Go to footer

KALIMERA aus Griechenland

Hier kann man sich im Forum vorstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: KALIMERA aus Griechenland

Beitragvon Moseka » Do 7. Jan 2021, 16:05

Espresso-Miez hat geschrieben:Hallo Inge Margarita,

Herzlich Willkommen im Brotbackforum!
Ich freu mich auf ein wenig Griechenland-Einfluss in unserem Forum.
Welche Mehle stehen Dir zur Verfügung?
Vielleicht stellst Du uns nicht nur Deine Backwerke vor, sondern auch, was es zum Brot dazu gibt?
Nach fünf Beiträgen hier kannst Du auch Fotos einstellen.

Viele Grüße,
die Miez


Hallo Miez,
vielen Dank für deinen Willkommensgruß!
Außer Urmehle finde ich eigentlich jede Mehlsorte, auch für Vollkornbrote.

Viele Grüße
Inge Margarita
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Moseka
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 5. Jan 2021, 11:59


Re: KALIMERA aus Griechenland

Beitragvon Moseka » Do 7. Jan 2021, 16:09

Sheraja hat geschrieben:Ein herzliches Willkommen auch von mir.


Danke für deinen Willkommensgruß, den ich aufs Herzlichste erwidern möchte.

Viele Grüße
Inge Margarita
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Moseka
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 5. Jan 2021, 11:59


Re: KALIMERA aus Griechenland

Beitragvon Moseka » Fr 8. Jan 2021, 22:45

Espresso-Miez hat geschrieben:Welche Brote konkret wären den Dein Ziel, was hättest Du gerne?
Hast Du ein Rezept, oder besser noch einen Link, damit wir mal darauf schauen können?


Hallo Miez,
nachdem ich gestern nach einer Anleitung von hier Sauerteigextrakt aktiviert hatte, konnte ich einen Vorteig mit Roggenvollkornmehl ansetzen, den ich dann gleich heute früh zu Brot verarbeitete. Ich habe daraus Roggen-Vollkorn-Baguettes gebacken. Und - ich war selbst überrascht - die sind mir auch relativ gut gelungen. Ich hoffe, dass ich mal ein echtes Vollkornbrot mit ganzen Körnern hinbekomme. Das wäre eins meiner Backziele.
Viele Grüße
Inge Margarita

Bild
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Moseka
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 5. Jan 2021, 11:59


Re: KALIMERA aus Griechenland

Beitragvon _xmas » Fr 8. Jan 2021, 23:11

Inge, das sieht doch schon gut aus.

Eine Frage: worauf und bei welchen Anbacktemperaturen backst du?
Ich meine, die Gare müsste etwas länger sein und die Anbacktemperatur höher. Es fehlt eventuell die Unterhitze. Die Seitenrisse weisen jedenfalls auf einen kleinen Backfehler hin.

Beim nächsten Mal könntest du de Teigling auch einmal längs einschneiden, damit die Gärgase ihren gezielten Weg nach draußen finden und die Seiten nicht aufreißen.
Aber das sind nur meine Ideen und sollen dein Backergebnis keineswegs abwerten.
ich freue mich, dass du bei uns bist.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12344
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: KALIMERA aus Griechenland

Beitragvon moeppi » Sa 9. Jan 2021, 10:43

Hallo Inge und herzlich willkommen,
welches Sauerteigextrakt hattest du? Seitenbacher?
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2651
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: KALIMERA aus Griechenland

Beitragvon Moseka » So 10. Jan 2021, 09:22

_xmas hat geschrieben:Inge, das sieht doch schon gut aus.

Eine Frage: worauf und bei welchen Anbacktemperaturen backst du?
Ich meine, die Gare müsste etwas länger sein und die Anbacktemperatur höher. Es fehlt eventuell die Unterhitze. Die Seitenrisse weisen jedenfalls auf einen kleinen Backfehler hin.

Beim nächsten Mal könntest du de Teigling auch einmal längs einschneiden, damit die Gärgase ihren gezielten Weg nach draußen finden und die Seiten nicht aufreißen.
Aber das sind nur meine Ideen und sollen dein Backergebnis keineswegs abwerten.
ich freue mich, dass du bei uns bist.


Vielen Dank für deine Antwort.

Die Seitenrisse sind mir auch schon bei anderen meiner Brote aufgefallen, habe dies aber wenig beherzig bzw. hatte keine Erklärung dafür. Ich backe seit einiger Zeit auf einem Backstein und immer mit Ober- und Unterhitze. Nach dem Vorheizen bei 250 Grad, habe ich die Baguettes bei 240 Grad ang- und bei 220 Grad fertiggebacken.

Auch ich bin froh, dass ich euch entdeckt habe, und das alles, weil ich kein Anstellgut mehr hatte und es mit Suerteigextrakt probieren wollte. Ich bin alleinstehend und backe nicht so oft. Mein Anstellgut wuchs und wuchs an, und ich kam nicht auf die Idee es einzufrieren. So habe ich es irgendwann entsorgt.

Vielen Dank für die Hilfestellung!

Mit den besten herbstlichen Grüßen
Inge Margarita

Übrigens: Wo kann ich mein Profil ergänzen?
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Moseka
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 5. Jan 2021, 11:59


Re: KALIMERA aus Griechenland

Beitragvon Moseka » So 10. Jan 2021, 09:27

moeppi hat geschrieben:Hallo Inge und herzlich willkommen,
welches Sauerteigextrakt hattest du? Seitenbacher?
LG Birgit


Hallo Birgit,
ich habe den Sauerteigextrakt von VITAM verwendet.
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Inge Margarita
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Moseka
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 5. Jan 2021, 11:59


Re: KALIMERA aus Griechenland

Beitragvon hansigü » So 10. Jan 2021, 14:00

Hallo Inge Margarita,
dein Profil kannst du im "Persönlichen Bereich" s.o. ändern! falls du Hilfe brauchst dann melde dich, gerne auch per PN!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8532
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: KALIMERA aus Griechenland

Beitragvon _xmas » So 10. Jan 2021, 15:49

Ich hänge noch ein Foto an:

Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12344
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: KALIMERA aus Griechenland

Beitragvon Moseka » Di 12. Jan 2021, 08:23

_xmas hat geschrieben:Ich hänge noch ein Foto an:

Bild


Vielen Dank euch beiden!
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Moseka
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 5. Jan 2021, 11:59

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Bauernpita aus Griechenland
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: Isa
Antworten: 2
Osterzöpfe aus Griechenland
Forum: Süße Ecke
Autor: Isa
Antworten: 2
KALIMERA aus Griechenland
Forum: Willkommen
Autor: Moseka
Antworten: 0
Griechenland, wo bekommt man ordentliches Mehl.
Forum: Mehle, Getreide, Saaten und Körner
Autor: StSDijle
Antworten: 4
KALIMERA aus Griechenland
Forum: Willkommen
Autor: Moseka
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Willkommen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz