Go to footer

Servus aus dem Berchtesgadener Land

Hier kann man sich im Forum vorstellen

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon Pirschstock » Fr 27. Feb 2015, 14:19

Servus liebe User dieses Forums, Servus liebe Brotbackfreunde,

als völliger Neuling dieser Materie des "selber Brotbacken´s" habe ich mich heute, auf der Suche nach einem für mich geeignetem Forum in dieser Richtung, hier eingeschrieben und hoffe, hier nützliche Hinweise und Tipps zum Brotbacken als Hobby in einer Haushaltsküche zu bekommen.

Ich heiße Bernhard, bin 63 Jahre alt und brauche nicht mehr täglich in den Job um meinen Lebensunterhalt zu bestreiten.
Den Lebensmittelpunkt habe ich mit meiner Ehefrau, im Berchtesgadener Land, am Nordrand der Alpen, nicht weit zum Nachbarland Österreich/Salzburgö
Meine Freizeit möchte ich sinnvoll nutzen und mich neben meinen anderen Hobbys auch mit dem Brot backen versuchen.

Meine bisherigen Aktivitäten der Lebensmittelherstellung und Lebensmittelveredelung liegen in der Wurst- und Schinkenherstellung, Marmeladen- und Relishkonfektionierung. Wie die Produktion in der Verarbeitung unserer eigenen Gartenfrüchte. Auch bilde ich mich z. Zt. in der Imkerei, mit dem Ziel eigene Bienenvölker in absehbarer Zeit zu halten.

Mit den Produkten meiner kleinen "Genuss-Manufaktur" bediene ich unseren Haushalt, der Familie, Freunden und Nachbarn, was sehr gerne angenommen wird.

An Equipment zum Backen, stehen mir lediglich normale Haushaltsgeräte in haushaltsüblichen Größen zur Verfügung. Eine Kitchenaid Küchenmaschine, ein elektro Backofen mit Unter-/Oberhitze wie auch Umluft. Ebenso die "Kleinutensilien" die Standartmäßig in allen Küchen wohl vorhanden sind, ich hier aber nicht einzeln auf führen brauche.

Ich freue mich auf die Unterstützung durch dieses Forum und hoffe bald, meine eigenen, gelungenen Brotprodukte hier einstellen zu können. Bis dahin werde ich dieses Forum mit seinen Beiträgen erkunden um möglich viel zu lernen. Dennoch denke ich, werden sich bei mir viele Fragen öffnen, die ich dann zu gegebener Zeit hier stellen werde.

Ich grüsse die Mitglieder dieses Forums aus dem schönen Berchtesgadener Land
euer Pirschstock
Bernhard
Altes Brot ist nicht hart...
kein Brot zu haben, das ist hart!
big_gruebel
Benutzeravatar
Pirschstock
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 13:39
Wohnort: Berchtesgadener Land


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon Feey » Fr 27. Feb 2015, 14:38

Herzlich Willkommen und viel Spass hier!! :hx
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 15:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon Isa » Fr 27. Feb 2015, 15:08

Hallo Bernhard,

ein herzliches Willkommen auch von mir! Die gute Wurst zum Brot hast Du ja schon, Marmelade auch, dann kann ja nichts mehr schief gehen. Leckeres Brot für unter Wurst und Marmelade wird Dir auch bald gelingen.

Viel Spaß beim Stöbern hier im Forum!
:tc
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 21:10


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon _xmas » Fr 27. Feb 2015, 16:04

Hallo Bernhard, ein herzliches Willkommen auch von mir. Ich freue mich auf Fotos Deiner ersten Backergebnisse und wünsche dir gutes Gelingen. :hx
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon Lulu » Fr 27. Feb 2015, 18:09

Hallo Bernhard,

auch von mir ein Willkommen hier im Forum. Eine tolle Freizeitbeschäftigung hast Du Dir als Mann für die zweite Lebenshälfte ausgesucht, die auch noch soooo nützlich ist. Wir Back- und Kochbegeisterte können das hier alle nur bestätigen.
Aber eine Frage dazu gleich, was ist: Relishkonfektionierung? Man möchte ja nicht dumm sterben :mrgreen:

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon EvaM » Fr 27. Feb 2015, 19:25

Willkommen, Bernhard, von München nach Berchtesgaden! Viel Spaß hier :hx !
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2218
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon Pirschstock » Fr 27. Feb 2015, 21:42

Lulu hat geschrieben:Hallo Bernhard,

auch von mir ein Willkommen hier im Forum. Eine tolle Freizeitbeschäftigung hast Du Dir als Mann für die zweite Lebenshälfte ausgesucht, die auch noch soooo nützlich ist. Wir Back- und Kochbegeisterte können das hier alle nur bestätigen.
Aber eine Frage dazu gleich, was ist: Relishkonfektionierung? Man möchte ja nicht dumm sterben :mrgreen:


Servus Renate,
Relish ist eine Marmelade, allerdings nicht nur süss, sondern pikant-süss-sauer und mache ich aus Salatgurken, Einlegegurken, Zucchini, Tomaten, Paprika usw.halt wasserhaltige Gartengmüse.
Eignet sich als Beilage zum Grillen, zu kaltem Braten, zu Käse.
http://de.wikipedia.org/wiki/Relish

In meiner kleinen "Genussmanufaktur" wird nicht nur gekocht, hier wird auch "konfektioniert" :xm
Altes Brot ist nicht hart...
kein Brot zu haben, das ist hart!
big_gruebel
Benutzeravatar
Pirschstock
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 13:39
Wohnort: Berchtesgadener Land


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon lisa und finja » Sa 28. Feb 2015, 21:09

:tc Was für ein schöner Name "Genuss-Manufaktur".

Da gehört das selbstgebackene Brot ja unbedingt dazu. :tc Und in so einer tollen Gegend. Wir lieben das Berchtesgadener Land.

Wenn du Relish gern magst, kennst du sicher auch Chutney? Da gibt's auch tolle Rezepte. Es gibt so viele schöne Sachen, die man selber machen kann. Da haben wir hier auch noch einiges zu bieten, nicht nur Brot backen. :amb

Viel Spass bei uns und wenn du Fragen hast, immer her damit, wir helfen dir alle sehr gern. :tc
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 20:43
Wohnort: Verl


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon Pirschstock » So 1. Mär 2015, 07:46

Guten Morgen und Servus miteinander,

ich danke für die freundliche, herzliche Aufnahme hier im Brotbackforum. Auch hoffe ich, durch meinen Beitritt, die Männerquote hier ein bischen an zu heben. :kl

Bisher konnte ich mich ein wenig eingelesen, jedoch bei der Kopmlexheit an Informationen die zur Verfügung stehen, bei weitem nicht alles gesehen. Dennoch wurden bei mir jetzt schon viele Anstöße zum Nachbauen geweckt.

Inspiriert von hier eingestellten, wie auch verlinkten Rezepturen, habe ich mich spontan hinreißen lassen, meine Ehefrau heute morgen mit "Kaiserbrötchen" hier sagt man "Kaisersemmeln", zu überraschen.

Gestern den Vorteig und Mehlkochstand mit österreichischem Rauch-Mehl angesetzt. Die Zutaten für den Hauptteig heute morgen mit Knetmaschine zu einem homogenen Teig verarbeitet. Im Augenblick geht der Teig für 90 min. bei wohliger wärme.
:hx

Auch das Knoten der Kaiserbrötchen habe ich, dank einer Verlinkung hier aus diesem Forum zwischenzeitlich begriffen.

Jetzt brauchen die Kaiserbrötchen nur noch gelingen, und die Welt hat für heute wieder einen "Helden" mehr, der so Punkten konnte.

Zum Brotbacken habe ich mir einen Schamott-Brotbackstein 30x40x3 cm (Deutsches Produkt) aus dem Internet bestellt. Ich hoffe damit richtig zu liegen, oder gibt es da möglicherweise andere Empfehlungen? Auch sind meine Gärkörbchen mitlerweile eingetroffen und ein neu angesetzter Sauerteig hat heute den 4. Tag und sollte nach Rezeptur, für die weitere Verwendung zum Brotbacken fertig sein.
Mal sehen wie sich die Sachen weiter entwickeln, werde in jedem Fall über meine Erfahrungen berichten.

Schöne Grüsse aus dem Berchtesgadener Land
Pirschstock
Bernhard
Altes Brot ist nicht hart...
kein Brot zu haben, das ist hart!
big_gruebel
Benutzeravatar
Pirschstock
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 13:39
Wohnort: Berchtesgadener Land


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon pelzi » So 1. Mär 2015, 08:38

Von mir auch noch ein herzliches Willkommen. Deine Brötchen werden dir schon gelingen. Hast du auch Fotos gemacht, denn wir wollen Beweise sehen und zwar unter diesem Thread. :cha Ich wünsch dir dann guten Appetit.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon Pirschstock » So 1. Mär 2015, 10:17

Servus Steffi, Servus all,

vielleicht ist es meiner Ungeduld geschuldet, aber bei meinen Brötchen besteht noch Besserungspotential nach oben. :heul doch

Leider hatte ich nicht das entsprechende Weizenmehl wie in der Rezeptur vorgegeben. Dennoch wollte ich es versuchen - vielleicht mit einem für die Zutaten gutes Ergebnis, leider nicht das von mir erhoffte.
Ich habe die Semmeln mit Weizenvollkornmehl hergestellt, weil das Weizenfeinmehl noch nicht besorgt war. Vielleicht konnten die Brötchen, mit der im Rezept angegebenen Menge Hefe nicht genug aufgehen und sind dadurch zu fest geblieben und wurden nicht richtig fluffig.

Da meine Ehefrau, zwischenzeitlich durch meine Versuche der Lebensmittelveredelung, über sehr hohe "Nehmerqualitäten" verfügt, haben wir trotzdem jeder 2 Stück unserer Prototypen gegessen.

Ich hoffe, Montag o. Dienstag habe ich das entsprechend der Rezeptur angegebene Weizenmehl, dann wird der Versuch gem. meinem Lebensmotto "Fehler sind nur so lange..." neu gestartet.

Heute kann ich es ja dann nochmal mit einem Sauerteig Brot versuchen. Vielleicht Paderborner Landbrot, welches ich in der Form backen kann, solange bis mein Backstein eingetroffen ist.

Jedenfalls macht Backen sehr viel Spaß und was hindert uns, jeden Tag durch eine Erfahrung schlauer zu werden?

Fotos habe ich von dieser Charge nicht gemacht, obwohl die Kamera griffbereit lag, aber das Resultat war es wirklich nicht wert, dem Forum mitgeteilt zu werden.

Zwischenzeitlich gehe ich dann nochmals zu Räucherofen meine Schinken begutachten, die nach Schwarzwälder Art, mit Tannenmehl geräuchert werden, dann in der guten Alpenluft fertig reifen.

Schönen Sonntag, aus dem Berchtesgadener Land
Pirschstock
Bernhard
Altes Brot ist nicht hart...
kein Brot zu haben, das ist hart!
big_gruebel
Benutzeravatar
Pirschstock
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 13:39
Wohnort: Berchtesgadener Land


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon pelzi » So 1. Mär 2015, 10:42

@Bernhard, wir wollen nicht nur super Ergebnisse sehen, sondern auch solche, mit denen man nicht so zufrieden ist. Vielleicht lag es ja gar nicht an der Hefe. Wenn du komplett Vollkorn verwendet hast, dann braucht man auch mehr Flüssigkeit. Hast du das beachtet? Wenn du dein Rezept und die Fotos in den wöchentlichen Thread stellst und dann Fragen hast, kann man dir bestimmt helfen, die Fehler zu finden. Vielleicht muss man dann nicht so viel Versuche starten, um ein besseres Ergebnis zu erzielen.
Also, das nächste Mal unbedingt auch die Kamera benutzen.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon Pirschstock » So 1. Mär 2015, 11:16

Servus Steffi,

danke für Deinen Hinweis. Ich denke, Du wirst mit Deiner Vermutung recht haben, der Teig war auf Grund seiner für das verwendete Mehl zu fest und konnte daher wohl nicht so richtig auf gehen.
Mein Bauchgefühl sagt mir auch, dass die Brötchen, für die Größe zu schwer waren, d. h. nicht genügend aufgegangen sind.

Ich gelobe Besserung und werde demnächst mit Bilder posten.

big_engel
Altes Brot ist nicht hart...
kein Brot zu haben, das ist hart!
big_gruebel
Benutzeravatar
Pirschstock
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 13:39
Wohnort: Berchtesgadener Land


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon hansigü » So 1. Mär 2015, 18:24

Hallo Bernhard,
auch von mir ein herzliches "Grüß Gott"!
Wünsche Dir viel Spass bei uns und natürlich auch beim Backen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon Ebbi » So 1. Mär 2015, 21:05

von mir auch noch ein herzliches Willkommen :tc Hab viel Spaß hier und viel Erfolg beim Backen. .adA
Du wirst sehen dass es von mal zu mal besser :D und wenn du Fragen hast, keine Scheu, raus damit
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon Werner33 » So 1. Mär 2015, 21:18

Herzlich willkommen :tc

Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: So 26. Jun 2011, 23:27
Wohnort: auf der Filderebene


Danke an das Forum

Beitragvon Pirschstock » Do 5. Mär 2015, 09:24

Servus,
nachdem ich mich hier im Forum ein bischen eingelesen habe, bin ich überwältigt von der Vielfalt der Möglichkeiten sich in der Bäckerei zu entfalten. :top

Inspiriert von den vielen Rezepten, Verfahrenstechniken wie auch Handhabungsbeiträge, möchte ich am liebsten jeden Tag backen wollen. :pb

Leider ist der Bedarf für unseren kleinen 2 Personenhaushalt im Seniorenalter sehr Übersichtlich und auf „Halde“ produzieren möchte ich auch nicht.

So werde ich nach und nach, so viele Rezepturen ausprobieren, bis ich mich für uns auf ein Kernsortiment festgelegt habe und somit auch das Zutatensortiment endgültig
hierfür festlegen. Denn wenn man das Zutatenangebot im Handel betrachtet, kann man sich auch leicht verzetteln.

So nach und nach habe ich ebenfalls meine „Hardware“ zusammen und kann bald erfolgreicher loslegen.

Verwirrend für mich sind derzeit in Rezeptangaben noch die Bezeichnung TA mit Nr. Dieses kann ich in meiner Denke noch nicht umsetzen, was der Rezeptersteller damit ausdrücken will. Vielleicht erschließt sich mir das mit der Zeit ja auch.

Ich danke allen, die dieses Forum ermöglichen. Es ist für Anfänger, wie mich, wirklich eine Bereicherung zum Selbststudium.

Schöne Grüsse aus dem Berchtesgadener Land
Pirschstock
Bernhard
Altes Brot ist nicht hart...
kein Brot zu haben, das ist hart!
big_gruebel
Benutzeravatar
Pirschstock
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 13:39
Wohnort: Berchtesgadener Land


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon Hesse » Do 5. Mär 2015, 11:10

Hallo Bernhard,

hier>klick ist das Kürzel "TA" (Teigausbeute) ganz gut erklärt und Du findest auch einen Liste für die üblichen Werte bei diversen Backwaren.

Viel Spaß beim Backen... :D

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1528
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon Pirschstock » Do 5. Mär 2015, 12:14

Servus Michael,

danke für Deinen Hinweis (Link).
Das hat mir für mein Verständnis richtig was gebracht und jetzt verstehe ich was mit dieser Kürzel gemeint ist. :top

LG
Bernhard
Altes Brot ist nicht hart...
kein Brot zu haben, das ist hart!
big_gruebel
Benutzeravatar
Pirschstock
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 13:39
Wohnort: Berchtesgadener Land


Re: Servus aus dem Berchtesgadener Land

Beitragvon Tosca » Do 5. Mär 2015, 19:39

Hallöchen,
auch von mir noch ein herzliches Willkommen bei uns im Brotbackforum und auch viel Spaß. :cha
Tosca
 



Ähnliche Beiträge

Servus aus der Oberpfalz
Forum: Willkommen
Autor: Hoschi_92237
Antworten: 3
Servus aus Rosenheim!
Forum: Willkommen
Autor: Little Muffin
Antworten: 7
Brot in Österreich- Servus Reportage
Forum: TV-Ecke
Autor: hansigü
Antworten: 0
Ein nettes Hallo aus der Klingenstadt im Bergischen Land
Forum: Willkommen
Autor: Claukir
Antworten: 5
Servus aus Österreich
Forum: Willkommen
Autor: Ceterum Censeo
Antworten: 12

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Willkommen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz