Go to footer

Servus aus Wien

Hier kann man sich im Forum vorstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Servus aus Wien

Beitragvon Valsi » Do 3. Dez 2020, 07:45

Hallo aus der Bundeshauptstadt!

bin ein leidenschaftlicher Brotbäcker der aber nicht allzu große Experimentierlaune hat. Wenn ein Rezept klappt werden maximal Kürbiskerne oder Sonnenblumenlkerne hinzugegeben. Das wars auch schon. Neue Rezepte zu designen habe ich mich noch nie getraut. Dazu fehlt mich wahrscheinlich auch das Basiswissen.

Ich backe immer nur mit Roggen, da meine Liebste kein Weizenmehl verträgt. Auch Hefe verursacht Bauchschmerzen. Daher gibt es immer reines Roggenbrot und RST. Was aber der Familie immer gut schmeckt!

Kürzlich habe ich meine uralte Philips KM verkauft, da die Schüssel einen Sprung bekam. Nun habe ich eine Ankarsrum N30. Da muss ich ein wenig umlernen, denn die Bedienung ist doch komplett anders als früher. Hier ist learning by doing gefragt. Aber solide ist diese Wikingermaschine schon. Und von oben komplett zugänglich. Mal sehen....

Ich habe mir eine temp. gesteuerte (manuell) Gärbox gebaut. und backe das Brot immer auf einen dicken Schamott Backstein. Mehr an Geräten braucht es nicht. Nur mit der Küchenwaage selbst bin ich nicht zufrieden. Der manchmal auftretende Drift nervt doch echt und man muss hier gewaltig aufpassen!!

Warum bin ich hier? Nun ich habe immer wieder ein paar Fragen, benötige Roggenmehl Rezepte und freue mich auf einen regen Gedankenaustausch.

Liebe Grüße
Rudi
Valsi
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 15:58


Re: Servus aus Wien

Beitragvon _xmas » Do 3. Dez 2020, 08:59

Hallo Rudi, herzlich willkommen.
Dann leg mal los mit deinen Fragen und .adA
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12344
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Servus aus Wien

Beitragvon Espresso-Miez » Do 3. Dez 2020, 09:07

Hallo Rudi,

herzlich sm_06 im Brotbackforum!

Auch mit nur Roggen als alleiniges Getreide kann man viel anstellen: Helles Typenmehl, Vollkornmehl, grobes Schrot, Saaten, Nüsse, Gewürze, Karotten- oder Kürbis-Stückchen.
Vielleicht kannst Du auch mit untypischen oder Nicht-Brotgetreide mehr Abwechslung in Euren Brotkorb bringen, es gibt ja ausser Weizen und Roggen noch viel mehr. Hirse oder Buchweizen fällt mir da gerade ein, Hafer, Amaranth, Quinoa, ...
Kommt halt darauf an, was die Liebste verträgt und was nicht.

Viele Grüße aus Bayern von der Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1211
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 08:24


Re: Servus aus Wien

Beitragvon Eliza » Do 3. Dez 2020, 10:19

Hallo Rudi,

da geht's dir genau wie mir, wenig Experimentierlaune und maximal ein bisschen was dazu. Ich backe auch noch nicht so lange mit Sauerteig und habe in letzter Zeit einige Rezepte probegebacken. Aber immer nach Anweisung, selber designen ist auch nicht so meins. Und jetzt komme ich langsam auf den Trichter, mir wenige Lieblingsrezepte rauszusuchen und diese dann öfter zu backen. Da weiß man, was man hat :lol:

Habt ihr es schonmal mit Urkorngetreide versucht? Oft wird das auch bei Weizenunverträglichkeit gut vertragen. Aber auch bei Roggen gibt es so viele schöne Sorten!

Jedenfalls auch von mir willkommen im Forum. Ich habe schon so einiges gelernt und man bekommt auf fast alle Fragen die richtige Antwort.

LG,Eliza
Benutzeravatar
Eliza
 
Beiträge: 257
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 10:37


Re: Servus aus Wien

Beitragvon hansigü » Do 3. Dez 2020, 14:27

Hallo Rudi,
auch von mir ein herzliches sm_06
Ich backe nun schon fast 10 Jahre mein Brot selber und habe bisher auch kaum Rezepte selber kreiert. Aber ich verändere sie, indem ich die Mehle sehr oft durch Urkornmehle ersetze.
Wünsche dir viel Spaß bei uns und gerne beantworten wir deine Fragen.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8530
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Servus aus Wien

Beitragvon Tim_backt » Do 3. Dez 2020, 17:39

Grüß Gott Rudi,

herzlich willkommen hier im Forum! sm_06
Rezepte selbst zusammenzustellen ist die Königsdisziplin, daher halte ich mich auch vorerst an das, was klügere Köpfe als ich ausgetüftelt haben. ;) Gut ausgestattet mit Gerätschaften bist du ja anscheinend schon und hier findest du sicher viele Roggen-Rezepte.

Dann bin ich nach deinen nächsten vier Beiträgen gespannt auf deine Fotos.

Viele Grüße von einem Piefke (gebürtiger Berliner)
Tim_backt
 
Beiträge: 98
Registriert: So 18. Okt 2020, 13:27
Wohnort: Ludwigshafen


Re: Servus aus Wien

Beitragvon michlbaeck » Fr 4. Dez 2020, 16:58

Hi Rudi!

Ja ich bin ein Ex Wiener, in Wien Bäcker / Konditor gelernt
aber bis auf hin und wieder nur mehr in Ungarn, schon seit 20 Jahren.

Bis auf voriges Saison, da war ich in Tirol, aber heuer wird nix draus aus bekannten Gründen.
michlbaeck
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 14:39



Ähnliche Beiträge

Servus aus Österreich
Forum: Willkommen
Autor: Ceterum Censeo
Antworten: 12
Hallo aus Wien
Forum: Willkommen
Autor: Anni
Antworten: 0
Servus
Forum: Willkommen
Autor: e30Birdy
Antworten: 4
Brot in Österreich- Servus Reportage
Forum: TV-Ecke
Autor: hansigü
Antworten: 0
Servus aus Bayern und Halsanaustan in Norwegen
Forum: Willkommen
Autor: masch1
Antworten: 5

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Willkommen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz