Go to footer

La Couronne Bordelaise

Bitte hier die Brotrezepte, die nur mit Weizensauerteig gebacken werden, einstellen.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon BeatePr » Mo 6. Jun 2011, 13:56

Ja, Gerd, das habe ich heute auch festgestellt.
LarissaL hat mir ein paar gute Tipps gegeben, ich nahm dazu nun eine große Kuchenform und als Kamin nahm ich meine kleine Mörserschale, dann hat es wunderbar geklappt.
Hier mein Ergebnis:
Bild
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 18:05


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Billa » Mo 6. Jun 2011, 14:39

Deine Couronne ist wunderbar geworden, Beate! :top Ich habe heute auch einen Versuch gemacht. Ich denke, mein Exemplar hätte früher in den Ofen gekonnt, dann wären die Segmente schöner aufgerissen. Naja, der nächste Versuch kommt bestimmt.........Bild
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 08:44


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Gast » Mo 6. Jun 2011, 15:46

Beate und Brigitte, einfach Klasse Ihr zwei.
Gast
 


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon BeatePr » Di 7. Jun 2011, 08:10

Danke Gerd.

Mensch Brigitte, Deine Couronne sieht toll aus! Herrlich diese Form.

Ich werde diese Form nun immer nehmen, wenn ich z.B. eingeladen bin oder ein Geschenk für einen Geburtstag benötige. So eine Form gibt es doch hier bei uns im Laden nirgends zu finden, dann werden die Beschenkten bestimmt große Augen machen.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 18:05


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Billa » Di 7. Jun 2011, 09:16

Danke! :D Ich habe meine Couronne auch als Mitbringsel für einen runden Geburtstag vorgesehen. Das ist ein wunderschöner Hingucker.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 08:44


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Billa » Di 7. Jun 2011, 15:52

.... und heute habe ich sie nochmal gebacken. Die Zutaten 100% Pain Fendu von Gerd, die Verarbeitung allerdings - Gerd bitte nicht schimpfen!!!!- nach meiner Kurzknetmethode. Ein kleines Fendüchen habe ich noch extra gebacken, um zu sehen, wie das Brot schmeckt und wie die Krume aussieht. Die Große wird ein Geschenk sein. Meine "Gärform" ist eine Pastaschale, der Schornstein in der Mitte ist ein Porzellanfilter. Ausgelegt habe ich die Form mit einem Leinentuch. Die kleine Kostprobe hat übrigens prima geschmeckt!!!Bild
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 08:44


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Gast » Di 7. Jun 2011, 16:23

Hallo Brigitte, warum soll ich schimpfen!
Das Ergebnis ist ausschlaggebend und das ist einfach fantastisch.
Die Kurzknetmethode steht bei mir ganz sicher demnächst an.
Gast
 


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Little Muffin » Mi 8. Jun 2011, 11:27

Jetzt habe ich hier gestern Abend noch gelesen und überlegt wann ich das machen könnte. Habe ich direkt die halbe Nacht davon geträumt, dass ich voller Panik passendes Werkzeug für die Form zusammen gesucht habe. :p
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8546
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Maja » Mi 8. Jun 2011, 12:14

Deine Couronne sieht gut gelungen aus. Nächste Woche willich sie auch mal backen,wenn Kofi hinter uns liegt.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Brötchentante » Mi 8. Jun 2011, 18:46

Hallo
Ich habe mich auch heute mal an einer versucht :eigens
Durch die 100% Dinkelvollkornmehl-Zutat ist sie nicht so besonders hoch gegangen.Ausserdem hat das mit der Platte nicht so dolle funktioniert.
Ich werde sie aber auf jeden Fall noch mal backen,dann aber mit anderen Mehlsorten bezw.wie es halt im Rezept steht.
Aber momentan ist experimentieren angesagt
Bild
LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Billa » Mi 8. Jun 2011, 19:32

Brötchentante, ich finde deine Couronne ist dir gut gelungen. :top Durch das Vollkornmehl sieht sie nunmal rustikaler aus. Eventuell könntest du die Platte etwas dünner ausrollen. Mir gefällt sie aber wirklich gut. :D
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 08:44


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Brötchentante » Mi 8. Jun 2011, 19:50

Billa hat geschrieben:Brötchentante, ich finde deine Couronne ist dir gut gelungen. :top Durch das Vollkornmehl sieht sie nunmal rustikaler aus. Eventuell könntest du die Platte etwas dünner ausrollen. Mir gefällt sie aber wirklich gut. :D

noch dünner :? :? :?
Das war doch schon hauchdünn und durchgebrochen :eigens
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Gast » Mi 8. Jun 2011, 19:58

Brötchentante hat geschrieben:Das war doch schon hauchdünn und durchgebrochen :eigens


Ich rolle die Platte auf 2 mm aus.
Gast
 


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Billa » Mi 8. Jun 2011, 19:59

Brötchentante hat geschrieben:Das war doch schon hauchdünn und durchgebrochen :eigens


Oh, dann habe ich mich geirrt. :oops: Ich hatte den Eindruck, dass die Platte etwas dünner sein könnte.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 08:44


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Tosca » Mi 8. Jun 2011, 20:04

Hallo Brötchentante,
ich weiß gar nicht was Du hast. Dein erster Versuch, eine Couronne zu backen, ist doch ganz gut gelungen. :cha
Tosca
 


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Brötchentante » Mi 8. Jun 2011, 20:11

Danke,Ihr seid alle sehr lieb zu mir....
Ich bin nur nicht so eine Freundin von dunklen Teigen.Ausserdem frage ich mich ,ob man vielleicht noch etwas Hefe zufügen hätte können?????
@ Ketex ,was meinst Du ?
LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Gast » Mi 8. Jun 2011, 20:18

Die Platte wird auf 2 mm Höhe ausgerollt. Hab dafür 2 Ausrollhilfen (2 Lättchen).
Gast
 


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Brötchentante » Mi 8. Jun 2011, 20:25

Ketex hat geschrieben:Die Platte wird auf 2 mm Höhe ausgerollt. Hab dafür 2 Ausrollhilfen (2 Lättchen).

Ich meinte jetzt nicht die Platte,sondern meine Frage war:Kann man dem Hauptteig auch ein wenig Hefe zufügen ?

LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Gast » Mi 8. Jun 2011, 20:33

Hab ich noch nicht probiert. Kann ich nicht sagen. ich denke aber, mit Hefe würde sie sehr stark reißen.
Gast
 


Re: La Couronne Bordelaise

Beitragvon Brötchentante » Mi 8. Jun 2011, 21:44

Ketex hat geschrieben:Hab ich noch nicht probiert. Kann ich nicht sagen. ich denke aber, mit Hefe würde sie sehr stark reißen.

..ich habe bei Tante Google in einem französischem Forum ein Heferezept dazu entdeckt.Das scheint auch zu klappen
da
LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

La Couronne
Forum: Anfängerfragen
Autor: Dagmar
Antworten: 10
Pain de Champagne als Couronne de Bordelaise
Forum: Brotrezepte
Autor: Chorus
Antworten: 2
Hilffffffffe......Bordelaise von Lutz Geißler
Forum: Anfängerfragen
Autor: Chorus
Antworten: 2

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Weizensauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz