Go to footer

Buche de Noel

Weihnachtsgebäcke die das Herz erfreuen

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Buche de Noel

Beitragvon Chorus » Di 17. Dez 2013, 22:47

Ihr Lieben …

an Weihnachten packt mich der Ehrgeiz …das Dessert muss es reissen (falls Ente, Gans, Hirsch oder Elch bzw.deren unerschrockene Meisterin der Topflappen versagt haben …

…dieses Jahr soll es eine "Buche de Noel ".....sein

vielleicht hat jemand Lust mit mir zu backen …es ist nicht sonderlich aufwendig …aber kann mit viel Kreativität ein echter Hingucker werden …

wir könnten die User abstimmen lassen …für die beste "Buche de Noel " würde ich ein Glas Orangengelee und ein Gläschen selbstgemachtes Bärlauchsalz ins Rennen werfen...... hier mal einen Blick auf meinen Bärlauch Bild


…und hier mal ein Rezept …(derer gibt es unglaublich viele )
https://www.essen-und-trinken.de/weihna ... id=1019043


http://www.franzoesischkochen.de/buche-de-noel/
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 09:52


Re: Buche de Noel

Beitragvon Stefan31470 » Do 19. Dez 2013, 19:22

Hallo Chorus,

ich lebe in Frankreich, also ist es unvermeidlich, dass ich mir jede Menge "bûche" Schnitten (heißt übrigens übersetzt Holzscheit) antun muss. So sehr ich nach 13 Jahren auch an die französische Küche gewöhnt bin und sie schätze - mir ist diese Cremeschnitte ein Graus. Französisch kochen und backen herzlich gern - aber bitte keine bûche !

Dennoch hier der Link zu einem Rezept, das eine wirklich originale bûche beschreibt: Auch die Deko gehört dazu ! An Zutaten brauchst Du schlappe 14 Eier, 370 Gramm Zucker ("sucre en poudre" ist übrigens kein Puderzucker, sondern ganz ordinäre Raffinade !) und als Krönung 300 Gramm Butter. Praliné de Noisettes ist (Hasel-)Nussnougat. Mein Taschenrechner musste auf die Exponentialfunktion gehen, um die Kalorien zu berechnen (kleiner Scherz !).

Ich wünsche Dir und allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch !

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Buche de Noel

Beitragvon Chorus » Do 19. Dez 2013, 22:24

Stefan31470 hat geschrieben:Hallo Chorus,

ich lebe in Frankreich, also ist es unvermeidlich, dass ich mir jede Menge "bûche" Schnitten (heißt übrigens übersetzt Holzscheit) antun muss. So sehr ich nach 13 Jahren auch an die französische Küche gewöhnt bin und sie schätze - mir ist diese Cremeschnitte ein Graus. Französisch kochen und backen herzlich gern - aber bitte keine bûche !

Dennoch hier der Link zu einem Rezept, das eine wirklich originale bûche beschreibt: Auch die Deko gehört dazu ! An Zutaten brauchst Du schlappe 14 Eier, 370 Gramm Zucker ("sucre en poudre" ist übrigens kein Puderzucker, sondern ganz ordinäre Raffinade !) und als Krönung 300 Gramm Butter. Praliné de Noisettes ist (Hasel-)Nussnougat. Mein Taschenrechner musste auf die Exponentialfunktion gehen, um die Kalorien zu berechnen (kleiner Scherz !).

Ich wünsche Dir und allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch !

Beste Grüße
Stefan


Kreativität ist das Zauberwort und das lässt viel Spielraum, hauptsache es wird ein Bäumchen … :hu
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 09:52


Re: Buche de Noel

Beitragvon cheriechen » Do 19. Dez 2013, 22:32

Meine französische Kollegin hat etliche gebacken und mitgebracht, es hat genial geschmeckt, nicht gerade light, aber lecker. Ihr Rezept war von Hermé, wenn ich es richtig schreibe? und es war auch mit Maronencreme und crepes dentelles, eine Mousse u dann dies Knusperzeug als Kontrast, ein Traum. Leider schaffe ich es dieses Jahr nicht mehr, das Wunderwerk nachzubacken, wünsche euch aber viel Spaß und Erfolg!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Buche de Noel

Beitragvon Stefan31470 » Fr 20. Dez 2013, 01:02

Na dann, frisch ans Werk ! Eine Bûche macht immer wieder klar, dass Gänsebraten mit Klößen und Rotkohl unter die Kategorie ""Kalorienreduzierte Kost" fällt :lala . Und in der Tat gibt es nichts, was sich nicht durch einen netten Marc de Champagne beheben ließe.

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Weihnachtsbäckerei

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz