Go to footer

Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon Brotstern » Mo 20. Feb 2017, 08:12

Viel Spaß und gute Ergebnisse allen fleißigen Bäckerinnen und Bäckern hier in der neuen Backwoche!

Die Ergebnisse der vergangenen Woche sind hier zu bestaunen!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon Naddi » Mo 20. Feb 2017, 09:02

Moin *gähn* :BT

Reiche mal mein gestriges Brot rein, mal anders gebacken, in der Pfanne :xm

Naan Brot
Bild
Bild

Das Brot gab es zu Jamies Lieblingscurry :hu
Bild

Schöne Woche Euch allen :del
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon moni-ffm » Mo 20. Feb 2017, 09:58

Dann will ich mal Naddi folgen und die Brote zeigen, die ich für eine Familienfeier gestern gebacken habe:

Eigebrötlis Ruchmehl-Kartoffel-Walnussbrot http://www.eigebroetli.ch/2016/09/nussb ... ltem-teig/:

Bild

sah angeschnitten so aus:

Bild

Ein in jeder Hinsicht gut gelungenes Brot - damit war ich richtig glücklich!

Und dann noch mein geliebtes Problembrot, eine tourte de meule https://brotdoc.com/?s=tourte+de+meule:

Bild

Irgendwann lern ich noch, daraus ein rundes Brot zu backen. Irgendwann schaff ich es, die richtige Gare zu erwischen. Irgendwann lern ich auch noch mal richtig einzuschneiden... Solange sieht das Brot besch... aus, aber das Innenleben und erst der Geschmack lassen mich nicht verzweifeln, sondern weiter üben...

Bild

Zum heutigen Frühstück hatte ich noch zwei Knüstchen übrig. Heisst: ich darf morgen wieder backen!

Ich wünsche allen eine schöne und erfolgreiche Backwoche
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 563
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon StSDijle » Mo 20. Feb 2017, 11:18

Also Monika,

So schlecht sieht das doch nicht aus. Was die Einschnitte betrifft, da würde ich vermuten, dass Du das Werkzeug wechseln musst. Kaum ein Küchenmesser ist scharf genug für einen schönen Einschnitt. Nimm eine Rasierklinge und dein Problem ist vermutlich gelöst.

Grüße
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 839
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon Hesse » Mo 20. Feb 2017, 13:48

Feine Sachen- Naddi und Monika ! :D

Weiß gar nicht was Du da meckerst :mrgreen: Monika- ist doch recht! Viel Backspaß beim Neuen ! :D

@ Naddi : lassen sich die Fladen aufwickeln und mit etwas füllen- oder brechen sie dann ?
Danke für einen Hinweis. :D

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1474
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon klari » Mo 20. Feb 2017, 15:56

Diese Woche was sehr gesundes: Roggenvollkornkasten mit Schrot und ganzem Roggen.Bild

Bild

Bild
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 379
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon Arienette » Mo 20. Feb 2017, 16:04

Das Dinkel-Hanf-Brot hatte ich schon einmal. Dieses Mal habe ich statt Dinkel-Vollkornmehl eine 6-Korn-Mischung gemahlen und genommen:
Bild
Liebe Grüße
Ursula
Bild
Benutzeravatar
Arienette
 
Beiträge: 165
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 11:56


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon moeppi » Mo 20. Feb 2017, 16:18

Bitte vergeßt nicht die Links zu den Rezepten zu setzen ;) .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2204
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon Tanja » Mo 20. Feb 2017, 16:52

Hallo zusammen! :)

Hier ist ja schon was los - tolle Ergebnisse!

Auch ich reiche erst jetzt meine Backergebnisse vom Samstag ein. Mich hat es nämlich am Samstagabend verrissen und ich hüte nun artig das Bett... :krank

Den Backtag habe ich vorher aber noch durchgestanden. Wobei da schon zwei abgefallene Klebezettel für Verwirrung gesorgt haben. :D
Darf ich daher nun vorstellen: Das Präsidentenciabatta und das Roggiata-Baguette!!!

Bild
Bild

...aber wie man sieht, eignet sich der Roggiata-Teig auch zum Baguettes formen! :mrgreen: Anschnitte gibt es hier nicht, weil alle 6 Brote direkt in den TK-Vorrat gewandert sind.

Der Rest ist aber planmäßig verlaufen:

"Saatensonne" nach Ketex (1/2 Rezept) im Topf gebacken
Bild
Bild

Toastbrot nach Brotdoc
Bild
Bild

Dreikornkrustis aus dem Plötzblog zum Frühstück am Sonntag
Bild
Bild

...von dem Toast gab es am Sonntag auch schon etwas - lecker zum Spiegelei mit Käse! :hu (Hunger verlässt mich zum Glück auch bei Grippe meist nicht... :lala )
Bild
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:48


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon moni-ffm » Mo 20. Feb 2017, 16:57

Lieber Stefan, lieber Michael,

lieben Dank für Euer Lob! :kh

Beide Brote haben sehr lecker geschmeckt, der Geschmack des Tourte de Meule kann jedoch nicht über die miserable Optik hinwegtäuschen. Ich hab ja schon früh gemerkt, dass da wieder was schief lief... Im Rezept steht 120 min Stockgare mit 2 mal s&f, das zweite mal war für meinen Teig zu viel, danach wurde er wieder weich. Wahrscheinlich hätten 90 min mit 1 x s&f völlig ausgereicht. Das Formen ging dann ja ganz gut, aber nach weiteren 45 min Stückgare (15 min weniger als Rezept) war der Teigling überreif, er lief sofort auseinander, als ich ihn vorsichtig auf den Einschiesser gab und dann war natürlich auch nix mehr mit schick einschneiden. Stefan: ich besitze eine Schublade voller professioneller und semi-professioneller Messer etc zum Einschneiden von Broten... Angefangen bei der lame de boulanger und aufgehört bei zwei Messern, die von Schelli und Lutz benutzt werden... Es liegt nicht am Werkzeug, sondern, wie so häufig, an demjenigen, der sie benutzt. :ich weiß nichts

Ich werde die Tourte de Meule weiter backen, der Geschmack ist so gut, dass ich über optische Mängel schweren Herzens hinwegschaue. Das nächste Mal werde ich die Hefe komplett weglassen, meine LM aus dem Deffland Fermentstarter ist superaktiv, ich glaube, dass die Hefezugabe der Hauptgrund dafür ist, dass mein Teig so schnell in die Übergare kippt. Das Mehl ist genau das gleiche wie in Björns Rezept, daran kann es nicht liegen.

Also: neuer Versuch von Alter forscht... Ich will auch mal ein so schönes Brot wie Björn backen!!!

Erfolgreiche Backwoche Euch allen und lG aus Freiburg
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 563
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon Naddi » Mo 20. Feb 2017, 19:04

Hesse hat geschrieben:Feine Sachen- Naddi und Monika ! :D

Weiß gar nicht was Du da meckerst :mrgreen: Monika- ist doch recht! Viel Backspaß beim Neuen ! :D

@ Naddi : lassen sich die Fladen aufwickeln und mit etwas füllen- oder brechen sie dann ?
Danke für einen Hinweis. :D

Grüße von Michael


Hallo Michael,

die lassen sich wickeln. Nach dem Backen lagert man sie in einer Plastiktüten und so bleiben sie flexibel :sp
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon Hesse » Mo 20. Feb 2017, 21:45

Ahhh- vielen Dank, Naddi ! :D
Hatte eben auch noch Zeit das Rezept genau zu lesen- klingt gut :katinka ! Mach’ ich mal demnächst- und fülle die Fladenbrote mit was Ordentlichem- mit Pfannkuchenteig habe ich da schon öfter mal was gebastelt… :lol:

Grüße von Michael

Nachtrag : Hallo Klari- freue mich, dass Dir die Baguette von letzter Woche geschmeckt haben! :D
Die funktionieren übigens auch noch einfacher: So wie die "Präsidenten"- Baguette ohne Kneten- einfach TA 167 nehmen (für nur drei Stücke 335gr Wasser), 2- 3 Mal den Teig "falten" und nach einer Stunde ab in den Kühli- sonst wie im Rezept.
Zuletzt geändert von Hesse am Mo 20. Feb 2017, 21:56, insgesamt 1-mal geändert.
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1474
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon isy » Mo 20. Feb 2017, 21:51

Sehr inspirativ, einige Leute scheinen den Sonntag intensiv zu nutzen. Für ein Brot war ich leider nicht geduldig gemacht, habe gestern Schokomuffins gemacht (kein Foto, da schon verputzt ;-)
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon Hesse » Di 21. Feb 2017, 14:19

Superfeine Backwerke sind da dazugekommen! Lecker... schmecker... :katinka

Hier noch was für Vollkornfreunde :

30% Roggenschrot versäuert
10% Dinkelschrot gequollen
15% Saaten gequollen
40% Mix aus Dinkel- und Weizenvollkorn
5% Ruchmehl

Schmeckt mit gewürztem Streichrahm und gekeimten Radieschensamen und Ei sehr fein. :D
Jedenfalls- meine Frau ist begeistert! :cry

Kann ja nicht immer knusprige Haxe mit Baguette essen- obwohl...hüstel... :mrgreen:

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1474
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon Sheraja » Di 21. Feb 2017, 18:50

Diese Woche ist mal wieder Backfieber ausgebrochen. Ein paar Stücke sind nun aus dem TK gegessen und die Planungstafel zeigt es, mal geplant 6 verschiedene Teige Brot und Brötchen soll es geben.
Endlich hat heute meine Backschaufel ein Plätzli bekommen. Nun bin ich restlos zufrieden mit meiner Backecke
Bild
Heute gab es mal zwei schnelle Brote. Ein Teig, zwei Vorteige schlafen und reifen schon in der Kühle. Und dann alle Sauerteige und Madres aufgefrischt.
Also heute ein Tourte de meule (inspiriert von Monika, es musste mal wieder LM verbacken werden)
Bild
und dann noch Kartoffelstangen
Es ist eine Mehlmischung aus meiner Mühle mit Weizenvorteig, Weizensauervorteig und Weizenmehl etwas Hefe und Rapsöl mit frischen Kartoffeln.Wollte ich mal ausprobieren. Bin gespannt wie die schmecken.
Bild
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon Fussel » Di 21. Feb 2017, 19:30

Ich hab auch mal wieder was beizutragen:
glutenfreie Brötchen vom letzten WE. Leider kein Anschnittfoto, da alles eingefroren.
Bild
So schön unordentlich ist unsere Küche :ich weiß nichts
Ein glutenfreies Brot gab's auch noch, das hab ich aber nicht geknipst.


Dann noch ein nachgereichtes Anschnittfoto von meinen Knauzenwecken vom WE davor (nicht glutenfrei, mit Dinkel und Weizen frei nach Kappl):
Bild
Fussel
 
Beiträge: 835
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon klari » Di 21. Feb 2017, 19:39

Hesse hat geschrieben:
Nachtrag : Hallo Klari- freue mich, dass Dir die Baguette von letzter Woche geschmeckt haben! :D
Die funktionieren übigens auch noch einfacher: So wie die "Präsidenten"- Baguette ohne Kneten- einfach TA 167 nehmen (für nur drei Stücke 335gr Wasser), 2- 3 Mal den Teig "falten" und nach einer Stunde ab in den Kühli- sonst wie im Rezept.


Michael, die Freude ist auf meiner Seite, danke für den Tipp, aber im Moment knete ich noch so gerne, mit meiner neuen Kennwood... :lol: aber sag mal mir gefällt dein Vollkornbrot mit den Saaten so gut, meine Familie steht auf so was gesundes...du hast zwar die Mengen gepostet, aber ich bin ja quasi noch Anfänger, hast du da vielleicht ein detaillierteres Rezept Wassermenge, Salz Hefe? für mich? Würde mich freuen, herzliche Grüße , klari.
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 379
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon Fagopyrum » Di 21. Feb 2017, 19:39

huhu sheraja,

was sind das an der magnetwand für bunte streifen und für was verwendest du sie?????????? .dst
bin neidsch, so ne schöne backecke :tip

grüsse suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon moni-ffm » Di 21. Feb 2017, 19:44

@Sheraja:

Beim Anblick Deines Tourte de Meule werd ich ganz blass vor Neid...
Nach welchem Rezept hast Du das Brot gebacken?

LG
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 563
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Backergebnisse u. -erlebnisse v. 20.02. - 27.02.2017

Beitragvon Sheraja » Di 21. Feb 2017, 21:15

@Suse
Die Farbstreifen waren bei der Tafel dabei. Meistens markiere ich damit das Einschiessen in den Ofen. Und ab dem Balken rechne ich dann zurück. Ist aber nur eine Spielerei.
@Monika
Es ist dasselbe Rezept, welches auch Du genommen hast.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz