Go to footer

Gruesse aus Canada

Hier kann man sich im Forum vorstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Gruesse aus Canada

Beitragvon canchrissi » Fr 5. Mär 2021, 17:51

Hallo zusammen,
ich gruesse mal ganz herzlich in die Runde aus New Brunswick, Ostkueste Canada. Ich bin nicht so ein grosser Freund von irgendwelchen Backsachen, weil die mir nicht so gelingen, aber mittler-
weile habe ich ein Brote gebacken, die man auch essen kann. Nun moechte ich mal Sauerteig versuchen, weiss aber nicht so richtig, wie ich das anfangen soll, weil die Mehle doch unterschied-
lich sind. Vielleicht finde ich hier auch jemanden, der fast um die "Ecke" wohnt und mir helfen kann.
Viele Gruesse
Christel
canchrissi
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 5. Mär 2021, 17:43


Re: Gruesse aus Canada

Beitragvon hansigü » Fr 5. Mär 2021, 19:32

Hallo Christel,
herzlich sm_06 bei uns im Forum!
Fühle dich wohl hier und gerne sind wir dir behilflich!
Zwar sind die Mehle zwischen Europa und Amerika unterschiedlich, aber Sauerteig läßt sich mit jedem Mehl züchten. Am unkompliziertesten ist dabei Roggenmehl. Anleitung findest du hier!
Vielleicht hilft dir ja der Blick auf Karin Andersons Seite Brot und Meer, Dort findest du auch eine Mehltypentabelle, in Canada sind ja die Typen sicherlich ähnlich wie in den USA.
Also .adA ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9156
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Gruesse aus Canada

Beitragvon StSDijle » Fr 5. Mär 2021, 21:51

Hallo und willkommen,

Viele Wege führen nach Rom, äh Sauerteig. Ich bin ein Fan des Weges über Hefewasser: https://brotdoc.com/2017/02/19/herstell ... efewasser/ man kann den dann auch flüssig führen wie im Rezept von Hasigü. So mache ich das immer. Mehl geht jedes. Ich nehme Vollkornweizen zum erhalten und ziehe dann Sauerteig nach Rezept mit dem Mehl das das Rezept vorgibt.

LG
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 1018
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Gruesse aus Canada

Beitragvon littlefrog » Sa 6. Mär 2021, 21:29

Hallo Christel, schön, daß Du auch hier bist!

.adA :lala
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2303
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Gruesse aus Canada

Beitragvon canchrissi » Sa 6. Mär 2021, 21:30

Hi zusammen,
danke Euch fuer die tollen Hinweise. Werde ich dann mal probieren.
Viele Gruesse,
Christel
canchrissi
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 5. Mär 2021, 17:43


Re: Gruesse aus Canada

Beitragvon Tim_backt » So 7. Mär 2021, 22:04

Hallo Christel und willkommen im Forum! sm_06 Ich bin schon gespannt auf den Austausch mit dir.

Mir fällt als nordamerikanischer Bäcker noch Jeffrey Hamelman ein. Der kommt ja aus den USA und vermutlich gibt's da schon mal mehr Parallelen zu kanadischem Mehl als bei deutschen Rezepten. Und vielleicht sind drüben seine Bücher auch einfacher zu bekommen als hier... ;)

Grüße aus der Pfalz
Tim_backt
 
Beiträge: 239
Registriert: So 18. Okt 2020, 14:27
Wohnort: Ludwigshafen



Ähnliche Beiträge

Gruesse aus England
Forum: Willkommen
Autor: Martina
Antworten: 7

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Willkommen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz