Go to footer

Ich suche den Namen eines Plätzchen-Rezepts

Weihnachtsgebäcke die das Herz erfreuen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Ich suche den Namen eines Plätzchen-Rezepts

Beitragvon LieLi » Fr 20. Nov 2020, 20:44

Hallo zusammen,
Da ich gerade am Überlegen bin, was ich mit den übrigen Eiweiß vom Panettone machen soll, ist mir ein Plätzchen eingefallen, das ich als Kind bei einer Schulfreundin gegessen habe.

Es war ein heller Rührteig (oder schwerer Biskuit), der auf ein Blech gestrichen wurde, dann kam eine Schicht Marmelade und obendrauf eine Kokosschicht, in der, wie ich hoffe, viel Eiweiß drin war. Das dann gebacken und in Stücke geschnitten.

Kennt das zufällig jemand und kann mir einen Namen verraten?

Lieben Dank schon mal...
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 499
Registriert: Sa 29. Feb 2020, 23:46


Re: Ich suche den Namen eines Plätzchen-Rezepts

Beitragvon Theresa » Fr 20. Nov 2020, 22:00

Schau mal da LieLi, ist zwar eher ein Kuchen, aber zumindest sind da alle Zutaten drin, die Du Dir wünscht Rezept
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 245
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:11


Re: Ich suche den Namen eines Plätzchen-Rezepts

Beitragvon Espresso-Miez » Sa 21. Nov 2020, 06:38

Biskuit oder Rührteig könnte bei längerer Lagerung zu trocken werden, daher hätte ich eher an Mürbeteig gedacht, so wie bei diesen Himbeer-Kokos-Plätzchen. Sicher kann man sich die Formgebung einfach machen und den Kokos-Belag auf die gesamten Teigplatte streichen.

Grüße von der Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1200
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 08:24


Re: Ich suche den Namen eines Plätzchen-Rezepts

Beitragvon LieLi » Sa 21. Nov 2020, 09:54

Theresa, das ist es, glaube ich. Nur, dass eine sehr weihnachtliche Marmelade verwendet wurde. Hat an Punsch erinnert. Danke!

Miez, die Plätzchen werden verschenkt. Wir mögen nicht so gerne Kokos, deswegen ists egal mit der Haltbarkeit. Bei der Plätzchengierigen Verwandtschaft ist das eh in Nullkommanix aufgefuttert.

Ich habe aber vorhin auch gelesen, dass man Eiweiß gut einfrieren kann und später verarbeiten. Vielleicht teste ich das auch mal...
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 499
Registriert: Sa 29. Feb 2020, 23:46


Re: Ich suche den Namen eines Plätzchen-Rezepts

Beitragvon Theresa » Sa 21. Nov 2020, 13:06

LieLi, das mit dem Eiweiß kann ich bestätigen. Ich habe ja Hühner und in der legestarken Zeit friere ich immer Eier für Engpässe ein.

Das Eiweiß kann man einfach so einfrieren, ich gebe es in große Eiswürfelbehälter, dann kann man sie nach dem Einfrieren in eine Tüte umfüllen und einzeln entnehmen. Das Eiweiß läßt sich nach dem Auftauen auch zu Schnee schlagen.

Bei Eigelb oder ganzen Eiern empfiehlt sich eine Prise Salz ins Ei oder Eigelb, durchrühren und ebenfalls in Eiswürfelbehälter. Geht wunderbar zum Backen oder für Rührei usw.
Ohne Salz würde das Eigelb klumpig werden.
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 245
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:11


Re: Ich suche den Namen eines Plätzchen-Rezepts

Beitragvon littlefrog » Di 24. Nov 2020, 10:34

LieLi hat geschrieben:TWir mögen nicht so gerne Kokos


Mir ging das auch viele Jahre so - bis ich mal frische Kokosnuss gegessen und verbacken habe. DAS schmeckt!

Und so ist es mit vielen Dingen. Meerrettich - igitt! Bis ich mal frischen Meerrettich gegessen habe. Ja, DAS schmeckt! Ich kannte nur das Zeug aus dem Glas. Oliven - aus dem Glas, brrrrr. Offene Oliven, ja gerne! Und so weiter....
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2194
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu



Ähnliche Beiträge

Frage zum Züchten eines Dinkelsauerteigs
Forum: Anfängerfragen
Autor: sancho_pansa
Antworten: 8
Vorstellung eines weiteren Backsuchti
Forum: Willkommen
Autor: JaJa
Antworten: 7
Monopol auf den Namen Sonne
Forum: Brotrezepte
Autor: thomas51
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Weihnachtsbäckerei

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz