Go to footer

Hefeteig geht auf wie verrückt

Hier kann man sich im Forum vorstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Hefeteig geht auf wie verrückt

Beitragvon hobenner » Do 26. Jun 2014, 16:54

Obwohl ich alles nach Rezept gemacht habe, geht der Hefeteig über alles Behältnisse hinaus. Er geht ud geht usw. Hilfe !
hobenner
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 26. Jun 2014, 16:49


Re: Hefeteig geht auf wie verrückt

Beitragvon Hesse » Do 26. Jun 2014, 17:16

Hallole,

ich finde : Klasse Einstieg... :mrgreen:

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1726
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Hefeteig geht auf wie verrückt

Beitragvon littlefrog » Do 26. Jun 2014, 18:12

Nu sei doch mal nicht so, Michael :lala wir wollen doch niemanden vergraulen!?

Erst mal herzlich willkommen im Brotbackforum, hobenner!

Sinnvoll wäre es, wenn Du Dein Rezept hier reinschreiben würdest, und am besten Deine Verarbeitungsschritte dazu, dann können wir Dir sicher den einen oder anderen Tipp geben :ich weiß nichts
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2135
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Hefeteig geht auf wie verrückt

Beitragvon Isa » Do 26. Jun 2014, 19:36

Hallo Susanne!
Ich fürchte, bis dahin ist der Hefeteig über alle Berge ... :mz :p (sorry ich schäm mich auch schon, konnte grad nicht anders)

Herzlich willkommen auch von mir an Dich Hobenner!

Vielleich hast Du zu viel Hefe im Teig, oder der Teig steht zu warm. Mehr als maximal 2% Hefe bezogen auf die Mehlmenge braucht man nicht für ein gutes Brot, die Zubereitungszeit ist dann halt etwas länger. Schau mal hier im Forum bei den Brotrezepten mit Hefeteig.

Viel Erfolg beim Backen und viel Spaß hier im Forum!
:tc
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: Hefeteig geht auf wie verrückt

Beitragvon hansigü » Do 26. Jun 2014, 21:36

Hallo Hobenner,
hoffentlich hast Du nicht das Rezept vom süßen Brei gemacht, oder wie hieß das Märchen?
Spass beiseite, ein Rezept ist wirklich wichtig um einen Rat abzugeben!
Was is denn nu draus geworden aus Deinem Teig???
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Hefeteig geht auf wie verrückt

Beitragvon Brotstern » Do 26. Jun 2014, 23:29

Guten Abend!

Naja, so weiß Hobenner wenigstens, dass die Hefe lebt und etwas bewirkt!
Wenn sie sich gar nicht bewegen würde, könnte man ja den Spaß an jeglichem Gebäck mit Hefe verlieren!!

Jetzt kommts halt nur auf das Feintuning an, dann wird das schon!

Anfang des Jahres ist mir diese Geschichte passiert, schaut's euch an:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Schönen Abend ... und bloß nicht kapitulieren!
Linda
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Hefeteig geht auf wie verrückt

Beitragvon Yummy » Fr 27. Jun 2014, 08:42

YOU MAKE MY DAY! :XD

Gibt es eigentlich schon ein Thema für so eine schöne Bildergeschichte?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten bis sie das Lösungswort ergeben.
Grammaire et moi, ça fait deux.
Benutzeravatar
Yummy
 
Beiträge: 250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 20:09


Re: Hefeteig geht auf wie verrückt

Beitragvon Backwolf » Fr 27. Jun 2014, 09:35

Sieht gut aus, für mich eindeutig viel zu viel Teig eingefüllt (Bild 1) und der Teig muss auf Wanderschaft gehen - Innerhalb 5 Min. kann der Teig sich nicht verdoppeln
Backwolf
 


Re: Hefeteig geht auf wie verrückt

Beitragvon Brotstern » Fr 27. Jun 2014, 10:20

Hallo Wolfgang,

du hast völlig recht, ich erinnere mich, dass ich schon beim Einfüllen des Teiges dachte "...oh, oh - ob das wohl gut geht :tip ?" Aber ich wollte es wissen! ...jetzt weiß ich es!

Aber ich fand es dann nur noch witzig, was blieb mir anderes übrig?

Lieben Gruß Linda
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Hefeteig geht auf wie verrückt

Beitragvon Backwolf » Fr 27. Jun 2014, 14:17

Ich hätte eine weitere Form genommen oder den Restteig einfach entsorgt Linda. Aber wenn Du es mit Humor genommen hast ist es ok und eigene negative Erfahrungen sind immer die Besten ;)
Backwolf
 


Re: Hefeteig geht auf wie verrückt

Beitragvon Brotstern » Fr 27. Jun 2014, 14:44

Backwolf hat geschrieben:Ich hätte eine weitere Form genommen oder den Restteig einfach entsorgt
Hallo Wolfgang,

Teig entsorgen??? - da kennst du mich schlecht!!!

...mein Ceranfeld war ja blitzeblank sauber, so dass ich aus dem darauf gekleckerten Teig 4 kleine Brioche gebacken habe, die konnte ich dann gleich noch warm mit bisschen Butter essen - aber es stimmt, am besten lernt man aus den eigenen Fehlern!
Mal sehen wie es morgen gelingt, ich habe ein längliches 1-kg-Gärkörbchen, da kommt morgen als Versuch (ich teste aus, wieviel Teig maximal in das Körbchen passt) 1,2 kg Teig hinein, allerdings ist der Teig dann ja fester, der läuft mir nicht davon!

Liebe Grüße
Linda
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Hefeteig geht auf wie verrückt

Beitragvon Backwolf » Fr 27. Jun 2014, 16:18

Die Chancen stehen so 50:50 mehr in Richtung davon laufen. Kommt halt auf den Teig drauf an. 1 kg Körbchen sind pie x Schnauze 750g Weizenmischbrot 60:40.

Bei 1,2 kg Teig würde ich mal sagen das Körbchen wird so bis zum Rand oder knapp darunter sein. Schreib mal wie der Test verlaufen ist.
Backwolf
 



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Willkommen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz