Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.2014

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon IKE777 » Di 4. Nov 2014, 23:42

Maxi, soweit ich das verstanden habe, entwickeln die Edelstahlschrauben einen viel kräftigeren und anhaltenderen Dampfstoß, wenn das Wasser draufgegossen wird, als das beim Stein möglich ist (sie müssen natürlich mit aufgeheizt worden sein).
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon charly52 » Mi 5. Nov 2014, 00:20

_xmas hat geschrieben:
Nur schade, dass ich den Urheber des Rezeptes nicht notiert habe


Charly, Das Rezept ist von Pöt
Es empfiehlt sich, die Rezeptquellen immer mit abzuspeichern und sie zu nennen ;) Das vermeidet Ärger in der Backfraktion. :lol:


Wow, der Kandidat hat 100 Punkte. Ich bin beeindruckt, gelobe Besserung und habe den Link zum "Sauerteig" gleich mal abgespeichert.
Charly
-------------------------------------------------------------------
VG
Charly

Alles begann mit einer Einladung zum Brot backen.........
Benutzeravatar
charly52
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 05:38


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon _xmas » Mi 5. Nov 2014, 00:51

:top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11310
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Maximiliane » Mi 5. Nov 2014, 11:36

Danke Irene.
Die Steine werden von mir mit aufgeheizt.
Ich dachte immer es käme auf die Oberfläche an und die ist ja bei Lavasteinen durch die Porosität ungeheuer groß.
Die Temperatur ist doch bei beiden dann gleich.
Dann muss ich mal den Werkstattwagen plündern und Schrauben organisieren. :lala
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Oma Jassy » Mi 5. Nov 2014, 13:10

Nachdem bei mir das Bilder hochladen wieder funktioniert, (Pelzi, du hattest wirklich recht mit der Größe :top ) hier mal ein paar Linzer Törtchen und die Saatensonne von Ketex


Bild


Bild

Bild



Bild
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon IKE777 » Mi 5. Nov 2014, 14:10

Oma Jassy, kannst du mal was von den herrlichen Herzbrötchen nach hier schicken?
Da hätte ich gerade so richtig Lust drauf .dst

Maxi, es wurde erwähnt, dass man Edelstahlmuttern nehmen soll, denn die anderen rosten sehr schnell. Ich habe im Internet welche gefunden und werde wohl da zuschlagen.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon BrotDoc » Mi 5. Nov 2014, 14:40

IKE777 hat geschrieben:Maxi, soweit ich das verstanden habe, entwickeln die Edelstahlschrauben einen viel kräftigeren und anhaltenderen Dampfstoß, wenn das Wasser draufgegossen wird, als das beim Stein möglich ist (sie müssen natürlich mit aufgeheizt worden sein).


Hallo,
Nein, der Dampfstoss mit Schrauben ist kürzer, weil diese keine Flüssigkeit aufnehmen und alles sofort verdampft. Einziger Grund für Lutz und Schelli, Schrauben zu nehmen ist, dass diese angeblich nicht stauben beim Dampfstoss. Ich verwende Lavasteine und kann keinen Staub (ausser Mehlstaub) im Ofen feststellen. Der Dampfstoss dauert damit aber länger.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Toby » Mi 5. Nov 2014, 15:09

Tach :) ,

definitiv die Lavasteine, seid ich eben diese nutze werden vor allem die Brötchen um ein vielfaches besser. Bin immer noch begeistert von dem Tip ...

Neue Lavasteine einfach einmal abspülen ( ohne Spüli ! ) und wieder trocknen lassen, da staubt nix.

und damit melde ich mich mal wieder vorsichtig zurück :) Backergebnisse mit Bildern folgen dann am WE :)

LG

Toby
9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris ;)
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 347
Registriert: So 3. Jun 2012, 16:26
Wohnort: Datteln


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Dagmar » Mi 5. Nov 2014, 15:37

Hallo zusammen,
toll sieht alles wieder aus, aber die Törtchen sind ne Wucht. Wie aus dem Bilderbuch. :kl
Die würde ich auch gerne mal backen. Die Saatensonne hatte ich auch schon mal gebacken sehr lecker.
Mein Brot kommt heute Abend.
LG Dagmar
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Maximiliane » Mi 5. Nov 2014, 15:50

Danke an alle Dampfexperten.

Ich nutze ebenfalls die Lavasteine und hatte auch erst Schiss bzgl Staub.
Ich hab die Teile vor dem ersten Einsatz geschrubbt und da ist keine Staubentwicklung wenn ich Wasser drüberschütte und die erste Mörderschwade aufsteigt. Also .adA
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon IKE777 » Mi 5. Nov 2014, 18:41

Danke - dann suche ich mir lieber die Lavasteine.
Ob ich da nach Island reise? Der Vulkan spuckt ja genügend aus :cry
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Dagmar » Mi 5. Nov 2014, 19:42

Hallo zusammen,
so, nun ist mein Nußdorfer Landbrot nach Lutz Geissler fertig.
http://brotdoc.com/2012/04/28/nusdorfer ... z-geisler/
Ich musste auch sofort 2 Scheiben essen. Lecker. Ich liebe frisches warmes Brot mit Butter.
Es soll ja keine großen Poren haben. Bei mir haben sich einfach 2 große Poren eingeschlichen.
Und das erste Mal gestippt.
vG Dagmar
Bild
Bild
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon UlrikeM » Do 6. Nov 2014, 03:03

Schön, schön, schööön, was ihr schon alles gebacken habt :kl

Jodu, dein Vollkornbrot, klasse :top Locker wie eins aus Typenmehl. Liegt wohl am Topf, das muss ich unbedingt bald ausprobieren. Wie groß ist dein Topf?

Irene, tolle Krume .dst

Maja, welches Softkornbrot ist das? Ging wohl außer Haus, Anschnitt fehlt ;)

Björn, ich beneide dich um deine Tour durch die Bäckereien, das war sicher hochinteressant. Und die Brote sehen auch alle zum Reinbeißen aus. Wenn ich mal wieder in Paris bin, werde ich danach suchen.

Susanne, ich nehme mir mal ein Stückchen Apfelkuchen :kk

Das Landbrot steht auch ganz oben auf meiner Liste, Back narr. Das ist dir richtig gut gelungen :top

Charly, dein Brot wäre an sich mein Geschmack, aber die Krume ist mir etwas zu dicht. TA 167, da ist noch Luft nach oben, zumal du Roggen-VK genommen hast und im Kasten gebacken hast.

Oma Jassy,
deine Linzer Törtchen sind ein Traum .dst Kannst du bitte das Rezept dazu eingeben. Das Saatenbrot - locker, fluffig, richtig klasse!

Björn, das ist aber schön zu hören, dass die Schrauben keinen besonderen Vorteil bringen. Ich überlegte schon, ob ich mir doch noch welche kaufen sollte. Irgendwelchen Staub hatte ich auch noch nie im Ofen. Ich habe sie vor dem ersten Gebrauch gewaschen und gut war´s.

Fein, dass du wieder dabei bist, Toby :D

Du kannst auch zu Obi gehen, Irene ;)

Dagmar, das Brot sieht aus wie gemalt :top
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3589
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon IKE777 » Do 6. Nov 2014, 09:23

Ulrike, dann habe ich doch keinen Grund um nach Island zu reisen :lala
Das Land reizt mich schon lange - allerdings zur Zeit sicher nicht die Nähe zum Vulkan!
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon backfischle » Do 6. Nov 2014, 12:22

Hallo Zusammen,

das ist mein erster Post in dieser Rubrik. Gestern Abend habe ich mein erstes Paderborner Landbrot nach einem Rezept von Christian(Amboss-Blog) gebacken. Geschmacklich ist es gut, ich finde nur die Krumme etwas zu großporig. Vielleicht hätte ein Ticken weniger Hefe gereicht oder weniger Sauerteig oder, oder, oder. Keine Ahnung. Bin ja blutiger Sauerteig-Anfänger. Fotos anbei. Hoffe die Qualität stimmt.

Jetzt ist aber erst mal Backpause angesagt, darf meine Bronchitis auskurieren. :krank Vielleicht sind auch die Bakterien schuld dran. :lol:

Habe aber jetzt viel Zeit zum Lesen und werde mir meine nächste Herausforderung aussuchen.

Liebe Grüße
Sylvia

Bild

Bild

Das Glück deines Lebens
hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Mark Aurel
backfischle
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 12:04


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon IKE777 » Do 6. Nov 2014, 12:31

Gratulation, Sylvia, zu deinem leckeren Brot.
Hast du die Aufnahme vom Brot mit Blitz, und die vom Anschnitt ohne gemacht?
Das würde erklären, warum das Brot so dunkel geworden ist :lala

Ansonsten würde ich dir empfehlen, am Anfang recht genau nach den Rezepten zu gehen. Später kannst du das gut etwas verändern - aber du weißt einfach wie es sein sollte.
Oder hast du am Rezept von Amboss nichts geändert?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Herr Grau » Do 6. Nov 2014, 12:48

Gestern das erste Norwich Sourdough gebacken. Zu viel Dampf, daher ein bisschen Lackkruste - das hatte ich vorher noch nie. Lavasteine sind brutal gut. :top
Außerdem sehr ungleichmäßige Porung .. Ich hab keine Ahnung, wieso. Vorschläge?
Ansonsten sehr leckeres Brot, wunderbar aromatisch.

Bild
Bild
Bild
"Ich möchte drei Monate lang sturzbetrunken sein und dann einfach explodieren." - G. Depardieu
Benutzeravatar
Herr Grau
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 16:13
Wohnort: Münster


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon _xmas » Do 6. Nov 2014, 12:58

Außerdem sehr ungleichmäßige Porung .. Ich hab keine Ahnung, wieso. Vorschläge?

Dein Brot sieht lecker und gut gelungen aus.
Hast Du den Teig vor der Stückgare etwas entgast?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11310
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Ina » Do 6. Nov 2014, 14:55

Wahnsinn was es diese Woche hier wieder zu bestaunen gibt. Da wird die Nachbackliste immer länger und gerne würde ich überall mal probieren wollen :)

Bei uns war diese Woche auch viel los in Sachen Brotbacken :)

Zum einen lieben wir momentan alles was mit Kürbismus zu tun hat. So gab es Laugenkastanien mit gewürztem Kürbismus

Bild

Kübisbrötchen mit Kürbismus

Bild
Bild

Kürbisbrot mit würzigem Kürbismus

Bild
Bild

Und mal was ohne Kürbis: Den schwarzen Hamster nach Marla in der 2.0 Version mit Frühstück

Bild


Und nun steh ein Haselnuss-Schwarzbrot nach Ute's Rezept im Backofen :)

Bin schon sehr auf den morgigen Anschnitt gespannt!
Liebe Grüße, Ina

*Die wichtigste Zutat für das perfekte Brot?
--> Zwei Hände voller LIEBE*
Benutzeravatar
Ina
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 13:24
Wohnort: Kiel


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 03.11. - 09.11.201

Beitragvon Herr Grau » Do 6. Nov 2014, 15:26

_xmas hat geschrieben:
Außerdem sehr ungleichmäßige Porung .. Ich hab keine Ahnung, wieso. Vorschläge?

Dein Brot sieht lecker und gut gelungen aus.
Hast Du den Teig vor der Stückgare etwas entgast?

Daran könnte es gelegen haben. Ich habe zwar "nach Lehrbuch" die Leibe geformt, war dabei aber sehr vorsichtig. Vielleicht nächstes mal mit etwas mehr "Liebe" ausdrücken. Danke. :)
"Ich möchte drei Monate lang sturzbetrunken sein und dann einfach explodieren." - G. Depardieu
Benutzeravatar
Herr Grau
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 16:13
Wohnort: Münster

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz