Go to footer

Koebes ist da

Hier kann man sich im Forum vorstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Koebes ist da

Beitragvon Koebes » Di 22. Jun 2021, 14:38

Hallo zusammen

Mein Name ist Helmut (Koebes), ich bin 63 Jahre alt und ich habe mich heute hier neu angemeldet. Ich habe vor etwa 3 Monaten angefangen, selber Brot zu backen. Meine Frau und ich lieben Brot, wir sind aber immer häufiger von der Qualität der Brotsorten vom Bäcker enttäuscht worden. Irgendwann im Homeoffice kam dann die Idee, unser Brot selber herzustellen.

Zufällig stieß ich auf eine Webseite mit diversen Rezepten und Tipps. Als erstes erfuhr ich, dass meine frühen Versuche vor einigen Jahren absoluter Müll waren. Zu der Zeit arbeitete ich mit Brotbackmischungen und einem Brotbackautomaten. Aus heutiger Sicht kann ich mir diesen Fehler kaum noch verzeihen.

Erst jetzt weiss ich, wie ein richtiges Brot schmeckt. Ich hatte Glück, dass meine ersten Versuche essbar waren und so blieb ich dran. Ich erweiterte mein Equipment mit einer vernünftigen Küchenmaschine, mit einem Pizzastein und dann mit einem Dutch Oven. Unser Backofen hat zum Glück eine Dampffunktion.

Obwohl die Brote meistens gelingen kommt es immer wieder vor, dass kleine Fehler passieren. Mal läuft der Teig auseinander wie ein Frisbee, mal klebt der Teig mehr als er soll. Ich bin halt ein Anfänger und möchte meine Brotback-Künste verbessern. Was liegt da näher, als sich mit Gleichgesinnten auszutauschen?

Nun, hier bin ich und freue mich auf interessante Diskussionen und tolle Tipps.

Beste Grüße
Helmut (Koebes)
Benutzeravatar
Koebes
 
Beiträge: 49
Registriert: Di 22. Jun 2021, 14:15


Re: Koebes ist da

Beitragvon hansigü » Di 22. Jun 2021, 15:20

Hallo Helmut,
sei herzlich Willkommen hier bei uns Backinfizierten! :D
Genau deswegen habe ich auch vor ca. 10 Jahren mit Backen angefangen und komme nicht mehr davon los :lol:
Gerne stehen wir dir mit unseren Erfahrungen zur Seite!
Na dann schau dich mal um. Lies auch bitte die Nettiquette, da steht fast alles was zum Mitmachen hier notwendig ist. Bei Fragen dazu kannst du dich gerne an uns Mod´s wenden.
Na dann .adA ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9156
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Koebes ist da

Beitragvon matthes » Di 22. Jun 2021, 16:42

Hallo Helmut,

Herzlich Willkommen hier im Forum. Hier bist Du genau richtig.

Viel Spaß!
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 783
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Koebes ist da

Beitragvon Espresso-Miez » Di 22. Jun 2021, 17:04

Ein herzliches Willkommen! auch von der

Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1423
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Koebes ist da

Beitragvon Roggenvollkorn » Di 22. Jun 2021, 19:04

Ein herzliches Willkommen aus der Vorderpfalz.
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 356
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Koebes ist da

Beitragvon Felicitas » Di 22. Jun 2021, 19:46

Herzlich willkommen, Helmut.
Das Form bietet wirklich guten Austausch, Ansporn und Hilfestellung.
Gruß Felicitas
______________________________________________
Nicht immer führt der direkte Weg zum Ziel
Benutzeravatar
Felicitas
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 12:27
Wohnort: Mainz


Re: Koebes ist da

Beitragvon Mimi » Di 22. Jun 2021, 21:50

Von mir auch big_hello Helmut und ein herzliches Willkommen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem neuen Hobby. Schön, dass Du Dich angemeldet hast. :P
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 654
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Koebes ist da

Beitragvon Koebes » Mi 23. Jun 2021, 08:00

Vielen lieben Dank für die herzliche Aufnahme. Ich werde jetzt erst mal einiges zu Lesen haben - immerhin gibt es hier ja eine Fülle an Informationen.
Benutzeravatar
Koebes
 
Beiträge: 49
Registriert: Di 22. Jun 2021, 14:15


Re: Koebes ist da

Beitragvon Sheraja » Mi 23. Jun 2021, 10:09

Auch von mir ein herzliches Wilĺkommen. Lesen ist gut und dann einfach mal machen. Geling sichere Rezepte finden sich genug. Viel Spass
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1170
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Koebes ist da

Beitragvon Mugerli » Mi 23. Jun 2021, 15:34

Auch aus der Schweiz ein herzliches Willkommen sm_06 und viel Spass hier im Forum.
Benutzeravatar
Mugerli
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr 29. Jan 2021, 16:57
Wohnort: Schweiz


Re: Koebes ist da

Beitragvon Tim_backt » Mi 23. Jun 2021, 18:15

Hallo Helmut und willkommen bei den Backverrückten!
Ein paar Beiträge noch und dann bin ich gespannt auf deine Backberichte und -fotos.

Grüße aus der Pfalz
Tim_backt
 
Beiträge: 239
Registriert: So 18. Okt 2020, 14:27
Wohnort: Ludwigshafen


Re: Koebes ist da

Beitragvon nutmeg » Sa 26. Jun 2021, 11:23

Servus Helmut,

willkommen in der Runde. BTW: Keine Angst vor Roggenvollkornbrot, reines Roggenbrot ist meiner Meinung nach viel einfacher ein Mischbrot, weil man beim Formen keine Spannung aufbauen muss (bzw. kann), er ist mehr ein töpfern.

lg Andreas
nutmeg
 
Beiträge: 161
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


Re: Koebes ist da

Beitragvon Koebes » So 27. Jun 2021, 13:47

Danke, Andreas. Hättest Du denn ein passendes Rezept, welches Du mir empfehlen kannst?
Benutzeravatar
Koebes
 
Beiträge: 49
Registriert: Di 22. Jun 2021, 14:15


Re: Koebes ist da

Beitragvon hansigü » So 27. Jun 2021, 14:52

Helmut, wir hatten kürzlich das Onlinebacken "Rauriser Roggenbrot", das kannst du ja mal schauen und zugleich an den Erfahrungen der Mitbäcker teilhaben. .adA ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9156
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Koebes ist da

Beitragvon nutmeg » So 27. Jun 2021, 18:24

Servus Helmut,

Das Rauriser ist sehr gut. Die Wasseraufnahmefähigkeit scheint beim RVK deutlich zu schwanken, halt ein wenig Wasser zurück. (Siehe Kommentare). Ich mach auch sehr gerne das Roggenvollkornkastenbrot aus Lutz' Brotbackbuch Nummer 4. In die Kastenform kann man den Teig einfach in die Reinlöffeln und streicht ihn mit nasser Teigkarte glatt, dann noch bemehlen und warten.

Lutz hätte übrigens auch einen passenden Podcast: https://www.ploetzblog.de/2020/06/15/po ... im-kasten/

lg Andreas
nutmeg
 
Beiträge: 161
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Willkommen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz