Go to footer

PurPur-Weizenvollkornbrot

Bitte hier die Brotrezepte, die nur mit Weizensauerteig gebacken werden, einstellen.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


PurPur-Weizenvollkornbrot

Beitragvon Tosca » Di 22. Mär 2011, 22:14

Bild

Sauerteig:
50 g Weizenvollkornmehl od. T 1050
50 g lauwarmes Wasser
5,0g Anstellgut

Teig:
400 g PurPur-Weizen fein gemahlen
100 g Weizenmehl T 1050
5 g frische Hefe
12 g Salz
350 g lauwarmes Wasser

Mehle mit Sauerteig und Wasser kurz verkneten und ca. 20 Minuten ruhen lassen. Alsdann die zerbröselte Hefe und Salz zugeben und ca. 15 Minuten langsam kneten. Den Teig zu einer Kugel wirken, in eine bemehlte Schüssel legen, die Oberseite leicht anfeuchten und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Den Teig nochmals kurz kneten und zu einem Laib formen. Diesen in PurPur-Weizenflocken oder Dinkelflocken wälzen, in ein Gärkörbchen legen und nochmals abgedeckt ca. 30 - 45 Minuten gehen lassen. Bei 3/4 Gare einschneiden und auf den auf 250° C aufgeheizten Backstein mit Schwaden einschießen (oder auf dem Backblech). Auf 220° C herunterschalten und ca. 15 Minuten vor Backzeitende bei 200° C fertig backen. Backzeit: 40 - 45 Minuten. Für eine schöne und glänzende Kruste das Brot kurz mit lauwarmen Wasser einsprühen und noch 5 - 10 Minuten im ausgeschalteten Backofen lassen.
Zuletzt geändert von Tosca am Di 15. Nov 2011, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.
Tosca
 


Re: PurPur-Weizenvollkornbrot

Beitragvon ixi » Di 22. Mär 2011, 22:29

Hallo Tosca!

Ich habe mir auch schon roten Weizen gekauft um demnächst Brot damit zu backen.
Hast du das Mehl ausgesiebt oder halt nur fein gemahlen? Leider kann man das ja mit einer Haushalts-Getreidemühle nicht so fein.

Wie hat das Brot geschmeckt im Vergleich zu Broten mit "normalem" Weizen?
Es sieht sehr schön aus!

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: PurPur-Weizenvollkornbrot

Beitragvon Lenta » Di 22. Mär 2011, 22:43

Hallo Tosca,

habe das Brot schon bei den Backergebnissen bewundert, eine tolle Farbe!

Ixi, das hat Tosca geschrieben:

Ich muss sagen, diese Weizensorte hat die gleichen Backeigenschaften wie der normale Weizen. Auch die Ausbildung des Klebers während des Knetvorganges ist gleich. Aber der Geschmack des Brotes ist einfach unvergleichlich; sehr angenehm so als ob man etwas Rotwein mit verbacken hätte. Ich konnte es mal wieder nicht mit dem Anschnitt bis morgen abwarten. Gelegentlich werde ich den PurPur-Weizen noch einmal in Verbindung mit Roggensauerteig und Roggenmehl verbacken.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10398
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: PurPur-Weizenvollkornbrot

Beitragvon Tosca » Mi 23. Mär 2011, 12:57

Hallo ixi,
den PurPur-Weizen habe ich mit meiner Getreidemühle fein gemahlen und als Vollkornmehl verwendet. Ausgesiebt habe ich es nicht, weil gerade in der äußeren Hülle des Korns die wertvollen Vitamine und Antioxidantien sind.

Hallo Lenta,
vielen Dank für das Lob. Ich habe mich auch über das Backergebnis sehr gefreut. Die Krume ist in der Tat luftiger als auf dem Bild zu sehen. Ich muss demnächst etwas näher fotografieren.
Heute hat mir das Brot noch besser geschmeckt noch etwas aromatischer. Mit selbstgemachter Konfitüre aus schwarzen Johannisbeeren - ein Genuss.
Tosca
 


Re: PurPur-Weizenvollkornbrot

Beitragvon ixi » Mi 23. Mär 2011, 23:11

Hallo Lenta und Tosca!

Danke für Eure netten und ausführlichen Antworten!

Wegen des Ausmahlens fragte ich deshalb, weil ich neulich in einem Brotbackkurs war. Der Bäcker meinte, was ich oben schrieb - eben, dass daheim gemahlenes Mehl schwerer wäre. Er schlug sogar vor, das Mehl auszusieben und die Kleie noch einmal zum Mahlen durch die Getreidemühle zu schicken. Naja...

Ich werde das Brot wohl zunächst mit Roggensauerteig machen, wenngleich dein Rezept, Tosca, sicher auch ausprobierenswert ist. Vermutlich versuche ich mich übernächste Woche, werde dann berichten.

Viele Grüße

ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich



Ähnliche Beiträge

Weizenvollkornbrot
Forum: Weizensauerteig
Autor: Moni
Antworten: 61
Wo bekomm ich Purpur-Weizen-Vollkornmehl.
Forum: Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör
Autor: der Back narr
Antworten: 5
Süßes Weizenvollkornbrot / Vollkornstuten
Forum: Süße Ecke
Autor: thorsten
Antworten: 1
PurPur-Weizenvollkornbrot mit Roggenschrot
Forum: Roggensauerteig
Autor: Anonymous
Antworten: 15
Weizenbrötchen mit PurPur-Schrot
Forum: mit Hefe
Autor: Anonymous
Antworten: 0

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Weizensauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz