Go to footer

Roasted Garlic Bread- Brot mit geröstetem Knoblauch und Käse

Bitte hier die Brotrezepte, die nur mit Weizensauerteig gebacken werden, einstellen.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Roasted Garlic Bread- Brot mit geröstetem Knoblauch und Käse

Beitragvon Strandlauefer » Sa 11. Aug 2012, 21:18

SteMa zur Info: in den Rezeptindex eingetragen

Im Wild Yeast Blog fand ich dieses tolle Brot. Es hat mich gleich fasziniert, weil es toll aussieht und man bei der Beschreibung schon den Geschmack im Mund hat.

Heute habe ich es gebacken. Ich möchte es Euch nicht vorenthalten und habe deswegen das Rezept übersetzt.

Beim Backen war ich anfangs verzweifelt, weil der Teig doch sehr dünnflüssig ist. Evtl sollte man etwas weniger Wasser nehmen.
Das Rezept ist aus Amerika. Soweit ich weiß, gibt es dort keine richtigen Typenmehle, so das es sein kann das die Mengen nicht ganz richtig sind. Bei mir jedenfalls war der Teig nach sechsmaligem Stretch and Fold noch recht weich.
Mit viel Mehl auf der Arbeitsfläche habe ich die Brote dann doch hinbekommen. Und ich muss sagen: Es war der Mühe wert! (Auch wenn sie nicht so toll aussehen wie im Wild Yeast Blog)
Das Rezept ergibt zwei kleine Brote. Ich habe als Gärkörbchen alte "Osterhasenkörbchen" von den Kindern genommen.
Das Brot sollte warm gegessen werden. Ideal als Beilage beim Grillen oder zu einem Glas Rotwein.
Bei der Zubereitung der Knoblauchpaste waren bei mir 50min Röstzeit schon zu viel. Die Zehen waren recht dunkel und intensiv geworden. Beim nächsten Mal werde ich die Muffinförmchen abdecken, oder kürzer rösten.

Nun das Rezept samt Bildern:
Zutaten gesamt:
530g Weizenmehl 550
30g Weizenvollkornmehl
22g Weizenanstellgut
3 Knoblauchknollen
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
Wasser
Frischer Koriander
60g geriebener Hartkäse (ich habe Parmigiano Reggiano genommen, die Autorin nimmt Manchego oder Asagio)

Sauerteig:
22g Anstellgut
31g Wasser (lauwarm)
30g Weizenmehl 550
30g Weizenvollkornmehl
verkneten und ca. 8 Stunden bei 26°C stehen lassen bis der Teig gut aufgegangen ist.

Knoblauchpaste:
3 ganze Knollen Knoblauch
2-3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer zum abschmecken
Ofen auf 180°C aufheizen
Von den ganzen Knoblauchknollen jeweils das obere und untere trockene Ende abschneiden. Die Knollen ganz lassen und die losen papierartigen Häute außen abnehmen.
Die Knollen einzeln in die Vertiefungen eines Muffinblechs legen und jeweils mit einem TL Olivenöl beträufeln.
Bild

Ca. eine Stunde im Ofen rösten bis die Zehen weich sind. (Bei mir war das zu lange)
Handwarm abkühlen lassen, dann die Knolle in ihre Zehen zerteilen und die losen Häute entfernen.
Bild

Die Zehen zerquetschen, mit ca 2 EL Olivenöl Salz und Pfeffer vermischen und abschmecken.
Bis zum Gebrauch im Kühlschrank aufbewahren.

Hauptteig:
500g Weizenmehl 550
390g Wasser
Sauerteig
12g Salz

Zutaten mit ca 85% des Wassers vermischen bis eine gute Glutenbildung zu sehen ist. Jetzt das restliche Wasser unterkneten. Es bildet sich ein sehr weicher Teig der aber elastisch ist.
Bild
Den Teig in einen leicht geölten Behälter geben und bei Zimmertemperatur 4 Stunden gehen lassen. Nach 30, 60 und 90 Minuten Stretch und Fold. Der Teig ist am Anfang sehr weich, bekommt durch die Behandlung aber mehr Körper.
Den Teig in zwei Teile teilen, zu zwei Kugeln schleifen und mit Folie abgedeckt 10 min. ruhen lassen.
Auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und leicht flach drücken. In die Mitte jeweils 1,5 EL der Knoblauchpaste legen und mit jeweils 30g des Käse belegen. Jetzt die Seiten über die Füllung ziehen, das sich eine Tasche bildet. Die Ränder miteinander verschließen und glatt streichen.
Bild
Bild
Bild

In der Mitte ein kleines Kreuz einritzen und dort eine ungepellte Knoblauchzehe einstecken. Die Korianderzweige befeuchten und auf den Teigling legen. Die Teiglinge mit Mehl bestäuben und umgekehrt in ein, mit einem mit Kartoffelmehl bestäubten Leinentuch, rundes Gärkörbchen legen. 4 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen.
Bild

Auf das Backblech stürzen und an der oberen Kante ringförmig einschneiden.
In den auf 220° U/O vorgeheizten Ofen mit Schwaden einschießen. (Ich habe die Brote auf einem Stein gebacken).
Nach 10min den Dampf ablassen und weitere 25min backen, bis das Brot eine goldgelbe Farbe angenommen hat. Den Ofen öffnen und das Brot weitere 10min im Ofen lassen. Danach auskühlen lassen und das Mehl abbürsten.
Bild

Vor dem Servieren in einem auf 180°C warmen Ofen aufwärmen. (Oder gleich warm essen)
Bild

Bild
Zuletzt geändert von SteMa am Fr 26. Dez 2014, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: in den Rezeptindex eingetragen
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 18:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste


Re: Roasted Garlic Bread- Brot mit geröstetem Knoblauch und

Beitragvon Naddi » Sa 11. Aug 2012, 22:00

@Strandläufer: :kh :top Klasse, klingt toll, sieht phantastisch aus und wird gleich abgespeichert zum Nachbacken. Danke fürs Übersetzen :del
Und was sehn mein Äuglein - mittlerweile hast Du Einweghandschuhe am Start - wie sieht es nun mit Deinem Ekzem aus? Besser geworden bzw. Auslöser gefunden?
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Roasted Garlic Bread- Brot mit geröstetem Knoblauch und

Beitragvon Andreas2233 » So 12. Aug 2012, 11:57

Moin Moin,

das Brot gefällt mir auch gut.
Doch die Herstellung der Knoblauchpaste stelle ich mir als riesen Schweinkram vor.
Ich glaube, ich würde lieber erst alle Zehen schälen wollen und dann mit Öl auf einm Blech oder in der Pfanne rösten.

Knoblauchpaste gibt es auch im Großmarkt zu kaufen.
Die Paste enthält bereits Salz und ist länger haltbar. Ein 1 Kilo Eimerchen kostet rund 10€.
Müßte man dann nur noch rösten.

Was ich auch schon gemacht habe als ich keinen Bock aufs schälen hatte. Da habe ich die Zehen von der Knolle gelöst und das unter Stück, da wo die Zehe an der Knolle sitzt, abgeschnitten.
Dann alles mit der feinsten Scheibe durch den Fleischwolf geschickt. Eine kleine Zwiebel hinterher um alles an Knobi aus der Maschine zu bekommen.
Die Schalen kommen später dann recht einfach aus dem Gehäuse heraus.
Und den Knoblauch kann man einfrieren oder mit Öl bedeckt in einem Gläschen lagern.
M f G
Andreas

Ich kann kochen. Von Technik oder Mechanik habe ich keine Ahnung!

Fotoalbum
Benutzeravatar
Andreas2233
 
Beiträge: 366
Registriert: Di 10. Jul 2012, 05:55
Wohnort: Moormerland


Re: Roasted Garlic Bread- Brot mit geröstetem Knoblauch und

Beitragvon Strandlauefer » So 12. Aug 2012, 12:08

Danke der Nachfrage!
Die Handschuhe hatte ich an, weil der Teig sonst noch schlechter zu bearbeiten gewesen wäre. Mit Handschuhen klebt es nicht so.

Die Ekzeme sind im Moment weg. Allerdings habe ich auch schon ca. zwei Wochen nicht mit Roggenteig gearbeitet.

@ Andreas
Das Herstellen der Paste war eine saubere Angelegenheit. Nach dem Rösten fielen mir die weichen Zehen praktisch aus den Häuten entgegen.
Nur waren sie oben und unten recht braun.
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 18:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste


Re: Roasted Garlic Bread- Brot mit geröstetem Knoblauch und

Beitragvon Andreas2233 » So 12. Aug 2012, 12:50

Strandlauefer hat geschrieben:@ Andreas
Das Herstellen der Paste war eine saubere Angelegenheit. Nach dem Rösten fielen mir die weichen Zehen praktisch aus den Häuten entgegen.
Nur waren sie oben und unten recht braun.

Hallo Strandläufer

Das freut mich für Dich, ich hätte das nicht erwartet.
M f G
Andreas

Ich kann kochen. Von Technik oder Mechanik habe ich keine Ahnung!

Fotoalbum
Benutzeravatar
Andreas2233
 
Beiträge: 366
Registriert: Di 10. Jul 2012, 05:55
Wohnort: Moormerland



Ähnliche Beiträge

Scharfer Cheddar Käse - Blueberry Pizza
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: Irish Pie
Antworten: 2
Käse: Indish Paneer
Forum: Käse-Manufaktur
Autor: Amboss
Antworten: 78
Bücher zum Thema Käse
Forum: Kreativküche - alles selbstgemacht
Autor: Trifolata
Antworten: 9
Schinken-Käse-Stangen
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: BeatePr
Antworten: 13
Hefeteig-Käse-Obst-Mandelstreusel-Kuchen
Forum: Süße Ecke
Autor: Ebbi
Antworten: 7

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Weizensauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz