Go to footer

Hallo und Moin aus Ostfriesland

Hier kann man sich im Forum vorstellen

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Hallo und Moin aus Ostfriesland

Beitragvon Ela » Fr 1. Feb 2019, 14:29

Hallo an alle,

ich bin Manuela, verheiratet und stolze Mama vom zwei Kinder.

Mein Mann verträgt kein Weizenmehl und ich musste feststellen, dass es nicht immer einfach ist, weizenfreies Brot zu bekommen (und dann noch welches, dass meinem Mann schmeckt).

So komme ich zum selber Backen.

Gerade steht ein Roggenbrot auf meiner Küchenzeile, ein erster Versuch mit Sauerteig. Geschmacklich schon ganz gut, etwas fade und noch etwas fest....aber für einen ersten Versuch bin ich zufrieden.
Ela
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 14:05


Re: Hallo und Moin aus Ostfriesland

Beitragvon moeppi » Fr 1. Feb 2019, 15:21

Hallo Manuela,
willkommen bei uns im Forum.
Aller Anfang ist schwer ;) , das wird schon.
Hier wird dir geholfen, falls du Fragen hast.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2152
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Hallo und Moin aus Ostfriesland

Beitragvon UlliD » Fr 1. Feb 2019, 15:37

Bild auch aus der Lausitz von einem "Auch-Bäckerlehrling" :xm
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 162
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Hallo und Moin aus Ostfriesland

Beitragvon hansigü » Fr 1. Feb 2019, 18:37

Hallo Manuela,
auch von mir ein herzliches sm_06 im Forum.
Wie Birgit schon sagt, wir helfen dir gerne! Was für ein Roggenbrot hast du denn gebacken?
Verträgt dein Mann Dinkel?
Es gibt ja auch noch die Urkornsorten, da ist sicher auch veträgliches dabei, Emmer und Einkorn z.B.
Viel Spaß wünsche ich dir! .adA ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6943
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Hallo und Moin aus Ostfriesland

Beitragvon Kräuterwalli » Fr 1. Feb 2019, 18:59

Auch von der Kräuterwalli ein Herzliches Willkommen.
Hier wirst du genug schönes finden ohne Weizen,
viel Spaß wünsche ich dir ;)
Liebe Grüße von der
Kräuterwalli
Benutzeravatar
Kräuterwalli
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 13:11


Re: Hallo und Moin aus Ostfriesland

Beitragvon Heinerich » Sa 2. Feb 2019, 00:52

Ein herzliches Willkommen, aus dem Ruhrpott, Manuela!
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 297
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Hallo und Moin aus Ostfriesland

Beitragvon StSDijle » Sa 2. Feb 2019, 05:31

Hallo und willkommen.

Ist’s wirklich der Weizen oder liegt’s an den fermentierbaren Zuckern? Bei letzteren Problem sind Brote die genügend Zeit hatten (min 2h gehzeit in Summe) kein Problem. Das könnt ihr ja nochmal testen, wenn ihr wollt. Aber es gibt ja auch genug anderes, viel Erfolg erstmal mit deinem Roggenbrot versuchen.

VG
Stefa
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 835
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Hallo und Moin aus Ostfriesland

Beitragvon Hobbybäcker14 » Sa 2. Feb 2019, 09:50

Auch von mit ein herzliches Hallo und Willkommen,

StSDijle hat geschrieben:.... Ist’s wirklich der Weizen oder liegt’s an den fermentierbaren Zuckern? Bei letzteren Problem sind Brote die genügend Zeit hatten (min 2h gehzeit in Summe) kein Problem....

Möchte das unterstreichen - oft liegt es an der zu schnellen Verarbeitung. Gehe mal zum Thema FODMAP auf die Suche bez. lies' diesen Artikel: Lange Teigführung ➩ Besser verträgliches Brot.

Liebe Grüße,
Reinhard
Hobbybäcker14
 
Beiträge: 207
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 15:55


Re: Hallo und Moin aus Ostfriesland

Beitragvon Ela » Sa 2. Feb 2019, 12:20

Danke für die Antworten.

Und für den Tipp mit der längeren Gehzeit....hmm..eine Heilpraktikerin hat klar eine Weizenunverträglichkeit festgestellt.

Trotzdem werden wir das bestimmt austesten.

Ich habe ein einfachen Roggenbrot gebacken, Rezept müsste ich jetzt wieder raussuchen, 650 g Roggenmehl und 200 g Dinkelmehl (mein Roggenmehl war alle...), plus 10 g Hefe und 100 AST (wenn ich mich recht erinnere)....

Allerdings insgesamt "nur" ca. 2 Stunden Gehzeit....wenn ich hier so lese, viel zu wenig :oops:
War wohl etwas ungeduldig.....
Ela
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 14:05



Ähnliche Beiträge

Moin, moin. Bin der neue.
Forum: Willkommen
Autor: Frank240679
Antworten: 6
Moin aus Schwerte
Forum: Willkommen
Autor: Fischeropoulos
Antworten: 11
Moin moin, ich bin die Neue
Forum: Willkommen
Autor: Bettina
Antworten: 1
Moin Moin aus Schleswig-Holstein
Forum: Willkommen
Autor: Rollo
Antworten: 6
Noch jemand aus dem Norden - Moin!
Forum: Willkommen
Autor: Möhrchen
Antworten: 7

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Willkommen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz