Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon Greeny » Mo 14. Apr 2014, 07:08

Moin moin

Dann starten wir mal die Ostervorbereitungsbackwoche. :mrgreen:

Ich wünsche uns allen eine spannende und erfolgreiche Backwoche.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon hansigü » Mo 14. Apr 2014, 09:30

So, die neue Backwoche ist eröffnet und ich habe gerade nochmal in der alten gestöbert und mich sehr über das Mohrenkopfbrötchen amüsiert, weil ichs noch nicht kannte. Warum nicht, kann ich da nur sagen. Wenn ich mal welche da habe, werde ich das mal probieren!
Nun, ich habe Urlaub diese Woche, gestern habe ich meine Tochter mit den Enkelkindern aus NRW geholt und dabei am Samstag bei Amboss/Christian einen Zwischenstopp eingelegt und mit vorzüglichem Bienstich bewirtet worden .dst und dabei auch den fertigen HBO begutachtet.
Tja und wenn die lieben Enkel schon da sind, will Großpapa ja auch ordentliches Brot servieren. Da die lieben Kinder gerne Toastbrot essen, habe ich mich gleich an die Arbeit gemacht und es mal nicht nach dem bewährten Rezept von Bäcker Süpke probiert, sondern mal nach diesem vom Björn.
Aber der Teig hat es in sich, d.h. meine Bosch Mum begann so zu ächzen, das ich, trotz halben Teig, Angst hatte, die Maschine macht die Grätsche. Also mit der Hand weiter geknetet. Mein kleiner Enkelsohn, 5 Jahre alt, kam mir zur Hilfe und hat fleißig mit geknetet. :lol:
So nun bin ich gespannt, was in dieser vorösterlichen Woche für tolle Backwerke entstehen.
Also denn .adA
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon hansigü » Mo 14. Apr 2014, 17:10

Nanu, hat keiner meiner Anweisung Folge geleistet :mrgreen:

Da möchte ich wenigstens zwei Toastbrote zeigen:

Bild

Bild

Sehr leckerer Geruch, der Anschnitt. Probiert wird morgen früh!
Da meine Tochter heute Morgen Marmelade vermisste und ich das Rezept von Schelli´s Himbeermarmelade just heute gelesen habe, gesagt getan und gleich mal ausprobiert.
Bin gespannt ob sie geworden ist.
So und nun weiter machen :lol:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon IKE777 » Mo 14. Apr 2014, 19:41

Hansi,
das Brot sieht wunderbar wattig aus.
Bin gespannt was das Jungvolk dazu sagt.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon Nachtengel » Mo 14. Apr 2014, 21:14

Einen wundervollen guten Abend,

heute habe ich dieses Rezept ausprobiert:
77934371nx46130/mit-hefe-f22/marlas-kaisersemmeln-t2130.html#p102558



Und so sehen sie bei mir aus:
Bild

Bild

Diese Brötchen habe ich dann gleich weiter verwandelt .. zu Pizzabrötchen.
Meine Familie fand sie sehr sehr lecker; u. die Jungs möchten mehr von diesen kleineren Kohlenhydrat-Lieferanten.

:hu

Allen wünsche ich ein "Gut`s Nächtle!" :del

Herzlichst Tatjana :tL
Nachtengel
 


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon BrotDoc » Di 15. Apr 2014, 05:00

Hallo zusammen und viele Grüße aus Thailand,

wünsche Euch eine tolle Backwoche und ein wundervolles Osterfest.
Hansi, Dein Toastbrot ist klasse geworden, traumhafte Brötchen, Nachtengel!
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon Nachtengel » Di 15. Apr 2014, 07:04

Einen wundervollen guten Morgen Björn,

aus Thailand?? Wieviel Uhr da jetzt gerade wohl ist.. :tc

Ich freue mich sehr über Dein Kompliment, vielen Dank!!!


Noch einen schönen Aufenthalt wünsche ich Dir , herzlichst Tatjana
Nachtengel
 


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon hansigü » Di 15. Apr 2014, 07:21

Nachtengel, die sind wirklich sehr toll geworden Deine Brötchen. :top
Das Toastbrot schmeckt einfach lecker und die Himbeermarmelade ist auch super geworden. Danke fürs Lob :amb
Irene, die Jungs sind begeistert vom Toastbrot und es ist wirklich sehr weich und wattig, zum reinlegen!
Aber da war noch nicht alles, was ich gestern gemacht habe.
Angeregt durch den Bienenstich bei Christian und meine Kindheitserinnerung, habe ich mich an den Bienenstich meiner Mutter gewagt. Just fiel vor ein paar Wochen ein handschriftlicher Rezeptzettel meiner Mutter aus irgendeinem Koch -oder Bachbuch. Und da ich es jetzt wissen wollte, ob der noch wie früher schmeckt, habe ich es einfach ausprobiert und: Er schmeckt wie früher.
Allerdings ist es keiner mit Füllung und Mandelblättern, sondern Mutter hatte ihn immer mit Kokosraspel gemacht, aber seht selbst.

Bild

Bild

Als Grundlage dient ein einfacher Hefeteig. Die Kokosraspelmasse wird folgendermaßen hergestellt:

200g Kokosraspel
150 g Butter oder Margarine
150 g Zucker, ich habe Rohrohrzucker genommen, da der andere alle war
80 g Honig
2-3 Eier
1/16 l Milch
1 Prise Salz

Butter, Honig und Zucker auf kleiner Flamme 2 min köcheln lassen, vom Feuer nehmen und nach etwas Abkühlung Eier, Milch und Salz zufügen. Masse auf den aufs Backblech gerollten Teig streichen und ca. 25 bis 35 min bei 180° backen.
Da früher die Bleche etwas kleiner waren, würde ich die Kokosraspelmasse etwas erhöhen. In meiner Erinnerung war sie etwas dicker. Aber vielleicht täusche ich mich da auch. :ich weiß nichts
Zuletzt geändert von hansigü am Di 15. Apr 2014, 13:05, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon IKE777 » Di 15. Apr 2014, 07:29

@Hansi
was haste denn da für Erinnerungen gezaubert .dst .dst .dst
Tolle Sache.
Das Einzige was ich ändern würde ist: den Honig erst später zufügen und nicht köcheln lassen.
Meinst du, dass das was wird, oder muss es evtl. so sein wie du es gemacht hast?

@Tatjana
deine Brötchen sind tatsächlich gut gelungen.

Ich freue mich schon, dass ich bald wieder Brot essen kann :cry
Allerdings werde ich doch ziemlich auf Vollkorn umschwenken.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon BrotDoc » Di 15. Apr 2014, 07:30

Nachtengel hat geschrieben:
aus Thailand?? Wieviel Uhr da jetzt gerade wohl ist.. :tc


Genau 5 Stunden später als bei Euch, also jetzt 13.30 Uhr. Ich geh jetzt schwimmen ;)
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon hansigü » Di 15. Apr 2014, 07:39

Irene, warum der Honig mit dem Zucker und der Butter geköchelt wird, weiß ich nicht. Mutter hatte im Rezept Kunsthonig stehen, richtiger Bienenhonig war damals zu wertvoll um ihn in den Kuchen zu machen. Vielleicht sollte der Zucker etwas karamelisieren. Aber man kann das ja ausprobieren.
:hx
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon IKE777 » Di 15. Apr 2014, 07:40

@Björn

Habt alle einen schönen und erholsamen Urlaub!
Vielleicht tanzen auch ein paar Blumenmädchen um euch herum :tL
Nachdem du schwimmen gehst, ist es dort auch warm - bei uns im Moment etwas kühler (nachts Null).
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon uschi » Di 15. Apr 2014, 10:16

Guten Tag,
auch ich habe mich an den Kaisersemmeln länglich geformt versucht. Habe zuvor die Anleitung zu Brötchenformen genau gelesen. Nun bin ich weiterhin am ausprobieren.Bild]
Glanz habe ich auch nicht hin bekommen. Hatte allerdings nur normales Kartoffelmehl.
Liebe Backgrüße
Uschi
Benutzeravatar
uschi
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 07:51
Wohnort: Odenwaldkreis


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon Brotstern » Di 15. Apr 2014, 10:38

Hallo Hansi,

dein Bienenstich sieht sehr, sehr gut aus! Der weckt auch bei mir Kindheitserinnerungen und ich kenne den auch nur so - nämlich ohne Füllung! Bienenstich mit sahniger Füllung kenne ich erst seit der Zusammenführung von Ost und West und - ich muss gestehen - ich mag ihn nicht! Ich hasse es, wenn die Füllung so herausmatscht, wenn man den meist zu großen Stücken mit der Kuchengabel zu Leibe rückt.
Bei dir würde ich mich also gerne mal einladen lassen.... :xm .dst
Nachdem nun aber kein Mangel mehr an Mandeln und Honig herrscht, liebe ich den Bienenstich auch sehr mit gehackten Mandeln - aber wie gesagt! - ohne Füllung!
Übrigens - du hast vergessen anzugeben, wieviel Kokosraspeln du im Rezept verwendest!

Uschi, mein Kompliment, :amb deine Brötchen sehen wunderbar aus, die sind dir toll gelungen!

Linda
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon _xmas » Di 15. Apr 2014, 12:15

Obwohl einige in den Osterschlaf gefallen sind, so scheint es zumindest, waren ein paar Bäckersleut' richtig aktiv und haben sehr schöne Backwerke gezaubert. Aus Zeitgründen ein dickes Sammellob!!! :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11328
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon Amore » Di 15. Apr 2014, 12:21

Hallo Linda,
bei uns wird beim Bienenstich zu aller erst das "Oberteil" abgehoben, dadurch bleibt auch Sahne daran hängen. Und schon kannst Du den Bienenstich essen, ohne das etwas "herausquatscht" :lala

Es sind wieder tolle Sachen gebacken worden, da könnte ich jetzt eine Rundreise machen und von jedem etwas einsammeln :kl

Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:40


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon hansigü » Di 15. Apr 2014, 13:11

Linda, danke für den Hinweis, habs gleich geändert. Also darfst gerne vorbei kommen zum probieren, aber mußt Dich beeilen :ma
Ach, der Bienenstich bei Christian hat mir sehr gut geschmeckt, trotz herausquatschender Füllung. Aber der von Muttern ist halt der liebste. Als ich vorhin in die Speisekammer ging, roch es wie zu Hause :)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon katzenfan » Di 15. Apr 2014, 13:24

Hallo Hansi,
dein Bienenstich sieht genauso aus, wie der (Kokos)Schnitzelkuchen meiner Oma aus Sachsen.
Dieser Kuchen und auch die Eierschecke waren für uns Kinder die liebsten Kuchen von Oma. :katinka

Danke, dass du das Rezept veröffentlicht hast, ich werde ihn nach backen. :amb

Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Ich schau gleich mal nach, ob ich alles zu hause habe. .adA
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 10:57


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon hansigü » Di 15. Apr 2014, 14:40

Barbara, wünsche Dir gutes Gelingen.
Das nächste was ich als "Rebaking" vorhabe sind Amerikaner, auf Wunsch meiner Gögattin.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 14.04.-20.04.

Beitragvon Mayla » Di 15. Apr 2014, 15:15

Hallo,
hier ist es so turbulent, bin froh dass ich das alltägliche Kochen gerade noch so unterbringe.... naja eure Fotos und Rezepte anschauen, bringen so dann auch keine Speckröllchen auf den durchgestählten Körper..... :kk
Herzliche Grüße
Mayla
„Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.“
Benutzeravatar
Mayla
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 15:33

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz