gebacken und verschenkt. Gestern bekam ich von der Beschenkten eine absolut positive Resonanz. Da ich solche Schrotbrote eher selten backe, muss ich das Lob an Dich weitergeben, denn ich habe mich strikt an Dein Rezept gehalten, bis auf das ich es nicht gewirkt habe, sondern so in die Form gepackt.

Cheriechen, schön geport Dein Brot :top

Und die Brioche sehen auch gut aus, allerdings ein bischen dunkel das Foto.

So und nun meine Brote vom We:

Erzgebirgisches Schrotbrot


Bild

Altdeutsches Bauernbrot links und rechts Bauernbrot mit ST und VT welches heute Abend ebenfalls verschenkt wird.

Bild

Anschnitt vom Altdeutschen Bauernbrot
Bild

Christian , es schmeckt sehr lecker .dst :top :kh

Mußte mangels 1050er WM das noch vorhandene Ruchmehl nehmen und RM habe ich das 1790er genommen und den ST als Salzsauer geführt.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7370
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon Tosca » Mo 14. Okt 2013, 18:20

Hallöchen,
@ cheriechen, Dein Kürbisbrot sieht aber auch sehr lecker aus. :top .dst

@ Backnarr, so schöne Brioche für's Frühstück. :kl .dst

@ Hansi, Deine Brote sind Dir sehr schön gelungen. :top :kh :top Es freut mich, dass das Erzgebirgische Schrotbrot bei den Beschenkten gut angekommen ist. Du solltest es auch einmal selbst essen, vielleicht kommst Du dann auf den Geschmack und willst anschließend keine Mehlbrote mehr. :XD
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon Küchenhexe » Mo 14. Okt 2013, 18:46

Oh, was habt Ihr schon wieder tolle Brote gebacken. Und die Brioche sehen köstlich aus.

Ich reiche noch mein Linnert-Brot vom WE nach:

Bild

und der Anschnitt:

Bild

Diesmal habe ich die Originalmengen verwendet, das hat genau gepasst mit meiner 1-kg-Kastenform. Und für 2 Personen reicht uns das wahrscheinlich bis Freitag; vorher komme ich nicht mehr zum Backen.
Liebe Grüße von der Küchenhexe
Benutzeravatar
Küchenhexe
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:20
Wohnort: Rheinland-Pfalz


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon Knusperhexe » Mo 14. Okt 2013, 20:04

Ihr habt ja schon tolle Werke gebacken. :top
Ich hab leider momentan meine Backlust verloren, hab sie noch nicht gefunden. :?
Seit 1 Woche würde ich gerne die Hefeblume mal versuchen. Weiß auch nicht was zur Zeit los ist. :tip
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon IKE777 » Mo 14. Okt 2013, 20:58

Heute habe ich dieses Brot gebacken und es auf den Namen "Urbacher Kruste" getauft.
Das Rezept ist das von Ebbi für die weltbesten Brötchen, aber hier habe ich den Teig eben als Brot gebacken.

Die Krume ist fluffig und luftig, die Rinde knackig und knusprig. Einfach herrlich .dst

Bild

Eine Sache ging etwas in die Hose. Nachdem ich den Laib geformt hatte fiel mir ein, dass er ja noch gehen muss, so wie es die Brötchen nach dem Formen auch tun müssen.
Ich habe dann einfach eine Schüssel darüber gestülpt, damit er mir nicht favonläuft. Aber so ganz war er mit dieser Behandlung nicht einverstanden.

Nächstes Mal darf er in einem Körbchen ruhen.

Ich werde dieses Rezept auch noch mit etwas anderen Mehlzusammensetzungen oder mit einer kleinen Vollkorneinlage ausprobieren. Aber ich werde es ganz sicher wieder backen!

Nachtrag:
Heute früh hat dieses Brot von meiner Petra die höchstmöglichen Bewertungspunkte bekommen! Obwohl es da ja diese frische Knusprigkeit schon nicht mehr hatte.
Zuletzt geändert von IKE777 am Mi 16. Okt 2013, 16:15, insgesamt 3-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon IKE777 » Mo 14. Okt 2013, 21:07

Knusperhexe
man muss solche Hänger einfach zulassen und nichts erzwingen. Um so schneller steigt man wieder zur Hochform auf :tL
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.10- 20.10.2013

Beitragvon Maja » Di 15. Okt 2013, 08:45

Guten Morgen!
Ihr wart schon sehr fleißig gestern und habt Tolles gebacken.
Bei mir waren es 2 Kommissbrote, die schon ihre Besitzer gefunden haben.
Ich glaube ich werde gleich mal eine Runde Kartoffeln schälen und kochen und halte welche für ein Kartoffelbrot zurück. Das hatten wir schon lange nicht mehr.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz