Go to footer

Schokoladenkekse mit Orangen-Schokoladenüberzug

Weihnachtsgebäcke die das Herz erfreuen

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Schokoladenkekse mit Orangen-Schokoladenüberzug

Beitragvon UlrikeM » Fr 4. Dez 2015, 17:12

Voilà, hier also die "Schokoladenkekse mit Orangenfüllung" von Zuckerschock aus dem CK. Den Namen habe ich ein bisschen verändert, da es sich ja weniger um eine Füllung als um einen doppelten Überzug handelt.
Im Originalrezept wird der Teig nicht gekühlt. Er ist aber sehr fettreich und weich und ich wollte auf Wasser beim Formen lieber verzichten. Deshalb das Kühlen bzw. das Mehlieren. Die Kugeln sind wirklich sehr klein, aber keine Sorge, die Plätzchen gehen wirklich enorm auf.
Für den Geschmack ist ein richtig guter Kakao und gute Schokolade wichtig. Ich würde in keinem Fall stark entölten Kakao nehmen. Besser z.B. Valrhona oder eine ähnliche Qualität oder auch einen leicht entölten, z.B. Naturata aus dem Bioladen.

SCHOKOLADENKEKSE MIT ORANGEN-SCHOKOLADENÜBERZUG
ca. 45 Stück
Bild

TEIG
140 g Butter
50 g Puderzucker
120 g Mehl
20 g Kakao - ich: Valrhona
1/2 EL Espressopulver, richtiger Kaffee!
20 g zartbittere Schokolade, grob geraspelt

ÜBERZUG
150 g Orangenmarmelade, alternativ: Aprikosenmarmelade mit
Orangenschale oder gemischt
200 g halbbittere Kuvertüre, evtl. mit Orangenöl oder Orangenextrakt
oder
150g Kuvertüre und 50g Schokoglasur

Butter und Puderzucker schaumig rühren, die restlichen Zutaten untermengen. Den Teig über Nacht am besten nicht zu kalt stellen.

Mit nassen Händen (mit kalten geht´s auch ;-)), haselnussgroße – ca. 7g schwere -Kugeln formen und mit gutem Abstand aufs Backblech legen, hauchdünn mehlieren und mit dem Zeigefinger etwas platt drücken.
Wieder etwas mit Mehl bestäuben und mit einer Gabel platt drücken.

175°C 8-10 Minuten eher 8-9 Minuten

Etwas abkühlen lassen und vorsichtig (am besten mit einer Palette oder einem Spachtel) auf ein Kuchengitter legen. Die Kekse sind sehr!! zerbrechlich.

Marmelade erhitzen und noch mal pürieren (geht auch kalt).

Plätzchen zur Hälfte in die Marmelade eintauchen und auf einer Dauerbackfolie trocknen lassen.
Möglichst nicht mehr als 2-3 Stunden, sonst werden die Plätzchen zu weich und zerbrechen leicht beim Überziehen.

Kuvertüre verflüssigen und Plätzchen mit der Marmeladenhälfte in die Schokolade tauchen, vooorsichtig die Unterseite abstreifen und wieder auf einer Folie legen. Draußen oder im Kühlschrank fest werden lassen.

Aus dem Kühlschrank nehmen und sofort sehr vorsichtig von der Folie abziehen und in eine Keksdose schichten. Pergamentpapier zwischen die Lagen legen.

Alternativ-Idee: zwei Plätzchen mit Marmelade zusammenkleben und zur Hälfte in Schokolade tauchen.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von SteMa am Di 8. Dez 2015, 14:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: in den Rezeptindex eingetragen
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3599
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Ähnliche Beiträge

Sanddorn-Orangen-Marmelade
Forum: Konfitüren-Manufaktur
Autor: EvaM
Antworten: 4
Rote-Bete-Kuchen mit Orangen-Zuckerguss
Forum: Süße Ecke
Autor: Irish Pie
Antworten: 4
Grünkohl-Orangen-Muffins mit Orangen-Zuckerglasur
Forum: Süße Ecke
Autor: Irish Pie
Antworten: 0
Orangen-Zitronen-Scheiben
Forum: Süße Ecke
Autor: Feey
Antworten: 9

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Weihnachtsbäckerei

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz