Go to footer

Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Bitte hier die Brotrezepte, die nur mit Weizensauerteig gebacken werden, einstellen.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Sperling76 » Di 10. Jul 2012, 13:09

Könnte man den Brotteig im Kühlschrank über Nacht retardieren lassen?
Wie lange müßte dann die Stückgare dauern?

Viele Grüße
Sperling
Viele Grüße von Sperling
:sp :sp :sp
Benutzeravatar
Sperling76
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 1. Dez 2011, 14:24


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Annette » Sa 22. Sep 2012, 13:19

Gestern abend habe ich im Vertrauen auf meine Mehlvorräte mal wieder den Sauerteig für dieses Brot angesetzt.

Heute morgen mußte ich dann feststellen, daß ich kein Roggenmehl mehr da hatte. Naja, die Adler-Mühle wird's freuen. :lala
Stattdessen habe ich eine Mischung aus Dinkel 630 und Dinkelvollkornmehl, daß ich schnell noch gemahlen habe, genommen.

Geschadet hat es nicht, es schmeckt wieder klasse. Und ich liebe den Geruch dieses Brotes. Schon während der Gare verströmt es einen ganz besonderen Duft. :tL

Bild

Bild
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 17:33


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon BrotDoc » Sa 22. Sep 2012, 14:57

Hmmmm :hu :hu
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4102
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Beate31 » Sa 29. Sep 2012, 16:29

Halo
möchte das Brot gerne backen.Kann ich das 550 Weizenmehl auch nehmen?

LG.Beate
Lieben Gruß,
Beate Bild
Benutzeravatar
Beate31
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 12. Jun 2012, 12:32


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon BrotDoc » So 30. Sep 2012, 12:34

Hallo Beate,
na klar, es wird dann noch etwas heller. Vielleicht die TA noch um 1-2 reduzieren, muß aber nicht sein.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4102
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Beate31 » So 30. Sep 2012, 19:05

Hallo Brotdoc

ich habe das gefunden. Mischungsverhältniss/ Mehlsorten Typ 812: / 60 : 40 / WM Type 550 : WM Type 1050.
Meine Tochter sagt das Brot schmeckt mega gut. :kl
... und so sieht es aus

Bild

Lieben Gruß
Beate
Lieben Gruß,
Beate Bild
Benutzeravatar
Beate31
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 12. Jun 2012, 12:32


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon BrotDoc » Mo 1. Okt 2012, 13:59

Hallo Beate,
das hast Du fein hinbekommen, vielleicht noch 10-20 Minuten längere Garezeit, dann wäre es an der Seite nicht gerissen.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4102
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Bernadette » Mo 31. Dez 2012, 17:11

Das Rezept ist super gelungen, danke!

liebe Grüße, Bernadette :tc
Bernadette
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 28. Jun 2011, 11:02


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Dosenwurstgesicht » Sa 23. Mär 2013, 12:27

So, hier jetzt meine Version des Brotes weil es mich soooo angemacht hat und ich schon lange kein Weizensauerteigbrot gemacht habe (sondern immer nur Roggenteigbrote gemacht habe). Lecker lecker muss ich sagen. Ich habe noch was Oregano und einen Löffel Honig dazu gemacht um den Geschmack etwas in die Italienische Richtung zu verbiegen also könnten wir meine Version des Brotes in “dado villaggio pane” umbenennen haha…
Meine Kruste ist nur leider ganz leicht eingerissen, aber das passt schon, nicht so schlimm. Der Geschmack ist aber super lecker, mit Dank an den BrotDoc fürs Einstellen des leckeren Brotes nach Lutz Geißler

Bild
LG von unten auf'er Weltkugel :) see you on my blog: foodzeit.blogspot.com
Benutzeravatar
Dosenwurstgesicht
 
Beiträge: 73
Registriert: Di 27. Nov 2012, 09:05
Wohnort: China


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Tosca » Sa 23. Mär 2013, 19:51

Hallöchen,
Dein Brot sieht aber sehr lecker aus. .dst :top
Tosca
 


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Dosenwurstgesicht » So 24. Mär 2013, 10:24

@Ute: Besten Dank, lecker – ja, das ist es auch ganz ehrlich. Leider noch nicht so toll und professionell wie bei den anderen hier im Forum Aber früh übt sich wer ein Bäcker werden will, gell? Muss auch noch so einiges besorgen, habe zum Beispiel keine Gärkörbchen hier, schon gar keine länglichen etc...
LG von unten auf'er Weltkugel :) see you on my blog: foodzeit.blogspot.com
Benutzeravatar
Dosenwurstgesicht
 
Beiträge: 73
Registriert: Di 27. Nov 2012, 09:05
Wohnort: China


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Goldy » So 24. Mär 2013, 17:03

Das Brot ist sehr gut geworden. :top
Für rundes Brot kannst Du statt Gärkorb auch eine Schüssel oder ein Sieb nehmen, ein Tuch reinlegen und den Teigling da hinein.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Dosenwurstgesicht » Mo 25. Mär 2013, 09:26

Goldy,
Ja bisher habe ich eine Schuessel genommen. Aber ein Sieb, Mensch, eine super Idee, ein Sieb, das muss ich echt mal probieren, gibt sicher eine schoene Musterung. Wird gleich beim naechsten Mal probiert, Danke fuer den Tipp.
LG von unten auf'er Weltkugel :) see you on my blog: foodzeit.blogspot.com
Benutzeravatar
Dosenwurstgesicht
 
Beiträge: 73
Registriert: Di 27. Nov 2012, 09:05
Wohnort: China


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Lenta » Mo 25. Mär 2013, 15:37

dado villaggio pane
Würfel Dorf Brot? :?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10343
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Dosenwurstgesicht » Mo 25. Mär 2013, 16:35

@Lenta: Ja, bitte niemals auf google translate vertrauen, dann doch lieber noch mal auf LEO nachschauen. Jetzt noch mal richtig:
noce paese campi pane
Danke fuer den Hinweis :xm
LG von unten auf'er Weltkugel :) see you on my blog: foodzeit.blogspot.com
Benutzeravatar
Dosenwurstgesicht
 
Beiträge: 73
Registriert: Di 27. Nov 2012, 09:05
Wohnort: China


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Lenta » Mo 25. Mär 2013, 16:43

Bei italienisch muss ich glücklicherweise nicht auf Google translate zurückgreifen.......

Was willst du denn genau sagen?

Ach Gott, Nussdorfer Landbrot natürlich!!! :p

Da Nussdorf der Name eines Dorfes ist würde ich das einfach gar nicht übersetzen, Landbrot würde ich mit Pane di campagna beschreiben.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10343
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Dosenwurstgesicht » Di 26. Mär 2013, 02:35

Ja, halt wegen dem Oregano was ich ins Brot gemischt habe dachte ich dass ich das ganze mal ins Italienische übersetzen werden, was natürlich prompt schiefgelaufen ist. Bei mir war das nicht so mit dem italienisch, ich habe stattdessen französische lernen „dürfen“. Und mein Latein… sagen wir mal so, ich bin kein Arzt geworden. Danke für die Übersetzungshilfe :BBF
LG von unten auf'er Weltkugel :) see you on my blog: foodzeit.blogspot.com
Benutzeravatar
Dosenwurstgesicht
 
Beiträge: 73
Registriert: Di 27. Nov 2012, 09:05
Wohnort: China


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Lenta » Di 26. Mär 2013, 08:12

Meiyon wenti, ich helfe beim Italienisch, du beim Chinesisch :del ;)
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10343
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon BrotDoc » Di 26. Mär 2013, 14:31

Hast Du Doch schön hinbekommen, Dosenwurstgesicht :top
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4102
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler

Beitragvon Dosenwurstgesicht » Mi 27. Mär 2013, 02:32

Xiexie nimen (Danke Euch beiden), bin auch schon auf der Suche nach dem nächsten Brot dass ich für Ostern backen werden. Sollte das nicht ein ungesäuertes Brot sein? Na dann schauen wir mal bei den Heferezepten was es da für solch eine Gelegenheit leckeres gibt.
By the way wegen Chinesisch und so: You - Haben, Mei You (nicht Yon) – Nicht haben. Ergo Mei You Wenti (Nicht haben Problem – oder auch: Kein Problem).
LG von unten auf'er Weltkugel :) see you on my blog: foodzeit.blogspot.com
Benutzeravatar
Dosenwurstgesicht
 
Beiträge: 73
Registriert: Di 27. Nov 2012, 09:05
Wohnort: China

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Lutz' Prasselkuchen
Forum: Süße Ecke
Autor: Lutz
Antworten: 11
Landbrot nach Naddi
Forum: Besondere Sauerteige
Autor: Naddi
Antworten: 7
Paderborner Landbrot - Mein Leben soll nicht in der Hölle en
Forum: Anfängerfragen
Autor: WOLLBAER
Antworten: 27
Backen mit Urkorn und BBB Nr. 3 von Geißler
Forum: Backbücher
Autor: Fagopyrum
Antworten: 22
Rezension: Das BrotBackBuch von Lutz Geißler
Forum: Anfängerfragen
Autor: BrotDoc
Antworten: 11

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Weizensauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz