Go to footer

Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Hier kann man sich im Forum vorstellen

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon didi » So 21. Feb 2016, 14:17

als "unter Hundertjähriger" möchte ich mich an Euch heranwanzen... weil ich das Ein oder Andere nicht richtig begreife also zu kleine Hände und so... Bald will ich mein erstes Brot selbst backen und hoffe schwer auf Eure Unterstützung....es soll in einem Gussbräter passieren... Dem zukünftigen Brot sollte es doch völlig schnurz sein wo es die Temperatur her bekommt ... Also frage ich mal ob man den Bräter nicht nur auf der Herdplatte erhitzen kann um zu backen... Nicht ,dass ich keinen Backofen hätte aber es widerstrebt mir ihn anzuschmeißen wenn ich den Bräter genau so heiß mit Induktion bekomme... hat das schon mal Jemand aus der Gemeinde ausprobiert??? ich denke mal an so Leute die ihr Brot auf einem Holzfeuer im" Dutch Oven" backen... Meine Form ist recht klein Innen 15 X 15 X 15 cm ... Was denkt ihr Profis über die Mehlmenge die ich da hinein bekomme...Also ich bedanke mich für die Mühe die ich Euch gemacht habe und verabscheue mich erst mal
Gruß didi
"lieber Gott ich wünsch mir Du wärst eine Frau, der Himmel wär rosa und nicht himmelblau..." Zitat Ende
didi
 
Beiträge: 25
Registriert: So 21. Feb 2016, 13:04


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon _xmas » So 21. Feb 2016, 15:47

Willkommen hier und viel Spaß bei deinen und unseren gemeinsamen Backversuchen.
Die Sache mit der Herdplatte hat einen Haken. Sie produziert keine umgebende Wärme sondern vorrangig Unterhitze.Das wird dem Topfbrot nicht gefallen. Die Wärmeverteilung spielt schon eine bedeutende Rolle beim Brotbacken. Ich habe das allerdings nie versucht.
Probier es doch einfach aus - und lass uns an deinen Erfahrungen teilhaben.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon Lenta » So 21. Feb 2016, 16:42

Hallo didi, interessante Idee, ich nehme an dazu gibt es auch den dazugehörigen Deckel? Wenn ja, wie dicht liegt der auf?
Meiner Meinung nach darfst du die Temperatur nicht zu hoch wählen sonst verbrennt dir das Brot von unten.

Herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß bei den Backversuchen :tc
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon didi » So 21. Feb 2016, 17:13

Ja seid noch mal bedankt für die ersten Auskünfte .... dem Bräter hab ich noch nicht... kommt erst am 24. und die Herdplatte lauft auf Induktion...
http://www.ebay.de/itm/322005723988?_tr ... EBIDX%3AIT
so das ist er...
"lieber Gott ich wünsch mir Du wärst eine Frau, der Himmel wär rosa und nicht himmelblau..." Zitat Ende
didi
 
Beiträge: 25
Registriert: So 21. Feb 2016, 13:04


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon didi » So 21. Feb 2016, 17:56

"lieber Gott ich wünsch mir Du wärst eine Frau, der Himmel wär rosa und nicht himmelblau..." Zitat Ende
didi
 
Beiträge: 25
Registriert: So 21. Feb 2016, 13:04


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon jerdona » Mo 22. Feb 2016, 00:09

Hallo didi,

herzlich willkommen unter den Backverrückten! Wir haben viel gemeinsam, denn stell Dir vor, die allerallerallermeisten hier sind auch unter hundert! :XD

Dein Vorhaben halte ich schon grundsätzlich für möglich. Als ich meine ersten Brotbackversuche gestartet habe, tat ich das mit einem Brotbackautomaten, der auch nur unten eine Heizspirale hatte und fand die Brote damals ganz gut (wäre interessant, wie ich diese Brote heute beurteilen würde). Allerdings hat mich schon damals gestört, dass die schön knusprig gebackene Kruste fehlt. Die bekommst Du ohne Oberhitze nicht hin.
Außerdem befürchte ich, dass Du Dich durch eine Reihe unten angbrannter und/oder nicht durchgebackener Brote beißen musst, bis Du die richtige Temperatur findest.
Der Vergleich mit einem Dutch Oven hinkt übrigens. Die DO-Töpfe haben einen ebenen Deckel mit Rand, damit Kohlen auf den Deckel geschichtet werden können, somit hat man auch dort Ober- und Unterhitze, die man mit entsprechender Erfahrung (nicht das ich die hätte) durch die Kohlemenge steuern kann.
Fragt sich halt nur noch, wieso man ein Brot bei suboptimalen Bedingungen auf dem Kochfeld backen sollte, wenn es wunderbar und optimal im Bräter im Backofen funktioniert.
Aber wenn Du es als Machbarkeitsversuch siehst, nur zu, wir sind gespannt!
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 585
Registriert: Do 11. Jun 2015, 23:17
Wohnort: Allgäu


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon didi » Mo 22. Feb 2016, 07:29

Das sind erst mal ganz gute Argumente liebe Jordania... werde ich den Ersten mal sklavisch nach der Rezeptur backen... Aber nu mal bitte zu Fräg 2. Wieviel Masse für so eine kleine Form? Auf Wunsch einer einzelnen Dame hab ich gestern schon mal die Salatmischung leicht vorgeschrotet.insgesamt kommt ohne Wasser fast 1 kg zusammen. wenn ich das dann so mit einem handelsüblichen Graubrot vergleiche müsste ich aus der Rezeptur 3 Brote rauskitzeln... und ja der frühe Vogel hat Würmer...
"lieber Gott ich wünsch mir Du wärst eine Frau, der Himmel wär rosa und nicht himmelblau..." Zitat Ende
didi
 
Beiträge: 25
Registriert: So 21. Feb 2016, 13:04


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon didi » Mo 22. Feb 2016, 09:41

Bitte welche Beheizung sollte ich wählen ? Ober - Unterhitze, Heissluft, Infrabraten (Heißluft mit zusätzlichen Infrarot - Grill von oben) ??? .
"lieber Gott ich wünsch mir Du wärst eine Frau, der Himmel wär rosa und nicht himmelblau..." Zitat Ende
didi
 
Beiträge: 25
Registriert: So 21. Feb 2016, 13:04


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon jerdona » Mo 22. Feb 2016, 12:13

Ober-/Unterhitze!
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 585
Registriert: Do 11. Jun 2015, 23:17
Wohnort: Allgäu


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon didi » Di 23. Feb 2016, 11:10

Ja nee erst mal heißen Dank für Eure Ober- und Unterhitze. Meinen ersten Kontakt mit dem Teig würde ich als rührend bezeichnen... et mangelte etwas an Dinkel-Vollkorn-Mehl also habe ich es durch Roggen-Vollkornmehl ersetzt... Und wie ich mich so rührend um meinen Teig kümmerte frägte ich mich ob man nicht aus Effektivitätsgründen den morgendlichen Kaffee (flüssige Reste) dem Brot zusetzen könnte???
"lieber Gott ich wünsch mir Du wärst eine Frau, der Himmel wär rosa und nicht himmelblau..." Zitat Ende
didi
 
Beiträge: 25
Registriert: So 21. Feb 2016, 13:04


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon littlefrog » Di 23. Feb 2016, 12:52

didi, ich habe neulich Kaffee zum Brötchenteig gegeben. Wir haben es nicht herausgeschmeckt. Wenn also kalter Kaffee bei mir übrig ist, kommt er ins Brot, genau wie Bier, Wein, Joghurt, Buttermilch, Milch, gekochte Kartoffeln und was der Kühlschrank sonst noch so her gibt.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2012
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon didi » Di 23. Feb 2016, 13:18

gut gut... so ich habe jetzt einen echten Rohling im Kühlschrank... obwohl Rohling war er sehr entgegenkommend.... deshalb habe ich ihn geteilt...und einen Teil mit durchwachsenen Speck vermischt... Zwiebeln und Pilze kneif ich mir....
"lieber Gott ich wünsch mir Du wärst eine Frau, der Himmel wär rosa und nicht himmelblau..." Zitat Ende
didi
 
Beiträge: 25
Registriert: So 21. Feb 2016, 13:04


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon didi » Di 23. Feb 2016, 14:51

so Freunde des mitternächtlichen Brotbackens.... kann ich den Rohling statt in Mehl auch in Sesamkörner wälzen bevor ich ihn in die Pfanne (den Bräter) haue oder verbrennen diese Körner und werden bitter????
didi
 
Beiträge: 25
Registriert: So 21. Feb 2016, 13:04


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon littlefrog » Di 23. Feb 2016, 14:55

Wenn's schwarz wird im Topf, dann ist alles bitter, auch das Mehl. Wälze doch den halben Teigling in Sesam, bestäube die andere Hälfte mit Mehl, dann wirst Du sehen.

Ich habe schon oft versucht, im Topf mit direkter Hitze zu backen. Hohes Brot geht einfach nicht, das verbrennt wg. der punktförmigen Hitze. Fladenbrot geht schon eher, muss evtl. gewendet werden.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2012
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon didi » Di 23. Feb 2016, 16:33

Na gut denn werd ich jetzt umswitchen auf Umluft 190 °c
"lieber Gott ich wünsch mir Du wärst eine Frau, der Himmel wär rosa und nicht himmelblau..." Zitat Ende
didi
 
Beiträge: 25
Registriert: So 21. Feb 2016, 13:04


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon didi » Di 23. Feb 2016, 16:42

@ petite grenouille ... weil der Rohling so gewaltig war hab ich ihn in den Römertopf gedonnert... in meiner Küche sieht es nun irgend wie aus wie nach der Schlacht von Verdun...
"lieber Gott ich wünsch mir Du wärst eine Frau, der Himmel wär rosa und nicht himmelblau..." Zitat Ende
didi
 
Beiträge: 25
Registriert: So 21. Feb 2016, 13:04


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon littlefrog » Di 23. Feb 2016, 16:57

@didi - merci! Römertopf - also doch im Ofen, und nicht auf der Herdplatte?

Ich habe für meine AMC Töpfe ein tragbares Ceranfeld. Das kann man über den Topf stülpen und so backen und überbacken. Das nutze ich ganz gerne fürs Aufbacken von 3-5 Brötchen, sicher kann man so auch einen Kuchen oder evtl. Brot backen, habe ich aber noch nicht probiert. Mit dem ungelochten Einsatz unten, damit der Teig nicht direkt den Boden berührt, gut aufheizen, dann Teigling rein, Kochfeld oben drauf, wäre zu überlegen :xm
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2012
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon didi » Di 23. Feb 2016, 17:15

ja nee ich bin ja quasi Bäckerlehrling und deswegen hab ich ihn im Römertopf gemacht. allerdings sagt mir grade die beste Hausfrau und Mutter der Welt dass der Römertopf vor Gebrauch nass gemacht werden soll. Habe ich natürlich nicht gemacht. in 13 Minuten ist es soweit. dann kümmere ich mich um die Kruste....
"lieber Gott ich wünsch mir Du wärst eine Frau, der Himmel wär rosa und nicht himmelblau..." Zitat Ende
didi
 
Beiträge: 25
Registriert: So 21. Feb 2016, 13:04


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon didi » Di 23. Feb 2016, 18:17

Schwarzbraun ist die Haselnuss nussbraun ist mein Brot wenn ich klopfe klingt es hohl wenn mans probiert dann schmeckt es wohl... Sei bedankt little Frog, Dank Deiner Hilfe ist mein erstes Brot kein reinfall geworden...
"lieber Gott ich wünsch mir Du wärst eine Frau, der Himmel wär rosa und nicht himmelblau..." Zitat Ende
didi
 
Beiträge: 25
Registriert: So 21. Feb 2016, 13:04


Re: Uhu sucht Antworten und möchte sich vorstellen

Beitragvon littlefrog » Mi 24. Feb 2016, 00:26

Das hört sich ja schon gut an - und wie sieht es aus?? Foto, bitte-bitte :sp
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2012
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu

Nächste


Ähnliche Beiträge

Bin neu möchte mich vorstellen
Forum: Willkommen
Autor: goofy1968
Antworten: 7
Langschläferin sucht Übernachtbrötchen-Rezept
Forum: Brötchen- und Feingebäckrezepte
Autor: Brötchentante
Antworten: 17
Boeremik stellt sich vor
Forum: Willkommen
Autor: boeremik
Antworten: 8
Vorstellen
Forum: Willkommen
Autor: Rotkehlchen
Antworten: 9
Hannes stellt sich vor
Forum: Willkommen
Autor: Hannes
Antworten: 8

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Willkommen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz