Go to footer

Noch ein Rheinländer...

Hier kann man sich im Forum vorstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Noch ein Rheinländer...

Beitragvon Domviller » Mi 25. Feb 2015, 18:31

Guten Tag in die Runde...

nachdem ich mich eine Zeit lang mit eigenen Brotmischungen (keine fertigen) mehr oder weniger erfolgreich abgemüht habe, hoffe ich, hier im Forum fachmännischen/-fraulichen Rat zu erhalten. Dazu zählt auch die Verarbeitung des Teiges mit meiner Kitchen Aid, die ebenfalls nicht unproblematisch ist.
Ach ja, noch etwas zu meiner Person: Männlich, Verheiratet, 2 Kinder, 2 Enkelkinder. Alle werden mit Brot versorgt, sofern es mal gelungen ist.
So, und nun hoffe ich, dass ich mich hier im Forum zum "besten Brotbäcker der Familie" entwickeln kann.

Beste Grüße
Domviller
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 18:17


Re: Noch ein Rheinländer...

Beitragvon UlrikeM » Mi 25. Feb 2015, 18:40

Na, das werden wir schon gebacken kriegen, das mit dem besten Familienbäcker ;) Wir beraten und du bäckst .adA

Herzlich willkommen, Domviller!
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3616
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Noch ein Rheinländer...

Beitragvon Brotstern » Mi 25. Feb 2015, 18:46

Herzlich willkommen bei uns im Brotbackforum!

Domviller hat geschrieben:...Alle werden mit Brot versorgt, sofern es mal gelungen ist.

Und wenn es mal nicht so gelungen ist, kannst du das Brot trocknen, schreddern und einen Teil davon dem nächsten Brotteig zusetzen. Irgendwann sind deine Brote dann so gut, dass du heimlich etwas trocknen musst, um Altbrot für das nächste Brot zu haben!
Domviller hat geschrieben:So, und nun hoffe ich, dass ich mich hier im Forum zum "besten Brotbäcker der Familie" entwickeln kann.

...ich denke, davon kannst du ausgehen!
Viel Spaß und gutes Gelingen.........und nicht vergessen: Wir wollen Fotos sehen!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Noch ein Rheinländer...

Beitragvon Lulu » Mi 25. Feb 2015, 19:06

Willkommen auch von mir!

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Noch ein Rheinländer...

Beitragvon pelzi » Mi 25. Feb 2015, 20:05

Ein herzliches Willkommen auch von mir. :tc Hier gilt: Viel lesen und dann .adA . Und wenn man gar nicht weiter kommt, wird dir hier ganz bestimmt und schnell geholfen.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1987
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Noch ein Rheinländer...

Beitragvon Ebbi » So 1. Mär 2015, 21:48

von mir auch noch ein herzliches Willkommen :tc
Du findest hier so viele gelingsichere Rezepte, keine Panik du wirst dein Ziel erreichen und nie mehr vom Backen loskommen. :mrgreen: Freu dich dass du so viele Abnehmer hast, da kannst du backen backen backen :hx .adA und wenn dir was unklar ist, einfach fragen
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Noch ein Rheinländer...

Beitragvon Isa » So 1. Mär 2015, 22:32

Ein herzliche Willkommen auch von mir ins Rheinland,

und wenn die Maschine mal wieder zickt, dann knete einfach mal von Hand. Ich knete Brotteige nur von Hand, man ist einfach näher am Teig.

Viel Spaß beim Stöbern hier im Forum, die Familie wird sich über die neuen Backwerke freuen!
:tc
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: Noch ein Rheinländer...

Beitragvon Domviller » So 1. Mär 2015, 23:44

Zunächst einmal herzlichen Dank an alle für das nette Willkommen. Ich habe mir etwas Zeit mit der Antwort gelassen, um auch gleich zwei meiner "Werke" hier vorstellen zu können.
Das Graubrot ist, ich muss es zu meiner Schande gestehen, aus einer Backmischung. Das gelingt ja immer. Ich habe damit wieder angefangen, als alle meine Versuche mit eigenen Creationen unbefriedigend verliefen, obwohl ich die gleichen Zutaten verwendet habe. Die Haltbarmacher habe ich natürlich rausgelassen. Ich habe aber das Gefühl, dass in den Backmischungen mehr drin ist als auf der Zutatenliste steht. Womöglich gibt es Additive, die nicht kennzeichnungspflichtig sind?!
Bild
Das andere Brot, den Stuten, habe ich nach einem Rezept aus dem Internet gemacht. Ist auch gut gelungen. Die Rosinen habe ich durch Cranberries ersetzt, da die Enkeltochter keine Rosinen mag. Beim nächsten Mal können es aber ruhig ein paar mehr sein. Außerdem habe ich Zucker duch die gleiche Menge Honig ersetzt.
Bild
So, das war's für heute. Zu meinen "Problemen" mit den Roggen-/Sauerteig-Broten werde ich in den zuständigen Foren um Hilfe bitten.

Tschüss
Andreas
Domviller
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 18:17



Ähnliche Beiträge

Hallo noch eine Neue im Forum!
Forum: Willkommen
Autor: Flora100
Antworten: 8
noch ein Schwabe...
Forum: Willkommen
Autor: Ebbi
Antworten: 15
Noch etwas unsicher...
Forum: Willkommen
Autor: ollybe
Antworten: 9
Noch ein fröhliches HALLO aus dem OL-MÜLA!
Forum: Willkommen
Autor: UTee
Antworten: 15
Hallo, noch einer aus Essen
Forum: Willkommen
Autor: Unki
Antworten: 4

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Willkommen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz