Go to footer

Weihnachtsgebäck

Weihnachtsgebäcke die das Herz erfreuen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Oma Jassy » Di 3. Dez 2013, 20:32

Das versteh ich jetzt nicht, du brauchst die Gewürze doch bloß weglassen :?
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Little Muffin » Di 3. Dez 2013, 20:37

Ja und nein, das ist ein ganz anderer Geschmack als Butterplätzchen. Und ich frag mich, ob es am Fett lag = gebräunte Butter oder Magerine....oder was auch immer... :ich weiß nichts
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Oma Jassy » Di 3. Dez 2013, 20:41

Für mich hört sich das so ähnlich wie Spekulatiusgebäck an. Wenn man das ohne Gewürze machen würde und dann mit Zuckerguss, könnte das nicht hinkommen?
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Jodu » Di 3. Dez 2013, 20:47

Little Muffin hat geschrieben:Judo! Ich erinner mich!.......Also bei mir ist es so 28 Jahre her, dass ich die Teile gesehen habe.
.....

Toll, ich hatte es schon fast aufgegeben. Wenigstens einer der die Dinger noch kennt - ja 30 Jahre ist es bei mir auch her.
Die schmeckten aber nicht nach Butter, eher mehlig trocken und fest.
Ich habe fast das ganze Internet mit allen Bilder danach durchsucht - ohne Erfolg. Den Bäcker von einst gibt es natürlich auch lange nicht mehr.
Welche Versuche hast Du gemacht? Dann kann ich mir die schon schenken.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Little Muffin » Mi 4. Dez 2013, 19:20

Ja, genau...die schmecken nicht nach Butter und sind fest. Ich ärger mich so, denn das Rezept von meiner Oma hatte ich mal...ich komme nur nicht drauf.

Ist ja auch nicht so wie Schwarz-Weiß-Gebäck, obwohl die auch nicht anch Butter schmecken. Also muß da Aroma rein.

Oma ist natürlich nicht mehr da, die kann ich nicht mehr fragen...ich werde weitersuchen! Die sind nähmlich klasse. :tip

Ich kann dir da also zur Zeit nicht weiterhelfen, aber es juckt mich schon. :xm

Also vom SChwarz-Weiß-Gebäck ohne Kakaopulver, das geht schon mal in die Richtung. Da kommt Rumaroma rein, mehr hab ich leider noch nicht.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Amore » Mi 4. Dez 2013, 19:26

Guten Abend,


so, nun will ich noch das Bild von den "Traumstücken" nachreichen:
Bild
sind sehr lecker!

Und das ist der Deckel der Dose:
Bild

Noch eine schöne Backwoche!

Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 17:40


Weihnachtskakao...

Beitragvon cheriechen » Mi 4. Dez 2013, 23:52

Ich hatte zwar heute weder Zeit noch Muße Plätzchen zu backen, aber etwas Schnelles :hx Weihnachtliches ist mir doch noch gelungen. Es wärmt Herz und Seele :nts und vielleicht ist jemand hier dabei, der Lust darauf hat... :BT



http://boulancheriechen.wordpress.com/2 ... -von-innen

/Bild
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Jodu » Do 5. Dez 2013, 10:18

Little Muffin hat geschrieben:...ich werde weitersuchen! Die sind nähmlich klasse. :tip

...... aber es juckt mich schon. :xm
Also vom SChwarz-Weiß-Gebäck ohne Kakaopulver, das geht schon mal in die Richtung. Da kommt Rumaroma rein, mehr hab ich leider noch nicht.


Schön dann werden wir es bestimmt raus kriegen. Ich habe zusätzlich noch einen Bekannten von mir (Konditor) meine Beschreibung gemail. Mal sehen ob er eine Idee hat.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Little Muffin » Do 5. Dez 2013, 14:19

Ja, das wäre echt toll! Wir werden das schon schaffen. Vielleicht nicht direkt zu Weihnachten, aber als Osterhasen sehen die ja auch toll aus. :ich weiß nichts

Ich habe auch irgendwo ein Rezept gesichtet, das sind Schmand- oder Rahmkekse mit Hagelzucker drauf. Wäre auch ein Versuch wert. Ich habe jetzt vor Weihnachten nur keine Zeit mehr. :ich weiß nichts

Da die Kekse ja nicht mürbe sondern fest sind, könnte da schon mal ein ganzes Ei drinnen sein. Das macht die Kekse immer fest.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Jodu » Do 5. Dez 2013, 21:21

Was mir gerade noch einfällt:
Man konnte viel davon essen ohne das sie einem schwer im Magen lagen. :katinka
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Little Muffin » Do 5. Dez 2013, 22:55

Ja! Und ich mochte auch, dass die nicht so bröselig waren. :st Mal sehen ob wir noch hinter das Geheimnis kommen. Ich habe 3 Jahre Probeversuche zu Weihnachten gemacht, um an das Lebkuchenkeksrezept meiner Oma ranzukommen. Erst im letzen Jahr war ich dann soweit. Und dann beißt man rein und ist wieder Kind. :xm
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Maja » Fr 6. Dez 2013, 06:45

Gebrannte Mandeln!
200g ungeschälte, ganze Mandeln
4 El. brauner Zucker
4 El. Amaretto oder Wasser
Dies vermischen und bei 600 Watt 6 Minuten in die Mikro stellen. Zwischendurch (nach 1 Min.) umrühren. Meine Mikrowelle hat 630 Watt,da hab´ich sie nur 5 Minuten drin gelassen.
Wenn fertig, mit 1 El. weißem Zucker und mit Zimt bestreuen und mischen. Zum Abkühlen, ausgebreitet, auf Backpapier legen.
Bild
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Little Muffin » Fr 6. Dez 2013, 10:03

Auf was hast du denn die Mandeln in der Mikro gelegt?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Alschain » Fr 6. Dez 2013, 16:50

nächste Plätzchenrunde:

Bild

von links nach rechts: Klosterkipferl, Baumkuchenspitzen, Spitzbuben, Nougartsterne & rote Nestchen

lg
Gerda

Lass dir Zeit
es eilig zu haben
bedeutet dein Talent
zu verschleudern.
Willst du die Sonne erreichen
nutzt es dir nicht
impulsiv in die Höhe zu springen.

Sir Peter Ustinov
Benutzeravatar
Alschain
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 16:56


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon _xmas » Fr 6. Dez 2013, 18:30

Gerda, das ist feinstes Handwerk. Ich würde von allen, aber am liebsten von den roten Nestchen naschen. Die sehen besonders einladend aus, törtlich sozusagen :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12016
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Alschain » Fr 6. Dez 2013, 20:05

@xmas: mit dem Rezept für die roten Nestchen bin ich nicht 100%ig zufrieden, zwar jetzt schon lecker, aber ist m. M. noch verbesserungswürdig. Das Marzipanrändchen ist ein bisserl dünn, könnte etwas üppicher sein. Nächstes Jahr, neuer Versuch :)

lg
Gerda

Lass dir Zeit
es eilig zu haben
bedeutet dein Talent
zu verschleudern.
Willst du die Sonne erreichen
nutzt es dir nicht
impulsiv in die Höhe zu springen.

Sir Peter Ustinov
Benutzeravatar
Alschain
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 16:56


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon _xmas » Fr 6. Dez 2013, 20:09

Nächstes Jahr, neuer Versuch :)
:eigens :eigens :eigens
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12016
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon cheriechen » Sa 7. Dez 2013, 12:43

"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon Alschain » Sa 7. Dez 2013, 15:59

und hiermit ist die Weihnachtsplätzchenbacksaison abgeschlossen......<schwör>


Schokoladenstängel und Spritzgebäck

Bild

Lass dir Zeit
es eilig zu haben
bedeutet dein Talent
zu verschleudern.
Willst du die Sonne erreichen
nutzt es dir nicht
impulsiv in die Höhe zu springen.

Sir Peter Ustinov
Benutzeravatar
Alschain
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 16:56


Re: Weihnachtsgebäck

Beitragvon SteMa » Sa 7. Dez 2013, 16:21

Spritzgebäck (und dann auch noch mit Schokolade) da stibitz ich mir doch glatt was von .... :katinka ... sehr lecker :XD
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1572
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Weihnachtsgebäck : Berliner Brot
Forum: Süße Ecke
Autor: Brötchentante
Antworten: 2
Weihnachtsgebäck - Berliner Brot
Forum: Weihnachtsbäckerei
Autor: IKE777
Antworten: 2
Weihnachtsgebäck - Falsches Butterbrot
Forum: Weihnachtsbäckerei
Autor: IKE777
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Weihnachtsbäckerei

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz