Go to footer

Mini-Nusshörnchen...

Weihnachtsgebäcke die das Herz erfreuen

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Mini-Nusshörnchen...

Beitragvon UlrikeM » Fr 16. Nov 2012, 23:12

Heute mal wieder gebacken, diesmal weihnachtsmäßig mit etwas Zimt in der Zuckerkruste. Die Dinger sind wie immer lecker, seeeehr knusprig, schon leicht blättrig .dst
Wichtig ist, dass der Teig sehr dünn ausgerollt wird, ist kein Problem, der ist sehr geduldig, und ausreichen oben und unten gezuckert ist, ist ja keiner im Teig. Und dann noch gut braun backen, sonst sind die Dinger nicht richtig durchgebacken und aus ist es mit der Knusprigkeit.
So knusprig wie direkt nach dem Backen bleiben sie leider nicht, aber auch nach einiger Zeit sind sie immer noch sehr lecker.
Das ursprüngliche Rezept ist von hdkern, ich habe es nach meinem Geschmack verändert.

MINI-NUSSHÖRNCHEN
3 Bleche- 72 Stück

Bild

200g Butter
200g Frischkäse
300g Mehl

150g gemahlene Haselnüsse
150g feiner Zucker
oder
100g weißer Zucker
100g brauner Zucker
100g gemahlene Haselnüsse

etwas Zimt - optional

200g Nougat

Butter, Frischkäse und Mehl zu einem glatten Teig verkneten. In sechs Teile à 115g teilen und zu Kugeln formen. Die Kugeln platt drücken, in Folie wickeln und etwa 1 Stunden oder über Nacht kalt stellen.

Nüsse und Zucker (und Zimt) mischen und eine Lage auf ein Backbrett streuen. Eine Teigkugel rund (Durchmesser etwa 24 cm) sehr dünn ausrollen, dabei die Unterseite in der Nuss-Zuckermischung bewegen, bis sie gleichmäßig damit bedeckt ist. Die Oberseite mit Nuss-Zucker bestreuen. Den Kreis in 16 Stücke schneiden.

Nougat in kleine Würfel (etwa 15 x 5 x 5 mm) schneiden, jeden Würfel etwas oval kneten und jeweils ein Oval auf die Breitseite eines Teigstücks legen und zu einem Hörnchen aufrollen. Die Ecken etwas rund biegen.

Mit der Spitze nach unten auf ein Blech setzen. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

Backen: 160°C 20-23-26 Minuten alternativ 180°C 12 – 16 Minuten
GUT durchbacken bis sie gut goldbraun sind.

Alternativen für Füllungen:
-Marzipan mit Orangenabrieb und Orangensaft oder Coitreaux verkneten
-statt Haselnüssen Kokosflocken
-Marmelade, bis etwa zur Mitte bestreichen
-Aprikosenmarmelade, Stückchen von getrockneter Aprikose

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3599
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Mini-Nusshörnchen...

Beitragvon Ebbi » Mo 19. Nov 2012, 21:25

das ist ein tolles Rezept, das mache ich auch immer wieder gerne aber nicht nur zu Weihnachten, die gibts bei mir das ganze Jahr über, die sind so verflucht lecker :katinka
Danke fürs Erinnern - muss ich auch unbedingt wieder machen :hx
Ich hab das Rezept aus Laura Backen - 100 neue Weihnachtsrezepte
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Mini-Nusshörnchen...

Beitragvon Tosca » Mo 19. Nov 2012, 21:30

Hallo Ulrike,
sehr schöne Hörnchen - kleine süße Verführungen .dst :lol:
Tosca
 


Re: Mini-Nusshörnchen...

Beitragvon Goldy » Mo 19. Nov 2012, 21:37

Ulrike Du Verführer :hu :top
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Mini-Nusshörnchen...

Beitragvon UlrikeM » Di 20. Nov 2012, 00:37

Lässt man sich von so was nicht gern verführen? :lol:
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3599
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Mini-Nusshörnchen...

Beitragvon Lenta » Di 20. Nov 2012, 15:17

Meiner Waage nach zu urteilen bin ich ein leicht zu verführendes Mädchen :oops: :oops:
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10343
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Mini-Nusshörnchen...

Beitragvon UlrikeM » Di 20. Nov 2012, 15:59

:lol:
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3599
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Mini-Nusshörnchen...

Beitragvon Brotstern » Mi 18. Nov 2015, 15:26

Ulrike, die sehen auch verdammt gut aus und sind es wert mal wieder nach "oben geholt" zu werden!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Mini-Nusshörnchen...

Beitragvon EvaM » Mi 18. Nov 2015, 20:14

Die kenne ich als Rugelach- ein jüdisches Gebäck. Ich kann sie nur empfehlen. Man kann den Teig locker eine Woche im Kühlschrank ruhen lassen und dann in der Frühe frisch backen. Traditionell gibt's bei uns Rugelach zum Frühstück an Heilig-Abend.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2236
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Mini-Nusshörnchen...

Beitragvon UlrikeM » Mi 18. Nov 2015, 23:38

Ich habe mal einen Film über Rugelach gesehen, also, die gab es in Israel an jeder Ecke und zu jeder Zeit, nix Heiligabend. Apropos Heiligabend haben die Juden doch gar nicht :?

Egal, die sind super lecker und meine sind eben welche in Miniformat. Wichtig ist nur, dass man sie gut durchbäckt. Ruhig etwas mehr als goldfarben, eher schon hellbraun. Sonst sind sie innen nicht knusprig.
Der teig ist übrigens easy zu bearbeiten, viel einfacher als Mürbteig.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3599
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen



Ähnliche Beiträge

Zopf mit 2 Strängen flechten (Mini-Hefezöpfchen)
Forum: Tutorien
Autor: Ebbi
Antworten: 25
Mini- Walnuss-Tartelettes
Forum: Süße Ecke
Autor: UlrikeM
Antworten: 1
Nusshörnchen Alfonso
Forum: Süße Ecke
Autor: el_marraksch
Antworten: 6
Mini-Quiches, wer kennt sich aus?
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: Lenta
Antworten: 17
Mini-Mokka-Amerikaner (Hundehaufen)
Forum: Süße Ecke
Autor: Feey
Antworten: 10

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Weihnachtsbäckerei

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz