Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.2014

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon IKE777 » Sa 8. Nov 2014, 15:33

Maja,
das Rezept für diese tolle Waffeln ist nicht in unserem Index es kommt von hier
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Alschain » Sa 8. Nov 2014, 18:10

Hallo,

es gibt sicher hunderte von Brötchenrezepte, aber ich bleibe trotzdem immer bei den gleichen hängen, obwohl ich ganz brav immer neue Rezepte ausprobiere. Was waren es heute für welche? Natürlich die http://amboss-blog.blogspot.de/2012/04/brotchen-schnell-einfach.html. Ideal wenn man keine Lust oder zeit auf Vorteig oder Übernachtgare hat

Bild

lg
Gerda

Lass dir Zeit
es eilig zu haben
bedeutet dein Talent
zu verschleudern.
Willst du die Sonne erreichen
nutzt es dir nicht
impulsiv in die Höhe zu springen.

Sir Peter Ustinov
Benutzeravatar
Alschain
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 16:56


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon IKE777 » Sa 8. Nov 2014, 18:46

die sind aber auch zu schön Gerda, da würde ich auch hängen bleiben.
Ich hab' sie allerdings noch nicht gebacken.
Mein Favorit sind die Schneebrötchen - aber die bekommen einen Übernacht-Schlaf bevor sie morgens in den Ofen kommen.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Isa » Sa 8. Nov 2014, 18:49

Ohhhh, mir laufen gerade die Augen über beim Schauen, was Ihr so alle gebacken habt!

:kl Gerda, Deine Brötchen sind soooo hübsch!, Maja, ich liebe Torten mit Baiser! .dst Jassy, schieb doch mal so einen Mohnmuffin durch die Leitung .... :hu
Stefan, Dein 1-2-3-Brot sieht hammermäßig aus, ich mag dunkle Brote :top :top

Ich habe heute nochmal ein fast glutenfreies Brot für eine Freundin gebacken, das Ergebnis ist wieder so gut geworden, dass ich jetzt auch mal das Rezept hier eingestellt habe. Jedenfalls freue ich mich darauf, die kleine Ecke, die ich zum Probieren behalte habe, morgen zu verfrühstücken.

Bild
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Herr Grau » Sa 8. Nov 2014, 19:55

Baguettes von heute. Ausbund immer noch nicht so toll, wahrscheinlich, weil die Klinge doch eher hing. Schneiden wird verbessert. Ansonsten trotz ausschließlich Sauerteig ohne Hefe alles sonst schon ziemlich okay, Geschmack ist top und Haltbarkeit ist extraordinär .. wenn man es vor den Hungrigen lang genug verstecken kann. :mrgreen:
(Ich Schlafmütze hab vergessen, eines der Brote zu bemehlen... Das wird auch besser.)

Bild
Bild
Bild
"Ich möchte drei Monate lang sturzbetrunken sein und dann einfach explodieren." - G. Depardieu
Benutzeravatar
Herr Grau
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 16:13
Wohnort: Münster


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Amboss » Sa 8. Nov 2014, 21:13

Hallo zusammen,

@ Gerda
Gaaaaaaaaaaaaaanz großes Kino!!!!!!!!

@ Herr Grau
Ich werde rot vor Neid.......

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon _xmas » Sa 8. Nov 2014, 23:30

Stefan, Dein 1-2-3-Brot sieht hammermäßig aus, ich mag dunkle Brote :top :top

Das unterschreibe ich jetzt sofort :top

@all, gut gemacht, Eure Gebäcke sind zum Anbeißen :katinka
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon mischee » So 9. Nov 2014, 00:27

lauter tolle Backergebnisse wieder :top klasse

ich hab mal wieder Rustico Baguette gebacken

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Maja » So 9. Nov 2014, 11:40

Guteeeeen Morgeeeeeen!
Fleißig ward Ihr und habt echt tolle Ergebnisse erzielt. Vor allem die Porung von Herrn Graus Baguettes, sensationell.
Meiner einer war heute schon in der Küche aktiv.
Das Ro-Mi-Brot von Gerd ist fertig:
Bild
GLeich kommen dann noch Brötchen in den Ofen.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Herr Grau » So 9. Nov 2014, 12:29

Hmm, mischee, Maja .. Sieht alles beides sehr lecker aus. Anschnittbilder?.. :hu

Ich hab noch gestern Abend ein Brot fertig gemacht, auf das ich ziemlich stolz bin und das einfach nur der Hammer ist geschmacklich. Es ist im Prinzip ein Norwich Sourdough, aber ich habe ein Viertel des Weizenmehls durch geröstetes und dann gemahlenes altes Brot (halb Norwich Sourdough, halb italienisches Hartweizenbrot) ersetzt, das ich vorher mit dem gesamten Wasser eingeweicht habe. Es brauchte dann noch ein bisschen mehr Wasser, um von der Teigkonsistenz hinzukommen, ansonsten genau nach Rezept gebacken.

Bild
Bild
"Ich möchte drei Monate lang sturzbetrunken sein und dann einfach explodieren." - G. Depardieu
Benutzeravatar
Herr Grau
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 16:13
Wohnort: Münster


Re: AW: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11

Beitragvon Mausi » So 9. Nov 2014, 12:45

So , ich bleibe dann erst mal bei Brötchen

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Mausi
 
Beiträge: 77
Registriert: So 21. Sep 2014, 15:02


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon IKE777 » So 9. Nov 2014, 13:05

ich kann nur euch allen gratulieren - jeder hat Brote gebacken, nach denen man die Zunge lecken könnte. Da könnte sich Hr. Lafer ruhig mal ne Scheibe abschneiden.

Ich kann mir zur Zeit nur Anregungen zu Broten holen. Genau nachbacken geht nicht, da ich mir vorgenommen habe, zuerst jetzt mal alles Vorhandene aufzubrauchen.

Die Anregung war das Pain de Valle von Björn

Statt dem Weizenmehl T65 habe ich das 812er genommen
als Weizen-ASG diente mein Lievito Madre und dann habe ich hier noch
1 TL vom Sekowa Grundansatz beigefügt (der muss ja auch verbraucht werden

Im Hauptteig war es dann wieder 812
das Roggenmehl war das 997

Die Hefe habe ich auf 14g reduziert - und das hat vollauf gereicht.

Die weitere Verarbeitung wie von Björn beschrieben. Der Teig ging wunderbar auf.

Bild

Hier das fertige Brot. Eigenartigerweise sind die Einschnitte fast wieder "zugewachsen".
Aber gefenstert hat das Brot und hatte eine tolle knusprige Rinde.

Hier der Anschnitt

Bild

Da wir für Samstag Abend eingeladen waren, und ich ein frisches Brot mitbringen wollte, habe ich eine Hälfte vom Teig abgeteilt. Sie kam in den Kühlschrank.
Am Abend stellte es sich heraus, dass die Einladung auf den Samstag Vormittag verschoben werden musste.
Ich habe also abends 21:30 Uhr den Teig herausgeholt, Raumtemperatur annehmen lassen, dann ins Gärkörbchen gegeben und anschließend gebacken.
Es war dann 00:30

So sah dieses Brot aus. Die Rinde ist viel mehr aufgesprungen :cry
Einen Anschnitt kann ich für dieses Brot leider nicht liefern, da es verschenkt wurde.

Bild

Zeigen wollte ich einfach einmal, dass das Brot auch mit einem anderen Mehl auch gelingen kann
(den unterschiedlichen Geschmack kann ich natürlich nicht beurteilen)
und, dass offensichtlich ein Unterschied besteht, wenn der Teig im KS geruht hat.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon IKE777 » So 9. Nov 2014, 13:35

Mein Sohn hat sich für heute früh Waffeln gewünscht und zwar die originalen, die als Fertigmischung dem Waffeleisen vom Belgischen Waffelhaus beigefügt waren.

Ich habe den Teig genau so gemacht, habe ihn ruhen lassen, dann 70g Portionen als Kugeln geformt und diese nacheinander in das Eisen gelegt. Ich backe absichtlich kleinere Waffeln. Sie sind sehr habhaft und sättigend.
Bei diesem 4er Eisen backt man sie auf jeder Seite 3 Minuten lang

Bild

Die Waffeln haben sehr begeisterten Anklang gefunden.

Nur, mein Urteil lautet ganz klar, die Schuedi-Waffeln sind nach meinem Geschmack besser.

Warum:
Der Teig ist irgendwie "cremiger" oder "weicher" oder "wattiger" ist einfach schlecht zu beschreiben.
Der Perlzucker ist besser vom Teig umschlossen und bleibt in der Waffel (während er bei der Fertigmischung viele Perlen im Eisen hängen.
Der Gewürz-Geschmack ist ausgeprägter (aber das ist Geschmacksache)
Das Eisen ist hinterher besser zu putzen.

Bei der Fertigmischung kann man nach 30 Minuten anfangen zu backen,
bei den Schuedi-Waffeln soll der Teig 1 Stunde ruhen.

Eine Aussage, die ich in einem anderen Beitrag einmal gemacht habe, muss ich allerdings revidieren.

Ich schrieb dort, dass in den Schuedi-Waffeln weniger Fett (also Butter) sei. Das stimmt nicht!
Die Irene hat nämlich falsch gerechnet :lala - bei den Schuedi Waffen sind es ja nur 350g Mehl. Dort habe ich allerdings die Butter, die man auf die Teigplatte streicht etwas reduziert. Dann komme ich aber auf fast den gleichen Butteranteil bei 1 Kilo
Bei der Fertigmischung gibt man auf 1 Kilo Mischung 240g Butter und 250g Milch dazu.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Amboss » So 9. Nov 2014, 14:41

Hallo zusammen,

auch ich steuere am Sonntag wieder etwas Selbstgebackenes zu dieser Backwoche bei:

České rohlíky

Bild

Bild

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon IKE777 » So 9. Nov 2014, 14:49

Christian, ich denke, dass diese Brötchen in Richtung Milchbrötchen gehen.
Ist es richtig, dass sie eine relativ weiche Kruste haben?

Bzgl. erst gegen Mittag frühstücken. Du könntest ja mal schauen was dabei herauskommt, wenn du die geformten Brötchen über Nacht in den KS tust und morgens ausbäckst.
Interessant wäre es auf jeden Fall!
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Amboss » So 9. Nov 2014, 14:56

Irene,

ich habe bei diesen Brötchen zum ersten Mal Ei in einem Brötchenteig verbacken. Die Kruste ist leicht knackig durch den Aufstrich - bei Milchbrötchen ist sie doch wesentlich weicher.

Das Problem des Spätstücks ist, dass ich mich morgens erst entschließe zu backen. Wenn ich das schon am Abend vorher festlegen würde, könnte ich die Rezepte sicherlich mit Übernachtgare machen. Dann könnte ich die viele Hefe reduzieren. Aber ich mache das Backen immer von meiner Laune abhängig. :lala

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon IKE777 » So 9. Nov 2014, 15:53

Also ist dies ein "Gute Laune Brötchen", Christian.
Das ist es eigentlich Wert, es nachzubacken :kl
Allerdings mögen wir alle die richtigen Wasserwecken zu gerne!
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon hansigü » So 9. Nov 2014, 16:50

Ach ja, dass ist schon eine Freude hier zu schauen, was Ihr wieder alles fabriziert habt!!! .dst

Da ich Ende November das erste Mal einen kleinen Brotbackkurs in einer Familiemkommunität gebe, die möchten gerne ihr eigenes Brot und Brötchen backen, und vor allem Vollkorn gefragt ist, teste ich zur Zeit Vollkornbrötchenrezepte. Heute Morgen habe ich Dinkelvollkornbrötchen nach diesem Rezept von Lutz gebacken.
Da ich die Brötchen schon gestern Abend gewirkt habe, hätte ich den Teig fester führen müssen. Sie sind schöne Flundern geworden. Aber geschmacklich einwandfrei!


Bild

Und nachher kommen noch die Zwillingsbrote von Gerd in den Ofen. Da ich mich gestern Abend nicht so richtig entschließen konnte, welches Brot ich backe, kam mir dieses neue Rezept gerade recht.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Alschain » So 9. Nov 2014, 17:12

Hallo,

wieder einmal ein Versuch ein "normales" Brotrezept im Gusstopf zu backen. Optisch nicht zu erkennen das es sich hier um dashttp://brotdoc.com/2012/06/02/saaten-kraftbrot/ handelt

Bild

lg
Gerda

Lass dir Zeit
es eilig zu haben
bedeutet dein Talent
zu verschleudern.
Willst du die Sonne erreichen
nutzt es dir nicht
impulsiv in die Höhe zu springen.

Sir Peter Ustinov
Benutzeravatar
Alschain
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 16:56

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz