Go to footer

Barbara-Kuchen

Weihnachtsgebäcke die das Herz erfreuen

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Barbara-Kuchen

Beitragvon Brotstern » Di 22. Dez 2015, 18:06

Hansi zur Info: Eintrag in den Index

Barbara-Kuchen
- Dieses Rezept habe ich von meiner Kur-Bekannten Barbara, von mir leicht abgewandelt – deshalb Barbara-Kuchen!

Bild

Menge für ein Blech 28x 36 cm

4 Eier
280 g Zucker
1 Vanillezucker
2 EL Honig
100 g gemahlene Nüsse
1 gestr. TL gemahl. Nelken
3 gestr. TL Lebkuchen-Gewürz
1 Pr. Salz
250 ml Milch
350 g Mehl
1 Pä. Backpulver
150 g flüssige, lauwarme Butter

Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, den Honig unterrühren, danach die gemahlenen Nüsse mit den Gewürzen und dem Salz.
Danach die Milch unterrühren, das mit Backpulver gesiebte Mehl kurz und gründlich unterrühren.
Zum Schluss die flüssige Butter unterrühren.

Meine Variante des Teiges:
Wenn der Teig wie o. beschrieben fertig ist kann man noch ca. 80g feingewiegtes Zitronat oder Orangeat und 80g gewaschene und in Rum eingelegte Sultaninen unterrühren.

Der relativ weiche Rührteig wird als flacher Kuchen gebacken, das Blech unbedingt mit einem Randstreifen versehen, damit der Teig nicht herunterlaufen kann.

Bei 180 °C Umluft ca. 15 Minuten backen - ist vom Ofen abhängig, mit Hölzchen kontrollieren, ob durchgebacken!

Ich überziehe den Kuchen mit einem weißen Zuckerguss oder Schokoladenguss. Dekorieren kann man den Kuchen mit Pistazien, ausgestochenen weihnachtlichen Motiven aus farbigem Fondant oder Marzipan oder mit flüssiger weißer oder dunkler Schokolade, die man als feine Linien aufspritzt (Papiertütchen!)

Dieser Kuchen ist sehr gut zum Einfrieren geeignet, dann aber ohne Zuckerglasur!
Zuletzt geändert von hansigü am Fr 1. Dez 2017, 07:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Eintrag in den Index
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Barbara-Kuchen

Beitragvon Lulu » Mi 23. Dez 2015, 00:26

Diesen Kuchen habe ich nachgebacken
...Fazit ....total unkompliziert und sehr lecker.
Danke fürs Rezept!

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Barbara-Kuchen

Beitragvon UlrikeM » Mi 23. Dez 2015, 01:10

Der sieht sooo saftig aus :katinka Und die Garnitur sieht ganz zauberhaft aus!
Danke fürs Rezept :del
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3599
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Barbara-Kuchen

Beitragvon EvaM » Fr 1. Dez 2017, 07:15

Linda, guckst Du mal? - vielleicht bin ich zu müde? Ich sehe nicht den Barbarakuchen im Rezeptindex ?
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2236
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Barbara-Kuchen

Beitragvon hansigü » Fr 1. Dez 2017, 07:30

Eva, schon eingetragen! :del
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7404
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Barbara-Kuchen

Beitragvon EvaM » Fr 1. Dez 2017, 12:31

:del Danke Hansi
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2236
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Barbara-Kuchen

Beitragvon _xmas » Fr 1. Dez 2017, 16:46

Hansi, der Link ist aber nicht in der Weihnachtsbäckerei gewesen, deshalb habe ich das schnell dort ergänzt.
Ist eine Unterteilung der süßen Ecke... ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Barbara-Kuchen

Beitragvon hansigü » Fr 1. Dez 2017, 20:48

Na das habsch nich gewußt :ich weiß nichts
jezze isses gebongt :lol: ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7404
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Barbara-Kuchen

Beitragvon _xmas » Fr 1. Dez 2017, 20:59

Jau, manchmal muss (sollte) man doppelt eintragen wegen der Unterteilungen.
Aber kein Problem :nts
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Barbara-Kuchen

Beitragvon Lenta » Fr 1. Dez 2017, 21:17

Na das kommt ja gerade zur rechten Zeit, den werde ich Montag (Barbaratag) backen :kl
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10343
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Barbara-Kuchen

Beitragvon EvaM » Fr 1. Dez 2017, 23:56

Gute Idee, Lenta. Schmeckt köstlich :katinka
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2236
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12



Ähnliche Beiträge

Kaffee-Kuchen
Forum: Süße Ecke
Autor: Laura1987
Antworten: 49
Kuchen im Glas
Forum: Süße Ecke
Autor: zippel
Antworten: 8
Frage zu Rezepten von Barbara van Melle..
Forum: Roggensauerteig
Autor: Mira
Antworten: 19
Rote-Bete-Kuchen mit Orangen-Zuckerguss
Forum: Süße Ecke
Autor: Irish Pie
Antworten: 4
An die Manzler: Außer Brot/Kuchen weitere Leckereien?
Forum: Backöfen
Autor: Anonymous
Antworten: 125

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Weihnachtsbäckerei

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz