Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon Maja » Mo 13. Mai 2013, 04:46

Morgen Allerseits!
Eine neue Backwoche bricht an.
Ich wünsche uns allen viel Spaß, gute Erfolge und schöne Fotos.
FBG Maja

Edit Greeny

Ich füge noch schnell den Link zurück in die vorherige Backwoche ein.
Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon Naddi » Mo 13. Mai 2013, 05:46

@ Ulrike: bei der Taube hab ich im ersten Teig reines Manitoba Mehl genommen und im zweiten Tipo 00 :xm

@ all aus der letzten Backwoche: :kh :kh :kh

Mal sehen, was die neue Woche so bringt :cha Auf jeden Fall wohl erst einmal Regen :eigens
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon Ebbi » Mo 13. Mai 2013, 06:12

die neue Woche hat mir schonmal einen dicken Kopf, triefende Nase und Halsweh mitgebracht :krank die Jungs haben erfolgreich die Viren im Haus verteilt :wue
und ich will keinen Regen mehr :eigens

@Ulrike :lol:
ich hab für die verzopfte Taube ganz ordinäres 405er Mehl genommen

Ich wünsch euch allen eine schöne Backwoche :cha
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon SkyMasterson » Mo 13. Mai 2013, 06:30

baguette a la pain pillasse - diesmal originalgetreu nach dem hier geposteten rezept ... gerade eben frisch gebacken ...

Bild

Bild
SkyMasterson
 
Beiträge: 150
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 20:53


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon Naddi » Mo 13. Mai 2013, 06:54

@ SkyMasterson: :kl super :top Sag mal, probier doch mal die Präsidentenbaguettes vom Plötzblog - keine verkleisterte Maschine :xm eine Std. falten, 32-72 Std. kalt stellen und dann backen - wäre doch ne ähnliche Vorgehensweise wie beim P.P. :ich weiß nichts
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon Little Muffin » Mo 13. Mai 2013, 09:02

Heute backe ich auch mal wieder mit! Die letzte Woche war ja so aufregend, steckt doch an das Backfieber!

Mein Rosinenwasser habe ich nach sehr langer Zeit übers WE aufgefrischt und heute mache ich Dinkel-Saaten-Ecken. Die mag ich so gerne. Muß mal gucken ob ich alles dafür hier habe.

Ich wünsche allen eine schöne neue Woche mit hoffenltich nicht all zu viel Regen. Wobei wir es hier heute Nacht richtig frostig hatten. :krank
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8537
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon Heike61 » Mo 13. Mai 2013, 09:36

Hallo und eine schöne Woche. Gute Besserung für Ebbi :nts , ab Donnerstag wird das Wetter wieder besser.
Schnittbrötchen von ToscaBild
und von Ketex das BauernbrotBild

LG. Heike
LG. Heike
Benutzeravatar
Heike61
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 13:16


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon marion » Mo 13. Mai 2013, 10:50

Hallo zusammen!
Mein Muttertags Essen
Bild
Festtagsbrot mit Schweinsfilet
Bild

War sehr lecker :hu :cha
Marion
marion
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 13:03


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon Maja » Mo 13. Mai 2013, 14:08

Leck´re Brote und Brötchen zum Beginn der Backwoche.
Hier noch der Anschnitt des unfreiwillig, abgewandelten Bierbrotes von Lutz
Bild

FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon Chilli*grün » Mo 13. Mai 2013, 14:13

Das Alltagsbrot ist vernichtet und

@ Hansi: du hattest Recht mit deiner Vermutung, was die Kinder betrifft - bei unserem Kater lagst du allerdings falsch ;)

@ Ebbi & Ulricke, ihr habt "meine" Musterung gelobt. Das Lob gilt dem Körbchen aus dem Weltladen, was ich in Ermangelung von Gärkörbchen, in meinem Equipment, für wenig erstanden habe.
auf Wunsch hier ein Foto
Bild

Und auf deine Frage Ebbi nach dem Backstein... neee, ich bin so was von am Anfang meines Backwahns - ich hab weder Backstein, noch Küchenmaschine... und der Wunschzettel ist jetzt schon lang. Gebacken habe ich mit Umluft... :ich weiß nichts

@skymasterson: dein Pain paillasse sieht Hammer aus!! - wie das Wurzelbrot von DEM Hamburger Bio Bäcker, der das Rezept aus der Schweiz hat ( also wohl PP ) aber noch mit Hartweizengries pimpt - auch mal n Versuch wert das auszuprobieren...

aber ich versuch mich jetzt erstmal auch am Buttermilchbrot .dst

Teig ruht schon - ich bin ja sooo gespannt


:) Veronica
Benutzeravatar
Chilli*grün
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 9. Mai 2013, 18:15
Wohnort: Stade


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon UlrikeM » Mo 13. Mai 2013, 14:21

Naddi hat geschrieben:@ SkyMasterson: :kl super :top Sag mal, probier doch mal die Präsidentenbaguettes vom Plötzblog - keine verkleisterte Maschine :xm eine Std. falten, 32-72 Std. kalt stellen und dann backen - wäre doch ne ähnliche Vorgehensweise wie beim P.P. :ich weiß nichts


Hab ich doch gemacht, Nadja ;) Guckst du gestern ganz am Schluss.

SkyMasterson, die sehen gut aus, nur die Pain paillasse-Poren fehlen noch. Hab eben mal ins Rezept geschaut. Du musst die Wassermenge erhöhen, TA 164 ist zu wenig. Nachdem ich mir gestern alle Filme über das P.P. angesehen habe, ist das ein seehr weicher Teig, der seeehr gut ausgeknetet wird (deshalb wohl auch das Eis im Kneter, damit die Teigtemperatur nicht zu hoch wird) ich schätze, der TA ist mindestens 170 eher noch mehr. Der Teig kommt für mindestens 24 Stunden bei 8 Grad in den Kühlschrank, die Hefemenge ist extrem niedrig, 1g pro kg Mehl und 200g Paté fermentée.
Der teig sieht danach aus wie ein wabbeliger Schwamm und wird dann vorsichtig weiterverarbeitet.

Ebbi, du Unglücksrabe, hatt es dich schon wieder erwischt :nts Gute Besserung :nts

Heike, Schnittbrötchen und Ketexbrot :top

Marion, gefülltes Brot .dst lecker .dst
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon SkyMasterson » Mo 13. Mai 2013, 14:34

UlrikeM hat geschrieben:
Naddi hat geschrieben:SkyMasterson, die sehen gut aus, nur die Pain paillasse-Poren fehlen noch. Hab eben mal ins Rezept geschaut. Du musst die Wassermenge erhöhen, TA 164 ist zu wenig. Nachdem ich mir gestern alle Filme über das P.P. angesehen habe, ist das ein seehr weicher Teig, der seeehr gut ausgeknetet wird (deshalb wohl auch das Eis im Kneter, damit die Teigtemperatur nicht zu hoch wird) ich schätze, der TA ist mindestens 170 eher noch mehr. Der Teig kommt für mindestens 24 Stunden bei 8 Grad in den Kühlschrank, die Hefemenge ist extrem niedrig, 1g pro kg Mehl und 200g Paté fermentée.
Der teig sieht danach aus wie ein wabbeliger Schwamm und wird dann vorsichtig weiterverarbeitet.


so, jetzt muss ich mich erst mal damit beschäftigen, was TA bedeutet :p

aber genau die fehlenden grossen poren muss ich noch in den griff bekommen.

wobei das mit dem auskneten ja hier schon in frage gestellt wurde. ich werd's einfach mal probieren und in der woche sicher noch zwei bis dreimal dieses köstliche brot backen und leicht herumexperimentieren ...
SkyMasterson
 
Beiträge: 150
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 20:53


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon Lenta » Mo 13. Mai 2013, 14:43

Sky, schau mal hier
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon gitti » Mo 13. Mai 2013, 15:25

Und wieder eine neue Backwoche und schon wieder soooo viele köstliche Backwerke! :kh :top :kh :top

Ich hab heute mal das Knäckebrot nach dem Rezept von cheriechen gebacken.
Schmeckt echt super. Nur hatte ich es auf ein Blech gestrichen, da brauchte es länger, bis es fertig war. Aber :top

Bild

Bild
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon cheriechen » Mo 13. Mai 2013, 15:46

Die noch so junge Backwoche geht ja schon ganz schön ab!
Erst mal der armen @ Ebbi gute Besserung :nts
@Sky, Hut ab, es wird! Bei mir wurden die Poren größer, als ich noch LM (Lievito madre) eingesetzt habe. Für dich als begeisterten Vielbäcker würde es sich bestimmt lohnen, eine solche Hefemutter anzusetzen. Die Anleitung findest du im Forum...
@Heike: Schöne Brötchen u ein wunderbar rustikales Brot
@Marion, eine tolle Idee mit dem Filet im Brot! Muss man das Fleisch vorgaren?
@Maja, wie kamst du zu "unfreiwilligem" Bierbrot? War es zu flüssig zum Wirken?
@Veronika: Ein tolles Körbchen, hast du es auch gemehlt? Es sieht so sauber aus..
@ Gitti, ich freu mich ja so, dass ich auch mal ein Rezept weitergeben konnte, wo ich doch noch in der Eifrignachbäckerphase bin! :st

Ich habe aus "Regen" - "Roggen" gemacht u bei mir gibt es wieder das Kastenroggenbrot von Eifelkrimi, das hat uns so gut geschmeckt.
Seit längerer Zeit auch mal wieder Brötchen - Grünkernsemmeln von Tosca.
Der Teig ist wirklich ganz grün, weil ich statt Walnussöl Kürbiskernöl nehmen musste. Bin gespannt, wie das nach dem Backen aussehen wird...

Viel Spaß beim Backen, ich freue mich schon auf euer Knusperwerk!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon Maja » Mo 13. Mai 2013, 15:54

Cheriechen, das Bierbrot nach Lutz ist mit Sauerteig und später dann mit Weizenmehlen und wird im Gärkörbchen für 12 Stunden im Kühli geparkt. Da ich aber dummerweise Roggenmehl nahm, wußte ich nicht, ob die Menge Sauerteig für eine Versäuerung ausreicht. Also habe ich es herkömmlich gebacken. Schmecken tut es aber trotzdem, nur halt anders.
FBG MAja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon Chilli*grün » Mo 13. Mai 2013, 15:59

:cry Fertig

mein Buttermilchbrot, obwohl ich irgentwie dachte, es würde größer....

Bild

.... bin aber zufrieden mit dem Ergebnis


:) Veronica
Benutzeravatar
Chilli*grün
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 9. Mai 2013, 18:15
Wohnort: Stade


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon Lenta » Mo 13. Mai 2013, 16:16

Was ist denn mit Ebbi? :? Habe ich was überlesen??

Das Knäckebrot sieht schön knusprig und gesund aus, das Buttermilchbrot ist eine kleine Schönheit, was will man mehr? :ich weiß nichts

Ich habe Ebbis Milchbrötchen gebacken link
Bild

Bild
Aussehen tun sie noch nicht ganz so wie ich es will, aber schmecken tun sie schonmal super.
Ist ja auch ein Ebbi-Rezept :st

Und dann habe ich auch noch das Kleeblattbrot link von Ullachen gebacken, nur dreiviertel der Rezeptmenge und dadurch wurde es anstatt einem Glueckskleebrot ein einfaches Kleebrot :ich weiß nichts

Bild

Bild

Ich denke da muss ich nichts mehr sagen, oder? :tL
Was ich auch schön fand, ein Kleeblatt wurde gegessen, die anderen zwei eingefroren, sehr praktisch.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon cheriechen » Mo 13. Mai 2013, 16:44

Wow! Tolles Buttermilchbrot, und das Kleeblattbrot ist perfekt, sogar gefenstert, Lenta: Das ist einsame Spitze!!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 13.5.-19.5.2013

Beitragvon Naddi » Mo 13. Mai 2013, 17:17

@ Lenta: wow :kh

@ Chili grün: super gelungen :top

@ Gitti: das würde ich jetzt gerne wegknabbern :hu

Und ich darf präsentieren: gerade heiss aus dem Ofen würzige Bauernbrötchen im "Oschi-Format" :mrgreen:

Bild

Klein ist äh... anders :ich weiß nichts

Hab mich leider mal wieder nicht ans Rezept gehalten :p , mein Sauerteig - der freche .ph - befreite sich bereits nach 6 Std. aus seinem Gefängnis... und so hab ich den Vorteig auch wärmer gestellt und dann noch warm geführten LM und etwas ollen aus dem Kühlschrank und Gewürze: Koriander, grüner Fenchel & Kümmel mit dem Salz gemörsert.

http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... br%F6tchen
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz