Go to footer

Vanillekipferl als Sablés gebacken - nach Katharina Prato

Weihnachtsgebäcke die das Herz erfreuen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Vanillekipferl als Sablés gebacken - nach Katharina Prato

Beitragvon UlrikeM » Sa 29. Nov 2014, 02:24

Meinem Vater habe ich zu seinem 90. für jeden Monat eine Dose Plätzchen geschenkt. Der Dezember naht, am Sonntag geht es vier Tage nach Dresden, also war gestern Backen angesagt. Und da ich mal die Tradition brechen und ein anderes Rezept ausprobieren wollte, das ich bei Chili & Ciabatta gesehen hatte und ich zudem noch wenig Zeit hatte, habe ich sie als Sablés gebacken.
Ich kann jetzt noch nicht sagen, welches Rezept das Bessere ist, dafür müsste ich sie vergleichen, aber auch diese Kipferl sind schön mürbe und durch die geschälten Mandeln vielleicht noch ein bisschen feiner. Dass im Rezept etwas weniger Butter ist, macht das Formen vermutlich etwas einfacher.
Weil ich keinen Butterrest haben wollte, habe ich das Rezept auf ein Päckchen umgerechnet, deshalb die beiden Zahlen im Rezept.


Bild

VANILLEKIPFERL NACH KATHARINA PRATO – C&C
50 Kipferl– ca. 80 Sablés

330/280 Gramm Mehl
83/70 Gramm Zucker
120/100 Gramm Mandeln; geschält und gemahlen
1 Prise Salz
250/210 Gramm Butter; kalt
4-5/2 Essl. Puderzucker
1oder 1/2 Pack/Tl. Vanillezucker / ich:Vanillepulver


Das Mehl mit dem Zucker, den Mandeln, Salz und der Butter in kleinen Würfeln auf die Arbeitsfläche häufen. Mit einem großen Messer durchhacken. Dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Nur so lange kneten, bis der Teig glatt ist, sonst wird er brandig. In Folie gewickelt kühl stellen.
Vom Teig jeweils walnussgroße Stücke à etwa 10 g abnehmen und zwischen den Handflächen erst rund, dann zu Röllchen, schließlich in kleine Hörnchen formen.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Auf der Mittelschiene im auf 180°C vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten backen.
Puderzucker und Vanillinzucker vermischen und die noch warmen Plätzchen darin wenden oder noch warm drübersieben. Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Anmerkung Petra: Ausgezeichnetes Rezept, Kipferl buttrig knusprig, brechen nicht beim Wenden in Zucker und laufen nicht auseinander :-)

Ulrike - November 2014:

- 3 cm dicke Rollen geformt
- über Nacht gekühlt
- 0,5-0,7cm dicke Scheiben, mit einem sehr scharfen Messer geschnitten
- 180°c O/U Hitze – 3. Schiene
- 1. Blech 15´, 2.und 3. Blech 13-14´

Bild
Zuletzt geändert von _xmas am Fr 26. Dez 2014, 17:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Eintrag in den Rezeptindex
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Vanillekipferl als Sablés gebacken - nach Katharina Prat

Beitragvon Trifolata » Sa 6. Dez 2014, 17:45

Kipferl sind das zwar nicht, sie werden aber auch als "Taler" gut schmecken!
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 15:33
Wohnort: Tirol



Ähnliche Beiträge

Mediterranes Landbrot (würzig)-gebacken mit Hilfe der Gruppe
Forum: Anfängerfragen
Autor: Emma1
Antworten: 58
Vanillekipferl von Schwiegermutter Ilse
Forum: Weihnachtsbäckerei
Autor: UlrikeM
Antworten: 16
Vanillekipferl
Forum: Weihnachtsbäckerei
Autor: EvaM
Antworten: 20
So werden Fladenbrote gebacken!
Forum: TV-Ecke
Autor: hansigü
Antworten: 4
Topfen(Käse)kuchen gebacken
Forum: Süße Ecke
Autor: certhas
Antworten: 0

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Weihnachtsbäckerei

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz