Go to footer

Erdäpfelbrot

Bitte hier die Brotrezepte, die nur mit Weizensauerteig gebacken werden, einstellen.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Erdäpfelbrot

Beitragvon BeatePr » Mi 1. Jun 2011, 18:25

Ich reihe mich nun auch in den Erdäpfelbrot-Fanclub mit ein. Ich habe gerade einige Scheiben verputzt und es schmeckt nach mehr!
Von mir bekommt dieses Rezept die Note 1A mit Stern.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Erdäpfelbrot

Beitragvon torb » Mo 6. Jun 2011, 03:08

Gestern hab ich das Brot ausprobiert. Der Teig war extrem klebrig und obwohl ich noch Weizenmehl zugab, konnte ich ihn nach der Teigruhe absolut nicht formen. Beim Einschiessen klebte er auch am roggenmehlbestaeubten Leinen fest und floss sofort auseinander. Gegessen hab ichs trotzdem und ich muss sagen, der Geschmack ist wirklich sehr gut!!
Ich habe die heissen Kartoffeln durchgedrueckt und mit der kalten Milch vermischt, also quasi ein Püree gemacht und das dann abgekuehlt mit dem Restteig vermischt. Macht ihr das aehnlich? Ich hatte bei meinem Teig das Gefuehl, als ob die Kartoffeln den Teig "zersetzen" wuerden.
Der Teig hatte schon waehrend der Teigruhe um die 30 Grad (momentan die Zimmertemperatur). Koennte das das Problem gewesen sein?

Schoene Backgruesse, torb
torb
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 04:36


Re: Erdäpfelbrot

Beitragvon Maja » Mo 6. Jun 2011, 07:04

Ob es an den zu frischen Kartoffeln liegt ,weiß ich net, aber ich habe meine einen Tag zuvor gekocht. Versuch es mal so.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Erdäpfelbrot

Beitragvon Gast » Mo 6. Jun 2011, 08:56

Ich nehme immer nur Kartoffeln vom Vortag.
Es kann sein, das die Kartoffeln, wenn man sie frisch kocht, noch zuviel Wasser in sich haben und dass das den Teig beeinflusst.
Gast
 


Re: Erdäpfelbrot

Beitragvon BeatePr » Mo 6. Jun 2011, 11:14

Ich habe ebenfalls die Kartoffeln am Vortag gekocht und sie Morgens zerdrückt mit der Butter, der Flüssigkeit, dem Vorteig, Sauerteig und dem Wasser mit dem Schneebesen verrührt.
Anschl. dann den Teig zubereitet.
Durch das strecken und falten des Teiges ist die Konsistenz formbar geworden, aber ich muss auch sagen, dass der Teig etwas weicher war, als ich es von Weizenbroten gewohnt bin.
Vielleicht wäre die Flüssigkeitszugabe ehr vorsichtig zu zugeben, damit der Teig nicht zu weich wird.
Heute backe ich wieder ein Brot, ich habe bei der Flüssigkeitszugabe vorsichtiger gehandelt, werde dann ein Bild einstellen.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Erdäpfelbrot

Beitragvon BeatePr » Mo 6. Jun 2011, 12:27

Hier mein Brot von heute, es ist ein Geschenk und hat den Aufkleber: mit Liebe gebacken.
Bild
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Erdäpfelbrot

Beitragvon torb » Mo 6. Jun 2011, 12:36

Dank euch fuer die Antworten! Dann probier ichs das naechste Mal mit am Vortag gekochten Kartoffeln.

Beate, dein Brot ist wunderschoen :kl
torb
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 04:36


Re: Erdäpfelbrot

Beitragvon Gast » Mo 6. Jun 2011, 14:13

Beate, da hast Du ein sehr schönes Brot gebacken, toll.
Gast
 


Re: Erdäpfelbrot

Beitragvon BeatePr » Mo 6. Jun 2011, 14:54

Vielen Dank, Gerd.
Es ist für eine liebe Freundin gedacht, die mir schon letztens den Rest meines Brotes fast aufgefuttert hat, so gut hat es ihr geschmeckt.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Erdäpfelbrot

Beitragvon Zimtschnecke » Do 9. Jun 2011, 08:39

Bei der ganzen Begeisterung bin ich nicht umhin gekommen, das Edräpfelbrot auch auszuprobieren. Leider war es in der Küche sehr war und der Teig hatte etwas Übergare, daher ist es nicht so schön aufgegangen, wie gehofft. Schmecken tut es aber sehr lecker und ich werd es auf jeden Fall nochmal ausprobieren!

Bild
LG Birgit

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.
Benutzeravatar
Zimtschnecke
 
Beiträge: 323
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:32
Wohnort: Im wunderschönen Allgäu


Re: Erdäpfelbrot

Beitragvon BeatePr » Do 9. Jun 2011, 11:02

Birgit, ich finde, dass Dein Brot auch gut aussieht. Und es schmeckt ja wirklich ganz klasse, aufgegessen ist es doch schnell, dann spielt doch die Form gar keine Rolle, Hauptsache es mundet.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05

Vorherige

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Weizensauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz