Go to footer

Zum ersten mal im Forum mit einem kleinen Video

Hier kann man sich im Forum vorstellen

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Zum ersten mal im Forum mit einem kleinen Video

Beitragvon Sonnenblume » Do 26. Apr 2018, 14:12

Da ich seit vielen Jahren Brot selbst backe und schon viele Bilder ungenutzt auf dem PC schlummern, haben mich Freunde ermuntert, Videos daraus zu machen. Nun ist das erste endlich Realität geworden.

Alle Brote sind ohne jeglichen Zusatz von Hefe gebacken und ich verwende ein Triebmittel auf Basis der Milchsäuregärung, wie man es auch beim Sauerteig kennt. Da dieses Ferment jedoch weniger Essigsäure als der Sauerteig produziert, sind die Brote etwas milder und vor allem auch Roggenvollkornbrote sind weniger „rustikal“. Sie haben eine feinere leichtere Qualität und sind deshalb sehr gut verdaulich.

Was ich an diesem Ferment zusätzlich noch sehr schätze, ist dass man es nicht füttern muss. Das pastöse Ferment hält sich nämlich 3-4 Monate im Kühlschrank und immer wenn man backen möchte, nimmt man eine entsprechende Menge heraus und kann sofort beginnen. Das erspart einiges an Stress. Wen dies interessiert, es heißt BackNatur Ferment direkt und man kann es im Internet finden.

Den Moment, an dem das Brot aus dem Ofen kommt, empfinde ich jedes mal wieder als aufregend, denn man steckt ja ganz schön viel Arbeit da hinein. Leuchtet es in schöner Farbe und elastischer Struktur entgegen, spornt es mich schon für den nächsten Backtag an. Deshalb habe ich in meinem ersten Video die schönsten Fotos verwendet und es dem Thema der Brotqualität gewidmet. Ihr findet das Video mit diesem link: https://www.youtube.com/watch?v=kOmh7xqBQCU

Vielleicht noch zur Info:
Den Ausgang für dieses Ferment bilden Honig und Salz. Der Honig als stark ins Blütenhaft-leichte transformiertes Kohlenhydrat und das Salz als gegensätzlicher, fester, mineralischer Pol. In diesem Spannungsfeld der extremen Pole findet wie in einer Mitte die Gärung statt, die zu sehr harmonischen und ausgeglichenen Backerzeugnissen führt. Übrigens kann man mit etwas Erfahrung auch gesunde und sehr nahrhafte süße Backwaren und Kuchen damit backen.

Viele Grüße
Sonnenblume
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 26. Apr 2018, 14:04


Re: Zum ersten mal im Forum mit einem kleinen Video

Beitragvon _xmas » Do 26. Apr 2018, 17:38

Willkommen im Forum. :tc

Das Video habe ich mir eben angeschaut: Hat was von Steiner und Esoterik.
Mit Fermenten backen wir hier auch, ich kann so schnell nicht eruieren, ob die vergleichbar sind (bin bei der Arbeit), schau' dich einfach um und fühl' dich wohl bei uns.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11330
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Zum ersten mal im Forum mit einem kleinen Video

Beitragvon Sonnenblume » Do 26. Apr 2018, 17:48

Danke für den netten Willkommensgruß. Ich werde mich sicher umsehen im Forum, denn ich freue mich immer, wenn ich was dazu lernen kann und die Brote immer besser werden ;) .
Sonnenblume
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 26. Apr 2018, 14:04



Ähnliche Beiträge

Und wieder ein neuer im Forum:
Forum: Willkommen
Autor: Werner33
Antworten: 11
Backen mit einem Kamado
Forum: Backöfen
Autor: Eigebroetli
Antworten: 3
Hallo aus Dresden - tolles Forum hier!
Forum: Willkommen
Autor: sunny--69
Antworten: 11
Anfängerfragen vorm ersten Backversuch
Forum: Anfängerfragen
Autor: RedReM
Antworten: 4

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Willkommen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz