Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.2014

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.2014

Beitragvon SteMa » Mo 4. Aug 2014, 10:31

Guten Morgen zusammen,

gebacken habe ich zwar noch nichts, aber trotzdem eröffne ich schon mal die neue Backwoche. Hier geht es zurück in die letzte Backwoche :ma

Bei uns hat es sich heute Nacht mit einem heftigen Gewitter deutlich abgekühlt, wenn die Wetterfrösche recht haben, wird es diese Woche wohl etwas durchwachsener, aber weiterhin ziemlich warm.

Um das kühle Wetter angemessen zu nutzen, überlege ich schon, was ich gleich backen soll... da ich nichts vorbereitet habe, muss ich wohl etwas improvisieren... :lala
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1572
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon rejo » Mo 4. Aug 2014, 12:51

Wir waren gestern nach Trier zum 2. Geburtstag (eigentlich ist es ja der 3. wenn sie 2 wird) meiner Enkelin eingeladen.
Ich hab noch ganz schnell eine Aioli (Knoblauchmayonnaise) gemacht, und dazu auch ein ganz schnelles Brot gebacken.
Hatte aber nur 3 Stunden Zeit dafür.
Roggen ASG, LM und Buttermilch sollten dem schnellen Brot Geschmack und Aroma geben.
Naja, den Leuten hat es geschmeckt - sagten sie mal.

Vorbereiten, 15min Kneten, 20 min. Ruhe, Formen, 45 min. Stückgare, 50 min. Backen, Einpacken und weg.
Das schnellste Brot von Mexiko... ;-) achnö, das war ja die Maus....

Nachtrag: die 45 min. Stückgare gabs bei ca. 35 Grad in der Styro-Box. Als Wärmequelle Kirschkernkissen in der Micro erwärmt.

Gruß
JoachimBild

Bild
Zuletzt geändert von rejo am Mo 4. Aug 2014, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rejo
 
Beiträge: 253
Registriert: Do 23. Aug 2012, 15:16
Wohnort: Saarwellingen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon pelzi » Mo 4. Aug 2014, 13:32

Das Brot sieht aber gut aus :top

Ich hatte für Samstag wieder die Doppelbrötchen gebacken.
Für Sonntag hatte ich am Donnerstag Abend den Vorteig für die Sonntagsbrötchen gemacht.
Nun haben wir aber nicht so viel gegessen und es waren doppelte Brötchen für Sonntag noch da. Die habe ich dann aufgebacken und den Teig für die Sonntagsbrötchen einfach 24 Stunden länger im Kühli gelassen.
Die habe ich dann heute früh gebacken und sie haben super geschmeckt. Also einen Tag noch länger im Kühli macht gar nichts. Ich finde sie waren im Geschmack sogar kräftiger.

Bild

Bild
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon rejo » Mo 4. Aug 2014, 14:15

@ Pelzi
Boh eh....

sehen Die gut aus.

ich muss mich unbedingt auch mal intensiv mit dieser Übernachtgare beschäftigen.
Ich komme zu selten in den Genuss von frisch gebackenem.
Backe meist Abends, und bis das Backwerk dann fertig ist ist es fast Mitternacht.

Also einfrieren.....

So könnte ich ja auch mal frische Brötchen aufm Tisch haben.
Und auch mehr backen ohne Gefahr zu laufen das die zweite Charge Übergare hat.

Gruß
Joachim
Benutzeravatar
rejo
 
Beiträge: 253
Registriert: Do 23. Aug 2012, 15:16
Wohnort: Saarwellingen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon pelzi » Mo 4. Aug 2014, 15:13

@rejo, danke für das Kompliment der Brötchen.

Das mit der Übernachtgare ist eine gute Sache. Probier es ruhig mal aus. Ich liebe diese Brötchen.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon Amboss » Mo 4. Aug 2014, 17:22

Hallo zusammen,

melde mich mit einem kleinen Backwerk aus meinem 1.Urlaubstag:

Es gab Fladenbrot frei Schnauze:

Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon hansigü » Mo 4. Aug 2014, 18:22

Hallo miteinander,

Joachim, für so ein schnelles Brot siehts ganz gut aus!

Pelzi, Deine Brötchen sind wirklich supi :top
Ja, diese Übernachtgare ist ja sowas von einfach, so man Platz im Kühli hat und bringt echt den Vorteil, dass man binnen ner halben Stunde frische Brötchen reichen kann.

Christian, wünsche Dir bzw. Euch einen schönen Urlaub. Die Fladen sind ganz schön bauchig geworden, aber hauptsache sie schmecken :katinka

So und gestern kam ich nicht mehr zum Bilder einstellen, dass möchte ich jetzt nachholen. Ich habe am We insgesamt vier dieser leckeren Würzige Dinkellaibe gebacken. Der Geschmack ist einmalig lecker. .dst

Schöne Porung ohne Hefe, mein ST ist gut in Schuß :lol:


Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8116
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon pelzi » Mo 4. Aug 2014, 20:07

Danke, Hansi. Aber dein Brot kann sich auch sehen lassen. :top
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon lisa und finja » Di 5. Aug 2014, 22:50

Huch, ihr seid ja schnell :top :top Sehr gut gebacken. Die Brötchen sehen super aus, pelzi. Das Brot von rejo aber auch und Hansi, wie immer klasse.

Christian, das Fladenbrot kannst du doch aufschneiden und füllen, mit Gyros z. B. Schmeckt bestimmt super :amb

Ich hab auch gebacken. Zum Grillen gab's Reihenbrötchen, dann noch Nussdorfer Landbrot mit zwei Sauerteigen ohne Hefe. Der Weizensauerteig ist aus Vollkornmehl :tc Bild


http://ketex.de/blog/brotchenrezepte/einback/

http://www.ploetzblog.de/2012/02/15/nus ... -landbrot/
:tcBild
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon pelzi » Di 5. Aug 2014, 23:55

Danke, Lisa. Dein Brot sieht aber auch lecker aus. Und an die Reihenbrötchen werde ich mich auch demnächst mal machen. Du "verpackst" deine Backwerke auch sehr schön. Das gefällt mir gut. Mit welchem Programm arbeitest du?

Ich habe heute noch einmal das Kasseler gebacken. Diesmal mit 100 g LM noch dazu. Die Krume ist sowas von locker. Ich bin hin und weg.

Bild
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon lisa und finja » Mi 6. Aug 2014, 08:59

Hmmm... Kassler, mögen wir auch sehr gern. :tc

Das Programm ist eine App, nennt sich Pho to Lab für Tablets oder Smartphones. Kostet nix :tc
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon pelzi » Mi 6. Aug 2014, 09:56

Ah, danke, Lisa.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon Oma Jassy » Mi 6. Aug 2014, 10:17

Wow, das Kassler sieht klasse aus :top Ich hab mich da noch nie drangetraut. Aber wenn ich mir das Bild so anschaue, ich glaub ich versuchs einfach mal.
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon Hesse » Mi 6. Aug 2014, 10:53

Also wieder sehr schöne Gebäcke sind hergestellt worden- macht wirklich Spaß, sich die ganze Palette anzusehen ! :kl

Habe gestern erneut mein Nussbrot gebacken. Die Bilder dazu habe ich mal in den Rezeptthread
gestellt. hier sind sie>klick

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1723
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon pelzi » Mi 6. Aug 2014, 12:28

Oma Jassy hat geschrieben:Wow, das Kassler sieht klasse aus :top Ich hab mich da noch nie drangetraut. Aber wenn ich mir das Bild so anschaue, ich glaub ich versuchs einfach mal.


Probier es einfach und wenn du ein LM hast, dann nimm ca. 100 g dazu. Ich habe den LM kalt aus dem Kühlschrank genommen und im Wasser etwas aufgeschwemmt. Das erste Mal habe ich Brotteig mit der Rührwalze der Assistent geknetet. Sonst habe ich immer den Haken genommen. Na ja, diesmal war es ja auch nicht die doppelte Menge. Aber das Kasseler backe ich jetzt öfters. Das kommt dem ganz ähnlich, wie mein Mann das vom Bäcker immer gern gegessen hat. Da kann ich bei ihm punkten.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon Yummy » Mi 6. Aug 2014, 14:26

Heute mal ein sehr dunkles Kartoffelbrot.
Ich habe mich aber nur entfernt an das Rezept gehalten und aus dem gesamten Teig einen Riesen gebacken.
Allerdings haben wir bis jetzt zu dritt schon fast die Hälfte verputzt :oops:

Statt Kartoffelflocken und Gedöns einfach 250gr Kartoffeln von gestern.
Sauerteig auch nicht frisch angesetzt sondern 130 gr von gestern mit einer TA von über 200, weil das Roggenvollkornmehl sich kaum rühren lies.
Und wie üblich noch 80gr LM.

Sehr weiches Innere, ich bin total begeistert!

Bild

Dann ohne Rezept ein Teil der "Baguettes" vom WE.
Bild

Und Brötchen nach einem Rezept von Tosca (ich weiß aber nimmer welches :oops: )
Bild
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten bis sie das Lösungswort ergeben.
Grammaire et moi, ça fait deux.
Benutzeravatar
Yummy
 
Beiträge: 250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 20:09


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon Isa » Do 7. Aug 2014, 09:55

Guten Morgen,

das sieht ja wieder alles sehr schön aus! .dst :kl :kl

Pelzi, solche Brötchen hätte ich jetzt auch gerne zum Frühstück!

Hanis, tolles Brot!

Auch das Kartoffelbrot sieht sehr lecker aus! Und alles andere auch.

Christian, schön von Dir mal wieder etwas zu lesen, leckere Fladenbrote! Frei nach Schnauze backe ich ja auch fast nur. Ich rede dann immer mit meinen Mehlen und Getreiden und meinen Vorratsdosen und frage was gerade verbacken werden möchte.

Gestern war das etwa halbe/halbe Roggen und Rotkornweizen, etwas Mehl 1050iger noch dazu. Heraus kam dieses Blümchenbrot, mit Backferment und Quellstück aus gerösteten Sonnenblumenkernen und Getreideflocken. Das rote Korn gibt die schöne Farbe.

Damit verabschiede ich mich in den Urlaub, und mit einem Rätsel:
Wohin geht es, wenn es zum Frühstück Hafergrütze, Rührei mit Speck und Marmelandtoast gibt? Mittags dann fettige Kartoffeln mit Essig und wahlweise fritierter Fisch oder warme Blutwust? Abends gibts dann Lammdurcheinander im Schafsmagen gegart oder Eintopf mit einem Glas Buttermilch dazu oder lieber gar nichts mehr........... Im Hintergrund spielt Blasmusik, die mit Hilfe von Ziegengedärm erzeugt wird............ Ich freu mich drauf!
:cha :cha

Bild
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon pelzi » Do 7. Aug 2014, 10:19

@Isa, diese Varianten von Essen kenne ich nicht. Aber ich vermute mal, dass es nach Bayern geht. Ich wünsche dir einen wunderschönen, erholsamen Urlaub.

Noch eine Woche, dann haben wir auch Urlaub. Wir fahren in ein anderes Land, wo es Kaiserschmarren und einen wunderschönen See gibt. Er liegt auf 930 m ü. A. und ist von Bergen umgeben.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon Oma Jassy » Do 7. Aug 2014, 10:24

Auch ich wünsche dir einen schönen Urlaub in England? Evtl. Schottland? Lammdurcheinander im Schafsmagen müsste eigentlich Haggis sein oder nicht? :l
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 04.08. - 10.08.201

Beitragvon katzenfan » Do 7. Aug 2014, 10:31

also pelzi, in Bayern essen die so ein Zeug nicht. Da musst du in die andere Richtung fahren, nach Schottland in die Highlands. Obwohl ein gut gemachter Haggis hat auch was, nur bitte nicht so oft :XD
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz